Zum Inhalte wechseln

Tottenham Hotspur - FC Everton

England, Premier League

Tottenham Hotspur 1

  • M Keane 24' (ET)

FC Everton 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es von meiner Seite zur heutigen Premier-League-Partie zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Everton. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche allen einen angenehmen Abend.

    comment icon

    Am kommenden Donnerstag geht es für Everton im heimischen Goodison Park gegen den FC Southampton weiter, während zeitgleich Tottenham beim AFC Bournemouth gastiert.

    comment icon

    Damit machen die Spurs einen großen Satz in der Tabelle und springen von Platz 10 vor auf Rang 8. Mit nun 48 Zählern liegt die Mourinho-Elf nur noch einen Punkt hinter Stadtrivale Arsenal - vier Zähler fehlen derweil auf den für die Europa League notwendigen 6. Rang, den zurzeit die Wolves inne haben. Für Everton dagegen scheint der Traum von Europa ausgeträumt (8 Punkte Rückstand). Erstmals seit dem Re-Start verlieren die Toffees ein Spiel in der Liga nach zuvor zwei Siegen und einem Unentschieden.

    comment icon

    Tottenham bezwingt den FC Everton mit 1:0 und macht so einen wichtigen Schritt in Richtung Europa League. Den einzigen Treffer der Partie erzielte dabei ausgerechnet Gäste-Verteidiger Keane, der einen Schuss von Lo Celso unhaltbar für Schlussmann Pickford ins eigene Tor abfälschte. Im zweiten Abschnitt waren die Toffees zwar stets bemüht, setzten dabei die Spurs-Defensive jedoch nur bedingt ernsthaft unter Druck. Am Ende macht eine disziplinierte Vorstellung der Nord-Londoner den Unterschied in einem taktisch geprägten Duell.

    full_time icon

    Nichts passiert mehr - Schlusspfiff in London!

    comment icon

    Die Sekunden ticken herunter. Die Spurs scheinen wohl nichts mehr anbrennen zu lassen.

    substitution icon

    Letzter Wechsel bei den Spurs: Jan Vertonghen soll für Giovani Lo Celso nochmal die Defensive stärken.

    comment icon

    Vier Minuten gibt es nochmal oben drauf.

    comment icon

    Kean wirbelt im Sechzehner nochmal und lässt Dier mit einer Körpertäuschung stehen. Der Flachschuss des Italieners aber ist zu harmlos und rollt sicher in die Arme von Lloris.

    comment icon

    Ecke für Everton und diese bringt prompt Gefahr! Lamelas Kopfballabwehr landet genau vor den Füßen von Gordon, dessen Direktabnahme vom linken Strafraumeck jedoch gut zwei Meter über die Querlatte der Spurs rauscht.

    yellow_card icon

    Andre Gomes hält gegen Lamela das Bein rein und wird dafür richtigerweise mit Gelb verwarnt.

    comment icon

    Sechs Minuten sind noch zu gehen und so langsam rennt den Gästen die Zeit davon. Die Spurs versuchen derweil das Leder in den eigenen Reihen zu halten.

    comment icon

    Everton wirft nochmal alles nach vorne, doch ernsthafte Torchancen sprangen für die Gäste bislang nicht heraus. Hat bei den Toffees noch jemand eine zündende Idee?

    yellow_card icon

    Gelbe Karte für Toby Alderweireld. Für den Belgier ist es die 5. Verwarnung in der laufenden Saison, er fehlt damit im Spiel kommenden Donnerstag gegen Bournemouth.

    substitution icon

    Noch einmal ein Wechsel bei den Spurs: Auf dem rechten Flügel kommt Erik Lamela für Lucas in die Partie.

    comment icon

    Calvert-Lewin probiert es kunstvoll! Nach einer Halbfeldflanke von Gordon nimmt der Angreifer das Leder aus gut zehn Meter mit der Hacke (!) als Volley direkt. Doch auch dieser Abschluss ist zu unplatziert und landet sicher in den Armen von Hugo Lloris.

    substitution icon

    Auf der Gegenseite wechselt Jose Mourinho positionsgetreu: Heung-Min Son verlässt die Partie und macht Platz für Steven Bergwijn.

    substitution icon

    Außerdem bringt Ancelotti Djibril Sidibe für Seamus Coleman in die Partie. Ein klarer Wink des Italieners, dass er die Hoffnung auf einen Punktgewinn noch nicht aufgegeben hat.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei Everton: Moise Kean soll in der Offensive für mehr Schwung sorgen. Für ihn verlässt Tom Davies die Partie.

    yellow_card icon

    Tottenhams Davies verliert an der Mittellinie das Leder und weiß sich im Anschluss nur mit einem taktischen Foul an Richarlison zu helfen. Für dieses Einsteigen sieht der Waliser natürlich den gelben Karton.

    comment icon

    Gute Freistoßgelegenheit für die Gäste an der Sechzehnerkante: Zunächst aber scheitert Bernard an der Tottenham-Mauer, ehe im Anschluss Davies per Nachschuss den Kasten hauchdünn verfehlt.

    comment icon

    20 Minuten bleiben den Toffees noch, um vielleicht doch noch einen Punkt mitzunehmen. Doch gerade in der Defensive machen die Spurs bislang einen äußerst gefestigten Eindruck.

    comment icon

    Und direkt im Anschluss folgt die zweite und letzte Trinkpause des heutigen Abends. Kommen die Gäste nochmal zu Kräften?

    substitution icon

    Nächster Wechsel bei den Gästen: Bernard ersetzt Gylfi Sigurdsson.

    comment icon

    Nach einer Freistoßflanke von Digne passt Tottenhams Dier im Fünfmeterraum auf und klärt die Kugel per Kopf aus der Gefahrenzone.

    comment icon

    Bei den Hausherren geht derweil das meiste über Heung-Min Son. Immer wieder ist es der Südkoreaner, der im gegnerischen Strafraum für Gefahr sorgt.

    comment icon

    Die Spurs sind weiterhin die bessere Mannschaft, auch wenn Everton nun etwas mutiger agiert. Noch aber fehlt es den Gästen an der notwendigen Idee im letzten Angriffsdrittel.

    comment icon

    Schöner Angriff der Spurs, bei denen Lucas am rechten Strafraumeck den besser postierten Son bedient. Der Südkoreaner legt im Anschluss das Leder quer auf Winks, dessen Distanzschuss aber den Kasten der Gäste klar verfehlt.

    comment icon

    Bislang jedoch wurden die Mannen von Carlo Ancelotti lediglich aus der Distanz gefährlich. Die Spurs verteidigen weiterhin kompakt und lassen kaum Raum für Kombinationen zu.

    comment icon

    Auf der Gegenseite taucht Son plötzlich frei im Sechzehner auf, doch aus spitzem Winkel scheitert der Südkoreaner mit seinem Schuss an Pickford, der die kurze Ecke souverän dicht macht.

    comment icon

    Die Toffees stehen nun deutlich höher als noch in der ersten Halbzeit und versuchen früh den Spielaufbau der Hausherren zu unterbinden. Das klappt in diesen Anfangsminuten bislang ganz gut - geht da was in Sachen Ausgleich?

    comment icon

    Der eingewechselte Gordon sorgt für den ersten Abschluss in der zweiten Halbzeit. Doch der Flachschuss ist zu unplatziert und landet genau in den Armen von Lloris.

    yellow_card icon

    Viel zu ungestümes Einsteigen von Moussa Sissoko gegen Andre Gomes. Klare Sache, Gelbe Karte für den Franzosen!

    match_start icon

    Weiter geht's in London!

    substitution icon

    Zur Halbzeit wechselt Carlo Ancelotti und bringt Anthony Gordon für Alex Iwobi in die Partie.

    comment icon

    Nach 45 Minuten führt Tottenham Hotspur gegen den FC Everton knapp mit 1:0. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase waren es die Spurs, die nach einer ersten Drangphase durch ein Eigentor Keanes in Führung gingen. Auch im Anschluss hatten die Londoner Oberwasser, verpassten durch Kane und Dier jedoch einen weiteren Treffer nachzulegen. Kurz vor der Pause hatte die Mourinho-Elf dann Glück, dass Richarlison mit seinem Flachschuss den Ausgleich nur knapp verpasste.

    half_time icon

    Halbzeit in London!

    comment icon

    Und doch noch einmal Everton! Richarlison wird am rechten Strafraumeck nicht angegangen und kann von dort ungestört flach abziehen. Der Schuss der Brasilianers aber verfehlt den langen Pfosten knapp und rauscht vorbei an Lloris ins Toraus.

    comment icon

    Auf der rechten Seite verpasst Coleman den richtigen Zeitpunkt zum Abspiel - da war mehr drin.

    comment icon

    Nun scheint aber etwas die Luft raus zu sein bei den Gästen. Die Minuten bis zum Halbzeitpfiff plätschern herunter.

    comment icon

    Aufgrund der Trinkpause sowie der Verletzungsunterbrechung gibt es fünf Minuten oben drauf!

    comment icon

    Hoppla! Jordan Pickford verschätzt sich nach einem Eckstoß von Winks und hat Glück, dass das Leder von seinen Fingern "nur" ins Toraus flutscht.

    comment icon

    So langsam trauen sich die Toffees etwas mehr zu. Andre Gomes' Schuss verfehlt den Kasten der Spurs jedoch deutlich.

    comment icon

    Auf der Gegenseite werden die Gäste mal nach einem Eckstoß gefährlich, doch Calvert-Lewins Kopfball aus spitzem Winkel stellt Lloris vor keine großen Probleme.

    comment icon

    Tottenham nähert sich dem 2:0. Nach einer Son-Ecke rauscht Harry Kane im Sechzehner heran, verpasst dort das Leder jedoch um wenige Zentimeter. Da haben die Toffees Glück gehabt.

    substitution icon

    Und tatsächlich geht es für Mason Holgate nicht weiter. Yerry Mina ersetzt den Engländer in der Innenverteidigung.

    comment icon

    Mittlerweile haben die Spurs das Geschehen weitaus besser im Griff. In der Defensive machen die Mannen von Jose Mourinho weiter kaum Fehler, während man in der Offensive nun die eigenen Stärken in Sachen Schnelligkeit ausspielen kann.

    comment icon

    Beim Foulspiel an Lo Celso scheint sich Holgate wohl verletzt zu haben. Der Verteidiger Evertons muss behandelt werden - das sieht nicht gut aus.

    comment icon

    Hui! Dier probiert es mit einem druckvollen Schlenzer über die Mauer direkt, setzt die Kugel allerding nur auf das Tornetz.

    yellow_card icon

    Starker Konter der Spurs! Über Kane und Son gelangt das Leder letztlich zu Lo Celso, der an der Sechzehnerkante letztlich von Holgate mit einer Grätsche zu Fall gebracht wird. Gelb für den Engländer und eine aussichtsreiche Position für die Hausherren.

    comment icon

    Es folgt die obligatorische Trinkpause. Zeit für Everton sich von diesem Gegentreffer zu erholen.

    own_goal icon

    Tooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Everton FC 1:0. Die Führung für die Spurs! Son bedient den mit dem Rücken zum Tor stehenden Kane im Sechzehner, dessen Schuss aus der Drehung zunächst von Holgate noch abgeblockt wird. Von dort aber gelangt das Leder zu Giovani Lo Celso am Elfmeterpunkt, wo der Argentinier nicht lange fackelt und durch einen von Keane abgefälschten Schuss die Kugel im Netz unterbringt. Keine Chance für Pickford, der bereits in die andere Ecke unterwegs war.

    comment icon

    Geht doch! Lucas fasst sich aus der zweiten Reihe mal ein Herz und zieht in halbrechter Position einfach mal ab. Der Aufsetzer rauscht zwar gefährlich in Richtung langes Eck, geht jedoch gut einen Meter am Pfosten vorbei ins Toraus. Keine Gefahr für Everton-Keeper Pickford!

    comment icon

    Bezeichnend für das Offensivspiel der Spurs: Sturmspitze Harry Kane muss sich die Kugel bereits in der eigenen Hälfte holen, um am Spielgeschehen teilzunehmen. Da fehlt es noch an Dynamik bei den Spurs.

    comment icon

    Wirklich große Torchancen gab es bislang noch nicht zu vermelden. Im letzten Angriffsdrittel fehlt es beiden Mannschaften noch an der nötigen Präzision.

    comment icon

    Taktisches Foul von Davies an Richarlison - da hat der Waliser Glück, dass Referee Graham Scott von einer Verwarnung absieht.

    comment icon

    Eine ausgeglichene Anfangsphase bis hierhin, wobei Everton mit etwas mehr Zug zum Tor agiert. Derweil versucht die Mourinho-Elf über eine stabile Defensive ins Spiel zu finden, um im entscheidenden Moment den Konter zu setzen.

    comment icon

    Da war mal etwas Platz für die Toffees, doch nach einem Zuspiel von Gomes auf Richarlison, verschleppt der Brasilianer unnötigerweise das Tempo. So greift das Gegenpressing der Hausherren, die anschließend problemlos den Konter unterbinden können.

    comment icon

    Schöner Steilpass von Holgate auf den links gestarteten Digne. Auf Strafraumhöhe fehlt es dem Franzosen jedoch etwas an der Balance bei der Hereingabe - das Leder rauscht folglich klar über die Querlatte der Hausherren hinaus auf die Tribüne.

    comment icon

    Doch Everton will sich keineswegs verstecken. Auch die Gäste suchen das Spielgerät und wollen über Ballbesitz die Initiative übernehmen.

    comment icon

    Erstmals tauchen die Spurs im gegnerischen Strafraum auf, doch Sons Freistoßflanke aus dem Halbfeld findet im Sechzehner keinen Abnehmer.

    match_start icon

    Auf geht's - der Ball rollt in London!

    comment icon

    Das Hinspiel vergangenen November endete im Goodison Park mit 1:1 unentschieden. Doch die damalige Begegnung wurde durch ein Horrorfoul von Tottenhams Son an Evertons Andre Gomes überschattet. Der Südkoreaner sah die Rote Karte, während der Portugiese heute zum Glück wieder auf dem Platz stehen kann.

    comment icon

    Ganz anders sah dagegen der Post-Corona-Auftakt für Everton aus. Das Team von Carlo Ancelotti knüpfte zunächst dem Neu-Meister und Stadtrivalen Liverpool einen Zähler ab, ehe man im Anschluss mit zwei Siegen über Norwich und Leicester an Fahrt aufnahm.

    comment icon

    Einen eher holprigen Re-Start erlebten die Spurs in den vergangenen Wochen. Nach einer Punkteteilung gegen Manchester United und einem 2:0-Erfolg über West Ham setzte es für die Mannen von Jose Mourinho zuletzt eine 1:3-Niederlage bei Sheffield. Nun ist man zum Siegen verdammt, möchte man im kommenden Jahr doch noch in der Europa League verbringen.

    comment icon

    Die heutige Begegnung dürfte einiges an Spannung mitbringen. Derzeit fehlt dem FC Everton nur ein Zähler auf die auf Platz 10 liegenden Spurs - zudem scheint für beide Teams das heutige Match die wohl letzte Chance zu sein, eventuell doch noch im Kampf um Europa einzugreifen. Dort fehlen den Londonern sieben Punkte auf den dafür notwendigen 6. Platz.

    comment icon

    Auf der Gegenseite starten die Toffees wie folgt: Pickford - Coleman, Keane, Holgate, Digne - Iwobi, Davies, Gomes, Sigurdsson - Richarlison, Calvert-Lewin.

    comment icon

    Beginnen wir mit den Aufstellungen von den Hausherren: Lloris - Aurier, Alderweireld, Dier, Davies - Lucas, Winks, Lo Celso, Sissoko, Son - Kane.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Everton.