Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Liverpool - Brighton & Hove Albion. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Für heute soll es das aus der Premier League gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Die letzte Partie des 22. Spieltages steigt morgen zwischen Tottenham und Chelsea. Dann sind wir wieder live zur Stelle. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Rest-Abend sowie eine geruhsame Nacht!

comment icon

Mit diesem Auswärtssieg schwimmen sich die Südengländer so richtig frei, weisen als Fünfzehnter jetzt stattliche zehn Punkte Polster zur Abstiegszone auf. Als nächste Aufgabe wartet das Auswärtsspiel in Burnley. Liverpool hingegen erleidet einen herben Rückschlag im Ringen um die Titelverteidigung. Die Reds rutschen auf Rang 4 ab und liegen nun sieben Zähler hinter Spitzenreiter Manchester City, der am Sonntag nach Anfield kommen wird.

full_time icon

Doch das wird nichts mehr. Schiedsrichter Kevin Friend beendet das Treiben auf dem Platz.

comment icon

Jürgen Klopp steht etwas konsterniert am Spielfeldrand, während seine Jungs den vermutlich letzten Angriff starten.

comment icon

Eine Ecke erarbeiten sich die Gastgeber noch. Diese tritt Trent Alexander-Arnold von der rechten Seite hoch in die Mitte. Dort behauptet sich Keeper Robert Sanchez und pflückt sich die Pille sicher herunter.

comment icon

Wenigstens noch ein Punkt - wird sich Jürgen Klopp wohl denken. Doch dafür bräuchte es Torchancen. Und die haben die Reds seit geraumer Zeit nicht. Der letzte Torschuss liegt weit mehr als zehn Minuten zurück. Wo bleibt denn nun die Schlussoffensive!

comment icon

Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Dem FC Liverpool werden vier Minuten Gnadenfrist eingeräumt.

comment icon

Schon wieder sind die Seagulls im Vorwärtsgang unterwegs. Yves Bissouma feuert aus halblinker Position. Der Rechtsschuss aus gut und gerne 25 Metern fliegt über das Gehäuse von Caoimhin Kelleher.

substitution icon

Auf Seiten der Gäste verlässt Leandro Trossard den Rasen. Dafür kommt Andi Zeqiri für die letzten Minuten. Damit schöpft nun auch Graham Potter sein Wechselkontingent restlos aus.

comment icon

Dann nisten sich die Hausherren in des Gegners Hälfte ein. Doch es fehlt jetzt wieder an Ideen, Tempo und Bewegung. So lassen sich keine gefährlichen Szenen generieren.

highlight icon

Es läuft der nächste Angriff der Gäste über die rechte Seite. Stevan Alzate flankt in die Mitte. Am Elfmeterpunkt holt sich der hünenhafte Dan Burns den Kopfball, setzt diesen aber zu mittig. Dort steht Caoimhin Kelleher und greift zu.

substitution icon

Graham Potter bringt frisches Personal. Anstelle von Neal Maupay soll Aaron Connolly die Schlussminuten bestreiten.

comment icon

Liverpool geht die Zeit aus. Nach einer druckvollen Phase der Reds befreit sich Brighton jetzt wieder gut, unternimmt selbst etwas nach vorn.

highlight icon

Über die linke Seite dringt Leandro Trossard in den Strafraum ein, bittet dort James Milner zum Tanz und schießt aus spitzem Winkel mit dem linken Fuß. Caoimhin Kelleher steht im Weg und blockt ab.

substitution icon

Direkt im Anschluss ist für Roberto Firmino Feierabend. Der Stürmer wird ersetzt durch Curtis Jones. Damit schöpft Jürgen Klopp sein Wechselkontingent restlos aus.

comment icon

Halbrechts an der Strafraumgrenze nimmt Roberto Firmino mit dem rechten Fuß Maß. Der Versuch verfehlt das kurze Eck und zwingt Robert Sanchez nicht zum Eingreifen.

comment icon

Halbrechts im Sechzehner zieht Mohamed Salah ab, trifft Yves Bissouma aus etwa einem Meter am linken Oberarm. Die Gastgeber reklamieren einen Elfmeter, den es allerdings nicht gibt.

highlight icon

Brighton stellt sich nicht ausnahmslos hinten rein, um die schmale Führung zu verteidigen. Jetzt erarbeitet man sich eine Ecke, in deren Folge Pascal Groß links in der Box zum Abschluss kommt. Bei dem verdeckten Rechtsschuss aufs lange Eck muss sich Caoimhin Kelleher gehörig strecken und tut das erfolgreich.

comment icon

Aus der zweiten Reihe in zentraler Position zieht Alex Oxlade-Chamberlain ab. Der Rechtsschuss aus etwa 20 Metern verfehlt den Kasten von Robert Sanchez.

highlight icon

Dann bietet sich den Reds die beste Gelegenheit in der zweiten Hälfte. Da läuft der Ball mal flüssig und zum Teil direkt. Von der rechten Seite passt Trent Alexander-Arnold flach in die Mitte. Aus etwa zehn Metern schießt Mohamed Salah sofort mit dem linken Fuß - um Zentimeter am rechten Torwinkel vorbei.

highlight icon

Im Anschluss taucht Roberto Firmino mittig im Sechzehner auf, scheitert unter Bedrängnis mit einem Rechtsschuss. Doch die Szene wird abgepfiffen, weil es in der Entstehung der Chance einen Stoß von Nathaniel Phillips gegen Lewis Dunk gegeben hat.

substitution icon

Gestützt von zwei Helfern verlässt Solly March jetzt das Spielfeld. Es geht nicht weiter. Der Ex-Liverpooler Adam Lallana muss übernehmen.

comment icon

Unterdessen hat Regen eingesetzt in Liverpool. Es ist also nicht unbedingt angenehm, dort auf dem Rasen zu sitzen.

comment icon

Solly March hat sich am linken Bein verletzt, bleibt auf dem Rasen sitzen und bedarf medizinischer Betreuung. Offenbar bereitet das Knie Probleme.

substitution icon

Ferner räumt Georginio Wijnaldum das Feld zugunsten von Alex Oxlade-Chamberlain.

substitution icon

Dann setzt Jürgen Klopp von draußen neue Reize. Für Xherdan Shaqiri kommt Divock Origi.

comment icon

Mit einer überraschenden Freistoßausführung spielt Thiago den Ball auf halblinks steil in den Sechzehner. Dort wird Roberto Firmino sehr gut von Adam Webster verteidigt.

comment icon

Stattdessen taucht Brighton noch einmal vorn auf. Eine Flanke von Solly March köpft Adam Webster über die Querlatte.

comment icon

Eine wirkliche Reaktion des Meisters bleibt vorerst aus. Die Reds werden sich etwas einfallen lassen müssen, um das Ding hier noch umzubiegen. Und für Liverpool zählt ja nur ein Sieg.

goal icon

Tooooor! FC Liverpool - BRIGHTON AND HOVE ALBION 0:1. Praktisch aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung. Von der rechten Seite bringt Solly March einen langen Flankenball links in die Box an. Von dort legt Dan Burn die Kugel per Kopf in die Mitte, wo sich Nathaniel Phillips vergeblich bemüht, die Sache für Liverpool zu klären. Auf engstem Raum stehen dort noch Leandro Trossard und Steven Alzate. Alle sind irgendwie ein wenig am Ball. Und letztlich ist es wohl ein Rechtsschuss von Alzate ins rechte Eck, der dem Außenseiter die Führung bringt. Für Alzate der erste Saisontreffer in der Premier League!

comment icon

Vorlage Leandro Trossard

comment icon

Mit schnellem und direktem Passspiel wird halblinks in der Box Roberto Firmino eingesetzt. Dessen Rechtsschuss wird von Yves Bissouma ans Außennetz neben dem linken Pfosten abgelenkt. Die nachfolgende Ecke der Reds bringt nichts ein.

comment icon

Ein wenig mehr Nachdruck lässt Liverpool jetzt erkennen. Die Männer von Jürgen Klopp belagern die gegnerischen Strafraum intensiver. Noch aber bieten sich kaum Lücken, gefährliche Abschlüsse bleiben aus.

comment icon

Ohne gegnerische Einwirkung rutscht Yves Bissouma aus. In solch einer Situation wird gern mal das Knie in Mitleidenschaft gezogen. Der Mittelfeldspieler aber entlastet das bedrohte Gelenk geschickt und kann nach kurzer Schrecksekunde weitermachen.

comment icon

Beinahe zum ersten Mal stören die Reds den Spielaufbau der Gäste erfolgreich. So gelangen die Gastgeber zügig in den Sechzehner. Brighton ist aber schnell wieder sortiert und blockt alles ab - insbesondere den Schussversuch von Roberto Firmino.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

match_start icon

Das Runde rollt wieder über das Grüne.

half_time icon

Dann bittet Referee Kevin Friend die Profis zur Pause in die Kabinen.

comment icon

Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt, dann flankt Pascal Groß von der rechten Seite. Die Kopfballverlängerung von Neal Maupay fliegt über die Querlatte.

yellow_card icon

Farbe bringt nur noch Schiedsrichter Kevin Friend rein. Georginio Wijnaldum verspringt der Ball, was zu einem Foul an Neal Maupay führt. Für den Niederländer setzt es die erste Gelbe Karte der laufenden Spielzeit in der Premier League.

comment icon

Es schaut ganz so aus, als würde sich vor der Pause nichts mehr Nennenswertes tun. Es wird offenbar einiger Worte von Jürgen Klopp bedürfen, um Liverpool in die Spur zu bringen.

comment icon

Die nächste Ecke für die Hausherren wird erneut kurz ausgeführt. Dann aber kommt es doch zur Flanke. Die Hereingabe von Trent Alexander-Arnold fälscht Steven Alzate ab. So springt die Kugel in die Arme von Torhüter Robert Sanchez.

comment icon

Liverpool fehlt es an Inspiration. Da gibt es keine zündenden Ideen. Jetzt probiert man es etwas mit dem Kopf durch die Wand. Im Zentrum aber gibt es gar keinen Platz und entsprechend auch kein Durchkommen.

comment icon

Ihren ersten Eckstoß der Partie führen die Reds auf der linken Seite kurz aus. Letztlich flankt Thiago aus dem linken Halbfeld mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor. Der Ball verfehlt Freund und Feind und springt am langen Eck vorbei.

comment icon

Brighton wird immer mutiger, bringt den nächsten Abschluss an. Jetzt zieht Solly March nach einem Zuspiel von Pascal Groß rechts in der Box mit dem linken Fuß ab. Der Schuss fliegt deutlich über die Kiste.

comment icon

Nach einem Freistoß von der rechten Seite, getreten von Pascal Groß, gelangt in zentraler Position Ben White zum Kopfball, verfehlt damit allerdings das Gehäuse von Caoimhin Kelleher. Eine Chance ist das nicht, aber bereits der dritte Torschuss der Gäste.

comment icon

Aktuell erleben wir wieder eine ballsichere Phase der Hausherren. Noch aber bringen die Jungs von Jürgen Klopp überhaupt kein Tempo rein. Entsprechend bleiben überraschende Aktionen aus. Brighton kann sich auf alles problemlos einstellen, was da kommt.

comment icon

Andererseits hat Liverpool keine Eile, geht geduldig zu Werke. Und allein dank der großen individuellen Qualität werden sich irgendwann Szenen für den Meister ergeben. Auch wenn die Reds bislang keine Bäume ausreißen.

comment icon

Hinsichtlich der Chancen steht es somit 1:1. Die Gäste aber haben dank dieser einen Aktion jetzt einen Torschuss mehr zu Buche stehen. Aktuell sieht es durchaus so aus, als könnte heute etwas für den Außenseiter gehen.

highlight icon

Mit etwas Glück rutscht ein Ball von Leandro Trossard rechts im Strafraum zu Neal Maupay durch. Der zögert mit dem Abschluss, lässt den nötigen Zug zum Tor vermissen. Als dann der Linksschuss erfolgt, ist ein Liverpooler Fuß dazwischen. Doch die Kugel springt zu Dan Burn, der sechs Meter vor dem Tor nicht die Ruhe hat. Der Zwei-Meter-Mann trifft das Spielgerät nicht sauber und setzt seinen Rechtsschuss über den Kasten.

comment icon

Bei einem weiteren Freistoß aus ganz ähnlicher Position - noch ein klein wenig näher am Sechzehner - geht Andrew Robertson mit identischem Ergebnis zu Werke. Der Kopf von Dan Burn regelt das für die Gäste.

comment icon

Im linken Halbfeld wird den Hausherren nach einem Foul von Yves Bissouma an Xherdan Shaqiri ein Freistoß zugesprochen. Um den kümmert sich Andrew Robertson. Dessen hohe Hereingabe wird von Brighton per Kopf geklärt.

comment icon

Liverpool agiert defensiv bislang äußerst aufmerksam. Was Brighton auch anstellt, die Reds ersticken die Aktionen bereits im Keim. Dabei gehen die Gäste durchaus variabel zu Werke, kommen mal über rechts und nun über links.

comment icon

Auf der Gegenseite versucht erneut James Milner, etwas zu inszenieren. Der Flankenball aus dem linken Halbfeld ist allerdings etwas zu hoch angesetzt für Mohamed Salah.

comment icon

In gewissen zeitlichen Abständen probiert Brighton etwas. Noch aber bekommen das die Gäste trotz allen Mutes nicht zu Ende gespielt. Dennoch haben die Männer von Graham Potter jetzt eine gute Balance gefunden.

comment icon

Jetzt sucht James Milner mit einem Steilpass über halblinks den Weg in den Strafraum. Dort erläuft Roberto Firmino zwar den Ball, der ihm dann über die Grundlinie ins Aus rutscht.

comment icon

Darüber hinaus kümmern sich vornehmlich die Gastgeber um die Spielgestaltung, sind überwiegend am Ball. Eine weitere zielstrebige Aktion gibt es nicht, weil sich Brighton inzwischen hinten sortiert hat.

comment icon

In dieser Phase lassen die Gäste erkennen, selbst mitspielen zu wollen. Die Seagulls führen den Ball, tasten sich nach vorn und probieren es mit einer Flanke von Solly March. Diese wird eine sichere Beute von Caoimhin Kelleher.

highlight icon

Über einen langen Diagonalball von Jordan Henderson gelangen die Hausherren erstmals in den Sechzehner. Mohamed Salah agiert rechts in der Box aber etwas hektisch und setzt seinen Rechtsschuss deutlich über die Kiste.

match_start icon

Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen bei feuchtkühlen sechs Grad an.

comment icon

Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Kevin Friend betraut. Der 49-jährige Referee kommt zu seinem 245. Einsatz in der Premier League. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Simon Beck und Adrian Holmes. Als vierter Offizieller fungiert Paul Tierney.

comment icon

Seit 2017 spielt Brighton in der Premier League und hat während dieser Zeit keinen einzigen Sieg gegen Liverpool errungen. Das 1:1 aus der Hinrunde der laufenden Spielzeit bedeutete den einzigen Ertrag. Noch weiter zurück geschaut auf Vergleiche in der höchsten englischen Spielklasse, landen wir im März 1982, als den Seagulls der einzige Sieg gegen die Reds gelang (1:0) - und das immerhin in Anfield.

comment icon

Nun aber müssen die Möwen bei der zweitbesten Heimmannschaft der Liga antreten. Liverpool hat in Anfield lediglich eine Pleite erlitten - die jedoch kürzlich gegen Burnley (0:1). Es folgte das Aus im FA Cup bei Manchester United (2:3). Davon allerdings zeigte sich der Meister zuletzt erholt und wartete mit zwei 3:1-Siegen bei Tottenham und West Ham auf.

comment icon

Immerhin hat die Mannschaft aus dem Seebad an der englischen Südküste auswärts sogar drei Punkte und zwei Siege mehr geholt als daheim - einen davon jüngst in Leeds (1:0). Damit steht Brighton derzeit bei einer Serie von vier Pflichtspielen ohne Niederlage. Zuletzt wurde Tottenham zu Hause mit 1:0 bezwungen - was den ersten Heim-Dreier in dieser Premier-League-Saison bedeutete. Letztmals als Verlierer vom Platz ging man vor exakt drei Wochen, als bei Manchester City mit 0:1 verloren wurde.

comment icon

Im Rahmen des 22. Spieltages der Premier League erleben wir das Duell des Tabellendritten gegen den Siebzehnten. Liverpool (40) hat bislang nahezu doppelt so viele Punkte gesammelt wie Brighton (21). Bei einem Sieg könnten die Reds zwar keine Position gutmachen, doch es geht vor allem darum, den Kontakt zu den beiden Klubs aus Manchester zu halten. Die Seagulls stehen direkt über dem Strich, weisen aktuell allerdings ein Polster von sieben Zählern zu diesen Abstiegsrängen auf. Das klingt recht beruhigend, doch natürlich wird jeder weitere Punkt gern genommen.

comment icon

Ebenfalls zwei Umstellungen gibt es bei den Gästen. Für die verletzten Joel Veltman (muskuläre Probleme) und Alexis Mac Allister (Muskelverletzung) rücken Dan Burn und Steven Alzate in Brightons Startelf.

comment icon

Auf Seiten der Hausherren gibt es im Vergleich zum letzten Punktspiel am Sonntag zwei Veränderungen. Anstelle des erkrankten Alisson steht heute Caoimhin Kelleher zwischen den Pfosten. Den Platz von Divock Origi (Bank) nimmt Roberto Firmino ein. Joel Matip wird übrigens für den Rest der Saison fehlen. Der Innenverteidiger erlitt eine Bänderverletzung im Sprunggelenk. Da zuvor mit Virgil van Dijk und Joe Gomez zwei weitere Abwehrspieler langfristig ausgefallen waren, holte Liverpool mit Ozan Kabak (Schalke 04) und Ben Davies (Preston North End) doppelten Ersatz. Letzterer sitzt heute zumindest auf der Bank.

comment icon

Dem stellt sich Brighton and Hove Albion in folgender Besetzung entgegen: Sanchez - White, Dunk, Webster - March, Groß, Bissouma, Alzate, Burn - Maupay, Trossard.

comment icon

Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Liverpool geht die heutige Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Kelleher - Alexander-Arnold, Phillips, Henderson, Robertson - Thiago, Wijnaldum, Milner - Salah, Firmino, Shaqiri.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen dem FC Liverpool und Brighton and Hove Albion.