Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SpVgg Bayreuth - Arminia Bielefeld. DFB-Pokal 1. Runde.

SpVgg Bayreuth 3

  • I Knezevic ()
  • S Maderer ()
  • J Nilsson ( ET)

Arminia Bielefeld 6

  • J Laursen ()
  • F Klos ()
  • B Lasme (, )
  • J Nilsson ()
  • F Kunze ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle, bereits um 18:30 Uhr rollt der Ball aber wieder in den anderen Stadien. Um 20:30 Uhr folgt dann noch die Partie zwischen Wehen Wiesbaden und Borussia Dortmund. Ausgelost wird die zweite Runde des DFB-Pokals am 05. September. Bleiben Sie am Ball, ciao adios!

comment icon

Es ist der erste Pflichtspielsieg für die Ostwestfalen in dieser Saison, am kommenden Wochenende startet dann die Mission Klassenerhalt in der Bundesliga mit einem Heimspiel gegen den SC Freiburg. Mit dem Einzug in die zweite Pokalrunde gelingt der Arminia auch gleich etwas, woran sie in der Vorsaison noch scheiterte.

comment icon

90 Minuten lang hat sich Arminia Bielefeld das Leben heute deutlich schwerer gemacht als es hätte sein müssen. Bielefeld war durchweg die bessere Mannschaft in Bayreuth, beförderte den Regionalligisten mit zwei individuellen Fehlern aber immer wieder zurück in dieses Spiel. Letztlich gewinnen die Ostwestfalen die Partie vollkommen verdient, bis auf die defensiven Aussetzer war es vor allem offensiv eine Vorstellung, auf der der DSC aufbauen kann. Viele Abläufe sahen einstudiert und sehr flüssig aus, einzig über die Chancenverwertung kann man noch meckern. Die SpVgg Bayreuth verabschiedet sich nach einem leidenschaftlichen Auftritt wieder aus dem DFB-Pokal.

full_time icon

Schluss in Bayreuth! Ein wilder Fußballnachmittag geht zu Ende, Bielefeld schlägt den Regionalligisten mit 6:3 und zieht in die zweite Runde ein.

yellow_card icon

Und natürlich darf Klos in der Liste nicht fehlen.

yellow_card icon

Ebenso Weimar.

yellow_card icon

Wenn Drei sich streiten, freut sich der Vierte. Das ist in dem Fall Schiedsrichter Hartmann, der insgesamt dreimal Gelb zücken darf. Weber wird eingebucht.

substitution icon

Und De Medina übernimmt für Dauerbrenner Brunner.

comment icon

Uiuiui! Jetzt wird hier noch ordentlich gerangelt auf dem Platz. Allen voran Bielefelds Anführer Klos war mit irgendwas gar nicht einverstanden und geht einen Bayreuther an.

substitution icon

Weiter wird an der Uhr gedreht, in Ostwestfalen läuft die Zeit jetzt langsamer als in Bayreuth. Neuzugang Ramos kommt für Pieper.

substitution icon

Doppelpacker Lasme wird von Kramer runtergenommen, Gebauer macht die letzten Meter.

substitution icon

Und für Dennis Lippert kommt außerdem Anton Makarenko.

substitution icon

Jetzt sind es nur noch Ehrenrunden statt Aufholjagd. Stockinger darf für Danhof mitmachen.

substitution icon

Weimar löst Ziereis ab.

goal icon

Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 3:6. Lasme entscheidet das Spiel per Doppelpack! Bayreuth steht mit allen Mann in der Hälfte der Arminia und wird nach Ballverlust gnadenlos ausgekontert. Lasme läuft von der linken Seite alleine aufs Tor zu und schiebt aus 13 Metern flach unten rechts ein.

comment icon

Vorlage Fabian Kunze

comment icon

Bayreuths Coach Rost gibt alles für die Schlussoffensive, drei Joker stehen zum Wechsel bereit. Bielefeld muss das aber eigentlich nur noch sauber runterspielen. Genauso wie schon nach dem 3:1.

substitution icon

Und der schnelle Außenspieler Krüger, im Sommer von Aue gekommen, ersetzt Okugawa.

substitution icon

Kramer festigt die Defensive und stellt auf Fünferkette um. Innenverteidiger van der Hoorn kommt für Schöpf.

goal icon

Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 3:5. Kunze mit dem Hammer! Nach Lasmes Lattenschuss behält Okugawa im Sechzehner die Übersicht und legt zurück an die Strafraumkante. Kunze kommt heran und jagt den Ball in den rechten Giebel, was für eine Bude! War das die Entscheidung?

comment icon

Vorlage Masaya Okugawa

highlight icon

4:4! Nein, Abseits von Eder! Bielefeld führt schnell aus und kontert, Klos bringt den Ball ins Zentrum und Lasme trifft nur die Latte!

yellow_card icon

Knezevic mit einem schönen Haken im Eins gegen Eins mit Pieper, dem nur das harte Foulspiel bleibt. Es ist die Gelbe Karte.

substitution icon

Der nächste Wechsel bei den Hausherren, Weber kommt für Kaymaz ins Spiel. Bei Bielefeld steht weiterhin die Startelf auf dem Platz.

goal icon

Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 3:4. Was ist hier los, Nilsson trifft ins richtige Tor! Der Eckball von Schöpf kommt von der rechten Seite, Nilsson schraubt sich im Getümmel hoch und nickt aus sieben Metern ein, der Ball schlägt oben unter der Latte ein!

comment icon

Vorlage Alessandro Schöpf

comment icon

Klos mit dem Schüsschen aus 14 Metern, doch Kolbe ist frühzeitig im kurzen Eck und klärt zur Ecke. Geht über den Standard was für den Bundesligisten?

comment icon

Ein abgefälschter Ball, ein Geschenk von Ortega und ein Eigentor von Nilsson. Bielefeld schenkt hier einen eigentlich sicheren Auswärtssieg her, das 3:3 wird der spielerischen Dominanz der Arminen aus der ersten Halbzeit nicht gerecht. Solche Geschichten schreibt nur der Pokal.

own_goal icon

Toooor! SPVGG BAYREUTH - Arminia Bielefeld 3:3. Das kannst du dir nicht ausdenken, es ist ein Bilderbuch-Eigentor von Nilsson! Steinberger bringt die Flanke scharf an den Fünfer, Nilsson geht krumm zum Ball und will klären, jagt den Ball aber ohne jede Not ins eigene Tor.

yellow_card icon

Laursen ist der erste Armine mit dem gelben Ticket, beim Pressingversuch hat der Linksverteidiger seinen Gegenspieler am Bayreuther Strafraum umgelegt.

comment icon

Wir haben die Rolle von Okugawa gerade angesprochen. Auch deswegen hängen seine Vordermänner jetzt etwas in der Luft und dem DSC fehlt momentan die Durchschlagskraft im letzten Drittel. Gehen wir mit einem 2:3 in die Schlussphase, kann das noch ein richtig heißer Tanz für die Arminia werden.

comment icon

Lasme und Klos sind bislang die entscheidenden Männer im Spiel der Arminia. Etwas verloren ist hingegen noch Okugawa auf der Zehn, dem die Anbindung ins schnelle Spiel der Bielefelder fehlt.

substitution icon

Der erste Joker der SpVgg steht bereit. Steiniger ersetzt Nollenberger, den Vorlagengeber zum 1:1, auf der linken Außenbahn.

comment icon

Nichts ist es mit Fahrt aufnehmen, Pieper spielt den Ball ins Seitenaus, weil Klos mal wieder einstecken muss und am Boden liegen bleibt. Der alte Mann macht aber wie gewohnt weiter.

comment icon

Lippert läuft wieder, der Ball läuft wieder und damit darf dieses unterhaltsame Fußballspiel jetzt wieder Fahrt aufnehmen.

comment icon

Und jetzt ist das Spiel zunächst unterbrochen. Lippert liegt angeschlagen am Boden und muss intensiv behandelt werden.

goal icon

Toooor! SPVGG BAYREUTH - Arminia Bielefeld 2:3. Was tun sich hier für Parallelen zur ersten Hälfte auf? Bayreuth trifft erneut unmittelbar nach der Arminia! Von der rechten Seite kommt die Flanke hoch an den zweiten Pfosten, Ortega lässt den Ball im Regen aus den Händen rutschen und da ist es passiert. Maderer muss aus fünf Metern nur noch einschieben und tut das auch.

goal icon

Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 1:3. Lasme macht sein erstes Tor für Bielefeld! Laursen wird auf dem linken Flügel nur begleitet und Bielefelds Linksverteidiger bringt den Ball punktgenau an den ersten Pfosten. Lasme läuft zwischen den Innenverteidigern ein und köpft aufs kurze Eck, wo Kolbe parieren kann. Aus spitzem Winkel setzt Lasme nach und der Ball ist im Kasten.

comment icon

Uiuiui, die Heimfans sind nach dem Seitenwechsel gar nicht mit Schiedsrichter Hartmann einverstanden. Erst forderten sie einen Freistoß, weil Kunze der Ball an den Arm gesprungen ist, dann gab Hartmann einen 50-50-Einwurf pro Bielefeld. Unabhängig davon ist es ein ruhiger Beginn in der zweiten Halbzeit.

match_start icon

Der zweite Durchgang läuft, Bielefeld stößt an.

half_time icon

Wir gehen in die Pause, Bielefeld führt gegen die SpVgg Bayreuth mit 2:1.

comment icon

Kurz vor dem Pausenpfiff gibt es noch einen Eckball für die Gäste. Schöpf bringt den Standard von der linken Seite, die Hereingabe wird aber zur Bogenlampe und bringt keine Gefahr.

comment icon

Klos und Lasme, ein dynamisches Duo. Aus dem linken Halbraum serviert Klos bereits die 14. Flanke der Arminia, Lasme schraubt sich acht Meter vor dem Tor, setzt den Kopfball aber deutlich am linken Giebel vorbei.

comment icon

Hartmann verweigert Klos den Elfmeter! Wieder ist es ein langer Ball von Ortega, wieder ist Bayreuths Defensive komplett aufgelöst. Klos nimmt die Pille mit und läuft alleine auf den Kasten zu, bis er an der Sechzehnerkante von Weber umgerannt wird. Aus neutraler Perspektive fragt man sich schon, wo der Elfmeterpfiff bleibt.

comment icon

Gute Kombination des DSC. Klos, Schöpf und der startende Laursen bespielen den linken Flügel im Dreieck und da macht die Bayreuther Hintermannschaft gar nichts, Laursen wird im Strafraum aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.

highlight icon

Klos erzwingt fast das Eigentor! Ortega schickt einen Abstoß hoch und weit durchs Zentrum, Lasme hält den Kopf rein und verlängert präzise in den Lauf von Klos. Bielefelds Nr. 9 läuft auf Schlussmann Kolbe zu und will abdrücken, doch Eder stellt den Fuß rein. Der Ball rollt an Kolbe und dann haarscharf auch am Pfosten vorbei zur Ecke.

comment icon

DSC-Coach Frank Kramer kann mit dem Spiel bislang sehr zufrieden sein, einziger Wehrmutstropfen war der zwischenzeitliche Ausgleich der Gastgeber. Doch den schnellen und offensiven Fußball, den Kramer von seinem Team einfordert, zeigt die Arminia bislang auch.

comment icon

Dieses Tor war geradezu absehbar. Bayreuth denkt nur offensiv, ohne die eigenen Angriffe kontrolliert auszuspielen. Bielefeld bekommt hier im Minutentakt Konterchancen, von denen jetzt mal eine genutzt wurde.

goal icon

Toooor! Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 1:2. Klos mit Ansage! Lasme bringt die Flanke ungestört von der rechten Seite in die Box und Klos verpasst zunächst am ersten Pfosten. Schöpf rückt nach und bringt die Kugel aufs Tor. Keeper Kolbe sieht schlecht aus und lässt den harmlosen Schuss nach vorne abprallen, Klos steht goldrichtig und trifft zur erneuten Führung.

comment icon

Die SpVgg kommt mal wieder in die Offensive - letztlich scheitert Knezevic an seinem Optimismus und der Ball landet im Toraus. Statt den komplizierten Chip in den Lauf von Maderer zu spielen wäre schlichtweg die Flanke in den Strafraum wohl die bessere Wahl gewesen.

comment icon

Klos trifft, doch die Fahne ist oben! Und die Sache war relativ deutlich. Bevor Klos im Nachfassen einschieben konnte, stand Okugawa einen guten Schritt in der verbotenen Zone.

comment icon

Bayreuth muss hier aufpassen, defensiv passt sehr wenig zusammen. Und Bielefeld präsentiert bislang ansprechenden Offensivfußball. 

comment icon

Kolbe pariert stark! Die Hausherren sind in der Rückwärtsbewegung nicht nur unkoordiniert, sondern auch zu passiv. Schöpf hat auf der linken Seite alle Freiheiten und bedient schließlich Lasme im Zentrum. Klos bindet einen Innenverteidiger und so gibt es 20 Meter vor dem Tor die freie Schussbahn für den Bielefelder Neuzugang. Kolbe ist ganz schnell unten und pariert zur Ecke.

goal icon

Toooor! SPVGG BAYREUTH - Arminia Bielefeld 1:1. Der Capitano besorgt den Ausgleich! Pieper sieht an der Sechzehnerkante schlecht aus und verliert den Zweikampf mit Nollenberger, der nach links in den Strafraum spielt. Knezevic legt sich die Kugel auf den starken rechten und drückt aus acht Metern ab, der Ball wird unhaltbar abgefälscht und landet wie auf der Gegenseite unten rechts im Tor. Da kann sich Ortega strecken, wie er will.

goal icon

Toooor! SpVgg Bayreuth - ARMINIA BIELEFELD 0:1. Laursen mit dem Distanzkracher! Fabian Klos setzt sich auf dem rechten Flügel im Eins gegen Eins durch und geht die Grundlinie entlang, ehe er den Ball scharf in die Box bringt. Da verpassen Freund und Feind, ehe Laursen nachrückt und aus 18 Metern mit dem ersten Kontakt abschließt - unten rechts schlägt der Ball kraftvoll ein!

comment icon

Vorlage Fabian Klos

comment icon

Nilsson unterläuft nach einem langen Ball ein Missgeschick, hüftsteif kann er die Kugel nicht kontrollieren. Es gibt Einwurf für Bayreuth, während Nilsson von den Heimfans mit Jubel bedacht wird.

comment icon

Bielefeld meldet sich beim Bayreuther Keeper an! Schöpf wird im Mittelfeld gelegt, doch Hartmann entscheidet auf Vorteil, den Klos gerne mitnimmt. Von der rechten Seite zieht er ins Zentrum und steckt mit der feinen Klinge auf Okugawa durch, der rechts im Sechzehner aus spitzem Winkel abschließt. Kolbe hechtet und pariert.

yellow_card icon

Auf die erste Ecke folgt die erste Gelbe. Bielefeld will nach dem Eckball der Gastgeber schnell umschalten, Weber kommt zu spät und rammt Klos um. Das muss man auch erstmal schaffen, Schiedsrichter Hartmann verteilt ganz früh die erste Verwarnung.

comment icon

Die Spielvereinigung bekommt die erste Ecke der Partie zugesprochen. Kapitän Knezevic bringt den Ball mit Schnitt vom Tor weg, dann ist es aber Klos, der den Ball aus der Box köpft. Bielelfeld rückt einheitlich raus.

match_start icon

Der Ball rollt in Bayreuth, die Hausherren mit dem Anstoß! Die ersten Pyros in Vereinsfarben der Bayreuther brennen auch schon.

comment icon

5.000 Fans sind heute im Hans-Walter-Wild-Stadion mit dabei, darunter auch rund 500 Gästefans, die den Weg aus Ostwestfalen antreten durften. Geleitet wird die Partie von Bundesligaschiedsrichter Robert Hartmann.

comment icon

Nichts ist es mit einer Dreierkette bei Bielefeld, Stefan Kramer setzt heute wie schon in der abgelaufenen Spielzeit auf das 4-2-3-1, mit dem der Klassenerhalt geschafft wurde. Olympia-Rückkehrer Pieper steht direkt wieder in der Startelf, ebenso die beiden Neuzugänge Lasme und Schöpf auf den offensiven Außenbahnen. Mit Serra, Krüger und Ramos sitzen drei weitere Neuzugänge neben den bekannten Gesichtern auf der Bank.

comment icon

Und so startet der Favorit aus Ostwestfalen: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl, Kunze - Schöpf, Okugawa, Lasme - Klos.

comment icon

Erst vor vier Tagen war die Spielvereinigung in der Regionalliga im Einsatz, gegen die Zweitvertretung des Clubs aus Nürnberg feierte man einen 3:0-Sieg. Es kommt nur ein neuer Mann in die sonst gesetzte Startelf, Innenverteidiger Weber kommt rein.

comment icon

Diese Elf startet für Bayreuth gegen den Bundesligisten: Kolbe - Gotz, Kaymaz, Eder, Weber, Lippert - Nollenberger, Danhof, Knezevic, Ziereis - Maderer.

comment icon

Die Spielvereinigung Bayreuth hat in der Regionalliga einen starken Saisonstart hingelegt, zwölf Punkte aus fünf Spielen stehen in den Büchern und damit der Klub auf dem 3. Tabellenplatz. Für die Arminia ist das Pokalwochenende der Pflichtspielauftakt in die Saison 2021/22. Damit sei genug gesagt, widmen wir uns den Mannschaftsaufstellungen.

comment icon

Genau das ist Schwarz-Weiß-Blau nämlich in der abgelaufenen Spielzeit passiert! In Runde eins verloren die Ostwestfalen beim Underdog Rot-Weiß Essen mit 0:1. Die Essener bezwangen in der Folge auch noch Düsseldorf und Bayer Leverkusen, erst im Viertelfinale war gegen Holstein Kiel Schluss mit lustig. Zu einer ähnlichen Erfolgsgeschichte würden die Verantwortlichen in Bayreuth sicherlich auch nicht nein sagen.

comment icon

Arminia Bielefeld ist zu Gast bei der SpVgg Bayreuth, die in der aktuellen Saison in der Regionalliga Bayern startet. Damit bleibt für die Arminia, die in ihre zweite Bundesliga-Saison geht, in der ersten Runde des DFB-Pokals wohl nur die Favoritenrolle übrig. Ein Zustand, der in den vergangenen Jahren nicht immer so war. Zu Zweit- und Drittligazeiten galten die Ostwestfalen im Pokal als Favoritenschreck und kegelten immer wieder Bundesligisten früh aus dem Wettbewerb. Jetzt gilt es für Bielefeld, genau das heute zu vermeiden.

comment icon

Bereits gestern wurde der DFB-Pokal mit zwei Partien eröffnet. 1860 München gewann spät gegen Darmstadt 98 im Elfmeterschießen, zeitgleich setzte sich Dynamo Dresden gegen den SC Paderborn mit 2:1 durch.

comment icon

Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen der SpVgg Bayreuth und Arminia Bielefeld.