Zum Inhalte wechseln

Europa League: Frankfurt spielt um Ticket für Champions League & UEFA Supercup

Neben CL-Ticket: SGE winkt bei EL-Sieg lukrative Helsinki-Reise

Die Spieler von Eintracht Frankfurt bejubeln den Einzug ins Endspiel der Europa League.
Image: Die Spieler von Eintracht Frankfurt bejubeln den Einzug ins Endspiel der Europa League.  © DPA pa

Eintracht Frankfurt ist nach dem Gewinn des UEFA-Cups im Jahr 1980 nur noch einen Sieg von seinem zweiten internationalen Titel entfernt. Zugleich winkt neben der erstmaligen Teilnahme an der Champions League eine Reise nach Helsinki. Sky Sport beleuchtet die Folgen eines möglichen Frankfurter Triumphes in der Europa League.

Ganz Frankfurt fiebert dem 18. Mai 2022 entgegen. Am Mittwoch steigt in Sevilla im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan das Finale der Europa League zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers, die auf ihrem Weg ins Endspiel mit Borussia Dortmund und RB Leipzig gleich zwei Top-Teams aus der Bundesliga eliminiert haben.

Ein stimmungsvolles Finale in der Hauptstadt Andalusiens ist angesichts der beiden leidenschaftlichen Fan-Lager auf jeden Fall garantiert.

ZUM DURCHKLICKEN: Diese Teams sind für die Champions League 2022/23 qualifiziert

  1. Real Madrid siegt dank Karim Benzema spät beim FC Sevilla.
    Image: TOPF 1: Real Madrid (Spanischer Meister & Champions-League-Sieger) © Imago
  2. Eintracht Frankfurt feiert den EL-Triumph.
    Image: Eintracht Frankfurt (Europa-League-Sieger) © Imago
  3. Gnabry, Pavard und Kimmich (v.l.) bejubeln ein Tor für den FC Bayern in Bielefeld.
    Image: FC Bayern München (Deutscher Meister) © Imago
  4. 2. Manchester City: -984 Millionen Euro (Ausgaben: 1699 Millionen Euro, Einnahmen: 715 Millionen Euro)
    Image: Manchester City (England) © Imago
  5. Das Superstar-Trio von PSG gehört zu den absoluten Top-Verdienern Europas, aber einer hängt alle ab.
    Image: Paris St. Germain (Französischer Meister) © Imago
  6.  Zlatan Ibrahimovic erzielt den Ausgleich für Mailand.
    Image: AC Milan (Italienischer Meister) © Imago
  7. PORTUGAL: FC Porto
    Image: FC Porto (Portugiesischer Meister) © DPA pa
  8. Niederlande: Ajax
    Image: Ajax Amsterdam (Niederländischer Meister) © Imago
  9. Vlahovic
    Image: TOPF 2: Juventus (Vierter in Italien) © Imago
  10. Der FC Barcelona springt wieder auf Platz zwei.
    Image: FC Barcelona (Zweiter in Spanien) © Imago
  11. marktwert
    Image: Atletico Madrid (Dritter in Spanien) © Imago
  12. Der FC Sevilla hat den ersten Schritt Richtung EL-Viertelfinale gemacht.
    Image: FC Sevilla (Vierter in Spanien) © Imago
  13. Liverpool schlägt United klar.
    Image: FC Liverpool (Zweiter in England) © Imago
  14. chelsea
    Image: FC Chelsea (Dritter in England) © Imago
  15. Heung Min Son und die Tottenham Hotspurs feiern die Champions-League-Qualifikation.
    Image: Tottenham Hotspur (Vierter in England) © DPA pa
  16. RB Leipzig lässt dem FC Augsburg am 33. Spieltag keine Chance.
    Image: RB Leipzig (Vierter in Deutschland) © Imago
  17. UKRAINE: Schachtjor Donezk (Erster, Topf 2 oder 3)
    Image: TOPF 3: Schachtjor Donezk (Erster in der Ukraine) © DPA pa
  18. leverkusen gewinnt
    Image: Bayer Leverkusen (Dritter in Deutschland) © Imago
  19. Neapel übernimmt dank des Siegtreffers in der Nachspielzeit die Tabellenführung in der Serie A.
    Image: SSC Neapel (Dritter in Italien) © Imago
  20. Sporting
ticker
    Image: Sporting (Zweiter in Portugal) © Imago
  21. Lautaro Martinez (Mitte) machte das dritte Tor für Inter und damit den Sieg so gut wie klar.
    Image: Inter Mailand (Zweiter in Italien) © Imago
  22. Der BVB feiert gegen den VfL Wolfsburg eine Tor-Party.
    Image: Borussia Dortmund (Zweiter in Deutschland) © DPA pa
  23. Mit einem 5:0-Erfolg über Austria Wien machten die Salzburger den neunten Meistertitel in Serie perfekt.
    Image: RB Salzburg (Österreichischer Meister) © Imago
  24. Schottland: Celtic Glasgow
    Image: TOPF 4: Celtic Glasgow (Schottischer Meister) © Imago
  25. FC Brügge (als belgischer Meister in Topf 4)
    Image: FC Brügge (Belgischer Meister) © DPA pa
  26. TOPF 3 ODER 4: Olympique Marseille (Zweiter in Frankreich)
    Image: TOPF 3 ODER 4: Olympique Marseille (Zweiter in Frankreich) © DPA pa

In Frankfurt brachen bereits nach dem historischen Triumph im Halbfinale gegen West Ham United alle Dämme. Tausende Fans stürmten nach Abpfiff den Rasen und feierten ihre Europacup-Helden, die bereits voller Vorfreude auf das Endspiel in Spanien zu den Klängen von "Eviva Espana" tanzten.

Nationaltorhüter Kevin Trapp schwärmte vom "bis heute schönsten Tag" seiner Karriere und ergänzte entschlossen: "Wir haben noch ein Spiel zu gehen, um das Ding nach Hause zu holen."

Alles zur UEFA Europa League auf skysport.de:

STIMMT AB!

"Unser Ziel ist ganz klar, die Europa League zu gewinnen", kündigte auch Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche mit Blick auf das Duell mit den Rangers an. Netter Nebeneffekt: Die SGE hat nicht nur die Chance auf Silberware, mit dem Einzug ins Finale hat sich für die Hessen auch die Chance zur Qualifikation für die Champions League eröffnet. Zudem würde im finnischen Helsinki eine weitere Titelchance warten.

Mehr dazu

Was passiert, sollte Frankfurt am Mittwoch tatsächlich den silbernen Pott in den Abendhimmel von Sevilla recken? Sky Sport beleuchtet die Folgen für die Adler und die Bundesliga.

Was passiert, wenn Eintracht Frankfurt die Europa League gewinnen sollte?

Europa League Finale 2022 - wann und wo?

  • Datum: Mittwoch, 18. Mai 2022
  • Anstoß: 21 Uhr
  • Ort: Sevilla
  • Stadion: Estadio Ramon Sanchez Pizjuan
  • Kapazität: 43.833
  • Übertragung: RTL und RTL+

Was passiert, wenn Eintracht Frankfurt das Finale der Europa League verlieren sollte?

An dieses Szenario denkt in Frankfurt allerdings niemand. "Wir haben den Pokal im Hinterkopf. Wir wollen Europa-League-Sieger werden, das ist unser Ziel. Dass die weitere Konsequenz Champions League ist, wäre natürlich ein Meilenstein", sagte Krösche.

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: