Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Burnley - Chelsea. England, Premier League.

FC Burnley 0

    Chelsea 3

    • H Ziyech ()
    • K Zouma ()
    • T Werner ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es aus dem Turf Moor. Aber direkt weiter geht es im Liveticker mit Liverpool gegen West Ham, die Klopp-Elf will dem Stadtrivalen aus Everton die Tabellenführung abluchsen. Viel Spaß auch damit. 

    comment icon

    Bereits unter der Woche geht es für die Mannschaft von Frank Lampard in der Champions League weiter, am Mittwoch empfangen die Blues Stade Rennes. Heute in einer Woche geht es dann für Chelsea in der Premier League gegen Sheffield United, während Burnley in Brighton gastieren wird.

    comment icon

    Klare Sache, völlig verdienter Dreier für Chelsea, auch die Höhe passt. Burnley war einfach überfordert gegen Werner und Co., einzig direkt nach Anpfiff und kurz vor der Halbzeit lief ein wenig was zusammen. Der Gast aus London kontrollierte, dominierte und machte die Tore, damit klettert man zumindest für ein paar Stunden auf Rang 5, Burnley ist akuell Letzter. 

    full_time icon

    Es kommt auch keiner mehr dazu. Burnley 0, Chelsea 3. 

    comment icon

    Drei Torschussversuche von Burnley, aber keiner auf das Tor von Mendy. Und nur mehr wenige Sekunden auf der Uhr.

    comment icon

    Sind sinnvollerweise dann doch nur zwei Minuten. 

    comment icon

    Die vielen Wechsel von Lampard werden natürlich für ordentlich Nachspielzeit sorgen. Die heute aber wirklich keiner braucht. 

    substitution icon

    Nun hat auch Kai Havertz Feierabend, Jorginho nimmt die Siegprämie gerne mit. 

    comment icon

    Freistoß für Burnley von der rechten Seite, Westwood fühlt sich berufen. Und flankt denkbar schlecht ins Toraus. 

    substitution icon

    Lampard rotiert weiter, die Champions League ruft ja gleich wieder. Tammy Bakumo-Abraham raus, Olivier Giroud rein.

    comment icon

    Durch diesen Treffer ist Burnley jetzt Letzter. Kein Grund zur Panik, im Keller haben etliche Teams noch kaum Punkte gesammelt und die Saison ist noch so lang. 

    substitution icon

    Und bei Chelsea ist für Hakim Ziyech Schluss, er macht Platz für Callum Hudson-Odoi.

    substitution icon

    Wechsel bei Burnley, Ashley Barnes hat viel investiert, blieb aber glücklos wie alle seine Kollegen in der Offensive. Robbie Brady ersetzt ihn.

    goal icon

    Toooor! Burnley - CHELSEA 0:3. Und vor allen nicht solch katastrophale Ballverluste im Aufbauspiel!  Die Blues nehmen die Einladung gerne an, über Reece und Ziyech kommt der Ball links im Strafraum zu Timo Werner. Der schießt flach und trocken ins rechte Eck, keine Chance für Pope einmal mehr.

    comment icon

    Vorlage Hakim Ziyech

    comment icon

    Machen wir uns nichts vor, die Aufgabe wird für Burnley jetzt nahezu unlösbar. Klar, ein Treffer ist immer drin, haben wir ja vorhin bei Barnes gesehen, aber eine Zwei-Tore-Führung Chelsea aus der Hand nehmen? Dafür braucht es doch eine andere Qualität. 

    goal icon

    Toooor! Burnley - CHELSEA 0:2. Gerade schien das bisher so unterhaltsame Spiel ein wenig einzuschlafen, da weckt Chelseas langer Innenverteidiger Zouma alle wieder auf. Auf recht banale Weise nach einer Ecke. Mason Mount zieht den Ball gut vor das Tor, der Franzose spielt seine 1,90 Meter aus und nickt gekonnt ins rechte Eck ein. 

    comment icon

    Noch mal die Hausherren aus der zweiten Reihe, aber Tarkowski visiert eher die verwaisten bzw. durch Banner verzierten Tribünen an. 

    comment icon

    Wenn bei den Clarets was geht, dann hat meist Brownhill die Beine im Spiel. So auch diesmal, Pass zu Ashley Barnes, dessen Distanzschuss ist durchaus als gelungen zu bezeichnen. Aber Mendy muss nicht eingreifen.

    comment icon

    Chelsea setzt nach, vom kurzzeitigen Hoch der Hausherren in den Minuten vor der Pause ist nichts mehr zu sehen. Das 0:2 scheint nur mehr eine Frage der Zeit. 

    comment icon

    Kurz danach der erste Abschluss durch den Freistoß. Wieder für die Gäste, Mason Mount ist zur Stelle. Nick Pope aber auch, den Ball muss er freilich auch halten, da wenig platziert getreten. 

    yellow_card icon

    Eine extrem faire Partie bisher. Kevin Long trübt mit diesem Foul gegen Timo Werner die Bilanz etwas, die erste Gelbe ist fällig. Und Schiedsrichter David Coote schreitet auch schon zur Tat.

    match_start icon

    Es geht weiter.

    substitution icon

    Personelle Änderung bei Burnley, Dale Stephens ist in der Kabine geblieben, Jay Rodriguez soll im zentralen Mittelfeld mehr bewegen.

    half_time icon

    Und jetzt ist Pause. Burnley 0, Chelsea 1. 

    comment icon

    Eine Minute gibt es. Und auch noch eine Chance für Werner, mit Ballglück bringt er den Ball in Richtung Pope. Nicht gezielt, er wurde eher angeschossen. Burnleys Schlussmann ist diesmal aber hellwach. 

    comment icon

    Noch ist keine Nachspielzeit angezeigt.

    comment icon

    Havertz mit starker Defensivarbeit, das wird Frank Lampard gefallen. Weniger zufrieden wird er mit den letzten Minuten seiner Elf sein, kurz vor der Pause lässt man die Zügel plötzlich schleifen. 

    comment icon

    Die Clarets spielen eine Konterchance denkbar schlecht aus, wenn man schon mal eine hat, dann muss das natürlich viel besser gemacht werden. 

    comment icon

    Pope heute etwas indisponiert, soll er hingehen oder drinbleiben? Der Mittelweg ist immer falsch, aber ein Mitspieler klärt für ihn vor dem im Rückraum lauernden Werner. 

    comment icon

    Sean Dyche an der Seitenauslinie sichtlich unzufrieden. Wobei Burnley-Fans einwenden werden, dass das seine ganz normale Mimik ist. 

    comment icon

    Werner ist sehr aktiv, immer will er angespielt werden. Und wird es auch im Strafraum, aber Burnley doppelt ihn gleich und so kommt er nicht zum Abschluss. 

    comment icon

    Burnley jetzt ein wenig in der Schockstarre, nichts mehr zu sehen von diesen couragierten ersten zehn Minuten. Das ist natürlich auch ein Problem, wenn man lange Zeit nicht an den Ball kommt und immer nur hinterherhechelt. Das Selbstvertrauen schwindet, nicht nur die Kraft. 

    comment icon

    Und die Londoner wollen direkt nachlegen. Mason Mount schickt Timo Werner auf die Reise, diesmal hat der Linienrichter die Fahne oben. Allerdings wäre das folgende Zuspiel von Werner auf Abraham ohnehin nicht angekommen.

    goal icon

    Toooor! Burnley - CHELSEA 0:1. Ui, das war aber wieder ganz stark kombiniert. Und diesmal auch perfekt zu Ende gebracht. Werner mit dem Rückpass von der Grundlinie für Abraham, der macht es ganz schlau. Er tippt das Leder nur minimal an, aber so kann Hakim Ziyech aus 16 Metern optimal abziehen. Der Schuss ist nicht sonderlich platziert, aber erwischt Pope auf dem falschen Fuß, der kann dem Leder nur zusehen, wie es links von ihm einschlägt.

    comment icon

    James war das, der macht es jetzt aber besser. Gute Flanke, dass Burnley letztlich klären kann, ist nicht seine Schuld. 

    comment icon

    Chelsea kombiniert sich mit gefühlt 200 Stationen in den Burnley-Strafraum. So eine feine Passsicherheit, aber genau das letzte Zuspiel auf Havertz in der Mitte ist dann zu schlampig. 

    comment icon

    Kleiner Aufreger, Zouma verliert als letzter Mann fast den Ball gegen Barnes. Aber eben nur fast, zudem geht Barnes auch sehr resolut in den Zweikampf, das wäre wohl abgepfiffen worden.

    comment icon

    Ziyech setzt sich auf rechts durch und zieht den Ball gefährlich in den Strafraum. Burnleys Abwehr steht schlecht, aber Abraham und der aufgerückte Chilwell verpassen beide knapp. 

    comment icon

    Lange Ballbesitzphasen von Chelsea, so haben wir das eigentlich von Beginn an erwartet. Dann halt jetzt mit 15 Minuten Verspätung.

    comment icon

    Und Chelsea legt nach, Flanke auf Tammy Abraham, der aus der Chelsea-Jugend kommt und in den letzten Jahren quer über die Insel hin- und herverlieren wurde. Pope tippt den Kopfball stark über den Querbalken. 

    comment icon

    Richtig gute Flankenwechsel bei den Clarets, jetzt aber kommt auch mal bei Chelsea eine Flanke vielversprechend in den Strafraum. Und Havertz kommt prompt zum Kopfball, zielt aber genau auf Pope.

    comment icon

    Die Anfangsphase geht überraschend klar an die Gastgeber. Chelsea sehr verhalten, man wirkt auch noch gar nicht so richtig sortiert. 

    comment icon

    Erste Chance für Burnley! Und das ist eine sehr gute, denn Brownhill leitet die Szene optimal ein. Ashley Barnes erst mit prima Ballannahme, vergibt dann aber mit rechts, ein Stürmer seiner Klasse macht da in der Regel deutlich mehr draus. 

    comment icon

    Was hat er denn, der Ex-Dortmunder? Der Vernehmen nach hat er sich beim Aufwärmen etwas gezerrt. Denn das hat er noch absolviert mit den Kollegen. In Zeiten wie diesen denkt man ja immer gleich an einen positiven Covid-19-Test. 

    match_start icon

    Anpfiff! Und Timo Werner ist doch von Beginn an dabei, Pulisic muss ganz kurzfristig passen.

    comment icon

    So, gleich geht es los, ganz aktuell noch schnell der Blick über den Tellerrand. Im Mittagsspiel mühte sich Manchester City zu einem 1:0-Sieg bei Sheffield United, schon gestern gewannen die Wolves mit 2:0 gegen Crystal Palace. 

    comment icon

    Personaltechnisch ist die Ersatzbank von Chelsea fast noch beeindruckender als die Startelf. Werner, Giroud, Rüdiger, Azpilicueta, Jorginho und Hudson-Odoi, das sind ja alleine ein paar 100 Mio. Marktwert. Burnley ist da in anderen Sphären unterwegs, aber beispielsweise Innenverteidiger Tarkowski und die beiden Offensiven McNeil und Wood sind auch gehobenes Preisniveau und tadellose Qualität.

    comment icon

    Die Statistik zum Spiel: Nur eine der letzten zwölf Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften konnte Burnley für sich entscheiden, im August 2017 gewannen die Clarets mit 3:2 im Westen Londons.

    comment icon

    In der vergangenen Spielzeit gab es zwischen diesen beiden Teams zwei deutliche Siege für die Blues. Beim 4:2-Erfolg konnte Christian Pulisic mit einem Dreierpack glänzen, das Rückspiel an der Stamford Bridge endete in einem 3:0-Heimsieg für die Lampard-Truppe.

    comment icon

    Was war zuletzt so los? Unter der Woche konnten die Blues in der Königsklasse einen souveränen 4:0-Sieg in Krasnodar feiern, Timo Werner traf dabei vom Punkt zum zwischenzeitlichen 2:0. Derweil trennte sich Chelsea am vergangenen Wochenende im Topspiel gegen Manchester United torlos remis, während Burnley im Monday Night Football gegen die Spurs mit 0:1 unterlag.

    comment icon

    Die Zeiten, in denen die Clarets gegen die Blues im Turf Moor als Favorit in die Partie gegangen sind, liegen doch ein paar Jahrzehnte zurück, viele werden sich nicht mehr an die goldenen 1960er-Jahre erinnern. Aber auch heute ist das natürlich immer noch ein gern gesehener Klassiker bei einem der letzten Gralshüter des englischen Fußballs der ganz alten Schule. 

    comment icon

    Und so beginnt Chelsea: Mendy - James, Thiago Silva, Zouma, Chilwell - Mount, Kante, Ziyech - Havertz, Abraham, Pulisic.

    comment icon

    Hier die Startelf von Burnley: Pope - Lowton, Long, Tarkowski, Taylor - Westwood, Stephens, Brownhill, McNeil - Barnes, Wood.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen dem FC Burnley und dem FC Chelsea.