Zum Inhalte wechseln

Premier League: Manchester United patzt gegen Everton

Rückschlag für CR7 & Co.: United nur mit Remis gegen Everton

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Im Spitzenspiel trennen sich ManUnited und der FC Everton mit einem Remis.

Manchester United hat in der Premier League erneut Punkte liegen gelassen. Gegen den FC Everton kam das Team um Superstar Cristiano Ronaldo und den früheren Dortmunder Jadon Sancho am Samstag trotz Halbzeitführung am Ende nur zu einem 1:1 (1:0) im eigenen Stadion.

Der Franzose Anthony Martial (43. Minute) schoss die Red Devils, die ohne Stammspieler wie Ronaldo, Sancho und Paul Pogba begannen, kurz vor der Halbzeitpause im Old Trafford in Führung. Andros Townsend (65.) erzielte den etwas überraschenden Ausgleich für die Gäste, die fast sogar als Sieger vom Platz gegangen wären. Yerry Mina stand vor seinem vermeintlichen Siegtreffer (86.) für Everton jedoch im Abseits, wie der Videobeweis zeigte.

Für Man United läuft es derzeit nicht rund. Von den letzten vier Pflichtspielen konnte der Rekordmeister nur eins gewinnen - das Champions-League-Match am vergangenen Mittwoch gegen Villareal (2:1). Zuvor hatte das Team von Trainer Ole Gunnar Solskjaer in der Premier League 0:1 gegen Aston Villa verloren und war im Ligapokal mit 0:1 gegen West Ham United ausgeschieden.

dpa

Weiterempfehlen: