Zum Inhalte wechseln

Premier League: Evertons Richarlison droht Sperre nach Pyro-Wurf

Pyro-Jubel! Everton-Star Richarlison droht Sperre im Abstiegskampf

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Brasilianer Richarlison (46.) erzielte nach einem schweren Patzer von Chelsea-Kapitän Cesar Azpilicueta den entscheidenden Treffer und feierte mit einem Pyro-Stab aus dem Publikum - und wirft ihn zurück (Videolänge: 1:32 Min.).

Nach seinem Jubel mit Rauchfackel in der Hand droht Everton-Stürmer Richarlison eine Sperre. Ein Ausfall des Top-Stürmers käme für den abstiegsbedrohten Premier-League-Klub zur Unzeit.

Die Freude über das 1:0-Siegtor gegen den FC Chelsea am Sonntag war groß. Durch seinen Treffer sicherte Richarlison dem FC Everton drei lebenswichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Aktuell stehen die Toffees auf dem 18. Tabellenrang und damit auf einem direkten Abstiegsplatz.

Da noch ein Spiel nachzuholen ist, hat Everton es mit nur zwei Punkten Rückstand auf die rettenden Plätze 16 und 17 wieder selbst in der Hand.

Alles zur Premier League auf skysport.de:

Alle News zur Premier League
Spielplan & Ergebnisse zur Premier League
Tabelle zur Premier League
Videos zur Premier League

Richarlison wirft Rauchfackel Richtung Fans

Im Rausch des Torjubels leistete sich Richarlison allerdings einen Fehltritt. Der 24-jährige Stürmer nahm eine auf das Spielfeld geworfene blaue Rauchfackel auf, schwenkte sie kurz und warf sie dann zurück in Richtung Publikum. Wo die Pyrotechnik genau landete, ist unklar.

Hier ist die Krux an der Sache: Zwar dürfen Spieler Pyrotechnik vom Feld entfernen, dabei allerdings keine Zuschauer gefährden. Der englische Verband hat nun angekündigt, den Vorfall untersuchen zu wollen. Ein entscheidender Faktor soll demnach der Spielbericht von Schiedsrichter Kevin Friend sein. Dieser lag am Sonntagabend noch nicht vor.

Mehr dazu

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Drei Spiele Sperre? FA kündigt Untersuchung an

Laut eines Berichts der englischen Zeitung Sun drohen Richarlison im schlimmsten Fall bis zu drei Spiele Sperre. In diesem Fall würde der Top-Scorer der Liverpooler (acht Tore, vier Vorlagen) die wichtigen Partien gegen Leicester City, Abstiegs-Konkurrent Watford und den FC Brentford verpassen.

Der Verein selbst bezog in einem kurzen Statement Stellung zum Pyro-Jubel des Brasilianers und erklärte: "Wir werden die Angelegenheit untersuchen. Aber soweit es uns betrifft, hat Richarlison versucht, die Fackel aus dem Spielfeld zu werfen." Interne Konsequenzen scheinen dem Angreifer also nicht zu drohen.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten