Zum Inhalte wechseln

Real Madrid News: Alaba übernimmt bei Real Madrid die Rückennummer von Ramos

Bei Real vorgestellt: Alaba erhält legendäre Rückennnummer

Sky Sport

21.07.2021 | 20:52 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die besten Aussagen von David Alaba bei der Vorstellung bei Real Madrid. (Videolänge: 2:21 Minuten)

Für David Alaba beginnt bei Real Madrid ein neues Abenteuer. Am Mittwoch wurde der Österreicher in Madrid vorgestellt - und mit ihm auch die Rückennummer veröffentlicht.

David Alaba startet nach 13 Jahren beim FC Bayern München eine neue sportliche Herausforderung. Am Mittwoch wurde der Verteidiger in Madrid vorgestellt und seine Rückennummer präsentiert: In Zukunft wird der Österreicher mit der legendären Nummer 4 auflaufen.

Alaba "stolz und geehrt"

"Heute ist ein großer Tag meiner Karriere. Ich freue mich sehr, bin sehr stolz und geehrt. Hala Madrid!", sagte Alaba bei seiner Vorstellung. Zuvor war er von Real-Präsident Florentino Perez begrüßt worden. "Du kommst von Bayern München, einem der größten Klubs der Welt, ein befreundeter Verein, mit dem du 28 Titel gewonnen hast", sagte Perez: "Wir sind froh, auf dich zählen zu dürfen."

Mit der Nummer 4 tritt Alaba in große Fußstapfen. Nach 16 Jahren hat Abwehrchef Sergio Ramos die Königlichen in Richtung Paris Saint-Germain verlassen. Der Kapitän trug immer die Nummer 4, die nun Alaba übernehmen wird. Ramos hatte sich in den vergangenen Jahren in die Herzen der Madrilenen gespielt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ramos war bei Real der Abwehrboss - ist die Nummer 4 für Alaba auch ein Zeichen, dass der österreichische Nationalspieler der nächste Abwehr-Chef in der Innenverteidigung werden soll?

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: