Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Jamal Musiala, Jude Bellingham & Florian Wirtz glänzen

3x18! Supertalente mischen Bundesliga & Champions League auf

Udo Hutflötz

27.09.2021 | 12:33 Uhr

Wirtz (l.), Musiala (M.) und Bellingham (r.) starten in der Bundesliga durch.
Image: Wirtz (l.), Musiala (M.) und Bellingham (r.) starten in der Bundesliga durch.  © Imago

Jamal Musiala, Jude Bellingham und Florian Wirtz: drei Fußballprofis bei drei unterschiedlichen Vereinen. Doch eine Sache verbindet die Protagonisten - alle sind erst 18 Jahre alt. Gemeinsam beweisen sie Woche für Woche in der Bundesliga und Champions League, dass Qualität keine Frage des Alters ist.

JAMAL MUSIALA (FC BAYERN) - MARKTWERT: 39,8 MIO*

Es läuft die 47. Spielminute im Spitzenspiel zwischen RB Leipzig und Bayern München. Der Rekordmeister fährt einen Angriff über die linke Seite, Alphonso Davies bringt den Ball halbhoch in den Strafraum, wo der kurz vor der Halbzeit für den verletzten Serge Gnabry eingewechselte Jamal Musiala die Kugel mit einer fließenden Bewegung annimmt und direkt per Linksschuss abzieht - 2:0 für den FC Bayern. Die Vorentscheidung.

Nur sieben Minuten später - Musiala machte in der Zwischenzeit weiter Dampf - wird der Offensiv-Allrounder dann zum Vorbereiter. Und wie! Der 18-Jährige veredelt ein Zuspiel von Robert Lewandowski mit einem perfekt-getimten Chip-Ball auf Leroy Sane, der frei vor dem Tor lediglich einschieben muss. Knapp zehn Minuten auf dem Platz durfte man den Auftritt des Jokers schon als Gala bezeichnen.

Müller bezeichnet Musiala als Zauberer

Alleine diese beiden Aktionen zeigen die Qualität, die der erst 18-Jährige in der mit Weltklasse bestückten Bayern-Mannschaft einbringt. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass Teamkollegen, Trainer Julian Nagelsmann und auch Sky Experte Lothar Matthäus regelrecht ins Schwärmen geraten, wenn sie über den Youngster sprechen.

"Er ist absolut der Zauberer des Spiels gewesen. [...] Das Besondere ist, dass er zu seinem Talent einen tollen Charakter hat. Er ist fleißig und bescheiden, hat allerdings auch Selbstvertrauen", erklärt Thomas Müller nach dem 4:1-Sieg gegen Leipzig.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayerns Thomas Müller über die Stärken von Jamal Musiala

Da Leistungen dieser Art bei Musiala keine Seltenheit sind - auch in der Champions League gegen den FC Barcelona wusste der 18-Jährige ohne Scorerpunkt zu überzeugen - weist Sky Experte Matthäus dem Supertalent zukünftig eine tragende Rolle beim FC Bayern zu. "Er hat sich super entwickelt und ist nicht nur ein Ergänzungsspieler, sondern ein fester Bestandteil dieser großen Mannschaft. Auf ihn ist Verlass. Ob er von Anfang spielt oder eingewechselt wird."

Musiala fasst auch beim DFB Fuß

Musiala selbst gibt sich trotz seiner Leistungen sowie immer längeren und häufigeren Einsätzen bescheiden. Mit sieben Scorerpunkten (vier Tore, drei Assists) in sieben Saisoneinsätzen gehört er zu den gefährlichsten Bayern-Profis.

Mehr dazu

Mittlerweile hat er auch in der deutschen Nationalmannschaft Fuß gefasst, wurde auch von Neu-Bundestrainer Hansi Flick für die vergangene Länderspielperiode berücksichtigt und konnte dort die ersten längeren Einsätze für das DFB-Team feiern - inklusive Assist beim 2:0-Sieg gegen Lichtenstein.

Für Musiala geht es somit in allen Bereichen in die richtige Richtung. Der gebürtige Stuttgarter entwickelt sich schnell - schneller als wohl viele vermutet haben. Nach Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und David Alaba scheint er der nächste Youngster zu sein, der sich aus Bayerns Jugend kommend bei den Profis auf Dauer durchzusetzen kann. Nächste Kostprobe seines Könnens: Samstag, 15:30 Uhr gegen den VfL Bochum (LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport Bundesliga).

JUDE BELLINGHAM (BVB) - MARKTWERT: 64,8 MIO

Was beim FC Bayern Musiala ist, ist beim BVB Jude Bellingham. Der 18-jährige Engländer hat sich bereits in der vergangenen Saison als überwiegender Stammspieler bei der Borussia etabliert. Doch unter Neu-Coach Marco Rose hat Bellingham nochmal einen extremen Entwicklungssprung vollzogen.

Beim 2:1-Auftakterfolg in der Champions League bei Besiktas hat sich dies auf deutliche Art und Weise gezeigt, als er unbekümmert und willensstark zum 1:0 getroffen und mustergültig zum 2:0 durch Erling Haaland vorbereitet hatte. Dies zeigt auch einen Bereich, in dem sich Bellingham besonders gesteigert hat. In dieser Saison war der junge Engländer in sieben Spielen bereits an sechs Treffern beteiligt - gute Zahlen für einen Box-to-Box-Spieler.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der 18-jährige Jude Bellingham glänzt beim 2:1-Sieg über Besiktas Istanbul - aber bei Standards muss Dortmund noch stabiler werden (Videolänge: 47 Sek.).

Bellingham avanciert zum Führungsspieler

Doch nicht nur auf dem Papier zeigt sich der immer größer werdende Einfluss Bellinghams auf das Dortmunder Spiel. Der zentrale Mittelfeldspieler schlüpft trotz seines jungen Alters in eine Führungsrolle, dirigiert ständig auf dem Feld und geht mit enormen Einsatz voran. Seine Art Fußball zu spielen, reißt seine Teamkollegen und auch die Fans mit - oder lässt diese im Fall von Besiktas - beim Torjubel von Bellingham - verstummen. Dieser zeigt auch das enorme Selbstvertrauen des Youngsters, der im Istanbuler Hexenkessel auch nicht die Konfrontation mit den türkischen Anhängern scheut.

Jude Bellingham bringt die Besiktas-Anhänger durch seinen Treffer zum 1:0 und seinen anschließenden Torjubel zum Schweigen.
Image: Jude Bellingham bringt die Besiktas-Anhänger durch seinen Treffer zum 1:0 und seinen anschließenden Torjubel zum Schweigen.  © Imago

Alles andere als zum Schweigen bringt er seinen Coach. Rose schwärmt nach dem Sieg regelrecht von Bellingham: "Jude ist ein geiler Junge - in allen Bereichen: Mentalität, wie er bereit ist, für das Team zu arbeiten, die Intensität mit der er Fußball spielt, der Siegeswille und auch die fußballerischen Lösungen, die er findet. Das ist außergewöhnlich. Wir sind froh, einen solchen Jungen bei uns zu haben."

Die Frage, die sich darauf stellt: Wie lange wird ihn der BVB noch haben? Vor einigen Tagen kamen erste Gerüchte um ein Interesse von Jürgen Klopp und dem FC Liverpool auf. Ein durchaus verlockendes Ziel für Bellingham, der damit wieder in seinem Heimatland spielen könnte. Doch soweit ist es noch lange nicht. Bis auf Weiteres dürfen sich alle Fans der Bundesliga weiter auf die Power-Auftritte des Youngsters freuen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose nach dem Sieg gegen Besiktas. (Videolänge: 30 Sekunden)

FLORIAN WIRTZ (BAYER) - MARKTWERT: 57,5 MIO

Erst 18 Jahre alt, aber schon 50 Pflichtspieleinsätze für die Profimannschaft von Bayer Leverkusen. Diese Statistik verdeutlicht, welche enorme Qualität Florian Wirtz besitzen muss. Dass Wirtz dabei mit Peter Bosz, Hannes Wolf und Gerardo Seoane bereits drei Cheftrainer hatte, unterstreicht seine Leistungsfähigkeit noch mehr. Wer sich unter drei verschiedenen Trainern durchsetzt und Stammspieler ist, muss Qualität haben.

Hamann über Wirtz: "Ein Jahrhunderttalent"

Diese zeigt der gebürtige Pulheimer in einer Regelmäßigkeit, die beeindruckt. Eines seiner besten Spiele, wenn nicht sogar sein bestes absolvierte er ausgerechnet bei seinem Jubiläum. Im 50. Pflichtspiel für Bayer Leverkusen traf er gegen Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende zum 1:0 und bereitete den zweiten Treffer durch Patrik Schick mit enormer Übersicht und äußerst gefühlvoll vor. Sky Experte Dietmar Hamann bezeichnete den Youngster im Anschluss bei Sky90 gar als "Jahrhundertalent."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Dietmar Hamann bei Sky90 über Florian Wirtz von Bayer Leverkusen. (Videolänge: 1:06 Minuten)

Am Ende reichte es für Bayer zwar nicht für einen Punktgewinn (3:4), doch der Auftritt von Wirtz, der technisch brilliert, mit viel Zug zum Tor agiert und eine enorme Übersicht beweist, lässt Bayer auf erfolgreiche nächste Jahre hoffen. Denn in der vergangenen Saison verlängerte man den Vertrag mit dem 18-Jährigen bis 2026 - ohne Ausstiegsklausel.

"Wirtz hat ein unheimlich gutes Auge, ist sehr gedankenschnell. Ähnlich wie Musiala ist er mit 18 Jahren schon sehr abgeklärt. Er hat sich in Leverkusen super entwickelt", erklärt Hamann.

Auch Bayern beobachtet Wirtz

Somit kann Bayer bei dieser Personalie zukünftig nur gewinnen: Entweder Wirtz bleibt noch ein paar Jahre in Leverkusen und beschert der Werkself zahlreiche fußballerische Glanzmomente oder Bayer nimmt bei einem Verkauf des Youngsters eine enorme Summe ein, die wiederum für die Verstärkung des Kaders genutzt werden kann.

Jüngst gab unter anderem Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic bei Sky90 bekannt, dass die Münchner die Entwicklung von Wirtz "schon die ganze Zeit" verfolgen würden. Auch von Interesse aus der Premier League ist zu lesen. Seinen Marktwert steigern konnte der 18-Jährige zuletzt auch durch den Umstand, sich nun deutscher A-Nationalspieler nennen zu können.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München, bei Sky90 über Florian Wirtz von Bayer Leverkusen. (Videolänge: 29 Sekunden)

"Welchen Weg er in Zukunft gehen wird, liegt an ihm, ob er vielleicht zu den Bayern oder ins Ausland geht oder ob er noch ein oder zwei Jahre in Leverkusen bleibt", sagt Hamann. "Diesen Schritt sollten sich junge Spieler gut überlegen. Wenn Haaland letztes oder vorletztes Jahr nach Manchester gegangen wäre, wäre er vielleicht nicht der Spieler geworden, der er heute ist. In Dortmund hatte er, wie jetzt Bellingham oder Wirtz in Leverkusen, die Chance, regelmäßig zu spielen. Wirtz ist aber so gut, dass er - egal wo er hinginge - wahrscheinlich immer spielen würde."

Zuletzt durfte Wirtz sogar für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Bundestrainer Flick berief den Youngster jüngst in den Kader. In den Spielen gegen Lichtenstein, Armenien und Island kam er zu 47 Einsatzminuten - inklusive Assist gegen Armenien. Ab Donnerstagabend kann sich Wirtz dann mit seinem Verein auf internationalem Parkett beweisen. Leverkusen startet in die Europa League - es gibt sicherlich schlechtere Schaufenster und Bühnen für einen 18-Jährigen ...

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

*Quelle aktueller Marktwert: KPMG

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: