Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach. Bundesliga.

Allianz ArenaZuschauer75.000.

FC Bayern München 3

  • A Pavlovic (45. minute)
  • H Kane (70. minute)
  • M de Ligt (86. minute)

Bor. Mönchengladbach 1

  • N Elvedi (35. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das wars an dieser Stelle. Um 18:30 Uhr machen wir weiter mit dem Topspiel zwischen Köln und Frankfurt. Vielen Dank für das Interesse und bis dahin! 

comment icon

Weil Leverkusen sein Parallelspiel in Darmstadt gewonnen hat, bleibt das Bild an der Tabellenspitze unverändert. Nächste Woche kommt es dann zum spannenden direkten Duell der beiden besten Teams der Liga, zwei Punkte stehen sie zuvor auseinander. Gladbach ist für den Moment Dreizehnter. Und spielt am Mittwoch in Saarbrücken um den Einzug ins Halbfinale im DFB-Pokal. In der Liga geht es dann gegen Darmstadt weiter. 

comment icon

Am Ende war es etwas mehr Mühe, als es hätte sein müssen für die Bayern, letztlich steht aber ein verdienter Sieg zu Buche, um den auch nicht mehr gezittert werden musste. Gladbachs Führung war glücklich und wurde schnell korrigiert, die zweite Halbzeit war dann nicht sonderlich mitreißend, Kane sorgte aber mit seinem Abstaubertor für die Erlösung, de Ligt für die Entscheidung.  

full_time icon

Mehr passiert nicht, die letzten 180 Sekunden trudeln aus. Das Spiel ist beendet! 

comment icon

In der vierminütigen Nachspielzeit zieht Friedrich nochmal ab, der Schuss wird abgefälscht. Der Ecke entspringt eine weitere Ecke, bei der hat Kone dann im Rückraum Platz. Er schießt aber genau in die Arme von Neuer. 

comment icon

Tel macht fast das vierte Tor für die Bayern. Ecke von rechts von Pavlovic, Tel läuft ein und köpft aus kurzer Distanz. Aber genau auf Nicolas, der den Ball auf der Linie festmacht. 

substitution icon

Noch ein Wechsel bei den Fohlen: Ranos kommt für Honorat, der gegen Davies heute meistens den Kürzeren gezogen hat. 

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Mönchengladbach 3:1. De Ligt entscheidet das Spiel. Nach den zwei Wechseln geht es mit einem Freistoß für die Bayern weiter. Den schlägt Sane butterweich aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten. Wo de Ligt wuchtig unter die Latte köpft. Starker Freistoß, starker Kopfball. Aber auch sträflich schwach verteidigt.

comment icon

Vorlage Leroy Aziz Sané

substitution icon

Die rund 120 Sekunden in Unterzahl überstehen die Bayern, dann kann Guerreiro für Davies eingewechselt werden. 

substitution icon

Gladbach eröffnet das Wechselfenster und Seoane bringt Fukuda für Reitz. 

highlight icon

Davies ist angeschlagen und muss behandelt werden. Ist das das nächste Verletzungsthema beim Meister? Guerreiro macht sich einsatzbereit, Davies kehrt nicht mehr aufs Feld zurück. 

comment icon

Nächste gute Szene für Davies, der wieder eine Flanke von Honorat zur Ecke weggrätscht. Und die schlägt der Franzose dann hinters Tor. Neuers Tor ist nicht gefährdet. 

comment icon

Bayern lässt Gladbach jetzt spielen. Ohne das eigene Tor zu gefährden. Denn ins letzte Drittel kommen die Fohlen nur schleppend. Also versucht es Reitz jetzt mal mit einem weiten Freistoß aus dem linken Halbfeld. Den köpft Kane am Strafraumeingang aber weg. 

comment icon

Honorat wird von Davies abgegrätscht, der sich dafür feiert, die folgende Ecke führt Gladbach kurz aus, im Nachgang entsteht daraus zumindest ein Schuss von Kone aus spitzem Winkel am kurzen Pfosten vorbei. Schwer vorstellbar, wie Gladbach ins Spiel zurückfinden will. Offensiv kam da nicht mehr viel von den Fohlen im recht langweiligen zweiten Durchgang. 

comment icon

Und Kane hat noch nicht genug. Nimmt einen weiten Ball rechts im Strafraum in Empfang und zieht aus spitzem Winkel wuchtig ab, scheitert an Nicolas im kurzen Eck, dem die Handschuhe glühen dürften. Kane stand zuvor aber ohnehin im Abseits. 

comment icon

Das war eigentlich der am wenigsten schöne Angriff der Bayern in diesem Spiel. Dürfte Kane egal sein. Sein 24. Saisontor ist dadurch nicht weniger wert. 

substitution icon

Im Hintergrund wird gecheckt, ob Müllers Einsatz gegen Nicolas regelkonform war. War er. Also geht Müller mit einem breiten Grinsen auf die Bank und macht Platz für Tel. Müller hatte bei beiden Bayern-Toren seine Füße im Spiel. 

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Mönchengladbach 2:1. Bevor alles einschläft, erbarmt sich Kane und bringt die Bayern in Führung. Auch wenn das eher ein Zufallsprodukt war. Musiala initiiert, der Angriff verebbt aber. Dann hebt Goretzka den Ball aus dem linken Halbfeld im hohen Bogen an die Fünferlinie. Nicolas wird leicht von Müller irritert und greift daneben. Kane staubt ab und nickt aus sechs Metern ins leere Tor ein.

comment icon

Den Status des Dümpelns haben wir dann jetzt trotz der zwei Schüsse offiziell erreicht. Gladbach freut das sehr. Zwei Punkte gegen die besten zwei Teams werden am Niederrhein mit Kusshand genommen. 

comment icon

Schnelle Antwort der Gäste: Reitz versucht es aus der Distanz. Knapp und flach war das. Gut einen Meter geht der Fernschuss links vorbei. 

highlight icon

Alles sortiert, zurück ins Spiel. In dem Kane zu seinem zweiten Torschuss kommt. Sane setzt ihn aus dem Zentrum heraus kurz hinter dem Strafraumeingang ein. Kane nimmt den Ball an und zieht schnell ab. Nicolas ist aber auf dem Posten.

substitution icon

Beim FC Bayern feiert Boey sein Debüt, der Rechtsverteidiger kam unter der Woche von Galatasaray. Mazraoui räumt seinen Posten. 

substitution icon

Und Hack ersetzt Ngoumou. Sechs frische Beine im Kampf gegen die Angriffsmaschinerie der Bayern. 

substitution icon

Kone kommt für Neuhaus. 

substitution icon

Gladbach eröffnet die Wechselspiele. Lainer kommt für Netz und steht zum dritten Mal in Folge nach seiner überstandenden Krebserkrankung wieder auf dem Platz. 

comment icon

Nicht so viel los gerade. Wann sehen wir die ersten Wechsel? Ein paar neue Impulse wären nicht schlecht. Gladbach schafft es ganz gut, die ganz großen Torchancen zu verhindern. Bayern sollte aufpassen, dass das jetzt nicht so vor sich hindümpelt. Noch steht da nur ein Punkt auf dem Konto. Und wer will schon auf die Schlussoffensive angewiesen sein. 

comment icon

Reitz mit dem Foul an Sane, der sich auch gleich den Ball für den Freistoß aus 28 Metern leicht rechts versetzter Position bereitlegt. Doch es ist überraschend Kane, der den Ball über die Mauer in den Lauf von Müller heben will. Das misslingt, da steht eine Mauer im Weg. Gefällt Sane jetzt nicht so doll. 

comment icon

Nicolas verteilt Geschenke wie Neuer in Halbzeit eins. Der halbhohe Schlag genau auf die Brust von Sane. Mehr als Goretzkas Flachschuss, gut zwei Meter am Tor vorbei, machen die Bayern aber nicht draus. 

comment icon

Bayern macht Druck, am Gesamtbild hat sich wenig überraschend wenig geändert. Noch aber hält Gladbachs Abwehrbollwerk stand. Die Angriffswellen, immer wieder mit dem spielfreudigen Musiala als Antreiber, rollen aber. 

highlight icon

Musiala tanzt. So liebt man es aus Bayern-Sicht. Müller hat seine Füße auch noch im Spiel als Wandspieler, steht aber bei Musialas Slalom von der linken Seite in den Strafraum nicht im Weg. Der Abschluss aus spitzem Winkel geht ins Außennetz. 

highlight icon

Den ersten Torschuss der zweiten Hälfte sehen wir von den Gladbachern. Mazraoui verlängert eine Flanke von rechts in den Fuß von Netz, der mit dem ersten Kontakt schießt, etwas verreißt. Jordan macht die Sache aber fast nochmal spannend, will die Kugel mit der Hacke aufs Tor lenken. Doch auch das misslingt. 

match_start icon

Der zweite Durchgang beginnt ohne personelle Veränderungen. 

comment icon

Der FC Bayern legt einen ordentlichen Auftritt hin und hätte nach 30 Minuten bei besserer Chancenauswertung längst führen müssen, legte sich dann aber durch eine schwache Aktion von Neuer und Müller selbst einen rein und sah sich plötzlich einem Rückstand gegenüber, der äußerst schmeichelhaft war aus Gladbacher Sicht. Pavlovic gelang noch vor der Pause der Ausgleich, der das Bayern-Gemüt sichtlich beruhigt. Gladbach zeigte zwischenzeitlich ein paar offensive Ansätze, ist insgesamt aber doch unterlegen.

half_time icon

Beinahe legt Bayern noch nach, Sane ist aber zu schnell für Müllers Pass. So geht es mit dem 1:1 in die Kabinen. 

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Mönchengladbach 1:1. Die Bayern rücken das Bild noch vor der Halbzeitpause wieder gerade. Und das war hübsch gespielt. Wieder über rechts, Sane initiiert mit seinem tiefen Pass auf Müller und seinem Laufweg. So kann Müller für Pavlovic durchstecken. Und der schiebt aus spitzem Winkel nach drei blitzsauberen Kontakten aus spitzem Winkel ein.  

comment icon

Vorlage Thomas Müller

comment icon

Schon immer mal wieder aufmüpfig, was Gladbach spielt. Nächste gute Flanke von der rechten Seite, diesmal von Scally. Mazraoui muss vor Ngoumou per Kopf klären. 

comment icon

Die Werkself führt derweil beim Tabellenletzten Darmstadt. Damit stehen augenblicklich wieder die fünf Punkte zwischen Bayern und Bayer, die Bayern letzte Woche eigentlich so mühsam auf zwei Punkte verkürzt hatte. 

comment icon

Bayern antwortet wütend mit einem Gewaltschuss von Goretzka. In den Oberrang. Und einem Schlenzer von Musiala. In den Gegenspieler. Ein individueller Fehler, und das ganze Spiel erscheint in einem ganz anderen Licht. 

comment icon

Das war jetzt angesichts der xGoals von 0,88 zu Null nicht wirklich ersichtlich, dass die Gladbacher hier in Führung gehen. Drei Torszenen innerhalb weniger Minuten stellen das Spiel auf den Kopf. Drei? Ja, Ngoumou setzte unmittelbar vor dem Tor noch eine Kopfballchance knapp am Tor vorbei. Den Abstoß danach verhunzte dann Neuer, sodass Elvedi zur umjubelten Führung einschieben konnte. 

goal icon

Toooor! FC Bayern München - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1. Die Bayern schenken den Fohlen die Führung. Neuer mit einem Pass an den Mittelkreis zu Müller, der damit aber nichts anfangen kann und auch nicht die nötige Körperspannung für einen Zweikampf aufbaut. Elvedi verteidigt das nach vorne, gewinnt den Ball und marschiert durch ein großes Loch gen Sechzehner. Dort spielt er einen einfachen Doppelpass mit Wandspieler Jordan. Und schiebt aus 15 Metern sicher unten rechts ein.

comment icon

Vorlage Theoson-Jordan Siebatcheu

highlight icon

Gute Chance für Gladbach, wo kommt das denn her? Krumme Flanke von Honorat von rechts, die senkt sich gefährlich Richtung langes Eck. Neuer wischt die weg, aber zu Jordan, der bleibt hängen. Der Ball springt zu Neuhaus, der aus elf Metern schießt. Und zwei Meter vor der Linie an Dier scheitert. Wahnsinn!

highlight icon

Der Ball liegt 20 Meter zentral vor dem Tor. Kane schießt in die Torwartecke. Und scheitert an einer tollen Parade von Nicolas. Der hätte genau in den Knick gepasst. 

yellow_card icon

Musiala tänzelt parallel zur Strafraumlinie und will dann den kurzen Pass zu Kane spielen. Neuhaus geht dazwischen. Aber mit der Hand. Dafür gibts die erste Gelbe Karte der Partie. Und eine ausgezeichnete Freistoßposition. 

comment icon

Ein bisschen aus dem Nichts kommt Honorat zur Flanke von der rechten Seite. Die ist ganz gut, segelt halbhoch Richtung Neuer, tickt einmal auf. De Ligt klärt vor Jordan, die erste Gladbacher Ecke in der Folge bringt nichts ein. Dadurch immerhin aber mal Bayern-Keeper Neuer im Bild. 

comment icon

Schwieriger Ball für Nicolas, Kane kommt da unmittelbar vor dem Gladbacher Keeper nach Müllers scharfer Flanke beinahe noch an den Ball. Nicolas kann erst spät reagieren, fängt den Ball dann aber sicher. Trotzdem ist auch das die nächste Annäherung der Bayern. Das wird voraussichtlich nicht mehr lange dauern. 

comment icon

Langer Ball auf Sane an der rechten Außenlinie, der direkt zu Müller ablegt, der den Doppelpass mit Sane perfekt macht. Sane zieht nach innen, nimmt mit viel Risiko den schwierigen Abschluss aus weiter Entfernung. Und verzieht deutlich. Da freut sich ein Fan über den gefangenen Ball. 

highlight icon

Müller auf Mazraoui, der schickt Sane bis an die Grundlinie. Dort sucht der Angreifer im Zentrum Kane. Wunderbar gespielt, alles über rechts, alles schnell. Doch ein bisschen in Schönheit gestorben. Weigl ist vor Kane am Ball und klärt in höchster Not zur Ecke. Der Stürmer hätte nur noch einschieben müssen. 

comment icon

Auch über links kann es schnell gehen bei den Bayern. Davies treibt an, bekommt den Doppelpass mit Musiala, der dafür das Opfer eingeht, einen Tritt abzubekommen. War es wert, Davies schafft es links in den Strafraum und zu Kane, der im Rückraum aber etwas zu lange braucht und geblockt wird. 

comment icon

Das dauert eine gute Minute, dann geht es weiter. Das Spiel hat sich längst eingegroovt, daran ändert die Spielunterbrechung auch nichts. Es findet so gut wie ausschließlich in der Gladbacher Hälfte statt. Und geht in eine Richtung. 

highlight icon

Das Spiel ist unterbrochen, die Greenkeeper müssen Goldmünzen vom Platz sammeln. Das kennen wir im Rahmen der Proteste gegen die Investorenpläne der DFL ja schon. Einen zwölfminütigen Stimmungsboykott gab es dagegen heute aber nicht. 

comment icon

Gladbach darf zwischenzeitlich mal ein paar Spielanteile sammeln, davon gibt es in der Regel gegen die Bayern nicht viel, insgesamt hat der FCB aber alles im Griff. Gladbach findet keinen Weg ins Angriffsdrittel. 

comment icon

Das sind Einladungen, die der FC Bayern eigentlich selten auslässt. Gladbach damit nach zehn Minuten schon mit Fehlern, die locker für ein 0:2 gereicht hätten. Sattelfest ist anders. Und offensiver als gegen Leverkusen treten die Fohlen jetzt auch nicht gerade auf. 

highlight icon

Unfassbar, Sane vergibt die XXL-Chance auf die frühe Bayern-Führung. Schlimmer Fehlpass von Friedrich im Aufbau, direkt in den Fuß von Davies. Der spielt sofort Müller zentral am Sechzehner an, der schickt Sane in den Strafraum. Der Flügelstürmer nimmt die Kugel in vollem Lauf mit und legt fünf Meter zentral vor dem Kasten den Ball mit der Fußspitze zwar an Nicolas, aber auch am Tor vorbei. So einer muss zwingend drin sein...

comment icon

Nächster Bayern-Angriff, wieder über rechts. Pavlovic könnte flanken, hebt den Ball aber lieber per Lupfer in den Lauf von Mazraoui. Dessen Hereingabe findet diesmal aber keinen Abnehmer und landet zurück bei Pavlovic. Der zieht diesmal ab, wird aber geblockt. Danach spielt Gladbach noch eine Kerze, die Sequenz wird aber aufgrund einer Abseitsposition abgepfiffen. 

highlight icon

Dauert aber nicht lange, dann meldet sich der FC Bayern an. Feiner Angriff über die rechte Seite, Mazraoui und Kane kombinieren sich da in den Strafraum, dann gerät Mazraoui zwar ins Straucheln, er kriegt den Ball aber quer zu Sane gestolpert. Der nutzt direkt die Innenseite - und schickt das Leder an die Unterkante der Latte. 

comment icon

Gut gelaunte und lautstarke Zuschauer, darunter rund 7.000 aus Gladbach, sehen einen verhaltenen Beginn mit dominanten Bayern und verteidigenden Gladbachern. Eine erste Umschaltaktion für die Fohlen eröffnet sich für Honorat, der wird aber schnell wieder von Musiala eingefangen. Und so zieht die Bayern-Maschinerie von vorne auf. 

match_start icon

Schiedsrichter Stieler übernimmt zum 173. Mal die Spielleitung in der Bundesliga. Und pfeift das 112. Bundesligaduell zwischen Bayern und Gladbach jetzt an. 

comment icon

Gladbachs Spielzeit in einer Farbe: grau. Mal gewinnt man, mal verliert man, mal überrascht man gegen ein Bayer Leverkusen mit einem ermauerten Punktgewinn, das wechselt sich alles in feiner Regelmäßigkeit ab. Der Spielplan will es so, dass mit Bayern der nächste übermächtige Gegner vor der Brust steht. Nach dem löblichen 0:0 gegen Bayer will Gladbach heute wieder aktiver sein, was gegen die Werkself so gar nicht gelang. Ob ausgerechnet die Bayern das zulassen, werden wir sehen.

comment icon

Noch immer kämpft der FC Bayern mit einer dünnen Personaldecke, Coman (Innenbandriss am Knie), Gnabry (Muskelsehnenverletzung), Kim (Asien-Cup), Kimmich (Schulterverletzung), Laimer (Wadenverletzung), Sarr (Kreuzbandriss), Upamecano (Oberschenkelverletzung), stehen alle nicht zur Verfügung, obendrein droht de Ligt und Sane eine Gelbsperre. Mit Außenverteidiger Boey und Dribbler Zaragoza konnten die Bayern den dezimierten Kader aber immerhin etwas aufstocken. Nicht ausgeschlossen, dass wir beide heute erstmals zu sehen bekommen.

comment icon

Ist der Bann gebrochen, oder zittern sie beim FC Bayern immer noch vor den Fohlen wie vor keinem anderen Gegner? Im Hinspiel dieser Saison konnte der deutsche Rekordmeister erstmals seit fünf Partien wieder gegen Mönchengladbach gewinnen (3 Niederlagen, 2 Remis), Sane und der späte Tel drehten einen 0:1-Rückstand im Borussia-Park. Drei Punkte sind auch heute eingeplant, um im Fernduell mit Leverkusen die Tabellenspitze anzugreifen.

comment icon

Auch Gladbach stellt zwei Mal um. Seoane bringt im Vergleich zum hart erkämpften 0:0 gegen Bayer Leverkusen Reitz und Ngoumou neu in die Startelf. Kone und Hack nehmen dafür vorerst auf der Bank Platz. 

comment icon

Das ist die Aufstellung von Mönchengladbach: Nicolas - Honorat, Scally, Friedrich, Elvedi, Netz - Reitz, Weigl, Neuhaus - Jordan, Ngoumou. 

comment icon

Bayern-Trainer Tuchel kann wieder auf Rechtsverteidiger Mazraoui setzen, der mit Marokko aus dem Africa Cup ausgeschieden und einsatzbereit ist. Er beginnt auf der rechten Abwehrseite für Guerreiro (Bank). Genau so wie Müller, der für den verletzten Coman in der Startelf steht. Macht zwei Änderungen im Vergleich zum umkämpften 3:2-Sieg gegen Augsburg. 

comment icon

So spielt der FC Bayern: Neuer - Mazraoui, de Ligt, Dier, Davies - Pavlovic, Goretzka - Sane, Müller, Musiala - Kane. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach.