Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Preußen Münster - Hertha BSC. DFB-Pokal 2. Runde.

Preußen Münster 1

  • T Deters ()
  • N Remberg (s/o )

Hertha BSC 3

  • S Jovetic ()
  • I Belfodil ()
  • M Richter ()

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für das Mitlesen! Bei uns geht es natürlich sofort mit dem DFB-Pokal weiter, unter anderem rollt in Dortmund zwischen Titelverteidiger BVB und Zweitliga-Aufsteiger Ingolstadt bereits seit 20 Uhr der Ball.

comment icon

Für Preußen geht es in der Regionalliga West schon am Freitagabend gegen den FC Schalke 04 II weiter. Die Berliner treten ebenfalls in drei Tagen in der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim an.

comment icon

Die Hertha steht damit im Pokalachtelfinale, das am 18. und 19. Januar stattfindet. Die Auslosung erfolgt bereits am Sonntag ab 18.30 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau, als Ziehungsleiter fungiert der 2014er Weltmeister Höwedes.

comment icon

Die Hertha zieht verdient, wenn auch nicht total überzeugend, in die 2. Pokalrunde ein. Der Favorit war durch Jovetic sehr früh in Führung gegangen, ließ dann aber nach. Die Münsteraner belohnten ihre eigenen Offensivbemühungen mit dem Ausgleich durch Deters. Quasi mit dem Pausenpfiff hatte Remberg eine unnötige Gelb-Rote Karte, dennoch spielte das Hildmann-Team auch im zweiten Durchgang lange auf Augenhöhe mit den Charlottenburgern. In der Schlussphase machten die Joker den Unterschied, die eingewechselten Belfodil und Richter sorgten für den Erfolg.

full_time icon

Das war's, Hertha BSC setzt sich 3:1 bei Preußen Münster durch.

highlight icon

Dem Underdog bieten sich mit Volleyschüssen durch Wegkamp und Farrona Pulido nochmal zwei große Möglichkeiten, beide Male glänzt Schwolow mit starken Paraden.

yellow_card icon

Ziegele packt gegen Maolida das Frustfoul aus und wird verwarnt. Da darf er sich über die Farbe der Karte nicht beschweren.

comment icon

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

comment icon

Der Ball liegt nach einem Richter-Abschluss nochmal im Netz, der vermeintlicher Treffer zählt wegen einer Abseitsposition seines Passgebers Belfodil jedoch nicht. Sehr knapp.

highlight icon

Maolida geht links in der Gefahrenzone ins Dribbling und schießt schon an Schulze Niehues vorbei, Klann verhindert vor der Linie aber das 4:1.

highlight icon

Zeefuik erlaubt sich im eigenen Strafraum einen Fehler und trifft den Ball per Kopf nicht, hinter ihm kommt Wegkamp frei vor Schwolow zum Torschuss - der Keeper stellt sich dem Anschluss in den Weg.

comment icon

Richter erzielte sein drittes Saisontor, alle seine Treffer markierte er in aufeinanderfolgenden Duellen.

substitution icon

Dahlke ersetzt noch Thiel.

goal icon

Tooor! Preußen Münster - HERTHA BSC 1:3. Wahrscheinlich die Vorentscheidung! Der eingewechselte Serdar setzt nach einer flinken Finte von links den ebenfalls gekommenen Richter in Szene, der aus sechs Metern einschießt.

comment icon

Vorlage Suat Serdar

substitution icon

Farrona Pulido kommt bei den Hausherren noch für Torschütze Deters.

comment icon

Belfodil mit seinem ersten Treffer für die Hauptstädter.

goal icon

Tooor! Preußen Münster - HERTHA BSC 1:2. Da ist es doch noch! Nach einem langen Plattenhardt-Einwurf von links landet eine Kopfballklärung bei Tousart, der flach abzieht. Schulze Niehues ist erst zwar zur Stelle, wehrt das Spielgerät allerdings zu Belfodil ab und der Joker sticht aus wenigen Metern.

substitution icon

... und Maolida für Torschütze Jovetic in den Angriff.

substitution icon

Dardai mit seinen Wechseln vier und fünf: Piatek geht für Selke in die Spitze ...

comment icon

Belfodil bietet sich rechts innerhalb des Strafraums nach einem missglückten Klärungsversuch die Chance, seinen Flachschuss auf das rechte Eck pariert Schulze Niehues aber problemlos. Da war mehr möglich.

yellow_card icon

Belfodil führt sich mit einem taktischen Ziehen gegen Ziegele ein und damit mit einer Verwarnung.

substitution icon

Auch Dardai tauscht nochmal, Belfodil ersetzt den vor allem in der Anfangsphase sehr auffälligen Führungsassistgeber Jastrzembski.

comment icon

Zeefuik kommt rechts in der Gefahrenzone zum Abschluss, seinen flachen Versuch auf das kurze Eck wehrt Schulze Niehues mit einem Fuß ab.

substitution icon

Hildmann wechselt zum ersten Mal, bringt Hemmerich für den verwarnten Langlitz.

yellow_card icon

Die nächste Gelbe: Klann packt gegen Jovetic die Grätsche aus.

comment icon

Serdar versucht es mit dem rechten Fuß aus mittiger Lage und einiger Distanz - etwas hoch rechts neben das Tor.

yellow_card icon

Langlitz quittiert einen Willenborg-Pfiff mit einem erhobenen Daumen und bekommt dafür die Verwarnung. Unklug.

comment icon

Eine Stunde ist gespielt und von der personellen Überzahl der Hertha nichts zu sehen. Dardais Mannen müssen enorm zulegen, die Münsteraner machen es gut und tauchen auch immer wieder in gefährlichen Positionen auf.

highlight icon

Bei der Ecke ging Boyata im Zentrum nach einem Zusammenprall mit Wegkamp zu Boden und muss behandelt werden.

comment icon

Was für ein Schuss von Richter! Der Joker bringt erst einen Eckball von rechts in die Mitte, bekommt die Kugel zügig wieder und schließt mit dem rechten Außenrist direkt ab - knapp über die Latte.

yellow_card icon

Gelbe Karte Julian Schauerte

substitution icon

... und Serdar ersetzt Darida.

substitution icon

Dardai reagiert mit einem Doppelwechsel: Richter, jüngst gegen Mönchengladbach Siegtorschütze, kommt für den gelbvorbelasteten Ekkelenkamp ...

comment icon

Deters bietet sich innerhalb des Sechzehners die Gelegenheit, seinem Abschluss stellt sich allerdings Boyata in den Weg.

comment icon

Teklab findet mit einer Flanke von der linken Außenbahn im Zentrum Wegkamp, dessen von Plattenhardt abgefälschter Kopfball stellt Schwolow aber nicht vor ein allzu großes Problem.

comment icon

Deters probiert es aus 20 Metern nach Ballannahme mit dem Knie einfach mal per Volley, verzieht jedoch um ein gutes Stück.

comment icon

Nach dem Foul müssen die Betreuer zu Thiel, nach kurzer Behandlung verlässt der den Platz aber gar nicht erst.

yellow_card icon

Ekkelenkamp geht hart gegen Thiel zu Werke und sieht den ersten gelben Karton bei den Gästen.

match_start icon

Der Ball rollt wieder, beide Klubs kommen personell unverändert aus dem Kabinentrakt.

half_time icon

Mit dem Remis gehen Preußen Münster und Hertha BSC in die Pause, aus der die Münsteraner mit einem Mann weniger kommen werden.

second_yellow_card icon

Gelb-Rot für Remberg! Und für was für eine Szene: Der schon verwarnte 21-Jährige erlaubt sich im Strafraum - klar unberührt von Kontrahent Darida - eine Schwalbe, Referee Willenborg zieht die einzig richtige Konsequenz.

comment icon

Deters, im Sommer von Drittliga-Absteiger VfB Lübeck gekommen, schon mit seinem achten Treffer im zwölften Pflichtspiel für das Hildmann-Team.

goal icon

Tooor! PREUSSEN MÜNSTER - Hertha BSC 1:1. Der Ausgleich! Teklab schickt Langlitz klasse links in die Gefahrenzone, der umkurvt den aus seinem Tor stürmenden Schwolow und schießt flach an den langen Pfosten. Von dort landet der Ball bei Deters, der an mehreren Gegenspielern vorbei links einnetzt.

comment icon

Teklab flankt aus dem linken Halbfeld vielversprechend in den Sechzehner, dort bereinigt Plattenhardt die Situation aber per Kopf.

highlight icon

Den fälligen Standard schlägt Plattenhardt von links vor das Tor, aus fünf Metern trifft Jovetic das Leder bei seinem Kopfball nicht richtig und verfehlt das lange Eck um ein Stück. Den kann er durchaus machen, zumindest auf den Kasten bringen.

yellow_card icon

Die erste Gelbe Karte: Jastrzembski sperrt den Ball stark gegen Remberg ab, schließlich weiß sich der Mittelfeldspieler nur mit einem Halten zu helfen.

comment icon

Plattenhardt passt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld flach in den Strafraum, Selke verspringt das Rund dort jedoch. Dennoch eine kluge Variante, die Preußen auch überrascht hat.

comment icon

Eine halbe Stunde ist rum und der Vergleich mittlerweile weitestgehend ausgeglichen. Hertha BSC wartet seit der Führung aber auch ab, lässt Preußen Münster machen.

comment icon

Hoffmeier erlaubt sich einen Fehler im Spielaufbau, im Anschluss kann Jovetic von links hereingeben - Ekkelenkamp kommt am langen Pfosten mit dem Kopf allerdings nicht dran.

comment icon

Auch die vierte Plattenhardt-Ecke des Abends sorgt nicht für Torgefahr.

comment icon

Den fälligen ruhenden Ball aus halblinker Position schießt Thiel mit Wucht flach auf das Torwarteck, Schwolow taucht unter und wehrt den Versuch ab.

comment icon

Langlitz muss nach dem Einsteigen von Boyata auf dem Platz behandelt werden. Es geht aber weiter für ihn.

comment icon

Freistoß aus 17 Metern für die Gastgeber ...

highlight icon

Gute Möglichkeit: Selke setzt links in der Gefahrenzone Jovetic in Szene, dessen wuchtigen Flachschuss auf das kurze Eck pariert Münsters Schlussmann Schulze Niehues mit dem rechten Fuß.

comment icon

Nun schaltet sich Schauerte offensiv ein und flankt vom rechten Flügel vorne rein, wo Wegkamp hochsteigt und etwas in Rückenlage per Kopf abschließt - wieder kein Problem für Schwolow.

comment icon

Schauerte beschwert sich nach einem umkämpften Duell über Jastrzembski. Die Verzweiflung des Münsteraners dürfte aber nicht nur mit dem Zweikampfverhalten des Youngsters zu tun haben, der ihn und seine Verteidigung bisher durchaus vor einige Probleme stellt.

highlight icon

Chance Nummer eins für Preußen und gleich eine gute: Teklab holt sich den Ball vom unaufmerksamen Gechter, zieht links in den Sechzehner ein und passt auf Remberg. Der trifft das Spielgerät mit seiner Direktabnahme im Fallen jedoch nicht richtig, seinen harmlosen Flachschuss hält BSC-Keeper Schwolow problemlos. Da war mehr drin!

comment icon

Es kehrt mal etwas Ruhe ein, Münster bemüht sich bei durchaus viel Ballbesitz um Spielkontrolle.

comment icon

Wieder sorgt das Duo aus Jastrzembski und Jovetic für eine vielversprechende Szene. Der 1:0-Assistgeber spielt den Torschützen im Strafraum an, nach einem Dribbling blockt dessen flachen Abschluss aber ein Verteidiger.

comment icon

Die Hertha legt bemerkenswert und mit viel Offensivdrang los. In den ersten Minuten lässt sich der Klassenunterschied gleich erkennen.

comment icon

Erneut schlägt Plattenhardt einen Eckball, erneut kommt der nicht über den ersten Balken hinaus.

comment icon

Jovetic mit seinem zweiten Pflichtspieltor für die Hertha. Jastrzembski mit seiner insgesamt zweiten Trefferbeteiligung für die Alte Dame, seine erste Torvorlage gab er bei seinem Profidebüt in der 1. Runde des DFB-Pokals 2018/19.

goal icon

Tooor! Preußen Münster - HERTHA BSC 0:1. Der erste Torschuss sorgt für das erste Tor. Selke gibt die Kugel von rechts in den Strafraum, wo Jastrzembski vom linken Eck des Fünfmeterraums mit einem Kopfball ins Zentrum ablegt und Jovetic per Volley halbhoch in das linke Eck einnetzt. Starker Treffer!

comment icon

Vorlage Dennis Jastrzembski

comment icon

Direkt die erste Ecke: Plattenhardt flankt von der rechten Seite, Remberg klärt vor dem ersten Pfosten per Kopf.

match_start icon

Los geht's! Preußen Münster in grünem Trikot, schwarzer Hose und grünen Stutzen stößt an, Hertha BSC entgegnet ganz in Rot.

comment icon

Das Thermometer im Preußenstadion zeigt bei bewölktem Himmel 14 Grad Celsius an. Herbstlich.

comment icon

Frank Willenborg leitet die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Guido Kleve und Dr. Arne Aarnink, als 4. Offizieller agiert Eric Müller.

comment icon

Preußen und der BSC trafen bislang siebenmal aufeinander, fünfmal gewann die Hertha und zweimal siegten die Münsteraner.

comment icon

In der Bundesliga ist der Hertha bereits zum zweiten Mal in der neuen Saison die Trendwende gelungen, mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen. Drei Pflichtspielerfolge in Serie gab es zuletzt zwischen dem 5. und 7. Ligaspieltag der vorletzten Spielzeit.

comment icon

In der Regionalliga spielt Münster oben mit, belegt nach 13 Spieltagen den vierten Tabellenplatz.

comment icon

Die Münsteraner stehen wegen des Wechselfehlers des VfL Wolfsburg in der Auftaktrunde des Pokals in der 2. Runde. Die Charlottenburger hingegen setzten sich 1:0 bei Drittligist SV Meppen durch, Selke hatte erst in der Nachspielzeit das Tor zum Weiterkommen erzielt.

comment icon

Gegenüber Dardai nimmt im Vergleich zum 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga am Samstagabend gleich sieben Wechsel vor. Zeefuik, Gechter, Ekkelenkamp, Tousart, Jastrzembski, Jovetic und Selke rücken in die Anfangsformation.

comment icon

Und so spielt die Hertha: Schwolow - Zeefuik, Boyata, Gechter, Plattenhardt - Ekkelenkamp, Tousart, Darida - Jastrzembski - Jovetic, Selke.

comment icon

Preußen-Trainer Sascha Hildmann setzt auf die gleiche Startelf wie am Freitagabend beim 2:1-Auswärtssieg gegen den Bonner SC in der Regionalliga West.

comment icon

So spielt Münster: Schulze Niehues - Schauerte, Ziegele, Hoffmeier, Langlitz - Deters, Thiel, Remberg, Klann - Teklab, Wegkamp.

comment icon

Herzlich willkommen zum Spiel der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen Preußen Münster und Hertha BSC.