Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

RB Leipzig - Arminia Bielefeld. Bundesliga.

RB Leipzig 0

    Arminia Bielefeld 2

    • J Serra ()
    • F Klos (s/o )
    • M Okugawa ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Aus Leipzig soll es das gewesen sein. Ein Bundesligaspiel steht aber noch an: Hertha-Dortmund um 18:30 Uhr. Von mir heißt es vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstagabend und bis zum nächsten Mal!

    comment icon

    RB beendet die Hinrunde bestenfalls auf dem 9. Rang, sollte Köln morgen gegen Stuttgart mindestens einen Zähler holen, wird es sogar nur der 10. Platz. Nach der Winterpause geht es für Leipzig am 8. Januar mit einem weiteren Heimspiel gegen Mainz weiter. Am selben Tag ist Bielefeld beim SC Freiburg zu Gast.

    full_time icon

    Ein ziemlich desolater Auftritt von RB und am Ende eine 0:2-Niederlage, die auch so in Ordnung geht. Klar, auch von Bielfeld ist nicht viel gekommen, die Gäste haben vor allem gut verteidigt. Aber von den wenigen Chancen, die sie hatten, haben sie zwei in Tore umgemünzt. Leipzig hatte zwar den Ball, war aber erschreckend ungefährlich. Selbst in Überzahl erspielten sich die Sachsen kaum Chancen, kassierten vielmehr einen zweiten Treffer. Ein Spiel, das die Startbilanz von Tedesco stark trübt und viele Leipziger werden mit einem schlechten Gefühl in die Winterpause gehen. Ganz anders bei Bielefeld: Dank dem zweiten Sieg in Folge rückt man an die Konkurrenz heran, der Rückstand auf den Relegationsrang beträgt nur noch einen Punkt. In der Rückrunde ist somit für die Arminen alles möglich.

    full_time icon

    Schlusspfiff!

    highlight icon

    Kapino mit der Parade! Gvardiol trifft den Ball bei einem Dropkick richtig gut, die Kugel dreht sich nach außen. Kapino macht sich ganz lang und wehrt sie zur Seite ab.

    comment icon

    Belagerungszustände vor dem Bielefelder Strafraum. Trotzdem: Wirklich gefährlich wird es nicht.

    comment icon

    Nachspielzeit: sechs Minuten.

    yellow_card icon

    Für ein Foul an der rechten Außenbahn wird Kunze verwarnt.

    substitution icon

    Bei Bielefeld wird noch ein bisschen Zeit von der Uhr genommen: De Medina kommt für Krüger ins Spiel.

    substitution icon

    Orban geht runter, für die Schlussminuten kommt mit Brobbey ein Stürmer für ihn ins Spiel.

    comment icon

    Ein Schuss aus sehr spitzem Winkel von Angelino stellt für Kapino kein besonderes Problem dar.

    comment icon

    Die Zeit läuft runter und Kapino wird weiterhin nicht geprüft. Bielefeld verteidigt alles weg, was in die Nähe des eigenen Strafraums kommt.

    comment icon

    Szoboszlai chippt den Ball am Strafraumeingang zu Henrichs, der es mit einem Dropkick mit links versucht. Weit drüber.

    comment icon

    Bielefeld verteidigt mit neun Mann um den eigenen Strafraum herum, an Entlastung wird nun nicht mehr gedacht.

    comment icon

    Zwei Tore muss Leipzig jetzt in einer Viertelstunde erzielen, um dieses Spiel nicht zu verlieren. So einfallslos wie die Sachsen bislang waren, wird ihnen das trotz der Überzahl schwerfallen.

    goal icon

    Toooor! Leipzig - BIELEFELD 0:2. Fehlpass von Haidara im Aufbauspiel und Krüger schaltet schnell: Er schickt Okugawa in den Strafraum un der befördert den Ball mit einem wuchtigen Schuss ins rechte untere Eck.

    comment icon

    Vorlage Florian Krüger

    comment icon

    In der 58. Minute wurde Klos eingewechselt, in der 70. musste er mit Rot runter - viel Zeit auf dem Platz hat er nicht verbracht. Die Rote Karte ist vertretbar, wenn auch vielleicht ein bisschen hart. Denn eine glasklare Fehlentscheidung war es vielleicht nicht, ihm zuerst nur Gelb zu geben. Es ist also bei Weitem kein Skandal, Klos für diese Aktion vom Platz zu stellen, aber dass sich der Bielefelder über die Entscheidung ärgert, ist trotzdem verständlich.

    highlight icon

    Der Freistoß nach Klos' Foul wird jetzt ausgeführt und zwar clever: Nkunku wird mit einem flachen Pass hinter die Abwehr geschickt. Kapino eilt heraus, um den Winkel spitz zu machen und bekommt seinen Fuß an den Ball, nachdem Nkunku abschließt. Dadurch rollt das Leder knapp vorbei.

    substitution icon

    Kramer nimmt den umtriebigen Wimmer runter, er bringt Lasme an seiner Stelle.

    red_card icon

    Willenborg entscheidet sich um, er sieht Rot. Bielefeld ist nur noch zu zehnt!

    comment icon

    Haidara chippt den Ball nach einem geklärten Standard wieder in den Strafraum, aber Klos ist zur Stelle und haut die Kugel weg.

    substitution icon

    Zudem geht Mukiele runter und Simakan betritt das Feld.

    substitution icon

    Feierarbend für Kampl, Haidara wird seine Rolle im Mittelfeld übernehmen.

    comment icon

    Leipziger Reaktion nach dem Gegentreffer? Fehlanzeige. Vielmehr scheint Bielefeld jetzt mutiger geworden zu sein, die Gäste greifen den Gegner nun schon tief in dessen Hälfte an.

    comment icon

    Von einem verdienten Treffer kann man hier zwar nicht sprechen. Aber genau das war der Gameplan der Bielefelder: Hinten solide stehen und dann mindestens einen Konter verwerten. Wenn die Gäste noch eine halbe Stunde lang so weiterspielen können, könnte ihnen hier eine große Überraschung gelingen.

    substitution icon

    Außerdem ersetzt Kunze Vasiliadis.

    substitution icon

    Serra hat mit dem Treffer seinen Job getan, er macht Platz für Klos.

    goal icon

    Toooor! Leipzig - BIELEFELD 0:1. Serra schockt Leipzig! Ballverlust der Sachsen im Spielaufbau und Serra schickt Krüger über links. Er findet Wimmer im Zentrum, dessen Abschluss Gulacsi abwehren kann. Der Ball springt aber zu Serra, der ihn über die Linie drückt.

    comment icon

    Kein großer Umschwung nach Wiederanpfiff: RB hat den Ball, findet aber keine Lücke in der Bielefelder Defensivreihe. Wenn es für Leipzig Richtung Strafraum geht, dann meist über die linke Seite. Aber auch diese Angriffe versanden.

    highlight icon

    Nkunku bricht auf links durch und flankt von der Grundlinie in den Rückraum. Henrichs kommt zwar an den Ball, kann ihn aber nicht richtig aufs Tor drücken. Kapino hält das Leder problemlos fest.

    comment icon

    Kampl findet Angelino auf links, er flankt an den Fünfer. Dort steht aber nur Pieper, der den Ball entspannt wegköpft.

    comment icon

    Beide Mannschaften starten unverändert in den zweiten Durchgang.

    match_start icon

    Es geht weiter!

    half_time icon

    Pause!

    comment icon

    Zwei Minuten sollen nachgespielt werden.

    highlight icon

    Okugawa trifft - aber die Fahne geht hoch! Krüger steckt clever für Wimmer durch, der allein vorm Tor den Ball noch mal in die Mitte legt. Dort steht Okugawa, der nur noch einschieben muss. Aber bei Krügers Zuspiel stand Wimmer hauchzart im Abseits. Der VAR bestätigt, dass das Tor nicht zählt.

    highlight icon

    Adams macht den tiefen Lauf wird auf rechts geschickt. Er legt zurück zu Nkunku, der den Ball nur streifen kann. Silva erläuft die Kugel und legt zu Angelino zurück - der Schuss des Spaniers zischt rechts am Pfosten vorbei.

    comment icon

    Die Ecke wird kurz ausgefürt, dann flankt Szoboszlai vom Strafraumeck. Nkunku kommt mit dem Kopf an den Ball, setzt ihn aber weit übers Tor.

    comment icon

    Szoboszlai dribbelt in den Strafraum, wird aber schnell von drei Gegnern umgeben. Er macht das Beste draus, holt einen Eckball heraus ...

    comment icon

    Die Bielefelder machen das Zentrum gut dicht und Leipzig findet einfach keinen Weg durch den Abwehrblock der Arminen.

    comment icon

    Leipzig versucht jetzt über die linke Seite zu kommen und hofft auf Angelinos Flankenqualität. Aber auch die ist bislang unzureichend.

    comment icon

    Andrade flankt aus dem Halbfeld in Richtung Serra - zu ungenau. Vier Torschüsse hat es bis hierhin gegeben, nur einer ging aufs Tor: Krügers harmloser Versuch in den zweiten Minute.

    comment icon

    Auch Standards bringen nichts ein: Szoboszlais Hereingabe wird von Serra aus der Gefahrenzone geköpft.

    comment icon

    Ganz wenig zündende Ideen bei RB. Die Verletzung von Forsberg hat die Hausherren sicherlich ein Kreativelement gekostet, trotzdem ist es ein wenig erschreckend, wie wenig den Leipzigern aktuelll einfällt.

    yellow_card icon

    Taktisches Foul von Andrade an Nkunku, dafür sieht der Bielefelder Gelb.

    comment icon

    Leipzig ist wieder zu elft, Mukiele ist zurück.

    comment icon

    Mukiele steht wieder, er wird jetzt abseits des Feldes von den Teamärzten untersucht.

    comment icon

    Mukiele liegt nach einem Luftduell mit Serra am Boden. Die beiden sind mit den Köpfen zusammengekracht. Serra scheint das nicht allzu sehr gestört zu haben, aber Mukiele muss behandelt werden.

    highlight icon

    Adams schickt Mukiele auf rechts, er dringt in den Strafraum ein. Ein starkes Tackling von Vasiliadis verhindert aber, dass Mukieles Abschluss aufs Tor geht.

    comment icon

    Weiterhin wenig Tempo bei dieser Begegnung. Stattdessen viel Mittelfeldgeplänkel und bislang keine einzige echte Torchance.

    comment icon

    Szoboszlai bringt den Ball in den Strafraum, Pieper klärt per Kopf.

    comment icon

    Angelino spielt einen Doppelpass mit Silva und will hart vors Tor flanken. Brunner geht dazwischen. Immerhin die erste Ecke für die Sachsen ...

    comment icon

    Leipzig fällt wenig ein. Eine gute Minute lang wird der Ball hinten hin- und hergeschoben, dann wird Silva am Mittelkreis angespielt. Der verliert aber sofort den Ball.

    highlight icon

    Szoboszlai zieht vom Strafraumeck mit toller Schusstechnik ab. Kapino macht sich lang, kommt aber nicht an den Ball, der dann aber nur ins Außennetz fliegt.

    comment icon

    Ein guter Beginn der Arminen. Das Spiel findet vor allem in der Leipziger Hälfte statt, Kapino hat noch nichts zu tun bekommen.

    comment icon

    Wimmer dribbelt in den Strafraum, lässt Orban stehen, aber wird von Gvardiol gestoppt, bevor er abschließen kann.

    substitution icon

    Jetzt ist es soweit: Adams betritt das Feld für Forsberg, der schon zwei Minuten draußen ist.

    comment icon

    Tyler Adams macht sich bereit, er wird wohl für Forsberg übernehmen.

    comment icon

    Forsberg ist ohne Gegnereinwirkung umgeknickt, wollte erst mal weitermachen, verlässt aber jetzt wieder humpelnd das Feld. Das sieht nicht gut aus.

    comment icon

    Vasiliadis hat nach zwei gespielten Minuten schon zwei Fouls begangen. Wenn er so weitermacht, wird er nicht mehr lange um die Gelbe Karte herumkommen.

    comment icon

    Krüger kommt auf links durch und haut aus spitzem Winkel drauf. Keine große Herausforderung für Gulacsi, der die Kugel festhält.

    comment icon

    Der Ball rollt!

    comment icon

    Die Teams betreten das Feld und in wenigen Minuten geht es los.

    comment icon

    Der 42-jährige Frank Willenborg wird die Partie leiten.

    comment icon

    Allerdings muss Bielfeld nach Ortegas positivem Corona-Test auf seinen Keeper verzichten. Dieser hatte seit Bielefelds Aufstieg 50-mal in Folge von Anfang an gespielt und keine einzige Bundesliga-Minute verpasst.

    comment icon

    Mit Bielefeld als Gast Treffer zu erzielen, ist aber nicht gerade einfach: Auswärts sind die Arminen durchaus solide, haben in sieben Spielen nur neun Tore kassiert - nur Freiburg hat einen besseren Wert (sieben Gegentore).

    comment icon

    Aber auch RB braucht dringend Punkte, der aktelle 9. Rang ist alles andere als zufriedenstellend. Die bisherigen 22 Punkte aus den ersten 16 Spielen sind in einer Bundesligasaison Negativrekord für die Sachsen – zuvor waren es nie weniger als 28 Zähler zum Vergleichszeitpunkt im Oberhaus.

    comment icon

    Dank sieben Remis ist das Team von Frank Kramer aber noch nicht völlig abgeschlagen, ein Dreier in Leipzig könnte die Arminia bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz und den ersten Nichtabstiegsplatz heranbringen.

    comment icon

    Bielefeld geht mit einem bislang seltenen Erfolgserlebnis im Rücken in diese Partie: Die Arminia holte gegen Bochum den zweiten Sieg in dieser Bundesliga-Saison.

    comment icon

    Gegen Bielefeld hat Leipzig im Profifußball noch nie verloren: Die Kontrahenten standen sich viermal gegenüber, dabei gab es drei Siege für die Sachsen und ein Remis. In der vergangenen Bundesliga-Saison gewannen die Sachsen zu Hause 2:1 bei der Arminia ein 1:0.

    comment icon

    RB Leipzig holte insgesamt 22 Punkte aus den ersten 16 Spielen und damit erstmals so wenige zu diesem Zeitpunkt einer Bundesliga-Saison – zuvor waren es nie weniger als 28 Zähler zum Vergleichszeitpunkt im Oberhaus.

    comment icon

    Zweites Heimspiel unter Tedesco, das erste war ein Erfolg (4:1 gegen Mönchengladbach). Unter Tedescos Vorgänger Jesse Marsch war auf RB auch schon im eigenen Stadion Verlass: Zu Hause ist Leipzig die drittbeste Mannschaft der Liga, auswärts die drittschlechteste.

    comment icon

    Auch bei Bielefeld sind es zwei Änderungen gegenüber dem 2:0 gegen Bochum: Kapino und Vasiliadis spielen für Ortega und Prietl. Die beiden mussten nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne begeben.

    comment icon

    Frank Kramer hat sich für ein 4-4-2 entschieden: Kapino - Brunner, Pieper, Nilsson, Andrade - Wimmer, Vasiliadis, Schöpf, Okugawa - Serra, Krüger.

    comment icon

    Nach dem 1:1 in Augsburg nimmt Domenico Tedesco zwei Änderungen vor: Mukiele und Szoboszlai spielen für Simakan und Laimer.

    comment icon

    Zu den Aufstellungen - Leipzig formiert sich im 3-5-2: Gulacsi - Mukiele, Orban, Gvardiol - Henrichs, Szoboszlai, Kampl, Forsberg, Angelino - Andre Silva, Nkunku.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen RB Leipzig und Arminia Bielefeld.