Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Wolverhampton Wanderers. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!

comment icon

Die Wolves freuen sich über drei Punkte und das dritte Premier-League-Spiel in Serie ohne Gegentreffer. Als nächste Aufgabe wartet kommenden Sonntag ein Heimspiel gegen Sheffield United im FA Cup, bevor es ebenfalls am 15. Januar in der Premier League mit einem Heimspiel gegen den FC Southampton weitergeht.

comment icon

Manchester musste die erste Niederlage unter Ralf Rangnick hinnehmen - vor allem, weil man in der Offensive viel zu uninspiriert agierte. Am nächsten Montag gibt es in der 3. Runde FA Cup gegen Aston Villa die Chance zur Wiedergutmachung. Aston Villa ist dann auch am 15. Januar der Gegner, wenn es für die Red Devils in der Premier League weitergeht.

comment icon

Über die gesamte Spielzeit gesehen ist der Auswärtssieg von Wolverhampton verdient. Die Gäste kommen am Ende auf 19:9 Torschüsse und spielten im Old Trafford sehr selbstbewusst auf. Kurz nach der Einwechslung von Fernandes hatte United seine beste Phase und hätte durch den Portugiesen durchaus in Führung gehen können. Die Querlatte verhinderte dies aber. Der positive Effekt war aber nicht nachhaltig, denn nach kurzer Zeit hatten die Gäste das Geschehen wieder weitgehend im Griff und holen dank eines Geniestreichs von Moutinho drei wertvolle Punkte.

full_time icon

Aus! Die Wolves gewinnen erstmals seit Februar 1980 im Old Trafford. 

highlight icon

Fernandes hebt den Ball über die Mauer ins Torwarteck, aber Sa hat nicht spekuliert, steht goldrichtig und kann ohne Probleme parieren.

highlight icon

Noch einmal Freistoß für United, 18 Meter vor dem Tor. Silva hat gegen Matic das Bein zu hoch.

yellow_card icon

Sa lässt sich zu viel Zeit und bekommt für Zeitspiel die Gelbe Karte.

comment icon

Noch einmal Ecke für United. Matic kommt am langen Pfosten an den Ball, aber der Kopfball ist eine sichere Beute von Sa, der nach der Parade noch ein paar Rollen extra macht.

comment icon

Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Noch bleibt United ein wenig Zeit, die erste Niederlage unter Ralf Rangnick zu verhindern.

comment icon

Silva hält den Ball auf dem rechten Flügel und holt in Höhe der Eckfahne einen Freistoß heraus, den die Gäste kurz ausspielen. Die Wolves wollen jetzt nur noch das Ergebnis über die Zeit bringen.

substitution icon

Nächster Wechsel bei den Gästen: Dendoncker kommt für Podence.

comment icon

Die Wolves haben jetzt viel Platz und erneut kann Traore von rechts flanken. Diesmal kann United aber nachhaltig klären.

substitution icon

Rangnick reagiert sofort auf den Rückstand und bringt Elanga für Wan-Bissaka.

goal icon

TOOOR! Manchester United - WOLVERHAMPTON WANDERERS 0:1! Da ist die Führung für die Gäste - und das ist durchaus verdient! Traore ist auf rechts nicht zu bremsen und flankt in die Mitte. Jones klärt mit dem Kopf, aber genau in die Mitte zu Moutinho, der den Ball kurz kontrolliert und dann aus 20 Metern genau links unten ins Eck trifft.

substitution icon

Noch ein Wechsel bei den Gästen: Silva ersetzt Jimenez.

comment icon

Rashford geht halblinks mutig gegen drei Gegenspieler ins Dribbling, kann sich am Strafraum behaupten, aber der anschließende Pass in die Mitte kommt nicht an.

comment icon

Marcal mit einer starken Flanke von der linken Seite. Jimenez lauert am langen Pfosten, aber Shaw kann mit ganz viel Risiko in letzter Sekunde noch klären.

substitution icon

Rashford kommt für den weitgehend unauffälligen Sancho ins Spiel.

highlight icon

Linksfuß Saiss tritt an und hebt den Ball mit viel Schnitt über die Mauer. De Gea kommt nicht mehr heran, aber von der Oberkante der Latte springt der Ball über den Kasten.

yellow_card icon

Traore hat in der gegnerischen Hälfte ganz viel Platz und zieht aus halbrechter Postion Richtung Tor. Matic stoppt ihn mit einem Foul. Gelb und eine perfekte Freistoßposition, knapp 20 Meter, halbrechte Position.

comment icon

Die Einwechslung von Fernandes hat die Dynamik des Spiels verändert. Der Spielmacher reißt das Geschehen sofort an sich, schickt halblinks Ronaldo steil, der aus 14 Metern aber zwei Meter rechts vorbei schießt. Dennoch: Uniteds Offensive wirkt jetzt viel Durchschlagkräftiger.

highlight icon

Kurzer Jubel im Old Trafford: Nach einem Freistoß von der rechten Seite köpft Ronaldo den Ball aus sieben Metern ins rechte Eck. Die Fahne geht allerdings sofort hoch. Der Portugiese stand deutlich im Abseits.

highlight icon

RUMMMS! Da ist die mit Abstand beste Chance des Spiels! Matic setzt sich halblinks durch und zieht den Ball von der Grundlinie flach auf den Elfmeterpunkt. Fernandes stürmt heran und zieht mit der rechten Innenseite sofort ab. Sa ist geschlagen, aber der Ball klatscht nur mit viel Wucht gegen die Latte.

substitution icon

Bruno Lage wechselt ebenfalls zum ersten Mal und bringt Traore für Trincao.

comment icon

Podence setzt sich halblinks ein wenig ab und zieht dann eine Flanke aus dem Halbfeld in die Mitte. Jimenez geht Richtung Ball, aber McTominay klärt mit dem Kopf.

comment icon

Fernandes mit seiner ersten Offensivaktion. Der Portugiese sucht Ronaldo mit einer Flanke von der rechten Seite, aber die ist etwas dicht am Tor. Sa ist zur Stelle.

substitution icon

Rangnick reagiert auf die dürftige Leistung seines Teams und bringt Fernandes für Greenwood.

comment icon

Trincao bringt eine Ecke von der linken Seite in die Mitte. Podence verlängert am kurzen Pfosten, aber de Gea ist zur Stelle und packt sicher zu.

yellow_card icon

Shaw mit einem taktischen Foul im Mittelfeld und der nächsten Gelben Karte.

highlight icon

Gute Kontergelegenheit für Manchester, aber Greenwood nimmt mit einem ungenauen Pass auf die rechte Seite jedes Tempo aus der Aktion und die Wolves können sich wieder sortieren. Es bleibt vieles Stückwerk beim Gastgeber.

comment icon

Jimenez verteilt einen bösen Tunnel gegen Matic, aber verliert dann den Ball. Ein kleines Kabinetstückchen ohne Effizienz.

comment icon

Moutinho zieht den Freistoß in die Mitte, aber der ist zu flach getreten und United kann ohne Probleme klären.

yellow_card icon

McTominay räumt Podence auf dem rechten Flügel ab. Gelb und eine gute Freistoßposition für die Wolves.

match_start icon

Weiter gehts, die zweite Hälfte läuft. Beide Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.

half_time icon

Pause! Es bleibt beim 0:0.

highlight icon

Es brennt noch einmal im United-Strafraum: Neves spielt halbrechts schön durch für Semedo, der Jimenez mit einem Flachpass in die Mitte sucht. Der Mexikaner ist einschussbereit, aber Jones klärt gerade noch mit dem langen Bein.

comment icon

Cavani ist noch gar kein Faktor im Spiel des Gastgebers. Angespielt von Shaw hat er 20 Meter vor dem Tor völlig frei und könnte halbrechts Greenwood mitnehmen, der freie Bahn hätte. Stattdessen haut der Angreifer aber selbst drauf und jagt den Ball weit über den Kasten.

comment icon

Schöner Angriff der Gäste: Moutinho mit einem feinen Dribbling im Mittelfeld und dann einem guten Pass auf Podence, der im Strafraum gefühlvoll für Jimenez durchlupft, der am linken Fünfereck allerdings geblockt wird.

comment icon

Trincao bringt einen Freistoß aus vielversprechender Position in den Strafraum, aber seine Hereingabe findet keinen Abnehmer.

highlight icon

Ronaldo will hinten aushelfen, aber seine Kopfballrückgabe - gedacht für de Gea - landet bei Jimenez, der allerdings nur mit dem Kopf auf die linke Seite rauslegen kann. Marcal flankt sofort wieder in die Mitte und Jimenez köpft freistehend links vorbei. Allerdings stand der Mexikaner wohl im Abseits. Ein möglicher Treffer hätte wohl nicht gezählt.

comment icon

Shaw zum ersten Mal mit einem Vorstoß über die linke Seite, aber auch seine Flanke kommt nicht an. Cavani war diesmal das Ziel.

comment icon

Neves ist nach einem Zweikampf mit McTominay am Boden sitzen geblieben und muss behandelt werden. Es scheint aber wohl weiter zu gehen beim Portugiesen.

comment icon

Semedo spielt Jimenez 20 Meter vor dem Tor an und der Angreifer hat eigentlich einige Optionen, schließt aber etwas überhastet mit links ab. Deutlich über das Tor!

comment icon

Erster Abschluss von Ronaldo, aber der Drehschuss aus 19 Metern ist harmlos.

comment icon

Jetzt mal wieder die Woves: Jimenez spielt Podence halblinks im Sechzehner frei und der versucht es erneut mit einem Schuss aufs kurze Eck, aber wieder ist de Gea zur Stelle.

comment icon

In den letzten Minuten hat Manchester etwas Ruhe ins Spiel bekommen und kontrolliert erstmals das Geschehen. Noch gibt es aber keine Torchancen.

comment icon

Zweiter vielversprechender Angriff der Gastgeber. Wan-Bissaka verschafft sich mit einem explosiven Antritt auf rechts etwas Platz und flankt dann auf den langen Pfosten. Ronaldo erreicht die Hereingabe nicht ganz, aber Sancho hält die Kugel noch im Spiel, wird dann aus spitzem Winkel aber erneut geblockt.

comment icon

Moutinho wird 25 Meter vor dem Tor nicht attackiert und zieht einfach mal ab. Der Versuch geht aber deutlich über das Tor. Nach Torschüssen führen die Gäste aber mittlerweile 5:1.

highlight icon

Nach der anschließenden Ecke wird es erneut gefährlich: Die Kopfballabwehr von United landet bei Neves, der den Ball einmal hoch nimmt und dann technisch anspruchsvoll aus 18 Metern abzieht. Der Ball senkt sich aufs linke Eck, aber erneut ist de Gea zur Stelle.

highlight icon

Nicht ungefährlich! Nach einem Ballgewinn geht es bei den Wolves schnell nach vorne. Podence zieht aus halblinker Position in den Strafraum und versucht es mit einem Schuss aufs kurze Eck. De Gea hat aufgepasst und lenkt den Ball um den Pfosten.

comment icon

Auch wenn die großen Möglichkeiten noch fehlen, geht die Anfangsphase eher an die Wolves, die bislang 56 Prozent Ballbesitz haben.

highlight icon

Nach einer Ecke für die Wanderers hat Manchester die Kontermöglichkeit. Greenwood schickt Sancho mit einem überragenden Pass auf die Reise, aber der Ex-Dortmunder wird am Sechzehner beim Schuss geblockt.

comment icon

Mutiger Start der Wolves: Marcal kämpft sich auf links durch bis zur Grundlinie und flankt scharf in die Mitte. Jimenez geht Richtung Ball, kommt aber einen halben Schritt zu spät.

comment icon

Besonderer Moment für Jones: Der Innenverteidiger klärt eine erste Semedo-Flanke von der rechten Seite. Nach zwei Jahren mit ganz viel Verletzungspech steht er erstmals seit Januar 2020 wieder in der Startelf.

match_start icon

Anpfiff! Das Spiel läuft. Die Stimmung im Stadion ist prächtig und ManUtd wird direkt lautstark unterstützt.

comment icon

Die Teams marschieren zeitversetzt ins Old Trafford ein. Cristiano Ronaldo führt die Red Devils als Kapitän aufs Feld. Schiedsrichter der Partie ist Mike Dean. Gleich gehts los!

comment icon

Ralf Rangnick ist mit zehn Punkten aus vier Spielen sehr ordentlich bei Manchester gestartet. Die internationalen Plätze sind damit wieder in Reichweite. Mit einem Sieg würde man nach Punkten mit West Ham auf Platz 5 gleich ziehen.

comment icon

Die Wolves haben seit einem 1:0-Sieg im Februar 1980 in den letzten zehn Auswärtsspielen bei ManUtd nicht gewonnen (drei Remis, sieben Niederlagen). In sieben dieser Spiele hat Wolverhampton nicht getroffen und somit in diesem Zeitraum insgesamt nur drei Tore erzielt.

comment icon

Das erste Tor wäre für die Gäste sehr wichtig: Die Wolves haben in den letzten 13 Premier-League-Spielen gegen ManUtd nie das 1:0 erzielt. Zuletzt gelang das bei einem 1:0-Sieg in Molineux im Januar 2004.

comment icon

Bei United sieht es ganz anders aus: Die Red Devils haben ihr erstes Ligaspiel in fünf der letzten sechs Kalenderjahre gewonnen. Einzige Ausnahme: die 0:2-Niederlage bei Arsenal im Jahr 2020.

comment icon

Neujahrsfluch der Wanderers? Die Wolves haben in keiner ihrer sieben bisherigen Premier-League-Saisons das erste Spiel nach dem Jahreswechsel gewonnen (zwei Remis, fünf Niederlagen), ihr letzter Sieg in einem solchen Spiel in der höchsten Spielklasse gelang 1981 gegen Middlesbrough.

comment icon

Die letzten beiden Partien von Wolverhampton mussten coronabedingt verlegt werden. Das letzte Pflichtspiel absolvierte das Team von Bruno Lage am 19.12. gegen Chelsea. Im Vergleich zu diesem 0:0 gibt es zwei Änderungen: Semedo und Trincao stehen für Dendoncker und Hoever in der Startformation.

comment icon

So beginnen die Wanderers: Sa - Kilman, Coady, Saiss - Neves, Moutinho - Semedo, Marcal - Trincao, Jiminez, Podence.

comment icon

Ralf Rangnick muss im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen Burnley am vergangenen Donnerstag seine Innenverteidigung umbauen. Varane und Jones rücken für Maguire und Bailly ins Team. Ansonsten vertraut der ManU-Coach auf dasselbe Personal.

comment icon

So startet United: de Gea - Wan-Bissaka, Varane, Jones, Shaw - McTominay, Matic - Greenwood, Sancho - Cavani, Ronaldo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen Manchester United und Wolverhampton.