Zum Inhalte wechseln

Köln gegen Oberhausen: Nach Platz-Sturm: Schiedsrichter fertigt Sonderbericht an

Nach Platzsturm: Schiedsrichter fertigt Sonderbericht an

Die Regionalligapartie zwischen 1. FC Köln II und RW Oberhausen wurde nach Platzsturm abgebrochen.
Image: Die Regionalligapartie zwischen 1. FC Köln II und RW Oberhausen wurde nach Platzsturm abgebrochen.  © Imago

Schiedsrichter Marc Jäger (Hellenthal) wird nach dem Spielabbruch in der Regionalliga West beim Spiel zwischen dem 1. FC Köln II und Rot-Weiß Oberhausen am Freitagabend einen Sonderbericht verfassen.

"Der Sonderbericht ist noch nicht geschrieben, wird aber am Wochenende verfasst", sagte der Unparteiische dem Reviersport. Der Sonderbericht wird dem Staffelleiter der Regionalliga West, Wolfgang Jades, zugestellt.

Die Partie war in der 89. Minute beim Stande von 4:1 für den FC abgebrochen worden, nachdem Fans beider Lager den Platz gestürmt hatten. Laut Reviersport hatten sich Kölner Fans als Ordner im Franz-Kremer-Stadion verkleidet und dem Fanblock der RWO-Anhänger genähert. Dort wurde die Fahne der Fangruppierung Semper Fidelis entwendet.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Fans stürmen auf den Platz

Die Kölner Anhänger liefen dann zurück zu ihrem Block, die aufgebrachten RWO-Fans verfolgten die Kölner Zuschauer über den Platz. Die Spieler beider Teams und der Schiri waren rasch in die Kabinen gegangen, nach 20 Minuten wurden die Zuschauer endgültig nach Hause geschickt.

"Wir werden die Hintergründe erörtern und verurteilen jede Form der Missachtung eines respektvollen Umgangs und sportlich fairen Verhaltens", schrieb der 1. FC Köln bei Twitter: "Es tut uns leid für alle echten Fans, die bis dahin ein tolles Spiel gesehen haben, und für unsere Jungs, die kurz vor ihrem ersten Saisonsieg standen." Möglicherweise wird das Spiel am Grünen Tisch für die Kleeblätter aus Oberhausen gewertet.

SID

Weiterempfehlen: