Zum Inhalte wechseln

FC Southampton - Manchester City

England, Premier League

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche. Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Weiter geht es für Manchester City bereits am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen Newcastle United, Southampton ist einen Tag später beim FC Everton gefordert.

comment icon

Für Manchester City ist es die neunte Niederlage in dieser Saison. Damit kommt Leicester City nochmal auf acht Punkte an die Skyblues heran, doch bei nur noch fünf verbleibenden Spielen sollte Man City diesen Vorsprung nicht mehr verspielen. Auf der anderen Seite feiert der FC Southampton auf Platz 13 auch den rechnerischen Klassenerhalt, die 16 Punkte Vorsprung auf Aston Villa reichen, um auch in der kommenden Saison in der Premier League antreten zu dürfen. Theoretisch sind die Europapokalplätze noch erreichbar, doch neun Zähler Rückstand sind doch deutlich zu viel.

comment icon

Was für eine Partie in Southampton! Bereits im ersten Durchgang war Man City die gefährlichere Mannschaft, doch den Treffer erzielten die Saints. Adams traf aus 45 Metern. In der Folge hatten die Citizens reihenweise Chancen, Gabriel Jesus vergab vor dem leeren Tor, Fernandinho traf den Pfosten und McCarthy zeichnete sich immer wieder durch starke Paraden aus. Nach der Pause war es sogar noch deutlicher, doch der Ball wollte einfach nicht rein. Am Ende reichen 26 Torschüsse nicht für einen Treffer, auch weil lediglich sechs davon den Weg auf das Tor von McCarthy fanden. Schmeichelhaft ist dieser Sieg allemal, doch durch den starken Einsatz haben sich die Hausherren diesen Erfolg verdient.

full_time icon

De Bruyne schießt den Freistoß in die Mauer und dann ist Schluss! Southampton schlägt Man City völlig überraschend mit 1:0 und feiert damit den sicheren Klassenerhalt!

substitution icon

Zunächst wechselt Southampton, Stuart Armstrong geht, William Smallbone kommt.

comment icon

Es gibt nochmal einen Freistoß für City rund 17 Meter vor dem Tor!

highlight icon

Da blieb Hasenhüttl wohl die Luft weg! Eine Flanke von rechts klärt McCarthy nicht gut, sondern direkt in die Füße von Silva, der die Kugel aber nicht kontrollieren kann. Am Ende fabriziert Armstrong sogar beinahe noch ein Eigentor, doch die Kugel rutscht links vorbei.

comment icon

Southampton schmeißt sich weiterhin in jeden Ball, es könnte tatsächlich zum Sieg reichen! Ein Chipball von De Bruyne in den Strafraum will Silva volley vollenden, doch er trifft die Kugel nicht richtig. Nur noch zwei Minuten.

comment icon

Und diese beträgt fünf Minuten!

comment icon

Erneut gibt es eine Verletzungsunterbrechung, diesmal liegt Bednarek am Boden, was den Citizens natürlich überhaupt nicht gefällt. Schiedsrichter Marriner zeigt aber recht deutlich auf die Uhr. Es wird also eine ordentliche Nachspielzeit geben.

comment icon

Southampton nutzt nun natürlich jede noch so kleine Unterbrechung, um viel Zeit von der Uhr zu nehmen. Nach einem Offensivfoul von Garcia gönnt sich Walker-Peters eine kleine Pause. Er muss sogar behandelt werden, nachdem er den Ellbogen des Verteidigers in den Rücken bekommen hat.

yellow_card icon

Gabriel Jesus hält den Fuß gegen Stephens drauf und wird dafür verwarnt.

comment icon

Da ist jetzt schon etwas Verzweiflung im Spiel: Laporte verliert die Geduld und zieht aus 30 Metern einfach mal ab, schießt jedoch rund drei Meter über das Tor. McCarthy hat nun natürlich viel Zeit beim Ausführen des Abstoßes.

comment icon

Man City lässt in diesen Minuten aber etwas nach, die ganz großen Hochkaräter gibt es aktuell nicht. Rund zehn Minuten verbleiben den Skyblues, hier zumindest einen Punkt mitzunehmen.

comment icon

Wollen sie den Ball ins Tor tragen? Silva hat die Kugel im Strafraum, könnte abschließen, will aber nochmal zu Gabriel Jesus durchstecken. Der Pass kommt nicht an und so ist auch diese Chance vertan.

comment icon

Auf der anderen Seite geht die wilde Fahrt weiter: De Bruyne wird nicht richtig angegriffen und hält aus 20 Metern drauf, scheitert aber einmal mehr an McCarthy.

comment icon

Kurze Zeit später kommt Armstrong erneut aus der Distanz zum Abschluss, doch erneut ist sein Schuss zu unplatziert. Ederson pflückt die Kugel locker runter.

comment icon

Ich habe bei Longs Einwechslung von einem möglichen Konter gesprochen, jetzt war er da! Der Stürmer marschiert mit der Kugel durch die gesamte City-Hälfte und bedient Armstrong am Strafraumrand. Sein Abschluss ist jedoch zu zentral und so kann Ederson mit dem Fuß parieren. Das war der erste Torschuss der Hausherren nach der Pause.

comment icon

City gönnt sich in dieser Phase eine kleine Verschnaufpause und überlässt den Saints die Kugel. Es ist aber wohl nur die Ruhe vor dem Sturm, denn die Skyblues werden nochmal zur großen Schlussoffensive ansetzen und wollen dann den längst überfälligen Ausgleich erzielen.

substitution icon

Der Torschütze geht vom Feld! Che Adams macht Platz für Shane Long. Vielleicht geht ja noch was bei einem Konter oder bei einem erneuten Patzer der City-Abwehr.

comment icon

Die Wackler in der Defensive bietet Man City aber immer noch an! Garcias Rückpass zu Ederson gerät viel zu kurz, Adams will dazwischen spritzen, doch diesmal ist der Keeper etwas schneller und klärt rechtzeitig.

comment icon

Das ist mehr als fahrlässig, wie Man City mit den eigenen Chancen umgeht. Eine Flanke von links landet auf dem Kopf von Bernardo. Er ist nicht der Größte und so kann er den Ball nicht entscheidend platzieren. McCarthy packt zu.

comment icon

Auch der ist nicht drin! Zinchenko hat auf der linken Seite alle Freiheiten und bringt den Ball ins Zentrum. Die Saints-Abwehr klärt direkt in die Füße von Bernardo, der aus zwölf Metern halblinker Position das rechte Eck anvisiert. Doch diesmal fälscht der Rücken von Stephens die Kugel entscheidet ab und so geht auch dieser Abschluss vorbei.

comment icon

Mittlerweile steht der Linksverteidiger wieder auf dem Feld, er kann wohl weitermachen. Dennoch wird der Saints-Coach bald über die ersten Wechsel nachdenken müssen, denn der Druck der Gäste wird nicht kleiner.

highlight icon

Muss Hasenhüttl jetzt auch den ersten Wechsel vornehmen? Bertrand wird aktuell auf dem Feld behandelt, er hat wohl Probleme am rechten Oberschenkel.

comment icon

Nach einer knappen Viertelstunde im zweiten Durchgang hat Man City genau so viele Torschüsse abgegeben wie noch vor der Pause, nämlich acht. Die Saints warten in der zweiten Hälfte noch auf einen Abschluss. Trotzdem steht es weiterhin 1:0 für die Gastgeber.

substitution icon

... zudem ist auch Kevin De Bruyne neu dabei und ersetzt Riyad Mahrez.

substitution icon

Guardiola reagiert auf die mangelnde Chancenverwertung seines Teams und bringt Phil Foden für Raheem Sterling ...

yellow_card icon

Southampton will zur Abwechslung mal einen Konter starten, da hat jedoch Fernandinho etwas dagegen. Der Mittelfeldmann sieht für sein Foul an Redmond Gelb.

comment icon

Wie lange steht Southampton das noch unbeschadet durch? Erneut kommt Gabriel Jesus zweimal innerhalb kürzester Zeit im Sechzehner zum Abschluss, doch immer wieder steht ein Abwehrbein im Weg.

comment icon

Das Tor ist wie vernagelt! Fernandinho eröffnet den Angriff mit einem schönen Pass auf die rechte Seite zu Cancelo, der sofort ins Zentrum flankt. In der Mitte setzt Gabriel Jesus zu einem Seitfallzieher an, bleibt jedoch an Stephens hängen.

comment icon

Die Einschläge kommen näher! Zinchenko steckt herausragend zu Silva in den Strafraum durch, der die Kugel gekonnt mitnimmt, aus fünf Metern aber an McCarthy scheitert. Eine klasse Partie des Keepers!

comment icon

Die Saints können sich nicht befreien. Über rechts setzen sich Cancelo und Mahrez durch, Letzterer dringt in den Strafraum ein und kommt dabei zu Fall. Das war allerdings eine saubere Klärungsaktion von Bertrand.

comment icon

Dennoch drücken die Citizens nun natürlich auf den Ausgleich. Immer wieder segeln Flanken in den Strafraum, die aber häufig von Stephens und Bednarek geklärt werden. Bei der nächsten landet der Ball jedoch über Umwege bei Gabriel Jesus, der aus sechs Metern in Richtung Tor köpfen kann, er trifft jedoch nur McCarthy, der in dieser Situation einfach nur stehen bleiben muss.

comment icon

Es zeigt sich erneut das Bild der dominanten Citizens, die sich im Spielaufbau aber ab und zu schwer tun. Immerhin ist eine Ecke von rechts gefährlich, Gabriel Jesus köpft aus elf Metern knapp links vorbei.

match_start icon

Rein in den zweiten Spielabschnitt!

half_time icon

Das war beste Fußballunterhaltung hier in Southampton! Man City übernahm sofort die Initiative, jedoch hatten die Saints zu Beginn die besseren Möglichkeiten. Das 1:0 kam dennoch aus heiterem Himmel, weil Adams die Kugel aus 45 Metern über Ederson ins Tor beförderte. In der Folge wurden die Citizens dann aber doch stärker und kamen zu zahlreichen Chancen. Gabriel Jesus, Sterling, Fernandinho und David Silva brachten den Ball jedoch nicht im Tor unter. Auch die Hausherren zeigten sich ab und zu in der Offensive und hatten durch Ings das zweite Tor auf dem Fuß. So bleibt es aber bei diesem einen Treffer, also ist im zweiten Durchgang noch alles drin. Wir sind sehr gespannt!

half_time icon

Vor der Pause passiert nichts mehr, Southampton geht mit einem 1:0 gegen Man City in die Kabinen!

comment icon

Drei Minuten gibt es als Nachschlag.

yellow_card icon

Oriol Romeu kommt im Mittelfeld gegen David Silva deutlich zu spät und steigt diesem auf den Fuß. Dafür sieht der ehemalige Stuttgarter die Gelbe Karte.

highlight icon

Ings hat das zweite Tor auf dem Fuß! Walker-Peters schlägt aus dem Halbfeld eine Flanke in den Sechzehner. Ings startet durch und kommt völlig frei aus elf Metern an den Ball, nimmt diesen im Fallen direkt und befördert ihn doch recht deutlich über das Tor.

comment icon

Die große Druckphase der Skyblues ist erstmal vorbei, Southampton kann die Partie in diesem Augenblick ausgeglichener gestalten. So tanzt der Ball aktuell um den Mittelkreis herum und wechselt immer wieder den Besitzer.

highlight icon

Die Partie ist unterbrochen, weil Silvas Schädel brummt. Im Strafraum sind Walker-Peters und der Spanier mit den Köpfen zusammengerasselt. Nach einer kurzen Behandlungspause geht es auch für den City-Spieler weiter.

comment icon

Jetzt ist aber wieder City am Zug: Erst bleibt Sterling links im Strafraum hängen, dann bedient jedoch Cancelo den völlig freistehenden Mahrez, der aus spitzem Winkel das lange Eck anvisiert, doch McCarthy ist per Fußabwehr zur Stelle. Der Ball will einfach nicht rein!

comment icon

Wir sehen ein hochklassiges Spiel im St. Mary's Stadium! Erneut ist es Redmond, der von der linken Seite ins Zentrum zieht und aus 15 Metern draufhält. Das ist jedoch keine ernste Prüfung für Ederson, der den flachen und zentralen Schuss locker aufnimmt.

comment icon

Hinten steht die Defensive der Citizens aber ebenfalls alles andere als sattelfest. Cancelo verliert die Kugel an Redmond, der sofort aus 20 Metern abzieht, jedoch deutlich verzieht. Keine Gefahr für Ederson.

highlight icon

Was für eine Szene, eine Vierfachchance für Man City! Erst wird Sterling links in den Strafraum geschickt, doch er scheitert mit seinem Abschluss am starken McCarthy. In der Folge landet der Ball bei Fernandinho, der aus 20 Metern den Ball an den linken Innenpfosten knallt. Cancelo nimmt die Kugel auf, flankt sie ins Zentrum, wo David Silvas Kopfball erneut von McCarthy pariert wird und schließlich schlenzt Sterling die Kugel aus 14 Metern halblinker Position rechts am Tor vorbei. Glück für die Saints!

highlight icon

So langsam deutet sich der Ausgleich für Man City an. Bernardo spielt aus dem Mittelfeld einen starken hohen Pass in den Strafraum zu Sterling, der die Kugel vor der Grundlinie direkt ins Zentrum spielt, wo Gabriel Jesus nur knapp verpasst. Die Citizens drücken!

comment icon

Nach einer zweiminütigen Trinkpause geht es jetzt wieder weiter!

highlight icon

Jetzt aber die erste dicke Chance für die Citizens! Cancelo dringt rechts in den Sechzehner, lässt dann Bertrand stehen und feuert die Kugel flach an den langen Pfosten. Dort muss Gabriel Jesus eigentlich nur noch einschieben, doch der Ball hatte so viel Wucht, dass der Brasilianer ihn nur noch über das Tor befördern kann.

comment icon

Bernardo wird an der Strafraumgrenze bedient und will dann mit dem Kopf durch die Wand. Bednarek und Romeu stellen den Mittelfeldmann, der dann zu Fall kommt. Den Elfmeter wollte er zu sehr, Schiedsrichter Marriner lässt zu Recht weiterlaufen.

comment icon

Man City sucht die schnelle Antwort. Cancelo bricht auf der rechten Seite durch, doch seine flache Hereingabe in den Sechzehner findet keinen Abnehmer. Auch der zweite Versuch über die linke Seite von Zinchenko führt zu keinem Ertrag.

goal icon

Tooooooooooor! FC SOUTHAMPTON - Manchester City 1:0. Die verdiente Führung für die Saints und was war das für ein Tor?! Zinchenko lässt sich nahe der Mittellinie den Ball von Armstrong abluchsen, von wo aus die Kugel zu Adams springt. Der Stürmer fackelt nicht lange, zieht aus 45 Metern ab und überrascht damit den weit vor dem Tor stehenden Ederson. Die Kugel macht nochmal einen Aufsetzer und landet schließlich unter die Latte im Netz!

comment icon

Vorlage Stuart Armstrong

comment icon

Der Einsatz der Saints stimmt auf jeden Fall, die Citizens kommen aktuell zu keinerlei Offensivaktionen. Selbst der Weg in das letzte Drittel fällt den Gästen schwer. Die einzigen zwei Torschüsse in diesem Spiel gehören demnach dem FC Southampton.

comment icon

Southampton ist mittlerweile richtig gut im Spiel und attackiert die Skyblues bereits früh. Ob sie dieses Pressing 90 Minuten lang durchhalten können? Erstmal ist aber das Spiel unterbrochen, weil Walker-Peters in den Rücken von Sterling gesprungen ist und dieser sich erstmal schütteln muss.

comment icon

Southampton bleibt in der Offensive: Redmond schießt einen Freistoß aus 30 Metern zentraler Position auf das Tor, doch der Ball wird noch von der Mauer abgefälscht und fliegt so über den Kasten von Ederson. Die folgende Ecke bleibt harmlos.

comment icon

90 Prozent Ballbesitz für Manchester City, doch die erste Torchance gehört den Hausherren! Laporte lässt die Kugel am eigenen Strafraum durchrutschen, Armstrong zieht sofort ab, trifft den Ball aber nicht richtig und so landet dieser in der Strafraummitte bei Redmond. Doch auch der Linksaußen kann die Kugel nicht kontrollieren und so können die Citizens gerade noch klären.

comment icon

Die Rollen sind bereits in den Anfangsminuten klar verteilt. Manchester City steht zeitweise mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte, lediglich Ederson kann sich hinten noch einen Kaffee machen. Offensive Aktionen gab es jedoch noch nicht, die Saints verteidigen bislang sehr gut.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Realistische Chancen schreibt man den Saints aber heute eher weniger zu. Die letzten acht Pflichtspiele gegen Man City konnte Southampton nicht gewinnen, dabei sprang sogar nur ein einziges Unentschieden heraus. Der letzte Erfolg stammt aus dem Mai 2016, als man die Citizens vor heimischem Publikum mit 4:2 schlug. Der letzte Auswärtssieg ist sogar noch länger her: ein 3:1 im April 2004. Und heute?

comment icon

Von solchen Problemen ist man beim FC Southampton weit entfernt. Nach einem schwachen Saisonstart und einer Herbstkrise mit der historischen 0:9-Klatsche gegen Leicester City fing sich das Team von Hasenhüttl jedoch und hat heute sogar die Chance, den Klassenerhalt auch rechnerisch perfekt zu machen. Aktuell liegen die Saints 13 Zähler vor Aston Villa und dem ersten Abstiegsplatz. So ist es nicht verwunderlich, dass Southampton den Vertrag des österreichischen Trainers im Juni bis 2024 verlängerte.

comment icon

Aufgrund "schwerwiegender Verstöße" gegen das Financial Fairplay wurde Man City in den kommenden zwei Spielzeiten vom Europapokal ausgeschlossen. Selbstverständlich bestritt der Klub die Vorwürfe und zog vor den CAS, den Internationalen Sportgerichtshof. Die endgültige Entscheidung wird in der Woche ab dem 13. Juli getroffen. Pep Guardiola zeigte sich diesbezüglich zuversichtlich: "Ich habe großes Vertrauen in die Menschen, dass wir in der Champions League spielen dürfen. Das sind die Zeiten, zu denen wir auf dem Spielfeld stehen wollen".

comment icon

Dieses sollte im Normalfall aber auch erreicht werden, denn der Vorsprung auf Leicester City beträgt aktuell acht Zähler. Die Foxes gewannen gestern mit 3:0 gegen Crystal Palace, werden Man City aber nicht mehr gefährlich. Mit einem Sieg könnte sich die Guardiola-Truppe fast schon die Champions-League-Teilnahme sichern - es wären 14 Punkte Vorsprung bei noch 15 zu vergebenen Zählern auf Manchester United. Wenn da nicht der Ausschluss aus dem Europapokal wäre ...

comment icon

Da zeigten die Citizens plötzlich, was in dieser Saison möglich gewesen wäre. Zwar merkte man den Reds die Feierlichkeiten der vergangenen Tage an, dennoch spielte Man City beeindruckend auf und schickte das Team von Jürgen Klopp mit einer 0:4-Klatsche nach Hause. Nicht umsonst sind die Skyblues mit 81 Treffern das offensivstärkste Team der Liga. Doch acht Niederlagen in einer Saison sind am Ende deutlich zu viel. Bereits sechs Spieltage vor Schluss hat Manchester nur noch die Festigung des 2. Platzes als Ziel.

comment icon

Auf der anderen Seite tauscht Trainer Pep Guardiola nach dem furiosen 4:0 über den frisch gebackenen Meister aus Liverpool sogar auf sechs Positionen: Cancelo, Zinchenko, Bernardo, Fernandinho, David Silva und Mahrez rücken für Walker, Mendy (beide nicht im Kader), Gündogan, Rodri, Foden und De Bruyne (alle Bank) in die Startelf.

comment icon

Manchester City schickt folgende Elf ins Rennen: Ederson - Cancelo, Garcia, Laporte, Zinchenko - Bernardo, Fernandinho, David Silva- Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling.

comment icon

Nach dem wichtigen 3:1-Erfolg beim FC Watford am vergangenen Sonntag nimmt Trainer Ralph Hasenhüttl drei Veränderungen an seiner Startelf vor: Stephens, Armstrong und Adams ersetzen Vestergaard (Muskelprobleme), Smallbone und Long (beide Bank).

comment icon

Die Aufstellungen sind da! So geht der FC Southampton ins Spiel: McCarthy - Walker-Peters, Stephens, Bednarek, Bertrand - Armstrong, Ward-Prowse, Romeu, Redmond - Ings, Adams.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen dem FC Southampton und Manchester City.