Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Xavi bestätigt Gespräche mit Bayern-Star Lewandowski

Xavi bekräftigt Interesse an Lewandowski: "Es gibt Verhandlungen"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ein Geheimnis war das Interesse des FC Barcelona an Bayern-Star Robert Lewandowski schon lange nicht mehr, jetzt hat Trainer Xavi Hernandez es auch offiziell bestätigt.

Trainer Xavi hat das Interesse des FC Barcelona an Robert Lewandowski bekräftigt.

Der Weltfußballer vom deutschen Rekordmeister Bayern München sei bei den Katalanen "eine der Optionen", sagte Xavi am Samstag bei der Pressekonferenz vor dem Saisonfinale in LaLiga gegen den FC Villarreal: "Es gibt momentan Verhandlungen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Auch Oliver Kahn bekräftigt erneut, dass Torjäger Robert Lewandowski bis 2023 bei den Bayern bleiben wird.

Lewandowski habe "schon öffentlich gesagt, dass er gehen will", so Xavi. Allerdings werde ein Transfer nach Spanien "nicht einfach, da es sich um Bayern München handelt. Aber es ist eine der Optionen."

Wird Bayern doch noch schwach?

Lewandowski (33), der schon länger mit Barca in Verbindung gebracht wird und dessen Vertrag in München 2023 ausläuft, hatte seine Zukunft nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft offen gelassen. Münchens Vorstandschef Oliver Kahn ließ auch am Samstag keine Bereitschaft zur vorzeitigen Auflösung des Kontraktes erkennen. "Diese Frage stellt sich nicht. Robert Lewandowski hat einen Vertrag, und den wird er auch erfüllen", sagte der Bayern-Boss in einem Interview mit der Welt am Sonntag.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kurz vor den Feierlichkeiten auf dem Rathausbalkon hat Sky Reporter Torben Hofmann mit Bayern-Präsident Herber Hainer gesprochen. Er hat sich zu Lewandowski, der Saison und möglichen Transfers geäußert.

Auch Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte schon mehrfach einen vorzeitigen Wechsel des Torjägers ausgeschlossen. Münchens Trainer Julian Nagelsmann erklärte zuletzt, dass Lewandowski in seinen Planungen "ganz normal drin" sei.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten