Zum Inhalte wechseln

PSG: Fall Hamraoui: Diallo erneut festgenommen

Fall Hamraoui: Ex-Teamkollegin Diallo angeklagt!

Aminata Diallo ist im Fall Hamraoui erneut festegenommen worden.
Image: Aminata Diallo ist im Fall Hamraoui erneut festegenommen worden.  © DPA pa

Im aufsehenerregenden Fall der tätlich attackierten Fußballerin Kheira Hamraoui von PSG ist deren damalige Teamkollegin Aminata Diallo wegen schwerer Gewalt und "krimineller Vereinigung" angeklagt worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Versailles der Nachrichtenagentur AFP.

Diallo war am Freitag zum zweiten Mal festgenommen und einem Untersuchungsrichter vorgeführt worden. Im November des vergangenen Jahres war sie erstmals in Gewahrsam genommen worden, bestritt aber stets die Vorwürfe, von dem Angriff gewusst zu haben. Damals war Diallo, die mittlerweile vereinslos ist, ohne Anklage wieder freigelassen worden. Nun beantragte die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft.

Drei Männer festgenommen

Die französische Nationalspielerin Hamraoui war am 4. November 2021 aus dem Auto ihrer damaligen Teamkollegin Aminata Diallo gezerrt und mit einer Eisenstange geschlagen worden. Beide Spielerinnen konkurrierten um den gleichen Platz im Team. Zunächst hatte die Polizei daher untersucht, ob sportliche Rivalität eine Rolle gespielt haben könnte.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Bereits am Mittwoch war neue Dynamik in den Fall gekommen, nachdem die Polizei drei Männer festgenommen hatte, die an dem Angriff beteiligt gewesen sein sollen.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten