Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Robert Lewandowski mit erstem Tor und zwei Vorlagen

Hacke, Spitze, 1,2,3! Lewy brilliert bei Tor-Premiere im Camp Nou

Robert Lewandowski trifft gegen Pumas im Testspiel erstmals für den FC Bacelona.
Image: Robert Lewandowski trifft gegen Pumas im Testspiel erstmals für den FC Bacelona.  © DPA pa

Robert Lewandowski hat in seinem ersten Spiel als Spieler des FC Barcelona im Camp Nou einen Sahnetag erwischt. Beim 6:0-Sieg im Testspiel um die Joan Gamper Trophy gegen die Pumas aus Mexiko erzielte der Pole den ersten Treffer selbst und bereitete zwei Treffer - unter anderem per Hacke - vor.

Robert Lewandowski ist endgültig beim FC Barcelona angekommen. Beim Barca-Debüt im Camp Nou benötigte der Ex-Bayern-Star gerade einmal drei Minuten, um die Katalanen in Führung zu schießen. Nach tollem Pass von Pedri umkurvte er den gegnerischen Torhüter und schob aus spitzem Winkel zum 1:0 ein.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ein Tor, zwei Vorlagen - in 19 Minuten

Zwei Minuten später tauschten Lewy und Pedri die Rollen: Dieses Mal bediente der Pole das Supertalent mit einem feinen Steckpass in die Schnittstelle. Auch Pedri umspielte den Schlussmann und stellte früh die Zeichen auf Sieg,

Nachdem Ex-BVB-Star Ousmane Dembele wenig später auf 3:0 erhöhte (10.), war in der 19. Minute wieder das neue Barca-Traumduo dran: Dieses Mal spielte Lewandowski Pedri sensationell per Hacke frei und der spanische Nationalspieler ließ sich nicht lange bitten - 4:0.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Kurz nach der Pause leitete Lewandowski dann auch noch den fünften Treffer durch Pierre-Emerick Aubameyang ein. Nach feinem Steilpass auf der rechten Seite auf Franck Kessie musste der Ex-Dortmunder in der Mitte nur noch einschieben. Wenig später hatte Lewandowski dann Feierabend - er machte nach rund einer Stunde für Memphis Depay Platz.

Lewy zum Man of the Match gewählt

Den sportlichen Schlusspunkt setzte schließlich Frenkie de Jong mit der Treffer zum 6:0-Endstand (84.). Zum Man of the Match wurde aber natürlich Lewandowski gewählt.

Ob der Torjäger aber auch bald in der Liga, wo es für Barca am 13. August gegen Rayo Vallecano losgeht, so brillieren kann, ist immer noch nicht klar. Angeblich braucht Barca noch 150 Millionen Euro, um Lewy und weitere Stars registrieren zu lassen. Das melden mehrere spanische Medien übereinstimmend.

Mehr Fußball

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Keine Sorgen wegen fehlender Registrierung bei der Liga

Lewandowski ist aber zuversichtlich, wie er auf einer Pressekonferenz rund um das Testspiel erklärte: "Ich mache mir keine Sorgen um die Registrierung, ich denke, dass alles auf dem richtigen Weg ist."

Und sein Chef macht ihm und den Fans Hoffnung, denn Präsident Joan Laporta versprach, dass "sämtliche Neuverpflichtungen registriert werden können". Gute Nachrichten für die Blaugrana, nachdem Lewy nun ja endgültig beim FC Barcelona angekommen ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: