Zum Inhalte wechseln

Schalke News: S04 belohnt Derby-Fan nach Ausflug auf BVB-Tribüne

Nach Ausflug auf BVB-Tribüne: Schalke belohnt Derby-Fan

Sky Sport

29.10.2020 | 14:40 Uhr

0:19
Der Schalke-Fan, der sich ins BVB-Stadion trickste, erhält vor allem von anderen S04-Fans Respekt und wird als Legende gefeiert (Videolänge: 19 Sek.).

Eigentlich waren beim Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 nur Fans des BVB im Signal Iduna Park zugelassen. Dennoch schaffte es ein S04-Fan in seinem königsblauen Trikot auf die schwarz-gelbe Tribüne. Für diese mutige Aktion wurde der einsame Derby-Held nun von seinem Klub belohnt.

Mut bewies ein Schalker Fan beim Revierderby gegen Borussia Dortmund im Signal Iduna Park. Als einziger Supporter im königsblauen Trikot schaffte er es auf die BVB-Tribüne, um "seine" Mannschaft zu unterstützen. Für seinen Mut bekam er nun eine Belohnung von S04.

Trikot und Ehrenkarte

Der Fan namens Dennis war am Dienstag beim öffentlichen Training der Königsblauen im Parkstadion vor Ort. Zunächst sah er sich als Zuschauer die Einheit des Bundesligisten an. Anschließend bekam er dann von Sascha Riether, dem Koordinator der Lizenzspielerabteilung, ein Geschenk überreicht.

Der Derby-Held wurde mit einem Trikot von Malick Thiaw, welches der Youngster im Derby getragen hatte, belohnt. Zudem gab es Eintrittskarten für ihn und seine Freundin für das anstehende Heimspiel des S04 gegen den VfB Stuttgart am Freitag.

1:33
Bei Schalke ist die sportliche Lage weiterhin brenzlig. Lediglich der eine Schalke-Fan, der sich im Derby ins Stadion schmuggelte, gibt der Mannschaft ein klein wenig Aufbruchsstimmung (Videolänge: 1:33 Min.).

Nach der 0:3-Niederlage hatte sich Dennis am Sky Mikrofon zu seinem mutigen Ausflug geäußert: "Mir war eigentlich nur wichtig, dass die Mannschaft mich erkennt. Ich bin dann runter Richtung Spielfeldrand, da wurde ich dann zurück zu meinem Platz geschickt. Ich glaube, die Jungs haben mich gesehen. Ich dachte, ich kann sie damit ein bisschen anpeitschen, aber naja."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: