Zum Inhalte wechseln

Real Madrid Transfer News: Wohin zieht es Gareth Bale?

Wechsel auf die Insel, Verbleib oder Karriereende? Neue Gerüchte um Bale

Eine böse Überraschung wartet auf Gareth Bale bei Real Madrid.
Image: Wie geht es weiter mit Gareth Bale?  © Imago

Gareth Bale kommt bei Real auch aufgrund zahlreicher Verletzungen nicht mehr zum Zug und wird den Verein wohl spätestens im Sommer verlassen. Neben Gerüchten aus Premier League und Championship soll sogar ein Karriereende in Erwägung gezogen werden.

Nach Informationen der spanischen Zeitung El Nacional denkt der Hasenhüttl-Klub FC Southampton über eine Verpflichtung des Real-Madrid-Stars Gareth Bale im Winter nach. Der Waliser spielte von 1999 bis 2006 bereits in der Jugend der Saints, ehe er 2007 den großen Schritt zu den Tottenham Hotspur wagte und dort groß auftrumpfte. 2013 wechselte er für die kolportierte Ablösesumme von 101 Millionen Euro zu Real Madrid und gewann dort unter anderem viermal die Champions League.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Southampton mit finanzieller Unterstützung

In der laufenden Saison spielt er im Team von Trainer Carlo Ancelotti allerdings keine große Rolle - vor allem aufgrund zahlreicher Verletzungsprobleme. So kommt der 32-Jährige gerade einmal auf drei Pflichtspieleinsätze (ein Tor).

Ein Abgang spätestens im Sommer gilt als beschlossene Sache, sein Arbeitspapier läuft nach der Saison aus. Finanziell dürfte der Deal für Southampton ohne Probleme zu stemmen sein: Erst vor wenigen Tagen sicherte sich der serbische TV-Mogul Dragan Solak Euro 80 Prozent der Anteile für rund 120 Millionen. Geld für eine sofortige Rückholaktion dürfte also durchaus vorhanden sein.

Karriereende möglich

Wie Sky Sports UK berichtet, ist sogar ein Karriereende denkbar. Ein entscheidendes Kriterium: die WM-Qualifikation mit Wales. Der Offensivspezialist möchte sein Team unbedingt zur ersten Weltmeisterschaft seit 1958 führen, muss dafür aber erst die Playoffs überstehen. Wales muss sich zunächst gegen Österreich durchsetzen, ehe es dann zum Showdown gegen Schottland oder die Ukraine kommen würde.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Dem Bericht zufolge könnte der 32-Jährige ein Karriereende in Erwägung ziehen, sollte die Qualifikation scheitern. Im Falle der ersten WM-Teilnahme seit 64 Jahren gilt ein neuer kurzfristiger Vertrag als wahrscheinlich. Dabei könnten auch die walisischen Klubs Cardiff und Swansea City als potenzielle Optionen in Erwägung gezogen werden. Beide spielen aktuell in der Championship. Es bleibt spannend...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: