Zum Inhalte wechseln

Premier League: Cristiano Ronaldo vs. Mo Salah: Wer ist der bessere?

Clash of the Titans! Ronaldo oder Salah: Wer ist aktuell der Bessere?

Sky Sport

24.10.2021 | 17:03 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Vor dem Premier-League-Duell Manchester United vs. FC Liverpool steht Fußball-Legende Cristiano Ronaldo im Interview mit Sky UK Rede & Antwort (Videolänge: 3:34 Min.).

In der Premier League steht der Kracher Manchester United vs. FC Liverpool an und damit auch das Duell der beiden Ausnahmestürmer Cristiano Ronaldo vs. Mo Salah. Wer ist aktuell der Bessere? Sky zeigt den Clash of the Titans am Sonntag live und exklusiv.

Mit seiner Rückkehr zu Manchester United überraschte Cristiano Ronaldo alle. Europameister, Länderspiel-Rekordtorschütze, Champions-League-Sieger, Weltfußballer, Europas Fußballer des Jahres und so weiter. Ronaldo ist ein Ausnahmespieler seiner Generation. Mit seinen 36 Jahren wagt er noch einmal den Schritt zu seinem Herzensverein Manchester United.

Ronaldo: "Ich bin hier, um zu helfen"

"Es spielt keine Rolle, wie viel ich in meiner Karriere gewonnen habe. Ich habe alles gewonnen, bin aber immer noch motiviert", erzählt CR7 im Interview mit Sky UK. "Ich befinde mich in einem neuen Abschnitt meines Lebens - auch mit meinem Alter. Und deshalb bin ich hier: Um zu versuchen zu gewinnen. Ich denke, Manchester braucht dieses Niveau des Siegens und des Denkens, um große Dinge zu gewinnen. Also bin ich hier, um zu helfen."

Sein United-Comeback gegen Newcastle "war einer der Top-fünf-Momente meines Lebens. Ich war ganz selten mal so nervös. Es hat sich wieder angefühlt wie mit 18 oder 19 Jahren, wenn du dein Debüt feierst. [...] Wir haben das Spiel gewonnen. Ich habe zwei Tore erzielt. Die Leute im Stadion haben meinen Namen gesungen. Es war großartig."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

CR7 hautnah! Ronaldo feiert Traum-Comeback mit Doppelpack (Videolänge: 3:49 Min.).

"Liverpool hat gutes Team, aber wir spielen Zuhause"

In acht Spielen für United kommt Ronaldo auf sechs Tore. Jetzt treffen CR7 und die Red Devils auf den FC Liverpool. "Es ist immer gut, gegen große Teams zu spielen. Nicht nur gegen Liverpool, auch gegen Chelsea oder Arsenal. Das ist immer hart, aber immer gut, weil alle hochmotiviert sind", betont der Portugiese. "Ich hoffe, dass wir am Sonntag an den Sieg vom Mittwoch aus der Champions League anknüpfen können. Klar, das wird nicht leicht. Liverpool hat ein gutes Team, aber wir spielen Zuhause."

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Sky Sport PL - die Social-Media-Heimat für alle Premier-League-Fans

Folge der Premier League auf Sky jetzt auch auf Instagram. Auf ''Sky Sport PL'' bekommst Du alle emotionalen Momente der neuen Saison, die wichtigsten Statistiken, Gewinnspiele, Votings und mehr.

Die Reds jedenfalls kommen mit ihrem Ausnahmestürmer Mo Salah. Der 29 Jahre alte Ägypter erzielte in dieser Saison in elf Spielen bereits zwölf Tore und legte vier auf. Trainer Jürgen Klopp ist von seinem Angreifer hin und weg und adelt seinen Schützling, dass er derzeit "der beste Spieler der Welt" sei. Das Lob seines Mentors hört sich für Salah "toll an, aber ich denke, es ist immer eine Meinung", sagt Salah im Interview mit Sky UK. "Ich kann nicht sagen, dass ich der beste Spieler der Welt bin - manche Leute stimmen dem zu, manche nicht."

Salahs Ambition: "Die beste Version meiner selbst zu sein"

Für den Stürmer ist es "immer der Ehrgeiz, der beste Spieler der Welt zu sein. Ich muss nicht lügen. Es ist etwas, das mich antreibt, wirklich hart zu arbeiten und einfach zu versuchen, die beste Version meiner selbst zu sein."

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Liverpools Starstürmer Mo Salah freut sich auf das Derby gegen Manchester United. (Video: 01:19 Minuten)

"Ich bin einfach nur glücklich über meine Leistung im Moment, aber ich würde immer sagen, es ist eine Meinung", betont Salah, der am liebsten "bis zum letzten Tag meiner Fußballkarriere" in Liverpool bleiben möchte.

Ronaldo oder Salah? Hamann mit klarer Meinung

Ronaldo oder Salah: Wer ist der bessere? Ex-Liverpool-Profi Didi Hamann hat eine klare Meinung. "Ronaldo war der beste Spieler der Welt, Salah ist momentan der beste Spieler der Welt. Das steht für mich außer Frage", schreibt der Sky Experte in seiner Kolumne "Hamanns Top 3".

Vor allem von Klopps Stürmer Salah ist Hamann überzeugt: "Das Tor, das er am vergangenen Wochenende in Watford erzielt hat, war noch besser als das gegen Manchester City. Beim Sieg in Madrid hat er wieder gezeigt, dass er im Moment unbespielbar ist. Er wird mit den Größten in Liverpools Vereinsgeschichte verglichen, mit Ian Rush, Kenny Dalglish, Michael Owen und Robbie Fowler. Salah ist ein Außenspieler, das darf man nicht vergessen. Er hat ähnliche Zahlen wie einige der genannten Spieler."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 8. Spieltag: Jürgen Klopp und der FC Liverpool bleiben in der englischen Premier League nach acht Spieltagen weiterhin ungeschlagen.

ZUM DURCHKLICKEN: Die 30 Kandidaten für den Ballon d'Or

  1. Mo Salah überragt beim Saisonauftakt gegen Norwich City. Nun soll er neuen Vertrag bekommen.
    Image: MOHAMED SALAH: FC Liverpool/Ägypten. © Imago
  2. Karim Benzema ist beim klaren Sieg von Real Madrid gegen Celta Vigo mit seinem Dreierpack der Spieler des Spiels.
    Image: KARIM BENZEMA: Real Madrid/Frankreich. © Imago
  3. Robert Lewandowski wird von der VDV zum Spieler der Saison gewählt.
    Image: ROBERT LEWANDOWSKI: FC Bayern München/Polen.  © DPA pa
  4. Cristiano Ronaldo machte mit einer netten Geste auf sich aufmerksam.
    Image: CRISTIANO RONALDO: Manchester United/Portugal. © Imago
  5. Kylian Mbappe trifft für PSG gegen Brest.
    Image: KYLIAN MBAPPE: Paris Saint-Germain/Frankreich. © Imago
  6. Trotz seines Statements werden die Gespräche über Harry Kanes Zukunft nicht weniger.
    Image: HARRY KANE: Tottenham Hotspur/England. © Imago
  7. De Bruyne trifft zum Ausgleich
    Image: KEVIN DE BRUYNE: Manchester City/Belgien. © Imago
  8. Lionel Messi ist bereits gut bei PSG integriert.
    Image: LIONEL MESSI: Paris Saint-Germain/Argentinien. © Getty
  9. Romelu Lukaku trifft in der Champions League für Chelsea.
    Image: ROMELU LUKAKU: FC Chelsea/Belgien.  © Imago
  10. Erling Haaland trifft gegen Union Berlin
    Image: ERLING HAALAND: Borussia Dortmund/Norwegen.  © Getty
  11. 3x französischer Meister (PSG), 3x französischer Pokalsieger (PSG), 2x französischer Ligapokalsieger (PSG), 3x französischer Superpokal-Sieger (alles PSG)
    Image: NEYMAR: Paris Saint-Germain/Brasilien.  © Getty
  12. Ruben Dias bleibt Manchester City und Pep Guardiola erhalten.
    Image: RUBEN DIAS: Manchester City/Portugal. © DPA pa
  13. BArella brachte Italien gegen Belgien mit 1:0 in Führung.
    Image: NICOLO BARELLA: Inter Mailand/Italien. © Imago
  14. Champions League- sowie Europameister: Kann sich Jorginho den Titel als Fußballer des Jahres schnappen?
    Image: JORGINHO: FC Chelsea/Italien. © Imago
  15. ANGRIFF: Riyad Mahrez - 67,8 Mio. €
    Image: RIYAD MAHREZ: Manchester City/Algerien. © Imago
  16. Giorgio Chiellini spricht sich für schärfere Maßnahmen gegen Rassismus aus.
    Image: GIRGIO CHIELLINI: Juventus/Italien. © Getty
  17. N'Golo Kante (FC Chelsea)
    Image: N'GOLO KANTE: FC Chelsea/Frankreich. © Imago
  18. Verdiente Pause für Barcelona Pedri.
    Image: PEDRI: FC Barcelona/Spanien. © Imago
  19. Mit seinem Doppelpack rettete er Atletico einmal mehr den Dreier. Doch sein Treffer in der 78. Minute sorgte zusätzlich für eine bemerkenswerte und sehr besondere Statistik.
    Image: LUIS SUAREZ: Atletico Madrid/Uruguay. © Imago
  20. Raheem Sterling überzeugte bei der EURO im Sommer für England.
    Image: RAHEEM STERLING: Manchester City/England. © Imago
  21. Gianluigi Donnarumma trugt bereits beim AC Mailand mit der 99 eine sehr hohe Nummer. Bei PSG steht er mit der 50 auf dem Rücken im Kasten.
    Image: GIANLUIGI DONNARUMMA: Paris Saint-Germain/Italien. © DPA pa
  22. Phil Foden visiert den Champions-League-Titel an.
    Image: PHIL FODEN: Manchester City/England.
  23. MASON MOUNT (FC Chelsea / Vier Einsätze in der Premier League)
    Image: MASON MOUNT: FC Chelsea/England.
  24. Platz 8 (geteilt): GERARD MORENO (FC Villarreal). 23 Tore - 46 Punkte
    Image: GERARD MORENO: FC Villarreal/Spanien © Imago
  25. Luka Modric schoss im Spiel gegen Schottland ein Traumtor.
    Image: LUKA MODRIC: Real Madrid/Kroatien.  © Imago
  26. Bonucci.
    Image: LEONARDO BONUCCI: Juventus/Italien. © Imago
  27. Dänemark: Wird Dänemark in Gruppe B Dritter und erreicht so das Achtelfinale, dann können sie auf Müller, Hummels und Co. treffen, wenn Deutschland Gruppenerster wird.
    Image: SIMON KJAER: AC Milan/Dänemark.  © Imago
  28. Platz 3: Bruno Fernandes - Rückennummer 18 (Manchester United)
    Image: BRUNO FERNANDES: Manchester United/Portugal. © DPA pa
  29. Cesar Azpilicueta (FC Chelsea)
    Image: CESAR AZPILICUETA: FC Chelsea/Spanien.  © Getty
  30. Inter Mailand: Platz 3 der Serie A – 5 Siege – 2 Unentschieden
    Image: LAUTARO MARTINEZ: Inter Mailand/Argentinien. © Imago

Auch bei der Wahl zum Weltfußballer legt sich Hamann fest: "Der Ballon d'Or wird für mich in diesem Jahr zwischen Mo Salah und Robert Lewandowski entschieden." Wer soll den Ballon d'Or 2021 gewinnen? Die Zeremonie findet am 29. November um 20:30 Uhr in Paris statt.

Und CR7? Für den ehemaligen Liverpool-Profi Hamann ist Ronaldo "immer noch in der Lage, wichtige Tore zu machen. Es ist gar nicht auszudenken, wo Manchester United ohne ihn stehen würde. Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat einen schweren Stand und ich gehe davon aus, dass seine Situation noch verschärft, weil Liverpool am Sonntag gewinnen wird."

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Manchester United vs. FC Liverpool live bei Sky

Sky zeigt das Premier-League-Match Manchester United vs. FC Liverpool am Sonntag ab 17:00 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 1. Moderator Florian Schmidt Sommerfeld und Sky Experte Mladen Petric führen durch das "Match of the Week" und die anschließenden Highlights in "What a strike!". Anpfiff im Old Trafford ist um 17:30 Uhr.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: