Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona News: Barca plant wohl ablösefreie Transfer-Offensive im Sommer

Stars ohne Ende! Barca plant wohl ablösefreie Transfer-Offensive

Sky Sport

15.10.2021 | 18:12 Uhr

Präsident Joan Laporta und der FC Barcelona planen wohl eine ablösefreie Transfer-Offensive für den kommenden Transfersommer!
Image: Präsident Joan Laporta und der FC Barcelona planen wohl eine ablösefreie Transfer-Offensive für den kommenden Sommer. An namhaften Spielern mangelt es dabei trotz der finanziellen Lage definitiv nicht!  © Imago

Der FC Barcelona durchlebt sportlich und vor allem wirtschaftlich düstere Zeiten. Für die Aktivitäten auf dem Transfer-Markt bedeutet das: Sparflamme statt großes Wechsel-Feuer. Gänzlich tatenlos dürfte Barca aber dennoch nicht bleiben - für den Sommer plant man nun offenbar bereits eine ablösefreie Transfer-Offensive!

Schwere Zeiten beim FC Barcelona: In La Liga steht Barca aktuell auf dem neunten Platz (aber ein Spiel weniger). In der Königsklasse ging man gegen den FC Bayern sowie Benfica Lissabon jeweils mit 0:3 unter. Von fußballerischer Leichtigkeit ist in dieser Spielzeit weit und breit nichts zu sehen. Das berühmte "Tiki Taka" vermissen die Barca-Fans nicht erst seit gestern.

Doch in Anbetracht der schwierigen wirtschaftlichen Lage scheinen große Investitionen für einen neuen sportlichen Aufschwung derzeit alles andere als realistisch. Die Verantwortlichen sind also gezwungen, vor allem auf ablösefreie Spieler zurückzugreifen.

ZUM DURCHKLICKEN: Diese ablösefreien Stars soll Barca auf dem Zettel haben

  1. ANDRE ONANA (Ajax Amsterdam). 25 Jahre, Torhüter. Vertrag bis 30.06.2022.
    Image: ANDRE ONANA (Ajax Amsterdam). 25 Jahre, Torhüter. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  2. Antonio Rüdiger steht noch bis Sommer 2022 beim FC Chelsea unter Vertrag.
    Image: ANTONIO RÜDIGER (FC Chelsea): 28 Jahre, Innenverteidigung. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  3. ALESSIO ROMAGNOLI (AC Mailand): 26 Jahre, Innenverteidiger. Vertrag bis 30.06.2022.
    Image: ALESSIO ROMAGNOLI (AC Mailand): 26 Jahre, Innenverteidiger. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  4. Cesar Azpilicueta (FC Chelsea)
    Image: CESAR AZPILICUETA (FC Chelsea): 32 Jahre, rechter Verteidiger. Vertrag bis 30.06.2022. © Getty
  5. Marcelo Brozovic (Mittelfeld, Inter): Vertrag bis 2022 - Marktwert: xx Mio. € - Quelle: ''Tuttosport (Italien)''
    Image: MARCELO BROZOVIC (Inter Mailand): 28 Jahre, defensives Mittelfeld. Vertrag bis 30.06.2022. © DPA pa
  6. FRANCK KESSIE (AC Milan): 24 Jahre, Zentrales Mittelfeld. Vertrag bis 30.06.2022.
    Image: FRANCK KESSIE (AC Milan): 24 Jahre, Zentrales Mittelfeld. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  7. MITTELFELD: Paul Pogba (Manchester United/Frankreich).
    Image: PAUL POGBA (Manchster United): 28 Jahre, zentrales Mittelfeld. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  8. ANDREA BELOTTI (FC Turin): 27 Jahre, Mittelstürmer. Vertrag bis 30.06.2022.
    Image: ANDREA BELOTTI (FC Turin): 27 Jahre, Mittelstürmer. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago
  9. ALEXANDRE LACAZETTE (FC Arsenal): 30 Jahre/Mittelstürmer. Vertrag bis 30.06.2022.
    Image: ALEXANDRE LACAZETTE (FC Arsenal): 30 Jahre/Mittelstürmer. Vertrag bis 30.06.2022. © Imago

Das Motto scheint klar: Spieler auf höchstem Niveau zu finden, die den Kader zum Nulltarif verstärken können. Die spanische Mundo Deportivo berichtet nun, dass die Verantwortlichen des stolzen Vereins offenbar bereits konkrete Spieler als mögliche Neuzugänge in den Blick genommen haben - der Futbol Club plant wohl eine ablösefreie Transfer-Offensive im kommenden Sommer.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ob es tatsächlich zu konkreten Verpflichtungen einiger dieser Spieler kommen wird, bleibt abzuwarten. Denn angesichts der finanziellen Schieflage Barcas sowie der von der La Liga auferlegten Gehaltsobergrenze bleibt fraglich, ob man Spieler wie DFB-Star Antonio Rüdiger oder etwa Paul Pogba tatsächlich auch konkret unter Vertrag nehmen und das von den Spielern geforderte Salär überhaupt bezahlen kann.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: