Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Schalke 04 - SpVgg Greuther Fürth. 2. Bundesliga.

Veltins ArenaZuschauer60.166.

FC Schalke 04 2

  • K Topp (30. minute)
  • K Karaman (74. minute)
  • D Murkin (s/o 80. minute)

SpVgg Greuther Fürth 2

  • B Hrgota (50. minute)
  • S Asta (77. minute)

FC Schalke 04 und Greuther Fürth trennen sich unentschieden

S04 verspielt zweimalige Führung gegen Fürth

Schalke 04 hat den versöhnlichen Abschluss eines enttäuschenden Jahres mit Bundesliga-Abstieg und Zweitliga-Fehlstart verpasst.

Die Königsblauen mussten sich zum Hinrundenabschluss trotz zweimaliger Führung gegen die SpVgg Greuther Fürth mit einem 2:2 (1:0) begnügen und bleiben in der Nähe der Abstiegszone. Die Franken, die zum siebten Mal in Folge ungeschlagen blieben, kletterten auf Platz drei.

Mit seinem ersten Profitor brachte Keke Topp die Schalker erstmals in Führung (30.). Der 19-Jährige war erst durch die Verletzung des Stürmers Bryan Lasme in die Startelf gerückt - erst zum zweiten Mal in seiner Karriere. Branimir Hrgota glich kurz nach der Pause aus (50.). Nach Kenan Karamans Kopfballtreffer zum 2:1 (74.) rettete Simon Asta (77.) den Gästen einen Punkt. Die Gelsenkirchener mussten die Schlussphase in Unterzahl überstehen, nachdem Derry Murkin wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rot erhalten hatte (80.).

Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema
Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause! Eine riesige Filmvielfalt und exklusive Top-Filme in einem Paket vereint.

Terodde schießt über die Latte

Topp hatte schon in der siebten Minute die erste Schalker Chance, als er aus kurzer Distanz an Torhüter Jonas Urbig scheiterte (7.). Seinem Tor ging ein langer Pass von Blendi Idrizi voraus, der wie Topp erst unter dem neuen Trainer Karel Geraerts zum Zug kommt.

Die große Chance zum 2:0 vergab Zweitliga-Rekordtorschütze Simon Terodde, der völlig frei vom Elfmeterpunkt über die Latte schoss (43.). Nur zwei Minuten später scheiterte Tobias Mohr an Urbig. Nach dem Seitenwechsel dominierte Fürth: Zunächst traf Armindo Sieb den Pfosten (47.), dann gelang Hrgota der Ausgleich. Beim 2:2 schlief Mohr, der den Ball nicht wegschlug, sondern Asta überließ.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Fans verzichten auf Stimmungsboykott

Die Schalker Fans feuerten ihr Team von der ersten Minute an. Auf den angekündigten zwölfminütigen Stimmungsboykott aus Protest gegen den umstrittenen Investorendeal verzichtete der königsblaue Anhang. Ihr Klub hatte für den Einstieg eines Geldgebers gestimmt - weil er sich davon eine andere Verteilung der TV-Gelder verspricht.

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

SID

Weiterempfehlen: