Zum Inhalte wechseln

Real Madrid News: Weitere Perez-Audios über Ronaldo und Mourinho geleakt

Weitere Perez-Audios geleakt: Ronaldo ein "Kranker", Mourinho ein "Idiot"

Sky Sport

14.07.2021 | 15:38 Uhr

Real-Präsident Florentino Perez zog in der Vergangenheit allem Anschein nach über Spieler wie Cristiano Ronaldo her.
Image: Real-Präsident Florentino Perez zog in der Vergangenheit allem Anschein nach über Spieler wie Cristiano Ronaldo her.  © Imago

Aktuell sorgen veröffentlichte alte Audio-Aufnahmen von Real Madrids Präsident Florentino Perez für Aufregung. Am Mittwoch tauchten weitere Aufnahmen auf, in denen Perez gegen Superstar Cristiano Ronaldo und den ehemaligen Real-Trainer Jose Mourinho schießt.

Erst Raul und Iker Casillas, nun Cristiano Ronaldo und Jose Mourinho. Audio-Aufnahmen zufolge ließ Real-Präsident Florentino Perez in der Vergangenheit kein gutes Haar an so manchem verdientem Spieler oder Trainer des spanischen Rekordmeisters. El Confidencial veröffentlichte am Mittwoch weitere pikante Aufnahmen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Perez: "Ronaldo ist nicht normal"

Cristiano Ronaldo sei "verrückt", verkündete Perez. "Dieser Typ ist ein Trottel, ein Kranker. Ihr denkt, dass dieser Kerl normal ist, aber das ist er nicht", so der 74-Jährige auf den Aufnahmen, die laut El Confidencial aus dem Jahr 2012 stammen sollen. Harte Worte über einen Spieler, der für Real Madrid mehr Tore erzielte, als er Spiele absolvierte.

Zum Durchklicken: Die Top-10 der Marktwertgewinner

  1. Platz 10: Pape Matar Sarr (FC Metz), Marktwert: 17 Mio. €, Gewinn: +14 Mio. €
    Image: PLATZ 10: Pape Sarr (FC Metz) - Marktwert: 17 Mio. Euro; Gewinn: +14 Mio. Euro © DPA pa
  2. Platz 9: Phil Foden (Manchester City), Marktwert: 102 Mio. €, Gewinn: +15 Mio. €
    Image: PLATZ 9: Phil Foden (Manchester City) - Marktwert: 102 Mio. Euro; Gewinn: +15 Mio. Euro © DPA pa
  3. Platz 8: Ferran Torres (Manchester City), Marktwert: 65 Mio. €, Gewinn: +16 Mio. €
    Image: PLATZ 8: Ferran Torres (Manchester City) - Marktwert: 65 Mio. Euro; Gewinn: +16 Mio. Euro © DPA pa
  4. Platz 7: Alexander Isak (Real Sociedad San Sebastián), Marktwert: 49 Mio. €, Gewinn: +16 Mio. €
    Image: PLATZ 7: Alexander Isak (Real Sociedad San Sebastián) - Marktwert: 49 Mio. Euro; Gewinn: +16 Mio. Euro © DPA pa
  5. Platz 6: Noa Lang (FC Brügge), Marktwert: 24 Mio. €, Gewinn: +18 Mio. €
    Image: PLATZ 6: Noa Lang (FC Brügge) - Marktwert: 24 Mio. Euro; Gewinn: +18 Mio. Euro © DPA pa
  6. Platz 5: Eric Garcia (FC Barcelona), Marktwert: 26 Mio. €, Gewinn: +21 Mio. €
    Image: PLATZ 5: Eric Garcia (FC Barcelona) - Marktwert: 26 Mio. Euro; Gewinn: +21 Mio. Euro © DPA pa
  7. Platz 4: Georginio Wijnaldum (Paris Saint-Germain), Marktwert: 34 Mio. €, Gewinn: +21 Mio. €
    Image: PLATZ 4: Georginio Wijnaldum (Paris Saint-Germain) - Marktwert: 34 Mio. Euro; Gewinn: +21 Mio. Euro © DPA pa
  8. Platz 3: Hakan Çalhanoğlu (Inter Mailand), Marktwert: 41 Mio. €, Gewinn: +32 Mio. €
    Image: PLATZ 3: Hakan Çalhanoglu (Inter Mailand) - Marktwert: 41 Mio. Euro; Gewinn: +32 Mio. Euro © DPA pa
  9. Platz 2: Memphis Depay (FC Barcelona), Marktwert: 57 Mio. €, Gewinn: +37 Mio. €
    Image: PLATZ 2: Memphis Depay (FC Barcelona) - Marktwert: 57 Mio. Euro; Gewinn: +37 Mio. Euro © DPA pa
  10. Platz 1: David Alaba (Real Madrid), Marktwert: 54 Mio. €, Gewinn: +42 Mio. €
    Image: PLATZ 1: David Alaba (Real Madrid) - Marktwert: 54 Mio. Euro; Gewinn: +42 Mio. Euro © DPA pa
  11. Die Grafik der Top 10 internationalen Marktwert-Gewinner.
    Image: Die Top-10 der internationalen Marktwert-Gewinner im Überblick. (Daten: KPMG) © Sky

"Mourinho hat ein fürchterliches Ego"

Über Ronaldos portugiesischen Landsmann Jose Mourinho soll Perez den Aufzeichnungen zufolge gesagt haben, dass er ein "fürchterliches Ego" habe, ein "Idiot" und "abnormal" sei. Mourinho trainierte die "Königlichen" von 2010 bis 2013 und holte sowohl die spanische Meisterschaft als auch den spanischen Pokal.

Perez hatte sich bereits gestern zu Wort gemeldet. Er wittert in der Veröffentlichung der Aufnahmen eine Rache-Aktion für die Super-League-Pläne, die er federführend vorantrieb.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: