Zum Inhalte wechseln

Fabian Reese verlängert bei Hertha BSC

Hertha bindet Publikumsliebling Reese vorzeitig

Fabian Reese wechselte von Holstein Kiel zu Hertha BSC.
Image: Fabian Reese wechselte von Holstein Kiel zu Hertha BSC.  © Imago

Publikumsliebling Fabian Reese hat seinen Vertrag beim Zweitligisten Hertha BSC vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

Wie die Berliner am Donnerstag mitteilten, läuft der neue Kontrakt des Offensivspielers bis 2028.

Der 26-Jährige sei ein "absoluter Schlüsselspieler für uns, geht auf und neben dem Platz mit seiner mitreißenden Art immer voran. Dazu identifiziert er sich voll und ganz mit Hertha BSC, unseren Werten und unserer Philosophie", sagte Sportdirektor Benjamin Weber. Die Unterschrift sei "ein starkes Signal".

Reese kam aus Kiel zur Hertha

Reese war im vergangenen Sommer von Holstein Kiel nach Berlin gewechselt und entwickelte sich schnell zum Liebling der Fans. Der Top-Scorer der Hertha kommt in dieser Saison in 23 Pflichtspielen auf zehn Tore und 14 Vorlagen.

"Ich fühle mich bei Hertha BSC mit all seinen Fans unglaublich wohl. Mit der Vertragsverlängerung möchte ich ein Zeichen setzen", sagte Reese. Er glaube an "den Erfolg und an die Ziele unseres Vereins und möchte mit Hertha BSC wieder dahin zurückkehren, wo der Klub hingehört: in die Bundesliga".

SID

Mehr Transfer Centre

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten