Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - Bor. Mönchengladbach. Bundesliga.

SGL ArenaZuschauer30.660.

FC Augsburg 4

  • E Rexhbecaj (29. minute)
  • M Bauer (41. minute)
  • S Michel (52. minute 11m)
  • R Vargas (76. minute)

Bor. Mönchengladbach 4

  • K Itakura (13. minute)
  • T Cvancara (27. minute, 97. minute 11m)
  • N N'Goumou Minpol (37. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das soll es von dieser Begegnung gewesen sein. In rund einer Stunde startet dann das Abendspiel zwischen Dortmund und Köln. Viel Spaß dabei!

comment icon

Der Blick auf die Tabelle ist am 1. Spieltag nicht sonderlich sinnvoll, Gladbach und Augsburg sind hier vorerst auf Rang 6 und 7. Für die Gladbacher steht am kommenden Samstag ein heißes Spiel an: Um 18:30 Uhr geht es gegen Bayer Leverkusen. Die Augsburger sind einen Tag später bei den Bayern dran.

comment icon

Was für ein Schlusspunkt in diesem Spiel. Doch der Reihe nach: Eiskalte Gladbacher gingen vor der Pause mehrfach komfortabel in Führung, doch Augsburgs starke Moral brachte die Hausherren immer wieder zurück. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgte ein Elfmeter für den verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst ausgeglichen zu, nach dem 4:3 für den FCA spielte aber nur noch der Gastgeber. Nichts deutete mehr auf einen Gladbacher Ausgleich hin, doch ein Elfmeter in letzter Sekunde rettete der Borussia noch einen schmeichelhaften Punkt.

full_time icon

Schluss, aus, vorbei! Augsburg und Gladbach trennen sich in einem wilden Auftaktspiel mit 4:4.

penalty_goal icon

Toooooooor! FC Augsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 4:4. Der Ausgleich in allerletzter Sekunde! Der Bundesligadebütant Cvancara tritt an und markiert seinen Doppelpack. Der Tscheche verwandelt humorlos in den linken Knick, Dahmen streckt sich hier vergeblich.

highlight icon

Elfmeter für Gladbach, es ist unglaublich! Hacks Flanke von der rechten Seite rutscht irgendwie links in die Box zu Borges Sanches, der vor Vargas an den Ball kommt und dann vermeintlich vom Schweizer getroffen wird. Ein klares Foul ist das nicht, es bleibt aber beim Strafstoß.

comment icon

Auch wenn nur ein Tor fehlt, ein Ausgleich liegt bei weitem nicht in der Luft. Augsburg macht das richtig clever und parkt den Ball immer wieder in der gegnerischen Hälfte. Zudem geht aktuell gefühlt jeder Zweikampf an den FCA.

comment icon

Sechs Minuten gibt es hier als Nachschlag.

substitution icon

Auch Augsburg tauscht nochmal: Tim Breithaupt darf für Niklas Dorsch aufs Feld.

substitution icon

Bei der Borussia kommt Rocco Reitz für Florian Neuhaus.

comment icon

Das ist zu wenig, was hier von den Gladbachern kommt. Eine Flanke von Friedrich soll Hack links in der Box erreichen, doch die Hereingabe gerät zu weit und landet im Aus.

substitution icon

... und Nathan Ngoumou weicht für Grant-Leon Ranos, Neuzugang von der zweiten Mannschaft des FC Bayern. 

substitution icon

Zwei junge Offensivkräfte kommen bei Gladbach: Für Luca Netz ist Yvandro Borges Sanches neu dabei ...

comment icon

Die Borussia wirkt ratlos. Augsburg hat hier mittlerweile alles im Griff und sucht sogar noch den Weg zum fünften Treffer. Bei den Gästen wird gleich nochmal gewechselt.

highlight icon

Omlin verhindert das 5:3! Tietz schickt Beljo mit einem schönen Heber links in die Box. Der Angreifer zieht volley ab, der Schuss wird noch gefährlich abgefälscht. Omlin reagiert allerdings glänzend und lenkt den Ball gerade noch über die Latte.

comment icon

Wie geht Gladbach in die Schlussphase? Die Borussia wurde durch die zahlreichen Unterbrechungen aus dem Konzept gerissen und findet aktuell noch keine Antwort.

goal icon

Tooooooor! FC AUGSBURG - Borussia Mönchengladbach 4:3. Die Hausherren gehen erstmals in dieser Partie in Führung! Tietz kommt bei einem langen Pass mit einem Abschluss aus 20 Metern erst nicht durch, dann bekommt der Joker die Kugel nochmal und setzt Vargas rechts in der Box ein. Der Schweizer schließt wuchtig aus 16 Metern in Richtung linkes Eck ab, Omlin lässt die Kugel hier durchrutschen.

comment icon

Vorlage Phillip Tietz

substitution icon

... und Alassane Plea wird durch Robin Hack (Neuzugang von Arminia Bielefeld) ersetzt.

substitution icon

Einer der Torschützen verlässt das Feld: Ko Itakura macht Platz für Marvin Friedrich ...

highlight icon

Honorat muss aktuell behandelt werden, der rechte Mittelfeldspieler hat Probleme am rechten Knöchel. Währenddessen bereitet die Borussia die ersten Wechsel vor.

substitution icon

... und Phillip Tietz, Neuzugang aus Darmstadt, ist für Sven Michel neu dabei, der mit einem Tor und einer Vorlage ein starkes Debüt zeigte.

substitution icon

Doppelwechsel bei Augsburg: Fredrik Jensen ersetzt Ermedin Demirovic ...

comment icon

Auch in der zweiten Hälfte gibt es eine Trinkpause, bei Augsburg wird bald gewechselt. Gladbach-Coach Seoane wartet mit den ersten Wechsel noch.

comment icon

Nicht ungefährlich: Eine Ecke von Honorat von der linken Seite segelt durch den Strafraum, Itakura kommt da beinahe zum Abschluss. Letztlich rutscht der Ball aber komplett durch.

comment icon

Dieser zweite Durchgang ist bislang ausgeglichen, jetzt hat Gladbach wieder eine Aktion: Erst blocken die Augsburger eine Flanke von rechts, dann zieht Neuhaus aus der Distanz ab. Dahmen pariert im rechten Eck.

comment icon

Jetzt ist Augsburg wieder dran: Pedersen sammelt einen zweiten Ball auf der linken Seite auf und spielt den Ball flach in den Fünfer. Beljo ist da in der Nähe, Omlin und Scally klären allerdings mit vereinten Kräften.

comment icon

Da hätte Ngoumou durchaus eigensinnig sein können. Nach einem Pass von Plea hat der Offensivmann am Strafraum viel Platz, will aber noch Cvancara einsetzen, was misslingt.

substitution icon

Mergim Berisha blieb heute weitestgehend blass, für ihn kommt jetzt Dion Beljo.

comment icon

Es bleibt eine muntere Partie, auch ohne Tore im zweiten Durchgang. Plea probiert es mal aus der Distanz, sein Schuss aus 22 Metern kullert aber weit links vorbei.

comment icon

Berisha hat auf der linken Seite etwas Platz und spielt den Ball flach ins Zentrum. Demirovic hält den Fuß hin und verlängert den Ball aufs Tor, doch Omlin hat ihn sicher.

comment icon

Gladbach kommt etwas besser aus der Pause. Honorat hat rechts etwas Platz und sucht Cvancara im Zentrum. Der flache Pass wird noch zur Ecke abgefälscht, die dann harmlos bleibt.

highlight icon

Was für ein Fehler von Dorsch! Der Mittelfeldmann spielt einen fatalen Fehlpass in der eigenen Hälfte zu Plea, der dann den Konter startet. Er schickt Ngoumou links in die Box, der nach einem Haken frei vor Dahmen steht und den Keeper eigentlich schon überwindet. Dann grätscht aber Dorsch sensationell dazwischen und korrigiert seinen Fehler.

comment icon

Da hat Demirovic eine gute Idee und schickt Uduokhai links an den Strafraum. Da sieht man dann aber, dass er ein Innenverteidiger ist, er bleibt mit seiner Hereingabe direkt an Weigl hängen.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel geht es weiter!

comment icon

Eine Analyse nach sechs Toren in einer Hälfte fällt immer schwer. Gladbach zeigte sich heute mehr als eiskalt und nutzte alle drei Torschüsse. Zwischenzeitlich lagen die Gäste mit 2:0 und 3:1 vorne, Augsburg fand aber stets zurück ins Spiel. Wichtig waren dabei die schnellen Anschlusstreffer nach Gegentoren. Weil die Hausherren die klar aktivere Mannschaft waren (15:3 Torschüsse) geht das Remis in Ordnung, auch wenn der Elfmeter schmeichelhaft war.

half_time icon

Dann ist Pause! Mit einem spektakulären 3:3 geht es in die Kabinen.

penalty_goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - Borussia Mönchengladbach 3:3. Michel bleibt cool und besorgt den Ausgleich kurz vor der Pause! Der Neuzugang von Union Berlin schießt den Ball platziert und wuchtig ins rechte untere Eck. Omlin ist sogar noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

highlight icon

Nein, Schlager zeigt tatsächlich auf den Punkt! Eine sehr harte Entscheidung, Netz trifft Engels ganz leicht am Fuß, der dann viel daraus macht. Die Chance für Augsburg auf den Ausgleich.

comment icon

War das ein Elfmeter? Engels geht rechts in der Box im Zweikampf gegen Netz zu Boden. Schlager wird tatsächlich an den Monitor geschickt. Ein Kontakt ist unten am Fuß da, aber das ist eigentlich zu wenig für einen Strafstoß. Oder?

highlight icon

Nicht schlecht: Dorsch zieht aus 24 Metern per Dropkick ab, der Ball rauscht nur Zentimeter über die Latte. Da wäre Omlin ohne Abwehrchance gewesen.

yellow_card icon

Neuhaus sieht für ein Foul im Mittelfeld an Engels nachträglich die Gelbe Karte.

comment icon

Fünf Minuten werden nachgespielt.

highlight icon

Und da ist beinahe der Ausgleich! Der Ball landet rechts in der Box bei Uduokhai, der dann den linken Knick anvisiert und drüber schießt.

comment icon

So einen Start hätte man sich aus neutraler Sicht wohl kaum besser vorstellen können. Gladbach schießt dreimal aufs Tor und trifft dreimal, Augsburg braucht mehr Versuche, ist aber noch voll im Spiel.

goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - Borussia Mönchengladbach 2:3. Der erneute Anschlusstreffer! Engels spielt einen Eckball flach aus und bedient Dorsch. Der Mittelfeldmann flankt von rechts an den langen Pfosten, wo Demirovic per Kopf auf die andere Seite legt. Dort steht Bauer blank und netzt aus wenigen Metern ein. Was für ein Spiel!

comment icon

Vorlage Ermedin Demirović

comment icon

Augsburg sucht erneut die schnelle Antwort. Vargas flankt von der rechten Seite auf den Kopf von Michel, der aber nur in die Arme von Omlin köpfen kann.

goal icon

Tooooooor! FC Augsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:3. Was für ein Tor, Omlin mit der Vorlage und Ngoumou mit hohem Tempo! Der lange Abschlag von Omlin landet auf der linken Seite bei Ngoumou, der die Kugel stark mit einem Kontakt vorlegt und dann Engels stehen lässt. Er dringt in den Strafraum ein und vollendet dann aus 13 Metern ins linke Eck. 

comment icon

Vorlage Jonas Omlin

comment icon

Die hektische Phase ist nun vorbei, Augsburg kann den schnellen Anschluss aber nicht wirklich nutzen. Stattdessen ist Gladbach sogar etwas aktiver, ohne dabei aber ins letzte Drittel zu kommen.

yellow_card icon

Ist das wirklich Gelb? Cvancara schubst Rexhbecaj bei einem Freistoß weg und wird prompt verwarnt.

goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - Borussia Mönchengladbach 1:2. Die postwendende Antwort der Fuggerstädter! Rexhbecaj bekommt halbrechts am Strafraum den Ball von Michel und zieht dann aus 21 Metern sofort ab. Der Ball schlägt im rechten Eck ein, Omlin reagiert da gar nicht erst. Da sieht er nicht gut aus, auch wenn er den Ball erst spät sieht. 

comment icon

Vorlage Sven Michel

goal icon

Tooooooor! FC Augsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2. Die Fohlen sind eiskalt und nutzen die zweite Chance zum zweiten Tor! Uduokhai bringt in der eigenen Hälfte Demirovic mit einem schlechten Pass in Bedrängnis. Sofort ist der Ball weg. Weigl spielt dann einen starken Pass in den Lauf von Cvancara, der den Ball rechts in der Box aus 14 Metern unter die Latte schweißt. 

comment icon

Vorlage Julian Weigl

highlight icon

Jetzt steht Dorsch auf eine andere Art und Weise im Fokus: Nach einem Zweikampf gegen Netz landet der Mittelfeldmann unglücklich auf der linken Schulter und muss behandelt werden. In der Zwischenzeit bittet Schiedsrichter Schlager zur Trinkpause.

yellow_card icon

Dorsch grätscht Ngoumou im Mittelfeld den Ball vom Fuß, trifft dabei aber auch den Gegner. Die Gelbe Karte ist hart, aber vertretbar.

comment icon

Zur Abwechslung mal ein ruhender Ball: Berisha probiert es bei einem Freistoß aus 24 Metern halbrechter Position direkt, zielt aber deutlich zu hoch.

comment icon

Standards bleiben ein großes Thema in dieser Partie. Die dritte Ecke der Augsburger von der linken Seite findet wieder einen Abnehmer, diesmal schafft es Bauer aber nicht, einen Abschluss aufs Tor zu bringen.

highlight icon

Jetzt hat auch Augsburg eine gute Chance nach einer Ecke! Bei der Flanke von Engels steigt Vargas im Zentrum am höchsten, setzt den Kopfball aber deutlich drüber.

highlight icon

Dahmen mit einer Slapstickeinlage! Engels schießt bei einem langen Pass Pedersen ins Gesicht, Dahmen war bereits aus seinem Tor herausgeeilt. Der Keeper kommt dann an die Kugel und schießt Cvancara an. Erst kurz vor der Torlinie sammelt Dahmen den Ball wieder auf.

goal icon

Toooooor! FC Augsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1. Die Gäste gehen mit der ersten richtigen Chance in Führung! Es ist eine Standardsituation: Honorat flankt bei einer Ecke von rechts ins Zentrum, wo sich Itakura gegen Demirovic durchsetzt und aus zehn Metern wuchtig ins linke Eck einköpft.

comment icon

Vorlage Franck Honorat

comment icon

Da war mehr drin: Ein Pass in die Spitze rutscht zu Demirovic durch. Wenn der Kapitän die Kugel besser mitnimmt, ist er völlig frei in der Box, doch so ist Itakura gerade noch dazwischen.

comment icon

Berisha kommt im Strafraum mal mit etwas Glück zum Abschluss, der Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Diese bringt dann aber nichts ein.

comment icon

Es ist ein gemächlicher und vor allem ausgeglichener Beginn hier in Augsburg. Die Hausherren haben etwas mehr Ballbesitz und wirken etwas wacher, doch Gladbach ist ebenfalls gut in den Zweikämpfen.

comment icon

Gladbachs neuer Stürmer Cvancara sucht immer wieder die Wege in die Tiefe. Ein langer Pass von Netz kommt in dieser Szene noch nicht an.

match_start icon

Die Partie läuft!

comment icon

Eine wichtige Rolle könnte heute auch das Schiedsrichtergespann spielen, Daniel Schlager leitet diese Partie. An den Seitenlinien stehen Sven Waschitzki-Günther und Arno Blos, Patrick Alt ist der vierte Offizielle. Als Videoschiedsrichter agieren Tobias Reichel und Christian Dietz.

comment icon

24 Duelle gab es zwischen diesen beiden Teams in der Bundesliga und ausgeglichener könnte die Bilanz nicht sein: beide Vereine gewannen jeweils achtmal, zudem gab es acht Remis. Bei den letzten vier Duellen gewann jeweils das Heimteam, den letzten Auswärtssieg holte Gladbach im Februar 2020 (3:2). Das letzte Aufeinandertreffen war der 2:0-Erfolg der Gladbacher am letzten Spieltag. Augsburg wäre so beinahe noch auf den Relegationsplatz gerutscht.

comment icon

Und Augsburg? Der FCA geht in seine dreizehnte Bundesligasaison und wird bei vielen Prognosen erneut im Abstiegskampf vermutet, besonders nach dem schwachen Auftritt im Pokal. Mit Finn Dahmen, Patric Pfeiffer, Tim Breithaupt oder Sven Michel tätigten die Fuggerstädter sinnvolle Transfers, doch diese müssen im Team schnellstmöglich funktionieren, um einen erneuten Abstiegskampf zu vermeiden.

comment icon

Es wird allerdings nicht der letzte Transfer sein, den Gladbach im Sturm tätigt. Die Borussen haben bereits bestätigt, dass ein weiterer Stürmer kommen soll. Ein Kandidat ist dabei Jordan Siebatcheu von Union Berlin. Unabhängig davon werden wir also ein anderes Gladbach als noch in den vergangenen Saisons sehen. Die Vorbereitung zeigte bereits gute Ansätze, wie schnell Seoanes Team auch in der Bundesliga überzeugen kann, wird sich zeigen.

comment icon

Nicht nur der Trainer ist neu bei Gladbach, auch bei den Spielern gab es durchaus einen Umbruch. Mit Lars Stindl, Ramy Bensebaini, Marcus Thuram und Jonas Hofmann verließen unter anderem vier potentielle Stammkräfte den Verein, dafür sind sieben neue und vor allem junge Spieler gekommen. Stürmer Tomas Cvancara (22) ist dabei das beste Beispiel: Der Tscheche, der für 10,5 Millionen Euro von Sparta Prag gekommen ist, wird sich in der Bundesliga erst beweisen müssen.

comment icon

Auf der anderen Seite gibt es bei Gerardo Seoane und den Gladbachern nicht viele Gründe, die Startelf zu verändern. Im Vergleich zum 7:0 bei Fünftligist Bersenbrück im Pokal gibt es nur einen Wechsel: Florian Neuhaus ist nach seiner Zerrung endgültig wieder fit und rückt ins Mittelfeld. Ko Itakura geht dafür eine Position nach hinten in die Innenverteidigung und verdrängt Marvin Friedrich auf die Bank.

comment icon

Borussia Mönchengladbach schickt folgende Elf ins Rennen: Omlin - Scally, Itakura, Wöber, Netz - Weigl, Neuhaus - Honorat, Plea, Ngoumou - Cvancara.

comment icon

Nach dem Pokalaus bei Drittligist Unterhaching (0:2) nimmt Trainer Enrico Maaßen fünf Wechsel vor: Mads Pedersen, Maximilian Bauer, Felix Uduokhai, Elvis Rexhbecaj und Mergim Berisha ersetzen Frederik Winther, David Colina, Tim Breithaupt (alle auf der Bank), Patric Pfeiffer (Rotsperre nach Platzverweis im letzten Spiel für Darmstadt) und Arne Maier (fehlt krank). Uduokhai darf nach seiner überraschenden Vertragsverlängerung also wieder starten.

comment icon

Samstag, 15:30 Uhr, es ist endlich wieder Zeit! Die Bundesliga ist zurück und wir starten zuallererst mit der Aufstellung des FC Augsburg: Dahmen - Pedersen, Bauer, Uduokhai, Engels - Rexhbecaj, Dorsch - Berisha, Vargas - Michel, Demirovic.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach.