Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Leeds United - Chelsea. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für den Moment aus England. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag. Bis bald!

comment icon

Chelsea verpasst für dieses Wochenende den Sprung auf den 3. Platz. Am Mittwoch geht es in der Königsklasse dann gegen Spaniens Tabellenführer Atletico um den Einzug ins Viertelfinale. Leeds muss am Freitag in der Premier League bei Fulham antreten.

comment icon

Leeds verdient sich das torlose Unentschieden. Der Aufsteiger ließ mit konsequenter Defensivarbeit nur wenig gefährliche Abschlüsse zu und konnte bis in die Schlussphase hinein auch immer wieder offensive Nadelstiche setzen. Thomas Tuchel bleibt auch im zwölften Spiel ungeschlagen, muss heute aber einen kleinen Rückschlag einstecken.

full_time icon

Es passiert nichts mehr. Das Spiel endet 0:0.

comment icon

Ein Torschuss von Werner aus zentraler Position im Strafraum wird zur Ecke geblockt.

comment icon

Die Nachspielzeit wird angezeigt: drei Minuten.

comment icon

Leeds hat bislang die wenigsten Unentschieden der Premier League. Heute könnte es zur dritten Punkteteilung kommen. Zuvor gab es immerhin gegen den wahrscheinlichen Meister City im vergangenen Oktober ein 1:1. Das Spiel plätschert ein wenig durch die Schlussphase.

highlight icon

Hudson-Odoi startet im linken Strafraumeck und zieht in die Mitte. Er bekommt die Lücke und zieht ab. Meslier begräbt den Schuss aus 18 Metern unter sich.

comment icon

Azpilicueta passt hoch zu Werner, der aber knapp im Abseits steht. Bislang kann er offensiv noch keine Akzente setzen.

comment icon

Leeds beschränkt sich in der Schlussphase keineswegs ausschließlich auf die Verhinderung des Gegentores. Der mutige Aufsteiger kann immer wieder auch Nadelstiche setzen.

comment icon

Jorginho steckt den Ball durch die Schnittstelle, aber Hudson-Odoi bekommt frei vor dem Strafraum keine Kontrolle über die Kugel. Meslier ist zur Stelle.

substitution icon

Callum Hudson-Odoi kommt für Mason Mount.

substitution icon

Bei Rodrigo Moreno ist keine Verletzung erkennbar, trotzdem muss der erst in der 35. MInute eingewechselte Spieler wieder raus. Er hatte schon Gelb gesehen. Mateusz Klich kommt für die Schlussphase.

comment icon

Über drei Stationen kommt der Ball im Rückraum zu Llorente, der kurz vor der Straframgrenze eine gute Schussbahn hat. Der Ball hätte wohl gepasst, aber James hält das Bein dazwischen und blockt zur Ecke. 

yellow_card icon

Rodrigo Moreno lässt gegen Christensen das Bein stehen und sieht die nächste Verwarnung.

comment icon

Leeds verdient sich mit der fair-aggressiven Spielweise weiter das 0:0. Langsam läuft Chelsea etwas die Zeit davon.

highlight icon

Meslier kann einen Schuss von Rüdiger aus fast 30 Metern nur zur Seite abwehren. Doch die Verteidiger sind dann zur Stelle.

yellow_card icon

Gleich mit seinem ersten Antritt provoziert Werner eine berechtigte Gelbe Karte für Ezgjan Alioski. Insgesamt sehen wir aber eine sehr faire Partie.

substitution icon

Und Timo Werner soll im Sturm anstelle von Hakim Ziyech für neuen Schwung sorgen.

substitution icon

Thomas Tuchel wechselt nun gleich doppelt, Reece James kommt für Christian Pulisic.

comment icon

Roberts flankt von rechts im Strafraum vor das Tor, auf beiden Seiten rutscht die Hereingabe mit leichten Kontakten durch. So wird die Kugel am zweiten Pfosten für Raphina schwer zu kontrollieren. Den Schussversuch blockt Pulisic zur Ecke.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Leeds, Helder Costa übernimmt für Jack Harrison.

highlight icon

Havertz verlagert am Strafraum das Spiel von rechts nach links, Mount lässt den Ball durch und so hat Chilwell im Strafraum den Überraschungsmoment. Doch der Außenverteidiger lässt sich von Harrison beim Abschluss noch abkochen.

comment icon

Dallas bringt das Leder aus dem Halbfeld in den Strafraum. Einmal mehr ist Rüdiger aufmerksam und klärt vor Philips zur Ecke. Die bringt dann nichts ein.

comment icon

Mount passt zu Pulisic, der rechts im Strafraum nach kurzem Dribbling den Abschluss sucht. Doch wieder ist der Winkel zu spitz. 

comment icon

Chelsea erhöht den Druck und hat nach der Pause 70 Prozent Spielanteile, doch Leeds steht weiter eng am jeweiligen Gegenspieler und lässt nur wenige gezielte Zuspiele in die gefährlichen Zonen zu.

highlight icon

Roberts flankt von links, Moreno legt per Kopf ab und Raphina sucht aus sieben Metern aussichtsreich den Abschluss. Mendy kann mit den Fingerspitzen abwehren, Azpilicueta klärt zur Ecke.

comment icon

Mount behauptet sich mit Ball am gegnerischen Strafraum und passt diagonal nach links zu Kante in die Box. Doch der Franzose bekommt den Ball nicht in die Mitte zum Mitspieler.

comment icon

Unter der Leitung von Thomas Tuchel stand es Chelsea bislang zweimal zur Pause 0:0. In beiden Spielen gingen die Blues am Ende als Sieger vom Platz. Leeds konnte bislang in dieser Saison in vier von sieben Fällen ein 0:0 noch in einen Sieg wandeln.

highlight icon

Azpilicueta passt in den Lauf von Havertz, der im Strafraum an Llorente vorbei zieht und dann draufhält. Doch Meslier wirft sich in den Schuss und wehrt ihn zur Ecke ab. Das war die bislang beste Möglichkeit für die Gäste.

match_start icon

Das Spiel läuft wieder. Es hat keine weiteren Wechsel gegeben. Leeds musste ja schon im ersten Durchgang auf die Verletzung von Bamford reagieren.

half_time icon

Ziyech schlenzt den Ball über die Abwehr hinweg in den Lauf von Havertz, der direkt abzieht, aber aus spitzem Winkel nicht am Keeper vorbeikommt. Kurz darauf ist Pause an der Elland Road.

comment icon

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

comment icon

Chilwell flankt von der Torauslinie in die Mitte, Meslier pflückt die Kugel vor Rüdiger aus der Luft. 

comment icon

Chelsea ist das offensiv auffälligere Team und kommt zum Ende der ersten Hälfte auf 6:1 Torschüsse. Der eine Abschluss der Hausherren landete aber haarscharf an der Latte.

highlight icon

Mount nutzt den sich bietenden Platz im Mittelfeld für einen Versuch aus der Distanz. Meslier hat den Schuss erst im Nachfassen sicher.

comment icon

Mount schickt mit einem langen Diagonalball auf der rechten Seite Ziyech, der sich aber im Laufduell nicht gegen Philips behaupten kann. Die daraus resultierende Ecke fällt Rüdiger vor die Füße, der aber für einen kontrollierten Abschluss zu überrascht ist.

substitution icon

Für Patrick Bamford endet das 100. Pflichtspiel für Leeds nun doch vorzeitig. Rodrigo Moreno übernimmt die Position im Sturm.

comment icon

Bamford versucht es noch einmal. Der Stürmer hat eine Vergangenheit bei den Blues, allerdings wurde er von Chelsea gleich sechs Mal verliehen und landete am Ende im englischen Norden.

comment icon

Bamford hält sich nach einem Zweikampf mit Rüdiger die Hüfte und geht zu Boden. Er muss auf dem Platz behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

comment icon

Kante nimmt nach einer Balleroberung im Mittelfeld mit dem Ball Fahrt auf und sucht von der Strafraumgrenze den Abschluss. Struijk blockt auf Kosten einer Ecke.

comment icon

Ein stärkerer Regenschauer bringt nun eine weitere Zufallskomponente ins Spiel.

comment icon

Chilwell geht die linke Außenbahn entlang und flankt. In der Mitte kann sich Pulisic aber im Kopfballduell nicht durchsetzen.

yellow_card icon

Kevin Friend leitete schon das Hinspiel. Nun zeigt er Tyler Roberts für ein Foul an Jorginho die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Wieder geht es bei den Hausherren über die linke Seite. Dieses Mal kommt die Hereingabe von Harrison, Bamford hebt zum Flugkopfball ab, wieder rettet Rüdiger am Fünfmeterraum.

comment icon

Leeds kann sich vom Druck der Gäste befreien. Dallas flankt von der linken Seite scharf in den Strafraum. Rüdiger gewinnt das Kopfballduell gegen Bamford.

comment icon

Mount trifft im Luftduell um den Ball Ayling am Knie. Der Außenverteidiger muss sich kurz schütteln.

highlight icon

Nun rettet auch Chelsea das Aluminium vor dem Gegentor. Roberts schlenzt das Leder von der Strafraumgrenze ans Lattenkreuz. Vielleicht hatte Mendy noch leicht die Fingerspitzen am Schuss.

comment icon

Wieder ist Pulisic auf der rechten Seite zu schnell für Alioski. Doch dieses Mal kommt der Querpass ins Zentrum etwas zu nah auf das Tor, Meslier ist vor Havertz am Ball.

comment icon

Die Blues übernahmen immer mehr die Initiative und kombinieren sich ein ums andere Mal schnell durch die gegnerische Hälfte. Der schlechte Zustand des Rasens macht dieses Unterfangen nicht unbedingt einfacher.

highlight icon

Kurios: Llorente will im eigenen Strafraum mit einem Befreiungsschlag klären, schießt dabei aber Struijk an. Vom Körper des Mitspielers geht der Ball über den Keeper hinweg an die Latte. Meslier fängt den Abpraller.

highlight icon

Auf der anderen Seite drückt Philips den Ball freistehend über die Linie. Doch Vorbereiter Bamford stand zuvor am öffnenden Pass knapp im Abseits.

highlight icon

Pulisic gewinnt auf der rechten Seite das Laufduell und passt scharf in die Mitte. Havertz kommt im direkten Zweikampf mit Struijk nicht zum kontrollierten Abschluss, so dass Meslier die Kugel noch von der Linie kratzt.

comment icon

Bamford ist im 4-1-4-1  von Leeds auch heute die einzige echte Spitze. Er macht heute sein 100. Pflichtspiel in Weiß. 39 Treffer erzielt er bislang für Leeds.

comment icon

Philips humpelt nach einem Foul an Mount im Mittelfeld über den Platz, beißt aber erst einmal die Zähne zusammen.

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsichter ist Kevin Friend.

comment icon

Beim Aufsteiger wechselt Marcelo Bielsa drei Mal. Struijk, Alioski und Harrison ersetzen den verletzten Cooper, Klich und Helder Costa.

comment icon

Erstmals seit 21 Jahren reist Chelsea wieder an die Elland Road. In den 1950er, 60er und 70er Jahren war dieses Nord-Süd-Aufeinandertreffen stets ein Prestigeduell. Das Hinspiel im Dezember ging mit 3:1 an die Blues.

comment icon

Insgesamt sechs Mal tauscht Thomas Tuchel im Vergleich zur Vorwoche. Rüdiger, Chilwell, Kante, Ziyech, Pulisic und Mount beginnen anstelle von Zouma, James, Kovacic, Marcos Alonso, Werner und Hudson-Odoi.

comment icon

Diese taktische Umstellung kostet in der Offensive ein prominentes Opfer, den Timo Werner findet sich zunächst nur auf der Bank wieder. Dafür spielt wieder Kai Havertz, der zuletzt beim 2:0 gegen Everton mit zwei Torbeteiligungen maßgeblichen Anteil am Sieg hatte.

comment icon

Thomas Tuchel schickt mit Rüdiger und Chilwell im Vergleich zur Vorwoche zwei zusätzliche Verteidiger ins Rennen. Damit könnte Chelsea erstmals unter seiner Regentschaft mit einer echten defensiven Viererkette agieren.

comment icon

Manchester City an der Tabellenspitze ist uneinholbar enteilt, der Blick bei Chelsea geht wohl eher nach hinten, denn West Ham, Everton, Tottenham und Liverpool können den Blues in der Tabelle noch gefährlich werden.  

comment icon

Chelsea ist unter Thomas Tuchel weiter ungeschlagen. Der Coach hat die Blues in der Tabelle vom 9. auf den 4. Platz geführt, es winkt die erneute Qualifikation für die Champions League. In der Königsklasse ist in der kommenden Woche im Rückspiel gegen Atletico Madrid nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel das Viertelfinale in Greifweite.

comment icon

Chelsea ist mit dieser Startelf angereist: Mendy - Azpilicueta, Christensen, Rüdiger, Chilwell - Kante, Jorginho - Ziyech, Mount, Pulisic - Havertz.

comment icon

Leeds beginnt wie folgt: Meslier - Ayling, Llorente, Struijk, Alioski - Philips, Raphinha, Roberts, Dallas, Harrison - Bamford.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen Leeds United und dem FC Chelsea.