Zum Inhalte wechseln

Serie A News: Inter Mailand strauchelt - Ribery verliert mit Salernitana

Inter strauchelt - Ribery kann Salernitana-Pleite nicht verhindern

12.09.2021 | 20:25 Uhr

Franck Ribery (l.) kann als Joker die Niederlage gegen Turin nicht verhindern.
Image: Franck Ribery (l.) kann als Joker die Niederlage gegen Turin nicht verhindern.  © DPA pa

Der italienische Fußballmeister Inter Mailand hat den dritten Sieg im dritten Saisonspiel der Serie A verpasst.

Der Titelverteidiger kam bei Sampdoria Genua über ein 2:2 (2:1) nicht hinaus. Federico Dimarco (18.) und Lautaro Martinez (44.) trafen in der ersten Halbzeit für die Lombarden, doch Treffer von Maya Yoshida (33.) und Tommaso Augello (47.) für Sampdoria sorgten für den Endstand.

Die Tabellenführung übernahm zunächst der AC Mailand mit weißer Weste durch ein 2:0 (1:0) gegen Lazio Rom vor der punktgleichen SSC Neapel, die bereits am Samstag die Durststrecke des weiter sieglosen Rekordmeisters Juventus Turin durch ein 2:1 (0:1) verlängert hatte.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Ribery verliert gegen Turin

Eine Niederlage musste trotz des Debüts von Bayern Münchens Ex-Star Franck Ribery auch US Salernitana quittieren. Ribery kam im Spiel beim FC Turin sechs Tage nach seiner Verpflichtung 23 Minuten vor Spielschluss beim Zwischenstand von 0:2 auf das Feld, aber der 38 Jahre alte Franzose konnte keine Wende mehr bewirken und letztlich auch nicht die 0:4-Pleite des Aufsteigers verhindern. Salernitana steckt ohne Punkt aus seinen ersten drei Spielen vorerst tief im Tabellenkeller fest.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten