Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Burnley - Arsenal. England, Premier League.

FC Burnley 1

  • C Wood ()

Arsenal 1

  • P Aubameyang ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse. Bei uns geht es morgen Nachmittag mit der Premier League weiter, ab 15 Uhr begleiten wir die Partie zwischen Fulham und Liverpool mit einem Liveticker. Seien Sie dabei. Bis dann!

comment icon

Burnley gastiert nächsten Sonntag bei Everton, Arsenal reist am Donnerstag zum Europa-League-Achtelfinale nach Piräus.

comment icon

Die Punkteteilung hat keine Auswirkungen auf die Tabelle, beide Teams treten auf der Stelle. Arsenal bleibt Zehnter, Burnley Fünfzehnter.

comment icon

Arsenal ging früh in Führung, kontrollierte fortan die Partie und ließ einige Chancen liegen, das zweite Tor nachzulegen. Das rächte sich kurz vor der Pause, als Xhaka ein grober Patzer im Spielaufbau unterlief. Der Kapitän schoss Wood aus kurzer Distanz an die Hüfte, von da sprang der Ball ins Tor. Nach dem Seitenwechsel tat sich lange nichts, gegen Spielende vergaben beide Teams aber jeweils dicke Gelegenheiten auf den Siegtreffer.

full_time icon

Dann ist Schluss.

highlight icon

Es brennt im Strafraum der Gastgeber! Erst wird Sakas Schuss geblockt, dann zimmert Ceballos den Ball an den Pfosten!

comment icon

Und Arsenal schaltet nochmal einen Gang hoch! Nach einer Flanke fällt Aubameyang der Ball über Umwege vor die Füße, der Gabuner bleibt mit seinem Schuss aus kurzer Distanz an einem Verteidiger hängen.

comment icon

Die Clarets ziehen sich nun zurück, wollen das Ergebnis über die Zeit bringen.

comment icon

Vier Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Nach einem langen Schlag von Keeper Pope fällt Rodriguez der Ball in der Box vor die Füße, der Joker schießt die Kugel aus spitzem Winkel ans linke Außennetz.

substitution icon

Vydra wird durch Rodriguez ersetzt.

highlight icon

Eine Großchance jagt die nächste! Tierneys flache Hereingabe von links rutscht durch, Pepe hat aus fünf Metern freie Schussbahn, schlägt aber über den Ball.

substitution icon

Partey hat Feierabend, Ceballos ersetzt ihn.

highlight icon

Und Burnley bleibt am Drücker! Wood legt auf halblinks zu Vydra, zieht anschließend in die Strafraummitte und bekommt den Ball wieder. Aus zehn Metern scheitert Wood dann mit seinem zu unplatzierten Flachschuss an Leno. Hundertprotzentige.

highlight icon

Was für ein krummes Ding! David Luiz klärt eine Flanke per Kopf in den Rückraum, 25 Meter vor der Kiste fällt der Ball Pieters vor die Füße. Der nimmt die Kugel Volley und mit vollem Risiko, trifft sie perfekt und zwingt Leno zu einer Glanztat. Der hätte ansonsten unterhalb der Latte eingeschlagen!

highlight icon

Riesen-Glück für Burnley! Pepe legt sich im Strafraum den Ball halbhoch an Pieters vorbei, der berührt die Kugel anschließend mit dem ausgestreckten Arm. Zunächst läuft die Szene weiter, dann checkt der VAR das Ganze und nimmt Kontakt zu Marriner auf. Nun rechnen alle mit dem Elfmeterpfiff, doch der bleibt aus! Marriner sieht sich die Szene nicht einmal selber an.

comment icon

Was den Unterhaltungsfaktor angeht, kann die zweite Hälfte keineswegs mit der ersten mithalten. Burnley dürfte das nicht stören, für die Clarets wäre es ein gewonnener Punkt. Arsenal hingegen braucht eigentlich unbedingt einen Sieg.

yellow_card icon

Pieters tritt Lacazette von hinten mit voller Wucht gegen die Achillessehne. Gelbe Karte.

substitution icon

Willian weicht für Pepe.

highlight icon

Elfmeter für Burnley? Vydra wühlt sich durchs Zentrum und dringt in den Strafraum ein, beim Abschluss trifft er dann Saka am Fuß. Vydra fällt und will einen Elfmeter, aber das war natürlich kein Foul, Referee Marriner lässt zurecht weiterlaufen.

substitution icon

Gudmunds­son raus, Brady rein.

comment icon

Denn gerade passiert herzlich wenig in Strafraumnähe. Stattdessen beackern sich die Teams im Mittelfeld, die kleinen Fouls nehmen zu.

comment icon

Mal sehen, ob Lacazette das Offensivspiel der Gunners beleben kann. Dem Spiel würde es gut tun.

substitution icon

Taylor geht ebenfalls raus, Pieters kommt.

substitution icon

Ödegaard macht Platz für Lacazette.

comment icon

Ein ruhender Ball für Burnley, 35 Meter vor dem Tor. Westwood hebt den Ball hoch in die Box, Leno packt zu. Gefährlich sieht anders aus.

comment icon

Die Gunners haben den Ball, gehen aber nicht ins Tempo. Und wenn sie ihn mal verlieren, können die Clarets das nicht ausnutzen. So verflacht die Partie gerade etwas.

comment icon

Chambers hat auf dem rechten Flügel viel Zeit zum Flanken, er sucht den einlaufenden Aubameyang, aber die Burnley-Verteidiger stehen goldrichtig.

yellow_card icon

Saka kommt gegen Taylor deutlich zu spät und räumt ihn ab. Die erste Gelbe Karte einer sonst sehr fairen Partie. 

comment icon

Die Gunners kommen über rechts in den Strafraum, Chambers bedient Saka, der aus zehn Metern und zentraler Position aufs lange Eck schießt. Burnley hat Glück, dass Tarkowski noch das Bein dazwischen bekommt.

comment icon

Die Clarets holen ihre erste Ecke heraus. Die tritt Westwood von der linken Seite, er bringt den Ball mit Schnitt zum Tor, Leno hat alles im Griff.

comment icon

Ödegaard bedient Saka in der rechten Strafraumhälfte, der zieht anschließend nach innen und schließt ab, geblockt. Der Abpraller landet wiederum bei Ödegaard, der aus 25 Metern und zentraler Position draufhält, Pope ohne Probleme.

comment icon

Arsenal übernimmt in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel die Regie. Burnley stellt sich engmaschig gegen den Ball.

match_start icon

Die zweite Hälfte hat begonnen.

half_time icon

Dann ist Pause.

comment icon

Eine Minute wird nachgespielt.

comment icon

Aber eine Aktion habe die Gunners noch. Willian wird auf der linken Außenbahn mit einem Chippball bedient, er zieht in die Box, seine flache Hereingabe vors Tor wird zur Ecke geklärt. Die bringt keine Gefahr ein.

comment icon

Unverhofft kommt oft. Burnley ist jetzt drin in der Partie, macht in den letzten Minuten vor dem Halbzeitpfiff den aktiveren Eindruck. Arsenal will in die Pause. 

comment icon

Was für ein krummes Ding. Xhaka wollte es spielerisch lösen, aber bei seinem Pass scheint er Wood übersehen zu haben. Für den Angreifer ist es das fünfte Saisontor.

goal icon

Tooor! BURNLEY - Arsenal 1:1. Was für ein Patzer von Xhaka! Die Gunners spielen sich im eigenen Strafraum die Bälle zu, Leno auf Xhaka. Der Kapitän schießt dann auf Höhe des Elfmeterpunkts Wood an, von da springt der Ball über die Linie.

comment icon

Aubameyang sprintet einem langen Ball auf der linken Außenbahn hinterher, ist schneller als seine Verfolger. Glück für Burnley, dass Pope aufgepasst hat. Der Keeper kommt rechtzeitig aus seinem Kasten und klärt per Kopf ins Seitenaus.

comment icon

Die Gunners kontern. Aubameyang treibt den Ball durchs Zentrum, schickt dann Saka in die rechte Strafraumhälfte. Der Flügelspieler braucht einen Tick zu lange bei der Ballverarbeitung, so kann Mee bereinigen.

comment icon

Burnley ist bemüht, lässt im letzten Drittel aber Tempo und Ideen vermissen. Da haben die Gunners recht leichtes Spiel.

comment icon

Saka schickt Ödegaard rechts in der Box an die Grundlinie, der legt anschließend in den Rückraum auf Partey. Der Sechser setzt den Ball dann aus 15 Metern knapp drüber.

comment icon

Woods Schuss aus 20 Metern ist zu zentral und somit kein Problem für Leno.

comment icon

In den letzten Minuten verzeichnen die Clarets leichte optische Vorteile, die Gunners ziehen sich etwas zurück.

comment icon

Westwood hält aus 35 Metern drauf - deutlich drüber.

comment icon

Gerade spielt sich das Geschehen hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab, kein Team kommt entscheidend ins letzte Drittel.

highlight icon

Und wieder wird es brandgefährlich! Saka zieht nach einem Doppelpass mit Aubameyang in die Box und könnte schießen, Tarkowski grätscht dazwischen, bedient mit seinem Tackling aber unglücklicherweise wieder Saka, der anschließend aus spitzem Winkel knapp am langen Eck vorbeischießt. 

highlight icon

Arsenal schnuppert am 2:0! Partey mit einem feinen Chippball in die Box auf Aubameyang, Lawton bekommt den Fuß dazwischen, legt den Ball aber wieder unfreiwillig Aubameyang vor die Füße. Und der ist folglich etwas überrascht, setzt die Kugel aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei.

comment icon

Von den Clarets kommt offensiv nach wie vor sehr wenig, noch kein einziger Torschuss. Gerade flankt McNeil von links in die Box, kein Problem für Leno.

comment icon

Tierney kommt auf der linken Außenbahn sehr leicht an Lowton vorbei, findet mit seiner Flanke aber keinen Abnehmer. Das war nicht das erste Mal, dass Tierney relativ mühelos an Lawton vorbeigeht, sieht nach Tempo-Vorteilen aus.

comment icon

Die bringt keine Gefahr ein.

comment icon

Auf der anderen Seite dribbelt Saka über rechts in den Strafraum, geht ins Eins-gegen-Eins mit Mee. Der Verteidiger blockt Sakas Flankenversuch auf Kosten einer Ecke.

comment icon

Xhaka unterläuft 25 Meter vor dem eigenen Tor ein Ballverlust, McNeil zieht über halblinks in die Box und flankt, Chambers bekommt das Bein dazwischen.

comment icon

Die Clarets kommen offensiv noch überhaupt nicht zur Entfaltung.

comment icon

Den Schuh muss sich Pope anziehen. Der Schuss war definitiv haltbar.

goal icon

Tooor! Burnley - ARSENAL 0:1. Der erste Torschuss - das erste Tor! Beginnend in der eigenen Hälfte überbrückt Arsenal das Mittelfeld schnell, Willian marschiert durchs Zentrum und bedient Aubameyang in der linken Strafraumhälfte. Der Gabuner zieht nach innen und schießt aus zwölf Metern mit dem rechten Fuß aufs kurze Eck. Pope ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

comment icon

Vorlage Willian Borges da Silva

comment icon

Die erste Ecke der Partie geht aufs Konto der Gunners, herausgeholt von Tierney. Ödegaard bringt den Ball ans erste Fünfereck, dort kann Tarkowski klären.

comment icon

Verhaltener Beginn. Das klassische Abtasten.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die heutige Begegnung steht unter der Leitung von Andre Marriner.

comment icon

Burnley dürfte auch heute eine harte Nuss werden. Denn die Clarets trotzten unter der Woche im Turf Moor CL-Aspirant Leicester ein 1:1 ab. Und das nicht unverdient, denn Burnley gab zwölf Torschüsse ab (Leicester 16) und gewann 59 Prozent der Zweikämpfe.

comment icon

An dieses Spiel dürfte man sich im Arsenal-Lager nicht gerne zurückerinnern. Pierre-Emerick Aubameyang traf ins eigene Tor, Granit Xhaka sah nach einem Würgegriff gegen Ashley Westwood die Rote Karte. Ein gebrauchter Tag.

comment icon

Diese Serie wollen die Gunners heute fortsetzen. Noch dazu gibt es eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Denn im Dezember mussten sich die Londoner im Emirates Stadium mit 0:1 geschlagen geben.

comment icon

Zum Auftakt des 27. Premier-League-Spieltags reist Arsenal ins Turf Moor. Es ist ein spezielles Gastspiel: Denn die Gunners sind seit acht Auswärtsspielen gegen Burnley ungeschlagen. Die letzte Ligapleite im Turf Moor gab es im Dezember 1973.

comment icon

Auch die Londoner haben ihr letztes Pflichtspiel gegen Leicester bestritten (3:1). Im Vergleich dazu rotiert Mikel Arteta fünfmal: Chambers, Partey, Saka, Ödegaard und Aubameyang spielen anstelle von Cedric, Elneny, Pepe, Rowe und Lacazette.

comment icon

So beginnt Arsenal: Leno - Chambers, David Luiz, Mari, Tierney - Partey, Xhaka - Saka, Ödegaard, Willian - Aubameyang.

comment icon

Sean Dyche nimmt nach dem 1:1 gegen Leicester einen Wechsel vor: Gudmundsson rückt für Cerk in die Startelf.

comment icon

Die Startformation von Burnley: Pope - Lowton, Tarkowski, Mee, Taylor - Gudmundsson, Westwood, Brownhill, McNeil - Vydra, Wood.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 27. Spieltages zwischen dem FC Burnley und dem FC Arsenal.