Zum Inhalte wechseln

Premier League: Liga stimmt Chelsea-Verkauf zu

Boehly-Deal rückt näher: Premier League stimmt Chelsea-Verkauf zu

Die Premier League stimmt dem Verkauf vom FC Chelsea zu.
Image: Die Premier League stimmt dem Verkauf vom FC Chelsea zu.  © DPA pa

Der Verkauf des englischen Topklubs FC Chelsea an eine Investorengruppe um den amerikanischen Unternehmer Todd Boehly rückt immer näher. Nun stimmte die Premier League dem milliardenschweren Deal zu.

Allerdings steht noch die Genehmigung der britischen Regierung aus. Der Verein des deutschen Trainers Thomas Tuchel hatte sich zuletzt mit den Investoren auf einen Kaufpreis in Höhe von 4,25 Milliarden Pfund (rund 5 Milliarden Euro) geeinigt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Großbritannien hatte wegen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine die Vermögenswerte des bisherigen Chelsea-Besitzers Roman Abramowitsch eingefroren - darunter auch den Champions-League-Sieger. Die Regierung will beim Verkauf sicherstellen, dass der russische Oligarch nicht persönlich profitiert.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten