Zum Inhalte wechseln

Real Madrid News: Aussagen von Perez zu Raul und Casillas geleakt

Real-Boss rechtfertigt abfällige Aussagen gegen Raul und Casillas

Sky Sport

13.07.2021 | 18:34 Uhr

Florentino Perez soll sich 2006 abfällig über Reals Vereinslegende Raul geäußert haben.
Image: Florentino Perez hat sich 2006 abfällig über Reals Vereinslegende Raul geäußert.  © DPA pa

Real-Präsident Florentino Perez wehrt sich derzeit gegen massive Fan-Kritik. Auslöser sind kritische Aussagen des Funktionärs zu Raul und Iker Casillas, die nach 15 Jahren veröffentlicht wurden.

Nachdem Perez als großer Befürworter und neuer Präsident der gescheiterten "Super League" in der Kritik stand, tauchten nun Aufnahmen eines Gespräches auf, das in den Reihen der Real-Anhänger abermals für Empörung sorgt.

Die spanische Online-Portal El Confidencial hat Audio-Passagen geleakt, in denen sich Perez abfällig über die beiden Klub-Legenden Raul und Casillas geäußert hat. Diese Aufnahmen stammen aus einer Unterhaltung die 15 Jahre zurückliegt - was die Fans der Königlichen allerdings nicht besänftigt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Perez zweifelte an Leistungen von Raul und Casillas

Die Aussagen von 2006 im Wortlaut: "Casillas ist nicht der Torhüter für Real Madrid, was soll ich sagen? Er ist es nicht. Er war es nie. Er war der größte Fehler, den wir gemacht haben. Was passiert ist, ist, dass es jene gibt, die ihn bewundern, ihn lieben, mit ihm sprechen. Sie verteidigen ihn so sehr. Er ist der eine große Schwindel. Der andere ist Raul. Die beiden großen Betrügereien von Madrid sind zuerst Raul und dann Casillas."

Damit stellte der Real-Präsident seine eigenen Spieler als überschätzt und zu unrecht gefeiert dar. Besonders brisant: Raul ist derzeit noch Trainer der zweiten Mannschaft von Real Madrid.

Nun rechtfertigte der 74-Jährige die Aussagen und erklärte, wieso diese erst jetzt auftauchen würden. Demnach habe sie ein spanischer Journalist heimlich aufgenommen, um einen Skandal zu provozieren.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Perez von Aufnahmen "sehr überrascht"

"Die abgebildeten Sätze, die mir zugeschrieben worden sind, wurden heimlich von Jose Antonio Abellan aufgenommen. Er versucht seit Jahren erfolglos, sie zu verkaufen. Es ist jetzt sehr überraschend, dass El Confidencial sie nun nach all der Zeit aufgegriffen hat", heißt es in einem Statement von Perez.

Der Real-Boss, der die Angelegenheit derzeit mit seinen Anwälten auf Strafbarkeit prüfen will, befürchte hinter dem Leak auch einen Angriff auf die weiteren Pläne der Super League. In welcher Absicht die Aussagen nun auftauchen, scheint den erbosten Real-Fans allerdings egal zu sein.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: