Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

BFC Dynamo - VfB Stuttgart. DFB-Pokal 1. Runde.

BFC Dynamo 0

    VfB Stuttgart 6

    • H Al Ghaddioui ()
    • B Sosa ()
    • K Mavropanos ()
    • M Klimowicz ()
    • M Sankoh ()
    • D Churlinov ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Partie des VfB Stuttgart! Wir haben heute noch zahlreiche weitere Spiele des DFB-Pokals im Angebot - klicken Sie einfach rein! Einen schönen Samstag noch.

    comment icon

    Dynamo muss bereits am Mittwoch wieder ran, dann geht es im Berliner Landespokal gegen die SpVgg Tiergarten. 

    comment icon

    Der VfB trifft am kommenden Samstag zum 1. Spieltag der Bundesliga auf den Aufsteiger Greuther Fürth und darf sich mit einer ähnlichen Leistung wie heute einiges ausmalen.

    comment icon

    Der VfB kann es auch ohne Torjäger Kalajdzic! Al Ghaddioui bot eine gute Partie und ist mit seiner physischen Präsenz und Kopfballstärke ein mehr als ordentlicher Ersatz. Die jungen Schwaben gefallen mit ihrem präzisen und zeitweise sehr zielstrebigen Angriffen.

    comment icon

    Der VfB bot heute eine sehr abgeklärte, reife Leistung. Der Ball lief gut und sicher durch die eigenen Reihen, vor dem Tor zeigten sich die Schwaben zudem eiskalt. Berlin hielt tapfer dagegen, konnte seine durchaus guten und schön herausgespielten Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Ein verdienter Sieger aus Stuttgart, ein kämpferischer Regionalligist, der einen Ehrentreffer mehr als verdient gehabt hätte.

    full_time icon

    Überpünktlich wird hier in Berlin abgepfiffen, der VfB steht in der zweiten Pokalrunde.

    goal icon

    Toooor! BFC Dynamo - VFB STUTTGART 0:6. Das halbe Dutzend ist nun voll. Darko Churlinov ist der Torschütze. Daniel Didavi gewinnt den Ball an der Mittellinie und schaltet schnell um. Er legt sauber quer zu Churlinov, der nur noch ins leere Tor einschieben muss.

    comment icon

    Vorlage Daniel Didavi

    highlight icon

    Alle sind verwirrt in Hohenschönhausen. Eine Ecke des BFC landet bei Brandt, der die Kugel in die Luft drischt. Bredlow kann die Kerze nicht abfangen und macht die Situation nochmal heiß. Die Berliner wissen nicht wohin mit dem Ball, die Stuttgarter schauen auch bedröppelt zu. Einen halbherzigen Flachschuss können die Schwaben dann auf der Linie klären.

    goal icon

    Tooooor! BFC Dynamo - VFB STUTTGART 0:5. Und noch einer: Nach einer tollen One-Touch-Kombination über links flankt Erik Thommy gefühlvoll in den Strafraum zu Mohamed Sankoh, der den Ball per Kopf rechts oben platziert.

    substitution icon

    Alexander Siebeck geht kopfschüttelnd vom Feld, Max-Peter Klump bekommt noch ein paar Minuten gegen einen Bundesligisten.

    comment icon

    Vorlage Erik Thommy

    comment icon

    Artistische Einlage: Beck versucht eine Hereingabe von links mit einem Seitfallzieher aufs Tor zu bringen. Er schießt weit drüber, aber die B-Note stimmte.

    highlight icon

    Beck! Dynamo gewinnt die Kugel nahe des Stuttgarter Strafraums. Der Ball wird zu Beck gespielt, der schnell mit rechts abschließt. Wieder ist Bredlow zur Stelle und pariert. Der Keeper ist sauer: Er will sich hier nicht die weiße Weste versauen lassen.

    substitution icon

    Auswechslung Philip Schulz Darryl Julian Geurts

    substitution icon

    Und auch Andor Bolyki darf unter die Dusche: Darryl Geurts darf etwas schwitzen.

    substitution icon

    ... und Hamadi Al Ghaddioui verlässt den Rasen für das Talent Mohamed Sankoh.

    substitution icon

    Zwei weitere Wechsel beim VfB: Mateo Klimowicz hat Feierabend, der dynamische Erik Thommy kommt dafür rein...

    substitution icon

    Andreas Pollasch geht jetzt runter, Justin Möbius darf noch etwas mitspielen.

    highlight icon

    Breitfeld flankt von rechts sehr präzise in den Strafraum. Dort nimmt Bolyki links die Kugel volley und jagt sie an die Unterkante der Latte. Bredlow war noch reaktionsschnell dran. Beck köpft den Abpraller rechts am Kasten vorbei. Fast der Ehrentreffer für Dynamo.

    goal icon

    Tooooor! BFC Dynamo - VFB STUTTGART 0:4. Mateo Klimowicz kommt aus dem Grinsen nicht mehr heraus: Schulz geht im eigenen Strafraum ins Dribbling gegen den deutschen U21-Nationalspieler und verliert die Kugel. Der Sohn von Diego Klimowicz schiebt ganz cool zum 4:0 ein.

    substitution icon

    Auswechslung Roberto Massimo Daniel Didavi

    substitution icon

    Der Standardspezialist Phillipp Klement wird ersetzt durch den Mann, der ebenfalls über eine linke Edel-Klebe verfügt: Daniel Didavi.

    substitution icon

    Der dritte und letzte Wechsel des VfB ist einer für die Defensive: Torschütze Konstantinos Mavropanos geht und Pascal Stenzel kommt.

    comment icon

    Berlin verkauft sich weiterhin teuer, doch der VfB zeigt einfach, dass er hier der Bundesligist ist: Schöne, saubere Ballpassagen gepaart mit guten Tempoverschärfungen und auch defensiver Stabilität. Ein souveräner Auftritt vom Matarazzo-Team.

    highlight icon

    Und da hätten wir beinahe das 4:0 gesehen. Mavropanos ist mit nach vorne gerückt und kommt im Strafraum zum Abschluss. Sein Flachschuss wird pariert. Die Kugel springt zu Al Ghaddioui, der gefühlvoll mit rechts ganz knapp links vorbeischießt.

    comment icon

    Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss - an diesen alten Spruch hält sich der VfB heute vortrefflich. Aktuell läuft der Ball ruhig durch die eigenen Reihen.

    goal icon

    Toooooor! BFC Dynamo - VFB STUTTGART 0:3. Konstantinos Mavropanos ist bei der Ecke von Philipp Klement komplett frei am ersten Pfosten und nickt die Hereingabe von der rechten Seite locker zur Entscheidung ins Tor.

    comment icon

    Vorlage Phillipp Klement

    comment icon

    Der VfB lässt es mit den zwei Toren im Rücken etwas langsamer angehen, holt jetzt aber mal einen Eckball raus.

    comment icon

    Siebeck flankt jetzt von rechts in den Strafraum. Dort steigt Beck am höchsten und drückt die Kugel weit über das Gehäuse von Bredlow.

    comment icon

    Die Ecken der Hausherren kommen gefährlich, doch zu einem richtigen Abschluss kommt Dynamo noch nicht.

    comment icon

    Die Berliner setzen sich jetzt im letzten Drittel fest, kommen zu mehreren Standards rund um den Stuttgarter Strafraum.

    match_start icon

    Weiter geht es in Berlin.

    half_time icon

    Halbzeit in Hohenschönhausen, der Favorit führt 2:0.

    goal icon

    Toooor! BFC Dynamo - VFB STUTTGART 0:2. Wieder geht es über außen und Kapitän Borna Sosa ist dieses Mal der Vollstrecker: Massimo flankt von rechts nach links, der aufgerückte Linksverteidiger nimmt die Hereingabe direkt und hämmert sie mit links in die Maschen.

    comment icon

    Vorlage Roberto Massimo

    comment icon

    Beck wird hinter die Abwehr geschickt, kann alleine auf Bredlwo zulaufen. Doch der Stürmer ist etwas zu früh losgelaufen und die Chance wird durch einen Abseitspfiff beendet.

    yellow_card icon

    Nun auch die erste Karte für den VfB. Roberto Massimo verliert erst den Ball und geht dann zu ungestüm nach, um zu bereinigen. Philip Schulz bekommt Massimos Stollen ab.

    yellow_card icon

    Taktisches Foul von Matthias Steinborn, der einen Stuttgarter Konter durch beherztes Trikot-Ziehen unterbindet.

    comment icon

    Ein weiter Einwurf von Steinborn wird von Kempf zur nächsten Ecke für den BFC geklärt.

    yellow_card icon

    Andor Bolyki wird verwarnt. Erst foult er Mavropanos und dann zieht er Massimo zu Boden. Redlich verdiente Karte.

    comment icon

    Berlin kommt schnell nach vorne und Beck sucht von der Strafraumgrenze aus den Abschluss. Sein Schuss wird zur Ecke geblockt. Der VfB kann den Standard klären.

    comment icon

    Nun teilt Al Ghaddioui etwas aus, fährt gegen Blum den Ellbogen aus. Nach kurzem Gerangel mit anschließenden Entschuldigungen und Handshakes geht es weiter.

    comment icon

    Der Stürmer steht auf und kann ohne Hilfe gehen. Da war er wohl etwas starr vor Schock und Schmerz gewesen im ersten Moment.

    comment icon

    Kein Elfmeter! Al Ghaddioui geht nach einem Zweikampf zu Boden und bleibt dort auch erst mal liegen. Er fasst sich ans linke Knie, Breitfeld berührte ihn nicht. Der Stürmer blieb wohl im Rasen hängen.

    goal icon

    Tooooor! BFC Dynamo - VFB Stuttgart 0:1. Der Favorit geht in Führung! Hamadi Al Ghaddioui köpft eine Flanke von Borna Sosa mit Gefühl in die Maschen. Vollkommen frei da, der Stürmer.

    comment icon

    Vorlage Borna Sosa

    comment icon

    Die Schwaben kommen in den ersten knapp 25 Mintuen auf starke 66 Prozent Ballbesitz.

    comment icon

    Stuttgart tut sich aktuell schwer, gefährlich ins letzte Drittel zu kommen. Die Berliner verteidigen das bisher sehr solide.

    comment icon

    Nach Ballgewinn suchen die Berliner den schnellen und direkten Weg nach vorne: Sturmkante Beck wird mit langen Bällen in die Tiefe geschickt. Dort soll er entweder bis in den Strafraum hineindribbeln oder die Kugel für nachrückende Mitspieler festmachen und ablegen.

    comment icon

    Stuttgart hat hier ganz klar mehr von der Partie, doch der BFC setzt hin und wieder kleinere Nadelstiche und hält insgesamt gut dagegen.

    highlight icon

    Jetzt die Heimelf! Siebeck wird rechts in die Tiefe geschickt. Er gibt die Kugel scharf und flach in den Torraum. Der Ball geht fast durch bis zu Beck, doch Bredlow wirft sich auf das Spielgerät und bereinigt die Situation.

    highlight icon

    Die erste große Chance! Karazor steckt die Kugel in den Rücken der Dynamo-Abwehr und schickt so Al Ghaddioui. Der tänzelt etwas mit dem Ball und schließt dann mit links ab. Stajila ist aber schnell unten und pariert gut.

    comment icon

    Mit schnellen Umschaltsituationen wollen die Berliner heute den Stuttgartern ein Bein stellen. Allerdings geht ihnen noch etwas die Präzision beim letzten Pass ab.

    yellow_card icon

    Gelb für Schulz, der etwas übermotiviert in den Zweikampf geht.

    comment icon

    Tolle Wechselgesänge im Sportforum Hohenschönhausen! "Dynamo" und "BFC" schallt es im Wechsel von den Rängen.

    comment icon

    Jetzt der VfB! Klemens schnibbelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Dort setzt sich Mavropanos durch und köpft den Ball links am Tor der Berliner vorbei. Ein halber Meter fehlte da aber noch.

    comment icon

    Der erste Abschluss! Und er kommt von den Berlinern. Ein weiter Einwurf von der rechten Seite kommt an den ersten Pfosten, wo Reher rechts am Kasten vorbeiköpft.

    comment icon

    Der VfB, der heute gänzlich in Rot spielt, baut das Spiel in Ruhe auf und hält die Kugel gekonnt in den eigenen Reihen.

    match_start icon

    Anpfiff im Sportforum Höhenschönhausen! Die Favoriten aus Stuttgart stoßen an.

    comment icon

    Schiedsrichter der Partie wird Eric Müller sein. Marcel Pelgrim und Rene-Alexander Rose assistieren ihm als Linienrichter. Dr. Justus Zorn ist der vierte Offizielle.

    comment icon

    Was dem BFC Mut machen könnte: Stuttgart hat mit einer langen Ausfallliste zu kämpfen. Ahamada (Knöchelverletzung), Momo Cissé (Absplitterung im Mittelfuß), Egloff (Mittelfuß-OP), Endo (Olympia-Teilnahme), Führich (Schlüsselbeinbruch), Mangala (Oberschenkelprobleme), Mola (Hüftprobleme), Silas (Kreuzbandriss) und Torjäger Kalajdzic (COVID-19) können heute nicht mitwirken. Der kurzfristige Ausfall Antons wurde ja bereits angesprochen.

    comment icon

    Auch Stuttgarts Pokal-Bilanz seit der Saison 2000/01 spricht ganz klar für das Team von Pellegrino Matarazzo: In 19 von 21 Fällen setzte sich das Team vom Neckar in der ersten Pokalrunde durch, nur beim 0:2 in Bochum 2014/15 und beim 0:2 in Rostock 2018/19 gelang dies nicht.

    comment icon

    Die Berliner scheiterten bislang immer in der ersten Runde des Pokals, konnten noch nie im DFB-Pokal gewinnen. Nur der FC 08 Villingen bestritt mehr Partien im DFB-Pokal (10) als Dynamo (7) ohne zu siegen.

    comment icon

    Der BFC Dynamo und der VfB treffen zum zweiten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander: In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/14 setzten sich die Schwaben mit 2:0 auswärts in Berlin durch, Vedad Ibisevic erzielte beide Stuttgarter Tore.

    comment icon

    Der wohl bekannteste Akteur der Heimelf dürfte Christian Beck sein. Acht Jahre spielte der Stürmer beim 1. FC Magedeburg und erlebte als Goalgetter zwei Aufstiege: Von der Regionalliga in die 3. Liga bis in die 2. Bundesliga. Dort erzielte der Knipser zehn Buden in 31 Spielen.

    comment icon

    So geht es der BFC von Coach Christian Benbennek an: Stalija - Breitfeld, Reher, Blum, Steinborn - Siebeck, Brandt, Pollasch - Schulz, Beck, Bolyki.

    comment icon

    Waldemar Anton fällt kurzfristig wegen einer Erkältung aus und steht dem VfB deswegen nicht zur Verfügung. Kapitän der jungen und wilden Schwaben ist heute Borna Sosa.

    comment icon

    Widmen wir uns zu Beginn direkt den Aufstellungen der beiden Teams. So geht der VfB das erste Pflichtspiel der Saison an: Bredlow - Mavropanos, Ito, Kempf - Massimo, Klement, Karazor, Sosa - Förster, Klimowicz - Al Ghaddioui.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen dem BFC Dynamo und dem VfB Stuttgart.