Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Aston Villa. England, Premier League.

Manchester United 2

  • A Martial ()
  • B Fernandes ( 11m)

Aston Villa 1

  • B Traoré ()

Live-Kommentar

comment icon

Mit den Spurs und ihrem Spiel gegen Leeds United geht es bei uns auch morgen weiter - bis dahin: Gute Nacht!

comment icon

Bevor United am 12. Janaur in der Premier League als nächstes auf Burnely trifft, steht am kommenden Mittwoch das Halbfinal-Spiel im League Cup gegen Lokalrivale Manchester CIty auf dem Plan. Villa trifft mit den Tottenham Hotspurs als nächstes erneut auf einen Gegner im näheren Tabellenumfeld. 

comment icon

Mit dem zehnten Spiel in Folge ohne Niederlage zieht Manchester United in der Premier-League-Tabelle mit Spitzenreiter Liverpool nach Punkten gleich. Aston Villa bleibt zunächst auf Rang fünf, kann aber schon morgen von der Konkurrenz überholt werden und aus den internationalen Rängen fallen. 

comment icon

Manchester United knüpft im zweiten Durchgang an die willensstarke Leistung an und lässt sich auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich von Villas Traore nicht aus der Fassung bringen. Die Elfmeterentscheidung zu Gunsten Pogbas und Uniteds ist strittig, aber vertretbar. Wirklich gewackelt haben die Red Devils insgesamt nur in den Schlussminuten. 

full_time icon

Aus! United bekommt den knappen Vorsprung über die Zeit gerettet und bezwingt Aston Villa mit 2:1. 

comment icon

Nochmal Action im Manchester-Strafraum: Watkins kommt aus elf Metern fast zum Abschluss, wird im letzten Moment aber noch von Maguire geblockt. Nach kurzem Ping-Pong drischt Bailly den Ball weg.

substitution icon

Solskjaer nimmt nochmal etwas Zeit von der Uhr: Tuanzebe kommt für Fred. 

highlight icon

Cash zieht nach einer Ecke aus dem Hinterhalt ab und visiert dabei die linke Torseite an. De Gea reagiert überragend und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten zur nächsten Ecke. 

comment icon

Fünf Minuten Nachspielzeit! Findet Villa nochmal eine Antwort?

yellow_card icon

Matic, der seit seiner Einwechslung stets aggressiv in die Zweikämpfe geht, sieht nach einem erneut überharten Einsteigen schon fast zwangsläufig ebenfalls Gelb!

yellow_card icon

Gelb für Shaw nach einem Vergehen auf der linken Seite. 

comment icon

Daniel James, der sich sofort im rechten Mittelfeld einordnet, könnte mit seiner Geschwindigkeit jetzt entscheidend für einen möglichen finalen Konter werden. Bis jetzt wirft Aston Villa aber nicht alles nach vorne. 

substitution icon

Auch United wechselt nochmal: Für den heute wieder sehr auffälligen Fernandes kommt James.

substitution icon

El Ghazi, der in den vergangenen fünf Spielen fünf Treffer erzielte, blieb heute glücklos. Für ihn darf sich Davis jetzt noch in den verbleibenden Minuten im Angriff versuchen.

comment icon

Matic und Fred mit zwei leichtsinnigen Ballverlusten im Mittelfeld innerhalb weniger Augenblicke. Ein taktisches Foul, dass Michael Oliver aber jeweils ohne Karte ahndete, konnte einen Villa-Angriff aber beide Male unterbinden. 

substitution icon

Neues Personal bei den Gästen: 1:1-Torschütze Traore geht runter für den 19-jährigen Ramsey.

highlight icon

Martinez fliegt! Eine aus dem Strafraum geköpfte Flanke landet 25 Meter vor dem Tor auf dem Fuß von Fernandes, der sich den Ball noch kurz zurechtlegen kann und dann einen harten Schuss aufs linke Eck zimmert. Villas Schlussmann greift toll über und klärt zur nächsten Ecke.

comment icon

Butterweiche Flanke von Grealish auf Watkins, der sich in der Luft gegen Maguire durchsetzt, aber knapp über den rechten Torwinkel köpft. 

comment icon

Pogba! Shaw bekommt von Rashford am linken Strafraumrand den Ball auflegt und spielt sofort flach in die Mitte, wo Pogba zum Abschluss kommt, aber links am Martinez-Kasten vorbeischießt.

comment icon

Rund zwanzig Minuten noch auf der Uhr - momentan ist United einem dritten Treffer näher als Villa dem 2:2-Ausgleich.

comment icon

Anders als in den vergangenen Spielen, die Aston Villa in die Spitzengruppe der Premier League spülten, gelingt heute kaum was über Standards. Die Hereingaben sind stets zu ungenau. 

comment icon

Villa versucht sich vom erneuten Rückstand unbeeindruckt zu zeigen und sucht den Weg nach vorne. United bietet derzeit aber nichts an. 

substitution icon

Erster Wechsel bei United und der ist positionsgetreu: Matic ersetzt McTominay im zentral-defensiven Mittelfeld. 

comment icon

Intensive Minuten im Old Trafford: Binnen 180 Sekunden kann United also die Führung wieder herstellen.

penalty_goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Aston Villa 2:1. Fernandes tritt an und trifft - diesmal ohne eingesprungener Verzögerung - sicher ins linke untere Eck - das elfte Saisontor für den Portugiesen. United führt wieder!

highlight icon

Luiz hat gegen Pogba im Strafraum den Arm auf der Schulter und trifft ihn auch unten am Knöchel - Michael Oliver pfeift direkt Elfmeter! Der VAR korrigiert die Entscheidung nachträglich nicht.

goal icon

Tooooor! Manchester United - ASTON VILLA 1:1. Es hat sich angedeuet, Villa schafft den Ausgleich! McGinn führt einen Freistoß 30 Meter vor dem Tor schnell auf Grealish aus, während Uniteds Defensive noch reklammiert. Grealishs Querpass auf den zweiten Pfosten erreicht Traore, der im Getümmel mit Maguire und Bailly die Übersicht behält und an de Gea vorbei ins Tor trifft.

yellow_card icon

Schiedsrichter Oliver hatte das Spiel schon gestoppt, dennoch rauscht Bailly mit vollem Tempo und gestrecktem Bein in McGinn hinein - unnötig und mit Gelb noch gut bedient!

comment icon

El Ghazi mit der nächsten Möglichkeit aus 20 Metern mit einer Direktabnahme - knapp vorbei!

highlight icon

De Gea verhindert den Ausgleich! Grealish wackelt links im Strafraum Wan-Bissaka aus und schlägt dann die Flanke punktgenau auf Watkins, der ebenfalls zielgerichtet aufs linke Eck köpft, dabei aber am überragend übergreifenden de Gea scheitert!

comment icon

Villa mal ganz schnörkellos und so auch gefährlich: Traore bindet am rechten Strafraum gleich drei Gegenspieler und legt dann raus für den hinterlaufenden Cash, der direkt abzieht, aber knapp drüber schießt. 

comment icon

Verhaltener Beginn - beide Mannschaften suchen, ähnlich wie im ersten Durchgang, in den Anfangsminuten noch nach Orientierung und Ordnung.

yellow_card icon

Maguire schubst Grealish bei einem möglichen Konter entscheidend um - Gelb für den Kapitän!

comment icon

Ohne personelle Veränderungen gehen beide Teams zunächst in die zweite Hälfte. Gerade United dürfte aber aufgrund des bevorstehenden Halbfinals im League Cup gegen Stadtnachbar City zeitnah das erste Mal wechseln. 

match_start icon

Anpfiff für Durchgang zwei, Aston Villa stößt an!

half_time icon

Pause in Manchester. United führt mit 1:0 gegen Aston Villa!

comment icon

Zwei Minuten Nachspielzeit gibt Schiedsrichter Michael Oliver noch für den ersten Durchgang!

comment icon

Wie reagiert Villa auf den Nackenschlag vor der Pause? Eine Ecke vom bislang blassen Traore gerät erneut zu lang und bringt so keine Gefahr ein.

goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Aston Villa 1:0. United führt! Pogba und Rashford kombinieren im Mittelfeld fein per Hacke, Letzterer legt damit in den Lauf für Wan-Bissaka, der auf rechts bis zum Strafraum marschiert. Von dort schlägt der Rechtsverteidiger eine eigentlich zu niedrige Flanke in die Mitte, wo aber Martial den Kopf auf Kniehöhe senkt und so Martinez doch überwinden kann.

comment icon

Fernandes setzt 25 Meter vor dem Tor aus dem Stand zum Schlenzer an und trifft die Kugel optimal - Martinez guckt den Ball am linken Pfosten vorbei. 

comment icon

Die bereits angesprochene Ausgeglichenheit zeigt sich auch beim Blick auf die Statistik: Beide Mannschaften weisen einen Ballbesitz von 50 Prozent auf.

comment icon

Ein möglicher Konter für United durch die Zentrale verläuft über Pogba und McTominay zu träge - so ist Villa schnell wieder hinter dem Ball. 

comment icon

Uniteds Verteidiger gehen bei den Hereingaben der Gäste selten ein Risiko ein und klären bisweilen stets auch auf Kosten einer Ecke. Daraus konnte Villa auch noch kein Kapital schlagen.

comment icon

Pogba blutet aus der Nase und wird am Seitenrand weiter behandelt. Eine VAR-Überprüfung für einen möglichen Strafstoß findet aber nicht statt, stattdessen gibt Schiedsrichter Michael Oliver das Spiel per Schiri-Ball wieder frei. 

comment icon

Nach einer Ecke von Shaw bleibt Pogba im gegnerischen Fünfmeterraum liegen. Mings hat den Franzosen zuvor mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. 

comment icon

Völlig offene Partie jetzt, die den vorherigen Erwartungen zwischen dem Tabellenvierten und -fünften auch gerecht wird - gutes Spiel!

comment icon

Rashford läuft auf den Villa-Sechzehner zu, wartet dann aber mit seinem Abschluss zu lange, sodass Mings noch blocken kann. Im Nachgang schießt Pogba noch aus 20 Metern knapp rechts vorbei. 

comment icon

Nächste scharfe Hereingabe von Cash, der erneut Watkins sucht. Bailly klärt per Flugkopfball zur Ecke - Villa wird stärker!

comment icon

United steht in der Defensive äußerst kompakt und bremst den anrollenden Villa-Express um Grealish oft schon 30, 40 Meter vor dem eigenen Tor aus. 

comment icon

Villa macht - wenn sie es ins vordere Drittel schaffen - mit halbhohen Flanken Alarm. Mittelstürmer Watkins konnte bislang allerdings keine erreichen.

comment icon

Klasse Spielzug der Red Devils! Wan-Bissaka erkennt an der rechten Seitenlinie den Raum für Rashford, der per feinem Steckpass in Szene gesetzt wird. Rechts im Strafraum legt dieser in den Rücken der Abwehr, wo Shaw angerauscht kommt und Martinez mit einem satten Schuss prüft - "nur" Eckball.

highlight icon

McGinn! Grealish kommt nach einem Abstoß an den Ball, treibt diesen dann rechts raus, wo ihn Cash gut hinterläuft. Die anschließende Flanke des Rechtsverteidigers nimmt McGinn am zweiten Pfosten direkt und zwingt de Gea so zu seiner ersten Glanztat.

comment icon

Shaw zieht die Ecke in den Fünfer, wo Maguire zum Kopfball kommt, diesen aber nicht richtig drücken kann.

comment icon

Fred und Fernandes schalten im Mittelfeld schnell um. Der Portugiese bedient Martial am linken Strafraumrand, der noch einen Haken zieht und dann auf das rechte Toreck schießt. Martinez sieht den Ball spät, pariert dann aber großartig zur Ecke.

comment icon

Beide Mannschaften sind noch etwas auf der Suche nach Ordnung. Im Moment läuft der Ball ausschließlich durch die Abwehrketten.

comment icon

McTominay und Pogba - beide im 4-4-2-System als Achter agierend - sind im Gegenpressing voll mit eingebunden und laufen die Villa-Verteidiger bereits an deren Sechzehner aggressiv an - durchaus auffällig!

comment icon

Grealish führt einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, über Target gelangt der Ball erstmals in den United-Strafraum. Dort drischt Maguire das Leder aber humorlos gen Haupttribüne.

comment icon

Gleich mal mächtig Unruhe im Villa-Strafraum: Pogba und Fernandes dringen per Doppelpass über links in den Sechszehner ein. Erst hält Martinez einen Schuss aus spitzem Winkel vom portugiesen Spielmacher, dann findet Pogbas Flachpass in die Mitte keinen Abnehmer.

comment icon

Manchester United läuft tradtionell im rot-weißen Dress auf, Villa mit den Auswärtsjerseys in Schwarz mit hellblauen Stutzen.

match_start icon

Anpfiff im Old Trafford, die Hausherren stoßen an!

comment icon

Der heutige Referee des Spiels ist Michael Oliver. Der 35-Jährige aus Northumberland pfiff in der laufenden Saison bereits zwölf Premier-League-Spiele, darunter jeweils einmal mit Beteiligung von Villa und United. 

comment icon

Während bei Manchester United zuletzt die Offensive um Taktgeber und Regisseur Bruno Fernandes mit 14 erzielten Toren in 14 Tagen brillierte, gefiel Aston Villa durch eine stabile Defensive. Der Gegentreffer an der Stamford Bridge vor wenigen Tagen war der einzige in den vergangenen fünf Spielen.

comment icon

Auch die aktuelle Form liest sich exakt gleich: Aus den vergangenen fünf Spielen gingen beide dreimal als Sieger hervor, zweimal gab es eine Punkteteilung - so auch bei den bis dato letzten Spielen: Villa erkämpfte sich bei Chelsea ein 1:1, United spielte in Leicester 2:2. 

comment icon

Tabellarisch dürfte es ein Spiel auf Augenhöhe werden: United empfängt als Tabellenvierten den etwas überraschenden Fünften Villa. Bei gleicher Spielanzahl trennen die beiden Tabellennachbarn derzeit nur ein Zähler. 

comment icon

Manchester United gegen Aston Villa ist bereits das zweite PL-Spiel im neuen Jahr. Vor wenigen Minuten siegte bereits West Ham United dank eines Treffers von Mittelfeldmann Tomas Soucek vier Minuten vor dem Ende mit 1:0 bei Everton. 

comment icon

Mit Mings, der in der Innenverteidigung für Hause startet, tauscht Villa-Trainer Smith dagegen nur auf einer Position nach dem 1:1-Remis gegen Chelsea zum Ende des vergangenen Jahres.

comment icon

United-Coach Solskjaer verändert sein Line-Up damit auf vier Positionen im Vergleich zum zurückliegenden Spiel gegen Wolverhampton: Shaw, McTominay, Fred und Martial ersetzen Telles, Matic, Greenwood und den gesperrten Cavani.

comment icon

Aston Villa stellt sich United wie folgt gegenüber: Martinez - Cash, Konsa, Mings, Targett - McGinn, Luiz, Traore, Grealish, El-Ghazi - Watkins.

comment icon

Die Red Devils gehen mit folgender Elf ins Spiel gegen Villa: de Gea - Wan-Bissaka, Maguire, Bailly, Shaw - Fred, Pogba, McTominay, Fernandes - Martial, Rashford. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Manchester United und Aston Villa.