Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SV Darmstadt 98 - Hamburger SV. 2. Bundesliga.

Merck-Stadion am BollenfalltorZuschauer16.800.

SV Darmstadt 98 1

  • F Stojilkovic (81. minute)

Hamburger SV 1

  • R Königsdörffer (4. minute)

2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 gegen Hamburger SV

HSV verspielt Big Points! Millioneneinkauf rettet Darmstadt

Spitzenreiter Darmstadt 98 marschiert weiter Richtung Bundesliga.

Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht kam im Topspiel gegen den Hamburger SV zu einem 1:1 (0:1) und wahrte den Vier-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Ransford-Yeboah Königsdörffer (4.) brachte den HSV zwar in Führung, doch dem eingewechselten Filip Stojilkovic (81.) gelang der Ausgleich. Stojilkovic kam im Januar für zwei Millionen Euro vom FC Sion ans Böllenfalltor. Darmstadt verhinderte damit die erste Niederlage in der 2. Liga seit dem ersten Spieltag (0:2 in Regensburg).

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Traumstart am Böllenfalltor

Die Gäste erwischten vor 16.800 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Böllenfalltor einen Traumstart. Königsdörffer verwertete ein Zuspiel von Moritz Heyer zu seinem sechsten Saisontor. Er war nur in die Startelf gerückt, weil Bakery Jatta zu spät zur Teambesprechung kam.

Die Lilien brauchten eine Viertelstunde, um sich vom Schock des Rückstands zu erholen. Dann übernahmen die Gastgeber das Kommando und drängten den HSV tief in die Defensive. Frank Ronstadt scheiterte mit einem Schrägschuss an Torhüter Daniel Heuer Fernandes (22.), Christoph Zimmermann köpfte knapp vorbei (30.). Die beste Gelegenheit zum Ausgleich in der ersten Halbzeit vergab Mathias Honsak, der nach einem Querpass von Phillip Tietz (41.) nur den Innenpfosten traf, dann rettete Heuer Fernandes noch knapp auf der Linie.

Sky Cinema inkl. Paramount+
Sky Cinema inkl. Paramount+

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+​ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause.

Stojilkovic trifft in der Schlussphase

Nach dem Wechsel versteckte sich der HSV nicht und suchte die Entscheidung. Darmstadt tat sich zunächst schwer, Druck zu entwickeln. Bei einem Kopfball von Stojilkovic hatte Heuer Fernandes keine Mühe (68.), dann vollendete der Joker nach einem starken Antritt eiskalt.

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

SID

Weiterempfehlen: