Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - West Ham United. England, Premier League.

Manchester United 1

  • C Dawson ( ET)

West Ham United 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für heute ist die Premier League durch, morgen gehts mit der Montagspartie zwischen Wolverhampton und Liverpool aber schon weiter - selbstverständlich auch live bei uns zu verfolgen!

    comment icon

    Trotz Niederlage bleibt West Ham im Kampf um die Königsklasse und grüßt weiter von einem sensationellen fünften Platz. Kommendes Wochenende steht dann das London-Derby gegen Arsenal an. 

    comment icon

    Manchester distanziert sich mit dem knappen Heimsieg von West Ham und einem Nicht-Champions-League-Platz auf neun Punkte und bleibt Tabellenzweiter. In der Liga sind die Red Devils erst wieder Anfang April im Einsatz. Nächste Aufgabe ist das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale in Mailand. 

    comment icon

    Keine Frage: Der 1:0-Heimsieg für Manchester United geht gegen ein offensiv völlig harmloses West Ham total in Ordnung. Unglücklicher Mann des Abends ist Hammers-Abwehrboss Dawson der mit einem Treffer ins eigene Gehäuse das einzige Tor erzielt.

    full_time icon

    West Ham kriegt keinen finalen Ball mehr vorne rein - das wars, Atkinson pfeift ab!

    yellow_card icon

    James hakt bei Benrahma ein und lässt dann auch nicht locker - Gelb!

    comment icon

    Soucek geht im Zweikampf mit Maguire zu Boden, will vom Engländer heruntergerissen worden sein - Referee Atkinson winkt ab.

    comment icon

    Drei Minuten Nachspielzeit!

    comment icon

    Die letzte reguläre Minute läuft, die Hammers haben den Ball. 

    comment icon

    Am vergangenen Donnerstag kassierte United in der dritten Minute der Nachspielzeit den späten Ausgleich gegen Milan - heute wieder?

    comment icon

    Die Red Devils kriegen trotz weiterhin vorhandener Überlegenheit keine wirkliche Ruhe ins Spiel, West Ham ist im Spiel und darf hoffen. 

    comment icon

    Lanzini hat im zentralen Halbfeld etwas Platz, verpasst es aber auf Bowen rechts rauszulegen. Weil Lindelöf beim Klärungsversuch den Argentinier anschießt, gibts dann sogar Abstoß für die Gastgeber. 

    comment icon

    Ganz egal wie schwach die Ost-Londoner bislang nach vorne agierten; stellt Manchester nicht auf 2:0, bleibt West Ham im Spiel und damit die Chance auf einen Punktgewinn. 

    comment icon

    Gute Möglichkeit für West Ham: Cresswell setzt sich links gegen Wan-Bissaka durch, per Hacke legt Benrahma dann für Soucek vor. Maguire steht beim Schuss des Tschechen aber resolut dazwischen.

    highlight icon

    Boom, Pfosten! Manchester kontert im eigenen Stadion über Greenwood, der aufs Tor von Fabianski marschiert, überraschenderweise kaum angegangen wird und dann wuchtig aufs kurze Ecke schießen darf - vom linken Aluminium springt das Spielgerät zurück, Glück für die Hammers!

    yellow_card icon

    Rashford grätscht rechts im Mittelfeld völlig sinnlos von hinten in Coufal rein - natürlich Gelb für die Nummer 10 der Hausherren! 

    comment icon

    Diop unsauber im Aufbauspiel, deshalb ist James zunächst frei druch. Ein ungenauer Pass auf Rashford raubt dem Konter aber das Tempo, ehe ein Diagonalball auf den im Abseits stehenden Wan-Bissaka die Chance komplett begräbt. 

    comment icon

    Rice legt raus auf Coufal, der direkt in die Mitte gibt - Maguire klärt die durchaus gefährliche Hereingabe und staucht im Anschluss seine Kollegen zusammen, die in dieser Phase etwas zurückhaltend wirken. 

    comment icon

    Greenwood tankt sich rechts im Strafraum durch, legt sich vor Dawson dann den Ball zu weit vor. So kann Fabianski zupacken. 

    comment icon

    West Ham ist jetzt das erste Mal an diesem Abend am Drücker, lässt den Ball in der gegnerischen Hälfte zirkulieren, findet aber kein Durchkommen. 

    comment icon

    Fabianski steht wieder und kann weitermachen, auch Fernandes läuft wieder rund. 

    comment icon

    Rashford legt links im Strafraum zu Fernandes durch, der den Ball am herauseilenden und zupackenden Fabianski nicht mehr vorbei bekommt - auch sich selbst nicht am polnischen Schlussmann, der den Zusammenprall in Kauf nimmt, jetzt aber benommen am Boden liegt. 

    comment icon

    Cresswell flankt von links scharf in den Sechzehner, wo Bowen überraschend frei zum Abschluss kommt und knapp links vorbei köpft - allerdings auch als klarer Abseitsposition. 

    comment icon

    Zwei neue offensive Außen also für die Hammers, die sich hier jetzt auch enorm steigern müssen, um auch nur irgendwie so etwas wie Torgefahr zu entwickeln. 

    substitution icon

    Außerdem bringt West-Ham-Trainer Moyes Benrahma für Johnson. 

    substitution icon

    Erster Wechsel bei West Ham: Noble, viel gerannt, viel geackert, geht runter. Lanzini darf jetzt ran. 

    comment icon

    Fernandes mit links vom Sechszehnerrand - klasse Schuss, Fabianski klärt ebenfalls stark zur Seite. 

    comment icon

    Stunde durch im Old Trafford. Für das Geduldsspiel hat sich United belohnt, die Führung ist angesichts der Spielanteile hoch verdient. 

    comment icon

    Die Ecke bringt zwar nichts ein, ist aber dennoch ein Highlight, weil man bis dato eben noch gar nicht derart viele blau-gekleideten Londoner in der gegnerischen Hälfte gesehen hat. 

    comment icon

    Und siehe da, West Ham kriecht aus dem Loch und schießt tatsächlich das erste Mal aufs Tor von Henderson. Der Schuss von Antonio wird von Maguire noch zur Ecke gelenkt. 

    comment icon

    United bleibt dran: Rashford zieht innerhalb des Strafraums ab, diesmal blockt Dawson in die richtige Richtung nach vorne ab. 

    own_goal icon

    Tooooor! MANCHESTER UNTIED - West Ham 1:0. Jetzt bringen sich die Hammers tatsächlich in Rückstand. Die anschließende Ecke von links flankt Fernandes an den ersten Pfosten, wo Dawson unglücklich vorbei am nicht mehr rechtzeitig reagierenden Fabianski abfälscht. 

    comment icon

    Und da brökelt er: Coufal lenkt eine James-Flanke von rechts fast ins eigene Tor, so nur knapp daneben zur Ecke. 

    comment icon

    Es ist ersichtlich: West Ham wird auch in der zweiten Hälfte seinen gnadenlosen Defensiv-Fußball durchdrücken - vorausgesetzt der Beton-Block hält weiter. 

    comment icon

    Fernandes zieht vor dem Strafraum kurz auf, lässt mit diesem Schlenker Soucek stehen, beim Schuss steht dann aber Diop direkt vorm Portugiesen und blockt diesen. 

    yellow_card icon

    Taktisches Foul von McTominay, der sich bei einem möglichen West-Ham-Konter über Johnson in den Weg stellt. 

    comment icon

    Cresswell rutscht bei der Ballannahme weg, deshalb kommt James rechts ran und darf flanken. Die flache Hereingabe rauscht in der Mitte aber durch, ohne Gefahr für die Gäste. 

    match_start icon

    Zurück im Old Trafford, weiter gehts mit Durchgang zwei. 

    half_time icon

    Zwei Minuten Nachspielzeit, die ereignislos bleiben. Dann ist Halbzeit.

    comment icon

    James wuselt am Hammers-Strafraum, trickst sich dann aber mit einem Übersteiger mehr oder minder selbst aus - Coufal klärt dann per weitem Schlag. 

    comment icon

    Rund 90 Sekunden noch regulär zu gehen im ersten Durchgang, ein Treffer in der ersten Halbzeit deutet sich nicht wirklich an.

    comment icon

    Acht Torversuche können die Red Devils bis jetzt verzeichnen, zwei davon auf Fabianski. Bei West Ham steht jeweils die Null. 

    comment icon

    Rashford kommt nach einem weitem Chip zum Kopfball, setzt diesen aber direkt auf Fabianski. Zudem hätte der Stürmer im Abseits gestanden. 

    comment icon

    Die anschließende Ecke bringt zwar wiederum nichts ein, dennoch ist Manchester jetzt etwas am Drücker. 

    highlight icon

    Riesenchance! United schaltet im Mittelfeld schnell um, Fernandes steckt zu Greenwood durch, der sich den Ball im Lauf nochmal auf Links legt und dann flach mit der Innenseite abzieht - Fabianski taucht ab und lenkt den Schuss gegen den linken Außenpfosten und von dort ins Aus. 

    comment icon

    Cresswells Freistoß-Flanke wird von Maguire am ersten Pfosten geklärt, weiter keine Torchance für die Hammers. 

    yellow_card icon

    Jetzt legt sich Antonio mal den Ball am linken Seitenrand gut vorbei und wäre durch, wenn nicht Wan-Bissaka die Grätsche auspackt und das taktische Foul zieht. Gelb für den Rechtsverteidiger!

    comment icon

    So bemerkenswert die Arbeit der Hammers gegen den Ball ist, so schlichtweg nicht vorhanden ist das eigene Spiel nach vorne. Antonio ist vorne komplett auf sich alleine gestellt und bislang komplett abgemeldet. 

    comment icon

    Der eiserne Hammers-Block steht und bringt United bereits in diesen Minuten zum Verzweifeln - da geht einfach kein Ball durch. 

    comment icon

    Greenwood, jetzt wieder zentral agierend, zieht vom Sechzehnerrand ab - abgeblockt von Soucek. 

    comment icon

    Greenwood links im Strafraum leichtfüßig an Johnson vorbei, mit der flachen Flanke dann aber in die Arme von Fabianski, der gut reagiert. 

    comment icon

    Für den United-Kapitän geht es aber ebenfalls weiter, der Abwehr-Turm steht wieder. 

    comment icon

    Jetzt liegt Maguire schmerzverkrümmt am Boden, hält sich das Genick. Möglicher Ursprung: Ein Ellenbogenschlag im Zweikampf mit Antonio. 

    comment icon

    Greenwood findet mit einer Flanke von rechts Rashford, der den Ball aus fünf Metern nur mit der Stirn touchiert - da war mehr drin!

    comment icon

    Die ersten 25 Minuten erinnern stark ans FA-Cup-Match der beiden Teams vor rund drei Wochen. Nach ähnlich mühseligem Spielverlauf setze sich Manchester letzlich knapp mit 1:0 durch. 

    comment icon

    Manchester mal mit vier, fünf Mannen im Strafraum der Hammers, bei der Flanke von Shaw fliegen aber alle in Rot und Weiß am Ball vorbei - West Ham kriegt die Aktion dann geklärt. 

    comment icon

    Coufal schlägt im eigenen Strafraum gleich doppelt neben den Ball, pfeffert die Kugel dann aber im dritten Versuch noch aus der Gefahrenzone. 

    comment icon

    Für Bowen gehts weiter, der 24-jährige Angreifer ist zurück auf dem Rasen. 

    comment icon

    Eben jener Bowen wird jetzt nach einer Cresswell-Flanke von links von der Henderson abgeräumt, der dabei aber klar den Ball spielt. Der West-Ham-Akteur muss dennoch behandelt werden, humpelt erstmal vom Feld. 

    comment icon

    Henderson spielt bei einem weiten Ball mit, klärt dann eigentlich unzureichend per Bogenlampe, ist aber rechtzeitig zurück im Tor, sodass Bowen gar nicht erst zum Schuss ansetzt. 

    comment icon

    61 Prozent Ballbesitz für die Hausherren, das dürfte die weiterhin nicht in Bedrängnis gebrachten Londoner aber kaum stören. 

    comment icon

    Eine zähe Viertelstunde ist vorbei: Manchester United hat viel den Ball, spätestens 30 Meter vor dem gegnerischen Tor ist dann aber meist Schluss für die eigenen Angriffe. 

    comment icon

    Von links Richtung Strafraum ziehend, legt Antonio kurz vor dem Sechzehner per Außenrist auf Bowen raus - Shaw passt auf und klärt noch vor dem Hammers-Profi. 

    comment icon

    Im Vergleich zum vergangenen Derby-Sieg gegen Stadtrivale City steht United heute vor der Aufgabe, selbst etwas mit dem Ball anzufangen, anstatt ausschließlich auf Konter zu setzen - und damit hatten die Roten schon des Öfteren ihre Probleme. 

    comment icon

    Über Ansätze und zerstreute Flanken von den Außenverteidigern kommen die Red Devils bislang nicht hinaus. West Ham hat alles im Griff, ohne selbst aktiv zu werden. 

    comment icon

    Gegen den Ball agieren die Hammers mit einer Fünferkette und den beiden Motoren Soucek und Rice davor - ein extrem engmaschiges und kompaktes Konstrukt, was sich in den vergangenen Wochen und Monaten bewährt hat. 

    comment icon

    Auch Manchester wird das erste Mal vorne vorstellig: Shaws scharfe Hereingabe, flach vom linken Strafraumeck, greift sich Fabianski entschlossen. 

    comment icon

    Gleich vier Akteure liegen nach der Ecke und einem kollektiven Zusammenprall auf dem Boden, Aktinson zeigt aber kein Foulspiel an. 

    comment icon

    West Ham beißt sich in der Manchester-Hälfte gleich mal fest und holt durch einen abgelockten Antonio-Vorstoß die erste Ecke raus. 

    match_start icon

    Anpfiff im Old Trafford, die Hammers stoßen an!

    comment icon

    Beide Mannschaften kommen auf den Rasen, Schiedsrichter der heutigen Partie ist Martin Atkinson. 

    comment icon

    Hat Manchester einen London-Fluch? Eine Niederlage heute Abend gegen West Ham und Manchester United hätte das vierte Heimspiel gegen einen Gegner aus der Hauptstadt in dieser Saison verloren - zuvor setzte es bereits Pleiten gegen Crystal Palace, Tottenham und Arsenal.

    comment icon

    Noch trister ist die Manchester-Bilanz vom Hammers-Coach: Noch kein einziges Mal konnte David Moyes auswärts im Old Trafford einen Sieg seiner Mannschaft bejubeln. In 13 Anläufen gabs mit Sunderland, Everton und West Ham vier Unentschieden und neun Niederlagen.

    comment icon

    Seit mittlerweile 12 Auswärtsspielen wartet West Ham auf einen Sieg im Old Trafford. Der letzte Dreier im Theater der Träume gelang den Londonern am letzten Spieltag der Saison 2006/07, als Manchester United bereits als Englischer Meister feststand.

    comment icon

    Zum ersten Mal seit der Saison 13/14 könnte Manchester United beide Spiele innerhalb einer Spielzeit gegen West Ham gewinnen - damaliger Trainer der Red Devils war übrigens der heutige Hammers-Coach: David Moyes.

    comment icon

    Hammers-Coach Moyes tauscht nach dem zurückliegenden 2:0-Sieg gegen Leeds einmal die offensive Dreierreihe durch: Johnson, Noble und Bowen sollen anstelle von Fornals, Lingard und Benrahma hinter Antonio für Gefahr sorgen. 

    comment icon

    West Ham startet mit: Fabianski - Coufal, Dawson, Diop, Cresswell - Soucek, Rice, Johnson, Noble, Bowen - Antonio. 

    comment icon

    United-Trainer Solskjaer tauscht damit im Vergleich zum Europa-League-Spiel gegen Milan (1:1) auf vier Positionen: Lindelöf, Shaw, Fred und Greenwood beginnen für Baily, Telles, Matic und Martial. 

    comment icon

    Erstmal ein Blick aufs Line-Up! Manchester United startet mit: Henderson - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred, Greenwood, Fernandes, James - Rashford. 

    comment icon

    Ein Duell um die Champions League: Manchester United empfängt als Tabellenzweiter das in dieser Saison unter Coach David Moyes überraschende West Ham, das als Fünfter ebenfalls von der Teilnahme an der Königsklasse träumen darf.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen Manchester United und West Ham United.