Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf. 2. Bundesliga.

SV Sandhausen 0

    Fortuna Düsseldorf 2

    • R Hennings (, 11m)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war der 1. Spieltag der vermeintlich besten 2. Liga der Welt. Und der machte Lust auf mehr, keine Frage. Montagsspiele gibt es ja keine mehr, daher können wir schon den Deckel drauf machen. Vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Restsonntag! 

    comment icon

    Kommenden Samstag gibt es für die Fortuna gleich einen ordentlichen Kracher, man empfängt Werder Bremen. Und Sandhausen muss nach Regensburg, da hat man zumindest gute Erinnerungen an den Gegner. Mit dem 2:0 vor wenigen Wochen im Mai wurde der Klassenerhalt eingetütet. 

    comment icon

    Geht in Ordnung! Weil Fortuna Düsseldorf zwar weit davon entfernt war zu glänzen, aber in den entscheidenden Situationen die individuelle Klasse hatte. Beziehungsweise Sandhausen mit Anfängerfehlern wie dem von Diakhite verschuldeten Elfer diese eben vermissen lassen hat. Und Goalgetter Hennigs hat sich heute gleich ordentlich Selbstvertrauen für die neue Spielzeit geholt. Ob Düsseldorf um den Aufstieg mitrittern kann, das bleibt abzuwarten. Dass es für Sandhausen einmal mehr eine ganz schwere Aufgabe werden wird, die Klasse zu erhalten, das hat sich heute aber schon recht eindeutig bestätigt. 

    full_time icon

    Und Schluss! Sandhausen 0, Düsseldorf 2. 

    comment icon

    Gibt nur zwei Minuten Nachspielzeit. 

    comment icon

    Dawid Kownacki trägt die Neun auf dem Rücken, aber als Mittelstürmer muss er freistehend so einen Kopfball doch besser platzieren. Schade um die schöne Flanke von Shipnoski. Und die endgültige Entscheidung ist somit vertagt. 

    substitution icon

    Ein offensiver Mittelfeldspieler für einen defensiven, Julius Biada anstelle von Janik Bachmann in der Schlussphase bei Sandhausen. 

    comment icon

    Immerhin mal ein ganz brauchbarer Weitschuss von Chima Okoroji. Einen Meter zu hoch angesetzt, Kastenmeier muss nicht eingreifen. 

    comment icon

    Wir müssen konstatieren, dass mit Pascal Testroet offensiv bei Sandhausen viel mehr los war. Der eingewechselte Keita-Ruel agiert heute ziemlich unglücklich, so wie Soukou schon von Beginn an. 

    substitution icon

    Zudem macht Kristoffer Peterson Platz für Neuzugang Khaled Narey.

    substitution icon

    Nun auch Christian Preußer mit Personalmaßnahmen, Rouwen Hennings hat genug geleistet, Dawid Kownacki ersetzt den vermeintlichen Matchwinner. 

    comment icon

    Das Spiel ist jetzt genauso langweilig, wie ich es Ihnen vor knapp zehn Minuten angedroht habe. Klar, das ist andererseits genau das, was die Fortuna-Fans hören bzw. lesen wollen. 

    substitution icon

    Und dann haben wir auch noch einen neuen Stürmer mit Alexander Esswein für Immanuel Höhn. 

    substitution icon

    Sandhausen wechselt weiter, Erik Zenga raus, Carlo Sickinger rein.

    substitution icon

    An Wechseln wird aber kein Mangel herrschen, Dragos Nedelcu scheint angeschlagen zu sein, Adam Bodzek ersetzt ihn. 

    comment icon

    3.500 Zuschauer ist doch etwas enttäuschend. Es sind ja auch einige Düsseldorfer vor Ort, die sich öfter mal lautstark zu Wort melden. 

    comment icon

    Aus neutraler Sicht droht uns jetzt eine eher langweilige Schlussphase, denn dass Sandhausen die Mittel hat, diesem Spiel noch eine Wende zu verpassen, das muss ganz stark bezweifelt werden. Aber die Kurpfälzer zeigen zumindest das Bemühen. 

    substitution icon

    Kleppinger reagiert und bringt Anas Ouahim für Gianluca Gaudino.

    penalty_goal icon

    Toooor! SV Sandhausen - FORTUNA DÜSSELDORF 0:2. Rouwen Hennings nimmt das Geschenk dankend an und verwandelt ganz sicher ins rechte Eck. Doppelpack in gut fünf Minuten und viel musste er dafür wahrlich nicht leisten. 

    comment icon

    Elfmeter für Düsseldorf, aber wie dämlich ist das von Diakhite! Appelkamp dreht ab und will links aus dem Sechzehner raus. Trotzdem bringt ihn der Senegalese zu Fall, da ist unnötig noch nicht einmal ein Hilfsausdruck. 

    comment icon

    Der Gegentreffer zeigt Wirkung. Düsseldorf lässt den Ball jetzt sicherer zirkulieren und die Hausherren suchen einen Weg zurück in die Partie. 

    goal icon

    Toooor! SV Sandhausen - FORTUNA DÜSSELDORF 0:1. Der Goalgetter ist halt auch Rouwen Hennings und nicht Shipnoski. Letzterer bekommt aber den Assist gutgeschrieben, weil der abgeblockte Schussversuch bei Hennings landet, der humorlos aus kurzer Distanz vollstreckt. 

    comment icon

    Die Flanke aus dem Spiel von Peterson ist viel besser. Hennings kommt nicht ran, wohl aber Shipnoski dahinter. Der stolpert den Ball aber neben das Tor. 

    comment icon

    Die bisherigen zehn Ecken in dieser Partie waren fast allesamt wenig gelungen. So auch diese. 

    comment icon

    Schuss von Prib, von dem war schon längere Zeit nichts mehr zu sehen. Jetzt aber visiert er das lange Eck an und das hätte klappen können. Der Ball wird abgelenkt, Eckball! 

    comment icon

    Nedelcu liefert jetzt aber auch Grund für ein Lob. Stark, wie er den anstürmenden Keita-Ruel im Strafraum vom Ball trennt. 

    yellow_card icon

    Bein gestellt! Das gibt eine schnelle Gelbe Karte für Dragos Nedelcu. 

    match_start icon

    Geht weiter! 

    substitution icon

    Oha, diese Auswechslung überrascht. Pascal Testroet ist in der Kabine geblieben und wird durch Daniel Keita-Ruel ersetzt.

    half_time icon

    Und jetzt ist Pause. 

    comment icon

    Den einzigen Abschluss bringen dann aber doch die Düsseldorfer zustande. Shipnoskis Kopfball aus spitzem Winkel ist kein Problem für Drewes. 

    comment icon

    Die Gäste freuen sich auf die Pause, aber der SVS will die vier Minuten Nachspielzeit nutzen.

    comment icon

    Tolles Ding von Testroet. Rechts im Strafraum lässt er einen Gegenspieler aussteigen und zirkelt das Leder auf die Oberkante der Querlatte. Aber da war auch Kastenmeier noch mit den Fingerkuppen dran. 

    comment icon

    Shipnoski hat zu konzentriert zugeschaut und führt sich mit einem Fehlpass ein. Ärgerlich, war ein ganz guter Angriffszug der Gäste.

    substitution icon

    Klaus steht wieder und zeigt mit dem Daumen hoch, aber natürlich entscheidet die medizinische Abteilung und Nicklas Shipnoski wird eingewechselt. Absolut richtig, das Risiko einer Gehirnerschütterung ist gewaltig. 

    comment icon

    Diakhite und Klaus prallen heftig zusammen, den Düsseldorfer hat es weit schlimmer erwischt. Kombinierte Behandlungs- und Trinkpause. 

    highlight icon

    Der Pass kommt an. Aber da ist einiges im Argen, auch wenn Testroet den Ball über die Linie wuchtet. Zuvor standen er und ein Mitspieler im Abseits, der Ex-Auer hat sich das Leder dann auch noch ganz klar mit der Hand vorgelegt. VAR wird nicht gebraucht, das war alles zu eindeutig. 

    comment icon

    Wir wollen am 1. Spieltag nicht überkritisch sein, aber das muss besser werden mit den Fehlpässen. Auf beiden Seiten. 

    comment icon

    Dann aber plötzlich die Chance für die Fortuna, weil Sandhausen unorganisiert ist. Klaus bekommt den Ball mundgerecht von Peterson serviert und fackelt nicht lange. Aber Höhn macht das überragend und grätscht den Schuss ab. 

    comment icon

    Weiterhin bleibt die Fehlpassquote hoch, daher ist in den Strafräumen kaum was los. 

    comment icon

    Jetzt auch schon 4:3-Ecken aus Sicht des SVS. Gerade diese Standards sind aber noch sehr ausbaufähig, da haben die Gäste alles unter Kontrolle.

    comment icon

    Weiter die Hausherren, wer hätte gedacht, dass dieses Spiel nach dem starken Düsseldorfer Beginn so kippt? 

    highlight icon

    Aber jetzt ein Aufreger! Schneller Angriff der Sandhäuser, Peterson versucht zu klären und schießt einen Mitspieler an. Das bringt nahe der Strafraumgrenze die Topchance für Pascal Testroet, der aber an Kastenmeier scheitert.

    comment icon

    Torgefahr entsteht hieraus aber auch nicht, aktuell schieben beide Torleute eine ruhige Kugel.

    comment icon

    Kaum schreibe ich das, nehmen die Gäste natürlich sofort den Fuß vom Gas. Sandhausen ist in der Partie, eine kleien Eckenserie ist die Folge. 

    comment icon

    Die Fortuna ist in dieser Anfangsphase klar Chef im Ring. Aber natürlich passen die Laufwege so früh in der Saison noch nicht ganz. 

    comment icon

    Der folgende Freistoß von Okoroji geht auf das Tor, das hat aber nur statistischen Wert. Ganz locker kann Kastenmeier das Leder aufnehmen. 

    yellow_card icon

    Edgar Prib mit der Sense gegen Soukou, da ist die erste Gelbe Karte heute fällig. 

    comment icon

    Freie Schussbahn für Peterson links im Strafraum. Aus 15 Metern verzieht er deutlich, da passte die Balance nicht, der Schritt nach hinten wurde ihm zum Verhängnis.

    highlight icon

    Erste Ecke der Partie für die Gäste. Prib findet Klarer, der Diakhite im Zweikampf rustikal ausschaltet. Drewes kann den wuchtigen Kopfballaufsetzer aber parieren. 

    comment icon

    Düsseldorf noch unsortiert, aber Kastenmeier hat den Überblick und pfückt einen hohen Ball vor Soukou runter. 

    match_start icon

    Anpfiff!

    comment icon

    Schiedsrichter Thorben Siewer und seine Assistenten führen die Teams auf das Feld, Sonne pur, da sind Trinkpausen heute garantiert. 

    comment icon

    15.414 dürfen maximal in das BWT-Stadion am Hardtwald, unter Corona-Bedingungen natürlich aber nicht. 7.500 Karten wurden aufgelegt, aber bei weitem nicht verkauft. So gut 4.000 Fußballfans dürften vor Ort sein.

    comment icon

    5 Siege, 2 Remis, 7 Niederlagen, die Gesamtilanz der Kurpfälzer gegen den ehemaligen Meister und Pokalsieger ist durchaus ordentlich. Allerdings gelang in den letzten drei Partien kein Tor, das letzte Duell im März diesen Jahres endete 0:0, diesen Punkt rettete Stefanos Kapino fast im Alleingang. Der ist jetzt wieder in Bremen, hatte aber gestern einen ganz bitteren Abend, denn er ist nicht die neue Nummer 1 von Werder, Zetterer hat an der Weser den Vorzug bekommen. 

    comment icon

    Dragos Nedelcu darf heute auch in der Innenverteidigung neben Klarer ran, Narey und der Ex-Saarbrücker Shipnoski sitzen auf der Bank. Ganz klar, hier ist eine eingespielte Truppe am Werk, allerdings fehlt halt mit dem zu Besiktas abgewanderten Kenan Karaman der Superstar der letzten Jahre. Wird also an vorderster Front noch mehr auf Urgestein Hennings ankommen. 

    comment icon

    Die Fortuna hat nach dem Abstieg in 2019 ihre Umbruchssaison schon hinter sich, jetzt soll wieder oben angegriffen werden. Dafür hat man Geld in die Hand genommen und den bisherigen Leihspieler Felix Klaus von Wolfsburg nun auch fix verpflichtet. Kevin Danso war natürlich nicht zu halten, den scheint auch sein eigentlicher Arbeitgeber FC Augsburg nicht halten zu können. Vom HSV hat man sich ablösefrei Khalid Naray geholt, per Leihe kamen Tanaka aus Japan und Nedelcu aus Rumänien. 

    comment icon

    Und die Neuen? Die Namen kennt man schon. Im Tor steht jetzt Patrick Drewes, die Abwehr verstärken Immanuel Höhn, Oumar Diakhite und Bashkim Ajdini. Aber vor allem wird es auf den neuen Mittelstürmer ankommen. Hier konnte man Pascal Testroet aus Aue loseisen. Der steht natürlich heute auf dem Platz, so wie auch Drewes, Diakhite, Höhn, Ajdini, Okoroji, Gaudino und Soukou. Neuformierte Mannschaft und Umbruch, liest man oft, hier ist es mehr als berechtigt.

    comment icon

    Schafft der SVS tatsächlich den zehnten Klassenerhalt in Liga 2 in Folge? Es wird sicherlich wieder ganz schwer, denn Geld für Neuzugänge stand keines zur Verfügung. Aber mit Kevin Behrens (zu Union Berlin) muss ein eigentlich unersetzbarer Spieler ersetzt werden. Ohne seine 31 Tore und 15 Assists in den letzten drei Spielzeiten am Hardtwald wäre der Abstieg wohl nicht zu vermeiden gewesen. Auch Nauber, Dieckmann, Taffertshofer, Scheu und die Torleute Heerwagen und Kapino haben den Verein verlassen, Mittelfeldmann Nikolas Nartey wurde nach seiner Leihe zurück zum VfB Stuttgart beordert. 

    comment icon

    Und so beginnt der in dieser Saison sicherlich sehr ambitionierte Gast aus dem Rheinischen: Kastenmeier - Zimmermann, Klarer, Nedelcu, Koutris - Sobottka, Klaus, Prib, Appelkamp, Peterson - Hennings.

    comment icon

    Druckfrisch die Sandhäuser Startaufstellung: Drewes - Diakhite, Zhirov, Höhn - Ajdini, Bachmann, Zenga, Okoroji, Gaudino - Soukou, Testroet.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen dem SV Sandhausen und Fortuna Düsseldorf.