Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Borussia Dortmund - RB Leipzig. Bundesliga.

Borussia Dortmund 3

  • M Reus ()
  • J Sancho (, )

RB Leipzig 2

  • L Klostermann ()
  • D Olmo ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus Dortmund. In Sachen Bundesliga sind wir aber gleich schon wieder für Sie da, wenn die Bayern und Borussia Mönchengladbach im Abendspiel aufeinandertreffen. Bleiben Sie dran.

comment icon

Die Leipziger dagegen verpassen sowohl ihre letzte Chance auf die Meisterschaft, als auch die direkte Champions-League-Qualifikation. Die Bayern sind gleichzeitig Meister. Das Team von Julian Nagelsmann wachte erst tief im zweiten Durchgang auf, war dann sogar am Drücker und kassierte durch einen unglücklichen Konter das 2:3. Im Pokalfinale am Donnerstag haben es die Sachsen selbst in der Hand, es besser zu machen. Die Leipziger treten am kommenden Sonntag gegen den VfL Wolfsburg an.

comment icon

Der BVB holt damit wichtige Punkte im Kampf um die Champions League. Die Schwarz-Gelben hatten die Partie bis zum Anschlusstreffer der Leipziger komplett im Griff, waren offensiv dann aber ein wenig lethargisch und gerieten insbesondere nach dem Ausgleich unter Druck. Am Ende war es ein überragender Sancho, der die Dortmunder zumindest über Nacht auf einen Champions-League-Platz schießt. Die Dortmunder spielen am kommenden Sonntag in Mainz.

full_time icon

Dann ist Schluss! Der BVB schlägt RB Leipzig mit 3:2!

comment icon

Die Nachspielzeit läuft unterdessen, drei Minuten Nachschlag bekommen wir.

yellow_card icon

Haidara kassiert nochmal Gelb, weil er gegen Reus enorm spät in den Zweikampf gegangen war. Für den Leipziger ist es nach diesem harten Einsteigen die vierte Gelbe Karte in dieser Spielzeit.

comment icon

Sancho erzielt damit seinen siebten Saisontreffer und gleichzeitig seinen ersten Doppelpack seit dem 29. Spieltag der Vorsaison, als Sancho gleich dreimal traf. Dortmund springt damit wieder an Eintracht Frankfurt vorbei, die Bayern wären wieder Meister.

goal icon

Toooooor! BORUSSIA DORTMUND - RB Leipzig 3:2! Und dann kontern die Dortmunder im eigenen Stadion! Sancho dribbelt sich nach einem Ballgewinn von Brandt im Mittelfeld stark im Zentrum nach vorne, legt dann per Hacke links in den Strafraum auf Guerreiro. Der Portugiese legt zurück an den rechten Pfosten auf Sancho, der aus sechs Metern flach einschiebt.

comment icon

Vorlage Raphaël Adelino José Guerreiro

comment icon

Pisczek probiert es von der rechten Seite nochmal mit einer Flanke, wird aber sofort von Halstenberg geblockt. Leipzig schmeißt den Motor nach vorne wieder an.

comment icon

Nach vorne spielt mittlerweile nur noch Leipzig, der BVB dagegen droht das erste Mal seit Wochen wieder Punkte im Kampf um die Champions League liegen zu lassen. Edin Terzic wirkt an der Seitenlinie ratlos.

substitution icon

... und Knauff ersetzt Reyna.

substitution icon

Leipzig tauscht nochmal: Halstenberg kommt für Klostermann in die Partie ...

comment icon

Die letzten zehn Minuten brechen an, vor allem die Leipziger wollen offensiv nun nochmal nachlegen. Die Leipziger wittern ihre Chance, Dortmund dagegen versucht den Punkt zu retten.

comment icon

Für Olmo, der in dieser Saison alle Pflichtspiele für die Leipziger absolviert hat, ist es der fünfte Saisontreffer bei zusätzlich zehn Vorlagen. Damit wären die Sachsen formal noch im Meisterrennen, hätte Leipzig so die Champions-League-Qualifikation sicher.

goal icon

Toooooor! Borussia Dortmund - RB LEIPZIG 2:2! Olmo bringt jetzt nochmal richtig Feuer rein! Haidara schickt von linksaußen zunächst Hwang in Richtung kurzer Pfosten, wo sich der Südkoreaner sicher gegen Hummels durchsetzt und dann flach zurück ins Zentrum legt. Dort ist Olmo völlig frei, der Stürmer schiebt aus sieben Metern zum Ausgleich ein.

comment icon

Vorlage Hee-Chan Hwang

substitution icon

Leipzig tauscht nochmal doppelt: Laimer kommt für Kampl ...

substitution icon

... und Haidara ersetzt Angelino.

yellow_card icon

Daniel Siebert zieht nach 74 Minuten erstmals eine Verwarnung, es trifft den Dortmunder Hummels nach einem Tritt aufs Schienbein von Upamecano. Es ist die sechste Gelbe Karte für ihn in dieser Spielzeit.

substitution icon

Edin Terzic tauscht nochmal offensiv: Hazard kommt für Brandt in die Partie.

comment icon

Die Schlussphase in Dortmund bricht gleich an, die Gastgeber können aber alles andere als beruhigt in die verbleibenden 20 Minuten gehen. Dafür ist Leipzig seit dem Anschlusstreffer zu giftig, die Sachsen wittern noch ihre Chance auf ein Comeback.

highlight icon

Olmo mit dem nächsten Abschluss! Kluivert steckt von links kommend ans kurze Fünfereck zum Stürmer durch, der aus der Drehung das Außennetz trifft. Glück für den BVB, die Leipziger werden aber stärker.

highlight icon

Für Klostermann ist es der erste Saisontreffer, die Leipziger scheinen nun wieder neuen Mut geschöpft zu haben. Aber: Die Leipziger brauchen noch zwei Treffer, um den Druck auf die Bayern hochzuhalten.

substitution icon

... und Mukiele ersetzt Henrichs.

substitution icon

Im Anschluss tauschen die Leipziger doppelt: Kluivert kommt für Forsberg ...

goal icon

Toooooor! Borussia Dortmund - RB LEIPZIG 2:1! Leipzig ist wieder da! Forsberg bringt den Eckball von rechts an den kurzen Pfosten, wo Klostermann hochsteigt und platziert ins lange Eck einnickt. Keine Chance für Bürki, die Begegnung ist wieder offen!

comment icon

Vorlage Emil Forsberg

comment icon

Leipig scheint sich langsam wieder gesammelt zu haben, die Gäste holen immerhin mal wieder einen Eckball heraus. Forsberg steht auf der rechten Seite bereit ...

substitution icon

Da ist bereits der Wechsel: Delaney kommt für Dahoud in die Partie.

comment icon

Die Dortmunder werden gleich nochmal nachlegen, Delaney macht sich auf der Dortmunder Seite intensiv warm. Edin Terzic scheint schon das Pokalfinale am Donnerstag im Kopf zu haben.

comment icon

Leipzig bemüht sich weiterhin über die Außenbahnen, um die Dortmunder unter Druck zu setzen. Der BVB bekommt die Hereingaben der Gäste aber gut verteidigt, so wird das nichts mit einem Comeback.

comment icon

Die Leipziger wirken angeknockt, der zweite Gegentreffer fiel nach Wiederanpfiff eigentlich in die beste Phase von Rasenballsport. Julian Nagelsmann droht im elften Spiel gegen den BVB das zehnte Mal ein Ergebnis, bei dem er keine drei Punkte mitnimmt.

highlight icon

Sancho erzielt seinen siebten Saisontreffer, alle davon erzielte er im Jahr 2021 und zeigt seine ansteigende Form. Der junge Brite ist in dieser Spielzeit bereits an 18 Treffern direkt beteiligt gewesen.

goal icon

Tooooor! BORUSSIA DORTMUND - RB Leipzig 2:0! Sancho mit dem nächsten Schlag gegen die Leipziger! Guerreiro legt vom linken Sechzehnereck kurz ab auf den Engländer, der ein paar Meter in den Strafraum geht und aus acht Metern und spitzem Winkel flach ins lange Eck einschweißt. Platziert und unerreichbar für Gulacsi.

comment icon

Vorlage Raphaël Adelino José Guerreiro

comment icon

Kampl mit einem Leipziger Abschluss! Der Slowake probiert es aus 22 Metern zentraler Position, sein Flachschuss geht aber knapp links am Kasten von Bürki vorbei.

comment icon

Leipzig kommt bemühter aus der Kabine, scheint sich im Spiel nach vorne ein wenig mehr vorgenommen zu haben. Bisher erlebt aber auch Hitz-Ersatz Bürki einen unspektakulären Nachmittag.

match_start icon

Leipzig bleibt ohne Wechsel. Weiter gehts!

substitution icon

Die Dortmunder müssen im Tor einmal verletzungsbedingt tauschen: Bürki kommt für den angeschlagenen Hitz in die Partie.

half_time icon

Dann ist Pause. Mit einer 1:0-Führung für den BVB gehen wir in die Kabine.

highlight icon

Die Nachspielzeit läuft, zwei Minuten gibt es obendrauf.

comment icon

Hitz steht wieder, der Schweizer scheint erstmal weitermachen zu können. Auf Dortmunder Seite macht sich allerdings Bürki zur Sicherheit warm.

comment icon

Die Begegnung ist unterbrochen, Hitz war nach einem Zusammenstoß im eigenen Fünfer mit Akanji liegengeblieben. Der Schweizer scheint sich an der Schulter verletzt zu haben.

comment icon

Daniel Siebert hat nun einiges zu tun, immer wieder kommt es zu kleineren Fouls im Mittelfeld. Der Unparteiische kommt aber immer noch ohne Karten aus.

comment icon

Die Dortmunder haben die Begegnung nun wieder ein wenig besser im Griff, schaffen es, die Leipziger besser vom eigenen Tor fernzuhalten. Beide Seiten belauern sich nun.

highlight icon

Sancho ans Außennetz! Reus bedient von halbrechts den in die gegnerische Hälfte durchstartenden Sancho, der alleine auf Gulacsi zuläuft. Upamecano drängt den jungen Engländer noch etwas ab, sodass Sanchos Abschluss vom rechten Fünfereck ans Außennetz klatscht.

comment icon

Angelino bringt die nächste Flanke für die Leipziger von links in den Strafraum, findet diesmal aber nur Hummels am langen Pfosten. Dortmund verteidigt nach wie vor souverän.

comment icon

Die Leipziger erarbeiten sich nun ein wenig höhere Spielanteile, schaffen es aber noch nicht konstant in den gegnerischen Strafraum. Dennoch: Julian Nagelsmann wirkt nun ein wenig zufriedener mit dem Auftreten seiner Mannschaft.

comment icon

Etwas weniger als 15 Minuten bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es bei der Dortmunder Führung?

comment icon

Eine halbe Stunde ist in Dortmund gespielt, die Führung für den BVB ist mittlerweile absolut verdient. Die Gastgeber sind im Spiel nach vorne zielstrebiger und stören defensiv gut im Leipziger Spielaufbau. Die Sachsen müssen sich definitiv noch steigern, wollen sie noch Chancen auf die Meisterschaft haben.

highlight icon

Reus mit dem nächsten Abschluss! Upamecano verliert gegen Piszczek links im Sechzehner den Ball, nach einem kurzen Durchstecker ist es Reyna, der von links flach in den Fünfer spielt. Von dort aus landet ein Abpraller zentral vor dem Sechzehner bei Reus, dessen Direktabnahme aus 18 Metern geht aber knapp über den Kasten von Gulacsi.

comment icon

Hazard sucht mit einert schönen Flanke vom rechten Sechzehnereck Reyna am langen Pfosten, die Hereingabe des Belgiers bleibt aber unerreichbar für den jungen US-Nationalspieler.

comment icon

Sabitzer spielt erneut einen etwas zu unpräzisen Querpass nach links in Richtung Klostermann, der Ball landet im Seitenaus. Es ist bezeichnend für diese erste Leipziger Hälfte.

comment icon

Leipzig kommt weiterhin kaum in längere Ballbesitzphasen, die Sachen setzen den eher durchwachsenen Trend aus den vergangenen Wochen fort. Die Gäste zeigen bisher keine exzellente Generalprobe für das Pokalfinale am Donnerstag.

comment icon

Guerreiro verpasst die Chance. Der Portugiese legt nach schönem Zuspiel von Dahoud links aus dem Sechzehner zurück auf Hazard, der Ball des Außenverteidigers ist aber etwas zu unpräzise und landet wieder bei den Leipzigern.

highlight icon

Glück für den BVB! Eine Angelino-Ecke von der rechten Seite landet am kurzen Pfosten auf der Schulter von Piszczek. Hitz muss sich ins kurze Eck strecken, am Ende aber nicht eingreifen.

comment icon

Die Begegnung wird ein wenig ruppiger, Upamecano steigt Hazard von hinten auf den Fuß. Die Gäste sind langsam ein wenig genervt vom eigenen Auftreten. Auch Julian Nagelsmann hat an der Seitenlinie einiges zu monieren.

comment icon

Die Wolfsburger führen mittlerweile gegen Union Berlin, wodurch die Dortmunder wieder einen Platz nach hinten rücken würden. Dennoch: Die vor Wochen noch für unmöglich gehaltene Champions League ist plötzlich greifbar.

comment icon

Im Spiel nach vorne stimmt bei den Leipzigern die Abstimmung noch nicht, zu häufig ist der Ball nach dem ersten Ballkontakt wieder weg. Die Sachsen sind spielerisch noch nicht auf dem Niveau, das man von ihnen gewohnt ist.

comment icon

Die Leipziger antworten mit hohem Pressing, versuchen nun, selbst die Initiative zu ergreifen. Die Dortmunder haben aber den ersten wichtigen Schlag gesetzt.

comment icon

Für Reus ist es der sechste Saisontreffer, der Nationalspieler trifft damit zum dritten Mal in den vergangenen fünf Spielen. Die Dortmunder würden dadurch auf den dritten Platz springen. 

goal icon

Toooooor! BORUSSIA DORTMUND - RB Leipzig 1:0! Reus - die Bayern sind Meister! Zunächst lässt der BVB-Kapitän einen Piszczek-Pass von der rechten Außenbahn auf Hazard durch, der per Hacke dann auf den durchstartenden Reus rechts in den Sechzehner weiterleitet. Reus zieht nach innen und schließt aus sieben Metern ab, sein Schuss schlägt zentral unter dem Tordach ein. 

comment icon

Vorlage Thorgan Hazard

comment icon

Akanji auf der Gegenseite! Sancho sucht den Schweizer nach einem Eckball von links am langen Pfosten, die Hereingabe des englischen Nationalspielers ist aber etwas zu scharf und bleibt unerreichbar.

comment icon

Hwang scheitert an Hitz! Einen schönen Ball von Sabitzer von der linken Seite nimmt der Südkoreaner zentral vor dem Dortmunder Sechzehner an und setzt sich gegen Hummels durch, bevor er vom Elfmeterpunkt im Torzentrum an Hitz scheitert.

match_start icon

Los gehts! Der Ball rollt in Dortmund!

comment icon

Schiedsrichter der Partie ist Daniel Siebert, an den Seitenlinien wird der Berliner unterstützt von Lasse Koslowski und Jan Seidel. Vierter Offizieller ist Benedikt Kempker. An den Video-Monitoren sitzt heute Bibiana Steinhaus-Webb.

comment icon

Auch Nagelsmann verspricht vor dem Spiel Vollgas: "Für uns wird entscheidend sein, Dortmund nicht in diesen Tempo-Fußball kommen zu lassen, der sie auszeichnet. Dementsprechend flexibel müssen auch wir im Verteidigen sein. Wir müssen an den gegnerischen Spielern dran sein und versuchen frühzeitig eine Mannbindung aufzubauen, damit Dortmunds Qualität gerade in unserem Strafraum nicht zum Tragen kommt. Um das zu schaffen, müssen wir das komplette Spiel über extrem wachsam und fleißig sein."

comment icon

Die Leipziger müssen dagegen gewinnen, um zumindest noch bis zum Abendspiel zwischen den Bayern und Borussia Mönchengladbach noch eine rechnerische Chance auf die Meisterschaft zu haben. Ansonsten geht es unter dem zum Saisonende nach München wechselnden Julian Nagelsmann vor allem darum, die Form für das Pokalfinale zu konservieren und den ersten Titel der Vereinsgeschichte einzufahren. Zuletzt gab es aber nur zwei Siege aus fünf Ligaspielen, dementsprechend sind die Dortmunder Chancen heute durchaus nicht klein.

comment icon

Edin Terzic, der heute vermutlich zum vierletzten Mal auf der BVB-Bank sitzen wird, will daher auch nicht nachlassen und die gute Form halten: "Wir haben es geschafft, gegen Kiel nicht den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Daran und an die letzten Wochen möchten wir anknüpfen. Wir werden den Gegner nicht unterschätzen, und wir werden ihn nicht aufgrund der letzten fünf Spiele bewerten, sondern aufgrund des Talents und der Qualität."

comment icon

Nur ein Zähler trennt die Dortmunder von Platz 4 und der damit verbundenen Qualifikation für die Champions League, Voraussetzung dafür ist aber mindestens ein Punkt heute gegen die Sachsen, die mit einem Remis gleichzeitig auch ihre Qualifikation für die Königsklasse untermauern würden. Der BVB ist gut drauf, hat die vergangenen vier Bundesliga-Spiele gewonnen und setzte sich im Pokal-Halbfinale gegen Holstein Kiel mit 5:0 eindrucksvoll durch.

comment icon

Julian Nagelsmann nimmt nach dem 2:1 gegen Werder Bremen vier Veränderungen vor: Konate wird in der Dreierkette durch Klostermann ersetzt, auf der rechten Außenbahn beginnt Henrichs für Mukiele. Außerdem wird Haidara in der Offensive durch Hwang ersetzt, Forsberg stürmt für Sörloth.

comment icon

Leipzig startet so: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Orban - Henrichs, Sabitzer, Kampl, Angelino - Olmo, Hwang, Forsberg.

comment icon

Edin Terzic tauscht damit im Vergleich zum 5:0 im Pokal gegen Holstein Kiel nur einmal: Bellingham wird im Mittelfeldzentrum durch Dahoud ersetzt.

comment icon

Die Dortmunder beginnen folgendermaßen: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can - Reyna, Reus, Sancho - Hazard.

comment icon

Das DFB-Pokalfinale steht zwar noch aus, heute bekommen wir aber schon mal einen Vorgeschmack, was beide Mannschaften anbieten können. Rasenballsport Leipzig will die Vize-Meisterschaft endgültig klarmachen, die Dortmunder auf die Champions-League-Ränge springen. Auf gehts!

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig.