Zum Inhalte wechseln

Premier League News: United siegt und verdirbt ManCitys Couch-Meisterschaft

United siegt und verdirbt ManCitys Couch-Meisterschaft

SID

12.05.2021 | 23:56 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 35. Spieltag: Manchester United hat den Ausrutscher des designierten englischen Titelträgers um Teammanager Pep Guardiola genutzt und eine vorzeitige Krönung der Citizens verschoben. United gewann 3:1 bei Aston Villa.

Keine Couch-Meisterfeier für Manchester City: Stadtrivale Manchester United hat den Ausrutscher des designierten englischen Titelträgers um Teammanager Pep Guardiola genutzt und eine vorzeitige Krönung der Citizens in der Premiere League mindestens bis Dienstag verschoben. United gewann 3:1 (0:1) bei Aston Villa.

City mit Nationalspieler Ilkay Gündogan hatte am Samstag gegen Thomas Tuchel und den FC Chelsea 1:2 (1:0) verloren und dadurch die erste Chance verpasst, den siebten Meistertitel der Vereinsgeschichte vorzeitig perfekt zu machen. Doch trotz eines United-Nachholspiels am Dienstag (19.00 Uhr live auf Sky) gegen Leicester City ist der Rückstand auf die Citizens mit zehn Punkten immer noch enorm.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 35. Spieltag: Im Duell mit dem FC Chelsea, in exakt drei Wochen Gegner der Skyblues im Champions-League-Finale, unterlag manchester City nach Totalrotation mit 1:2 und verpasste den benötigten Sieg.

Villa war durch Bertrand Traore (24.) in Führung gegangen, doch die Red Devils kamen per Doppelschlag durch Bruno Fernandes (52., Foulelfmeter) und Mason Greenwood (56.) zurück. Für die Entscheidung sorgte Edinson Cavani (87.). Durch den Sieg und den Patzer von West Ham United ist der Elf von Ole Gunnar Solskjaer die Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison nicht mehr zu nehmen.

West Ham verliert & macht Platz für Liverpool

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 35. Spieltag: West Ham verliert zu Hause ggeen Everton und verpasst wichtige Punkte im Kampf um den Europa-League-Platz. Dominic Calvert-Lewin erzielt das Tor des Tages für die Gäste.

West Ham verlor am frühen Sonntagabend 0:1 (0:1) gegen den FC Everton und gibt damit dem FC Liverpool die Chance, den fünften Tabellenplatz zu erobern. Die Reds um Teammanager Jürgen Klopp bestreiten am kommenden Donnerstag (21.15 Uhr live auf Sky) ebenfalls ein Nachholspiel bei Manchester United.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 35. Spieltag: Arsenal wahrt seine Rest-Chance auf das europäische Geschäft. Nach dem 3:1 gegen Absteiger West Brom stehen die Gunners vier Punkte hinter dem Play-off-Platz zur Conference League. (Videolänge: 2:58 Minuten)

Der FC Arsenal wahrte derweil seine Rest-Chance auf das europäische Geschäft. Nach dem 3:1 (2:0) gegen West Bromwich Albion stehen die Gunners um Nationaltorhüter Bernd Leno vier Punkte hinter dem Play-off-Platz zur Conference League. West Brom hat nach der Niederlage keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, nach Sheffield United steht damit der zweite Absteiger aus der Premier League fest.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten