Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hamburger SV - Holstein Kiel. 2. Bundesliga.

Hamburger SV 1

  • S Kittel ( 11m)

Holstein Kiel 1

  • B Pichler ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus Hamburg. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald!

comment icon

Am kommenden Spieltag gastiert der HSV in Karlsruhe (Samstag, 20:30 Uhr). Kiel erwartet Dynamo Dresden (Freitag, 18:30 Uhr).

comment icon

Der HSV bleibt damit auf Platz 6 stehen, Kiel rutscht auf Rang 16 ab.

comment icon

Zweitliga-Rekord eingestellt: Erst zum zweiten Mal endet eine Paarung im Unterhaus fünfmal in Folge Remis. Zuvor konnten Bochum und Karlsruhe zwischen 2016 und 2020 fünfmal hintereinander keinen Sieger ermitteln.

comment icon

In der ersten Hälfte hatte der HSV mehr vom Spiel, verpasste es aber, daraus mehr Kapital zu schlagen. Nach dem Seitenwechsel zeigte Kiel ein anderes Gesicht, glich schnell aus und wurde danach immer wieder gefährlich. Weil auch der HSV einen Gang hochschaltete, entwickelte sich ein sehenswertes Zweitliga-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So steht am Ende ein gerechtes Remis.

full_time icon

Dann ist Schluss! HSV 1, Kiel 1.

comment icon

Die Chance für Holstein! Reese düpiert links David, zieht in den Strafraum und bedient im Zentrum Holtby, der aus zwölf Metern nur knapp über die Latte schießt!

yellow_card icon

Die nächste Verwarnung. Wintzheimer meckert.

yellow_card icon

Sander mit der offenen Sohle gegen Muheim. Gelb.

comment icon

Vier Minuten Nachschlag.

comment icon

Momentan kommt kein Team gefährlich ins letzte Drittel.

comment icon

Kiel kommt nochmal. Bartels macht rechts Tempo und flankt in die linke Strafraumhälfte. Dort lauert Reese, doch Heyer ist zuerst am Ball.

substitution icon

Glatzel geht raus, Meißner soll frischen Wind bringen.

comment icon

Zwei Ecken für Kiel in kurzer Folge. Beide bringen keine Gefahr ein.

substitution icon

Außerdem macht van den Bergh für Kirkeskov Platz. Ein positionsgetreuer Tausch.

substitution icon

Porath muss angeschlagen runter. Sander ersetzt ihn. Ein Mann fürs zentrale Mittelfeld.

comment icon

Wir sind auf der Schlussgeraden. Sehen wir noch einen Sieger? In dieser lebhaften zweiten Hälfte ist alles möglich.

yellow_card icon

Die nächste Verwarnung. Muheim reißt im Mittelfeld Bartels zu Boden.

yellow_card icon

Holtby bringt Reis mit einer Grätsche zu Fall. Gelb.

comment icon

Ecke für den HSV. Kittels mit der Hereingabe an den Elfmeterpunkt, David köpft deutlich drüber.

comment icon

Vorstoß des HSV. Eine Flanke landet links im Strafraum bei Wintzheimer, der scharf vors Tor spielt. Dort legt Kittel für Glatzel ab, dessen Schuss wird in letzter Sekunde geblockt.

yellow_card icon

David sieht für ein Foul an Arp die Gelbe Karte.

substitution icon

Und Wintzheimer kommt für Alidou. Die beiden Joker besetzen nun die Außen des HSV.

substitution icon

Doppelwechsel bei Hamburg. Meffert raus, Doyle rein.

comment icon

Ecke für Kiel, der zweite Ball landet im Rückraum bei Wahl, der da unheimlich viel Platz hat. So versucht es der Kieler per Rechtsschuss aufs linke Eck - geblockt.

highlight icon

Arp mit der dicken Chance! Porath geht links in die Tiefe und spielt scharf an den ersten Pfosten, Arp scheitert aus kurzer Distanz an Johansson!

substitution icon

Torschütze Pichler hat Feierabend, Arp ist neu dabei.

comment icon

Nach Schüssen steht es 10 zu 6 für den HSV. Aufs Tor kamen 3 bzw. 2.

comment icon

Der nächste Abschluss des HSV. Kaufmann dribbelt rechts an den Strafraum, der Schuss aus 16 Metern ist allerdings leichte Beute für Dähne.

comment icon

Das Mittelfeld wird nur noch überbrückt. Schon wieder eine Torchance. Nach einer Ecke für den HSV landet der Ball am zweiten Pfosten bei Glatzel. Der bringt das Leder in die Mitte, Muheims Schuss zischt aufs rechte Eck, wird aber auf halbem Weg geblockt.

comment icon

Es geht Hin und Her! Kiel taucht links im Strafraum auf, dann das Zuspiel an den Elfmeterpunkt - Pichler schießt knapp drüber!

highlight icon

Die große Chance aufs 2:1! Reis marschiert durchs Zentrum und legt rechts in den Strafraum auf Kaufmann, der aus zehn Metern knapp am zweiten Pfosten vorbeischießt!

comment icon

Die bringt Mühling in die Mitte - keine Gefahr.

comment icon

Schon wieder Holstein. Bartels dribbelt rechts in den Strafraum, seine Flanke wird zur Ecke geblockt.

comment icon

Konterchance für Kiel. Reese wird links in die Tiefe geschickt, er dribbelt in den Strafraum, zögert dann aber zu lange. Verteidiger David macht das geschickt, nimmt das Tempo raus. Am Ende kann der HSV die Szene entschärfen.

substitution icon

Gleiches gilt hier: Skrzybski wird durch Reese ersetzt.

substitution icon

Erster Wechsel beim HSV. Jatta weicht für Kaufmann. Ein positionsgetreuer Tausch.

comment icon

Die nächste Szene des HSV. Eine Flanke von rechts landet links im Strafraum bei Kittel, der mit seinem Volleyschuss volles Risiko geht - und das Leder deutlich drübersetzt.

comment icon

Aus dem linken Halbraum spielt Kittel einen starken Chippball rechts in den Strafraum, Jatta legt direkt in die Mitte, findet aber keinen Abnehmer aus den eigenen Reihen.

comment icon

Der HSV sucht nach einer spielerischen Lösung - findet aber erstmal keine. Stattdessen kontert Kiel erneut, Bartels macht rechts Tempo. Wieder die Hereingabe in die Mitte, diesmal passt die Hamburger Defensive aber auf.

comment icon

Mit dem Ausgleich im Rücken gehen die Kieler jetzt deutlich mutiger und zielstrebiger zu Werke. 

comment icon

Ja, jetzt reiben sich die Kollegen im Statistikkeller die Hände. War ja klar, sagen sie. Schließlich hat der HSV in dieser Saison noch kein Heimspiel ohne Gegentor überstanden.

goal icon

Tooor! Hamburger SV - HOLSTEIN KIEL 1:1. Ist das luftig verteidigt vom HSV! Bartels hat rechts viel Zeit, gibt in die Mitte auf Pichler, der zentral am Strafraum viel Platz hat und den Ball aus 15 Metern durch die Beine von Johansson in die Maschen setzt.

comment icon

Vorlage Fin Bartels

match_start icon

Ohne personelle Wechsel gehts weiter.

half_time icon

Dann ist Pause. HSV 1, Kiel 0.

comment icon

Eine Minute Nachschlag.

comment icon

Der HSV kommt nochmal. Jatta bricht rechts durch und flankt an den zweiten Pfosten, Alidou verpasst per Kopf. Der zweite Ball landet bei Kittel, der aus zehn Metern das rechte Eck anvisiert - deutlich vorbei.

highlight icon

Fast das 1:1! Kiel schaltet um, Pichler wird zentral in die Tiefe geschickt. Er dribbelt in den Strafraum und legt an den rechten Pfosten, Bartels scheitert aus kurzer Distanz an Johansson! Eine starke Parade des HSV-Keepers!

comment icon

Gegenseite, Kittel bringt eine Ecke scharf aufs Tor. Dähne ist von etlichen Freunden und Feinden umstellt, kann die Murmel nur wegfausten.

comment icon

Vorbei mit der Ruhe. Ecke für Kiel, der zweite Ball landet im Rückraum bei Mühling. Ein Schuss mit vollem Risiko - geblockt.

comment icon

Eine etwas ruhigere Phase. Zeit für einen Blick auf die Spieldaten: Der HSV liegt beim Ballbesitz vorn (57 Prozent), Kiel gewinnt etwas mehr Zweikämpfe (54 Prozent).

comment icon

Ecke für Kiel. Holtby übernimmt die Sache, bringt das Leder von links an den ersten Pfosten - der HSV ist auf der Hut.

comment icon

Die Intensität nimmt zu. Also in den Zweikämpfen. Da wird jetzt etwas härter gearbeitet. Kann Kiel eigentlich nur zugutekommen.

comment icon

Ecke für den HSV. Kittel bringt den Ball von links vors Tor, Dähne befördert die Kugel aus der Gefahrenzone.

comment icon

Der fällige Freistoß kommt nicht schlecht. Kittel setzt den Ball aus 18 Metern und halblinker Position nur knapp über die Latte.

yellow_card icon

Alidou marschiert am Strafraum von links in die Mitte, Lorenz zieht ihn am Trikot. Gelb. 

comment icon

Die nächste Annäherung. Skrzybski ist links durch und dribbelt an den Strafraum, flache Hereingabe in die Mitte - der HSV entschärft die Szene.

comment icon

Da ist mal die Chance. Bartels schickt Pichler rechts auf die Reise. Der Kieler Stürmer zieht am Strafraum in die Mitte und visiert das lange Eck an - gut zwei Meter vorbei.

comment icon

Es ist halt auch so, dass die Kieler die wenigen Umschaltmomente noch so gar nicht nutzen. Da kommen die Pässe viel zu ungenau.

comment icon

Kiel steht tief, verteidigt in einem 4-5-1. Ungefähr so würde man gegen die Bayern spielen. Aber gegen den HSV?

comment icon

Soll heißen: Der HSV hat erstmal keine Eile, gegen passive Kieler gibt es keinen Grund zur Hektik.

comment icon

Holtby hat jetzt nicht so Bock auf hinterherlaufen. Er rennt Schonlau über den Haufen, der Ball ist da längst weg. Schonlau nimmt das zum Anlass, erstmal durchzuschnaufen.

comment icon

Das Tor ändert zunächst wenig am Spiel. Weiterhin gibt der HSV den Ton an. Kiel muss sich erstmal sortieren.

comment icon

Wir lernen eine MENGE aus diesem Treffer. Zum Beispiel, dass der HSV schon das vierte Tor in der Anfangsviertelstunde erzielt hat - Liga-Bestwert. Oder, dass Holstein damit schon das 15. Gegentor in der 1. Halbzeit kassiert - ebenfalls Liga-"Best"wert.

penalty_goal icon

Tooor! HAMBURGER SV - Holstein Kiel 1:0. Kittel setzt den Elfmeter ins rechte obere Eck. Dähne ist in die andere Richtung unterwegs. Für die Nummer 10 des HSV ist es das zweite Saisontor.

yellow_card icon

Korb sieht für das Foul an Alidou die erste Gelbe Karte der Partie.

highlight icon

Elfmeter für den HSV! Kittel dribbelt durchs Zentrum und steckt in den Strafraum auf Alidou. Der wird von Korb per Grätsche zu Fall gebracht. Der VAR überprüft die Szene, doch die Entscheidung von Referee Fritz bleibt bestehen.

comment icon

Auch der HSV sucht den Weg über die Außen. Alidou bricht links durch, mit seiner flachen Hereingabe findet er aber keinen Abnehmer aus den eigenen Reihen.

highlight icon

Und diese Phase ist hiermit beendet. Wir haben die erste Chance. Von linksaußen spielt Skrzybski den Ball scharf links in den Strafraum, Pichler zieht aus spitzem Winkel ab und trifft den Außenpfosten!

comment icon

Oder in einem Wort: Abtastphase.

comment icon

Jetzt dürfen auch die Kieler mal. Eine erste längere Ballstafette für die Gäste. Aber ist es wie beim HSV: Von Raumgewinn kann noch keine Rede sein.

comment icon

Zu Beginn hat der HSV den Ball. Kiel steht erstmal ziemlich tief, die letzte Kette befindet sich auf Höhe des Strafraums.

comment icon

Torhüter Johansson feiert heute sein Pflichtspieldebüt für den HSV. Ob er eine weiße Weste wahren kann?

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Als VAR ist Robert Kampka im Einsatz.

comment icon

Kurzer Rückblick: Beide Teams waren unter der Woche im Pokal aktiv. Der HSV zog im Elfmeterschießen gegen Nürnberg weiter, Kiel sah in Hoffenheim kein Land. Also stehen wir vor der Wahl: Nimmt der HSV den "Schwung" mit - oder zeigt Kiel eine "Reaktion"? Wir werden sehen.

comment icon

Heute ist die Ausgangslage aber eine andere: Kiel steckt im Abstiegskampf, schon ein Punkt wäre heute ein Erfolg. Der HSV plant derweil mit der vollen Ausbeute, um mit der Spitzengruppe Schritt zu halten.

comment icon

Kiel ist so etwas wie der "Angstgegner" des HSV. Die Rothosen konnten in sechs Spielen gegen Holstein noch nie gewinnen (vier Remis, zwei Niederlagen). Besonders an das erste Aufeinandertreffen dürften sich HSV-Fans ungern erinnern. Sie mussten damals mitansehen, wie ihre Mannschaft in ihrem ersten Zweitliga-Spiel gegen Kiel beste Chancen liegen ließ - und am Ende mit 0:3 den Kürzeren zog. Wer stand damals an der Seitenlinie der Störche? Tim Walter.

comment icon

Bei den Gästen gibt es nach dem Pokalaus in Hoffenheim ebenfalls vier Wechsel: Dähne, Korb, Porath und Skrzybski ersetzen Gelios, Reese (beide Bank), Neumann und Erras (beide nicht im Kader).

comment icon

So beginnt Holstein Kiel (4-3-3): Dähne - Korb, Wahl, Lorenz, van den Bergh - Porath, Holtby, Mühling - Bartels, Pichler, Skrzybski.

comment icon

Tim Walter nimmt nach dem Pokalerfolg gegen Nürnberg vier Wechsel vor: Johansson, Muheim, Alidou und Jatta spielen anstelle von Heuer Fernandes (Kaspelverletzung im Knie), Leibold (Kreuzbandriss), Doyle und Kaufmann (beide Bank).

comment icon

Die Startformation des Hamburger SV (4-3-3): Johansson - Heyer, David, Schonlau, Muheim - Reis, Meffert, Kittel - Jatta, Glatzel, Alidou.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Holstein Kiel.