Zum Inhalte wechseln

Werder Bremen News: Füllkrug ist vom Trainingsbetrieb freigestellt

Auseinandersetzung mit Fritz: Werder greift bei Füllkrug durch

Sky Sport

22.10.2021 | 21:54 Uhr

Niclas Füllkrug
Image: Niclas Füllkrug hat sich nach dem Spiel in Darmstadt mit Clemens Fritz gezofft.  © Imago

Niclas Füllkrug ist bei Werder Bremen seit Montag vom Trainingsbetrieb freigestellt. Daher wird der Angreifer am Mittwochnachmittag nicht an der geplanten Trainingseinheit teilnehmen.

Grund dafür ist eine Auseinandersetzung in der Kabine zwischen Füllkrug und Clemens Fritz, Leiter Scouting und Profifußball bei Werder, nach dem Zweitliga-Auswärtsspiel bei Darmstadt 98. Hierbei sei der Stürmer mehrfach ausfällig gegenüber dem Ex-Werder-Kapitän geworden, heißt es in einer Vereinsmitteilung.

"Diesen Vorfall konnten wir als Verein so nicht hinnehmen. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, Niclas für drei Tage freizustellen", erklärt Geschäftsführer Frank Baumann und fügt hinzu: "Niclas wird neben der temporären Freistellung einen bereits festgelegten Betrag an soziale Projekte spenden, mit denen wir als Verein zusammenarbeiten."

Wie geht es nun weiter für Füllkrug?

Füllkrug habe sich bereits bei Fritz, dem Trainerteam und seinen Kollegen entschuldigt. "Ich habe eine Grenze zwischen Spieler und Verantwortlichem überschritten. Das darf mir nicht passieren", so der 28-Jährige. Wie es nun für Füllkrug weitergeht, ist noch unklar. Die Verantwortlichen werden sich am Donnerstag erneut mit dem Angreifer zusammensetzen, um über seine Zukunft zu sprechen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur 2. Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur 2. Bundesliga
Spielplan zur 2. Bundesliga
Ergebnisse zur 2. Bundesliga
Tabelle zur 2. Bundesliga
Videos zur 2. Bundesliga
Liveticker zur 2. Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: