Zum Inhalte wechseln

Europa League: Die voraussichtliche Aufstellung von Eintracht Frankfurt fürs Finale

Noch ein Platz offen! Frankfurts voraussichtliche Startelf im EL-Finale

Jens Petter Hauge (l.) und Jesper Lindström streiten sich um den Startelfplatz im Frankfurter EL-Finalteam.
Image: Jens Petter Hauge (l.) und Jesper Lindström streiten sich um den Startelfplatz im Frankfurter EL-Finalteam.  © Imago

Eintracht Frankfurt steht vor dem größten Coup der jüngsten Vereinsgeschichte. Im Finale der Europa League treffen die Hessen auf die Glasgow Rangers. Sky Sport blickt auf die voraussichtliche Aufstellung des Bundesligisten.

Ein Endspiel als Erfüllung für Fußballromantiker, eine nie dagewesene Fan-Invasion - und eine einzigartige Chance: Die magische Europareise von Eintracht Frankfurt steht im Glutofen von Sevilla vor ihrem Höhepunkt.

Europa League Finale 2022 - wann und wo?

  • Datum: Mittwoch, 18. Mai 2022
  • Anstoß: 21 Uhr
  • Ort: Sevilla
  • Stadion: Estadio Ramon Sanchez Pizjuan
  • Kapazität: 43.833
  • Übertragung: RTL und RTL+

42 Jahre nach dem Triumph im UEFA-Cup schweben die "Euro-Adler" erneut dem Gipfel entgegen. Neben dem Thron der Europa League winken als Zuckerl gar noch der erstmalige Einzug in die Königsklasse - und das Ende eines 25 Jahre andauernden deutschen Fluchs.

Zum Durchklicken: Die besten Choreos der Frankfurt-Fans

  1. Choreo
    Image: Zum Europa-League Endspiel in Sevilla gegen die Glasgow Rangers haben sich die Frankfurter-Anhänger bei dieser Choreo wieder einmal alle Mühe gegeben © Imago
  2. Alle Frankfurter ganz in weiß.
    Image: Auch wenn sie in der Unterzahl waren, fallen die Frankfurter auf. Ohne Ausnahme tragen alle Eintracht-Anhänger weiß. © Imago
  3. Choreo Eintracht
    Image: An der Fahnenmenge scheinen die Organisatoren nicht gespart zu haben. Beinahe jeder SGE-Fan schwenkt vor und während dem Spiel eine Fahne. © Imago
  4. Choreo Frankfurt von der Seite
    Image: Hier die Frankfurter Choreo noch einmal aus einer anderen Perspektive: Aber bereits in der Vergangenheit fielen die SGE-Fans durch ihre Choreos auf: Klickt euch gerne weiter durch © Imago
  5. Beim Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen West Ham United haben die Anhänger von Eintracht Frankfurt mal wieder mit einer starken Choreographie für Aufsehen gesorgt ...
    Image: Beim Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen West Ham United haben die Anhänger von Eintracht Frankfurt mal wieder mit einer starken Choreographie für Aufsehen gesorgt ... © Imago
  6. ... Über die gesamte Nordwestkurve im Deutsche Bank Park ragen Banner mit der Aufschrift: ''Nordwestkurve - Frankfurt am Main - Meine Stadt, mein Verein.'' Schon alleine beeindruckend genug, doch ...
    Image: ... Über die gesamte Nordwestkurve im Deutsche Bank Park ragen Banner mit der Aufschrift: ''Nordwestkurve - Frankfurt am Main - Meine Stadt, mein Verein.'' Schon alleine beeindruckend genug, doch ... © Imago
  7. ... als dann auch noch ein Feuerwerk integriert wird, sind Gänsehaut und große Augen garantiert. Das war aber nicht das erste Mal, dass die SGE-Fans mit einer Choreo beeindrucken. Wir blicken mal auf die ''Fan-Auftritte'' in der EL zurück.
    Image: ... als dann auch noch ein Feuerwerk integriert wird, sind Gänsehaut und große Augen garantiert. Das war aber nicht das erste Mal, dass die SGE-Fans mit einer Choreo beeindrucken. Wir blicken auf die ''Fan-Auftritte'' in der EL zurück. © Imago
  8. SGR
    Image: Gegen Standard Lüttich ließen sich die SGE-Fans etwas Besonderes einfallen.  © Imago
  9. SGE
    Image: Die Nordwestkurve ist ganz in Schwarz und Weiß gehüllt, dazu gibt es ein großes Motiv eines ziemlich lässigen Adlers mit "Geripptem" (Bed.: Apfelweinglas) in der Hand! © Imago
  10. Choreo zum EL-Spiel gegen Tallinn.
    Image: Komplett in weiß wird Eintracht Frankfurt zum Rückspiel der 2. Qualifikationsrunde der Europa League gegen FC Flora Tallinn empfangen. Ein Banner mit der Aufschrift 'Mein Verein' zieht sich über den SGE-Fanblock. © Imago
  11. (Bildquelle: Twitter @eintracht)
    Image: Mit weißen Fahnen und weißen Schnipsel wird der Anpfiff des Spiels durch die Fans gefeiert. Die Anhänger läuten die neue Europa-League-Saison genauso gebührend ein, wie sie sich aus der vergangenen verabschiedet haben (Bild: Twitter @eintracht).
  12. In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der Europa League gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesen Choreo zum 2:1 Sieg.
    Image: Auch in den vergangenen Saisons präsentierten die Fans tolle Choreos: In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der EL gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesigen Choreo zum 2:1-Sieg.  © DPA pa
  13. In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0.
    Image: In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0. © DPA pa
  14. Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0.
    Image: Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0. © DPA pa
  15. Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen in die nächste Runde.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen für die nächste Runde. © DPA pa
  16. Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der zweiten Runde der Europa League. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus der Europa League aus.
    Image: Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der Zwischenrunde. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus. © DPA pa
  17. In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Im Gruppenspiel gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann das Spiel mit 4:1.
    Image: In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann mit 4:1. © Getty
  18. Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner Zuhause. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0.
    Image: Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner in der heimischen Arena. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0. © Getty
  19. Im letzten Gruppenspiel Zuhause empfing die SGE Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. Dort wartet Shakhtar Donetsk.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing die SGE zuhause Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesigen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. © Getty
  20. Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten gegen Donezk auf eine Choreographie.
    Image: Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten in der Zwischenrunde gegen Donezk auf eine Choreographie. © Getty
  21. Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen.
    Image: Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen. © Imago
  22. Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt.
    Image: Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt. © Getty
  23. Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ...
    Image: Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ... © Getty
  24. ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt.
    Image: ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt. © Getty
  25. Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.
    Image: Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.  © Getty
  26. Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Kurz vor dem Heimspiel gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ...
    Image: Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ... © Getty
  27. ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt.
    Image: ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt. © Getty
  28. XX
    Image: Und so sieht dieses in voller Pracht aus! Eintracht Frankfurt = Gänsehaut! © Imago
  29. Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick!
    Image: Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick! © Getty
  30. frankfurt
    Image: Im EL-Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona dürfen erstmals nach der Pandemie wieder die Stadien vollgemacht werden. Und die Eintracht-Fans sorgen bei erster Gelegenheit mit dieser Choreo für Gänsehaut.  © Imago
  31. Bald wird die Kulisse im Stadion von Eintracht Frankfurt wohl noch imposanter.
    Image: Ein riesiges Plakat mit der Aufschrift "Auferstehen werden nur Götter" erstreckt sich über die Tribüne, während die Spieler auf den Platz laufen. © Imago
  32. Bedeutung: Frankfurt-Fans nehmen Abschied von der Vereins-Legende Jürgen Grabowski. Die SGE bietet seiner verstorbenen Legende dafür ein überragendes Spiel und erreicht ein Unentschieden gegen Barcelona.
    Image: Bedeutung: Frankfurt-Fans nehmen Abschied von der Vereins-Legende Jürgen Grabowski. Die SGE bietet seiner verstorbenen Legende dafür ein überragendes Spiel und erreicht ein Unentschieden gegen Barcelona.  © Imago
  33. Mehr als 25.000 Eintracht-Anhänger waren im Camp Nou und machten entsprechend Stimmung.
    Image: Im Rückspiel in Barcelona gibt es zwar keine Choreo, jedoch mogeln sich mehr als 25.000 Eintracht-Anhänger ins Camp Nou und liefern Heimspiel-Kulisse. Angetrieben von den Fans zieht Frankfurt sensationell ins Halbfinale ein.  © DPA pa
  34. Fan-Party 2.0! Frankfurt rockt auch London
    Image: Zum Halbfinal-Duell mit West Ham in London dürfen nur 3000 Eintracht-Fans ins Stadion. Diese liefern aber wieder einmal ab und repräsentieren die Vereinsfarben schwarz und weiß auch in London.  © Imago

Frankfurt auf Schalkes Spuren?

"Unser Traum hat sich noch nicht erfüllt. Der hat sich erst erfüllt, wenn wir gewonnen haben", gab Trainer Oliver Glasner vor dem Finale gegen die Glasgow Rangers die Marschroute aus. Als erster Vertreter seit Schalke 04 im Jahr 1997 könnte die launische Diva vom Main am Mittwoch (21 Uhr) den zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb wieder in die Bundesliga holen, es wäre der erste schwarz-rot-goldene Triumph unter dem Namen Europa League.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Eintracht Frankfurt spielt am Mittwoch das Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers - und gerade Trainer Oliver Glasner hat sich auf der PK überraschend gelassen gezeigt.

Die magischen Nächte von Barcelona und London befeuerten die Lust auf mehr, vor dem Finale im zehnfach überbuchten Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan schwappt die Euphoriewelle endgültig über. Knapp 50.000 Anhänger machten sich auf den Weg nach Andalusien, nahmen teils Anreisen von mehreren Tagen und zehntausenden Kilometern in Kauf. Da die Rangers wohl gar mit rund 100.000 Fans nach Sevilla kommen, winkt eines der stimmungsvollsten Finals der Historie.

Glasner will Eintracht-Frankfurt-Fußball sehen

"Das wird ein einzigartiges Zusammentreffen der sangeskräftigsten und begeisterungsfähigsten Fans Europas", schwärmte Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann. "Carpe Diem - genießt die Zeit", gab Glasner seinem Team mit auf den Weg. "Das ist mein Karrierehighlight, das wird gigantisch", ergänzte Kapitän Sebastian Rode. Doch eine reine Genussfahrt soll es nicht geben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

SGE-Coach Oliver Glasner spricht auf der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Finale klar über die Favoritenrolle - und zeigt sich kämpferisch.

"Es ist nicht so, dass jetzt alles vorbei ist. Sondern jetzt kommt das wichtigste Spiel im Jahr", betonte Keeper Kevin Trapp. Doch Glasner warnt vor Überhöhung. "Wir dürfen dieses Riesenspiel nicht noch größer machen und verkrampfen", meinte der Österreicher: "Das ist wie beim Abitur: Entweder man ist vorbereitet oder nicht. Ich möchte einfach Eintracht-Frankfurt-Fußball sehen."

Mehr dazu

Wohl eine Änderung in der Startelf bei Frankfurt

Doch welche Startelf soll dieses Vorhaben umsetzen? Im Vergleich zum letzten Bundesliga-Spieltag (2:2 gegen Mainz) dürfte es maximal zu einer Veränderung kommen.

Im Tor ist Kevin Trapp klar gesetzt, die defensive Dreierreihe bilden nach der Verletzung von Abwehrchef Martin Hinteregger weiterhin Almamy Toure, Tuta und Evan N'Dicka. Davor geben Djibril Sow und Sebastian Rode die Doppel-Sechs.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

''I'll do it in Deutsch'' - Eintracht-Coach Oliver Glasner sorgt auf der Pressekonferenz vor dem EL-Finale für einen denglischen Versprecher - und Lacher.

Über den Flügel kommen wie gewohnt Filip Kostic und Ansgar Knauff. Also alles wie gehabt. Doch im offensiven Zentrum könnte es zur einzigen Änderung im Vergleich zum Mainz-Remis kommen. Jesper Lindström, der zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung fehlte, absolvierte das Abschlusstraining und ist spielbereit. Er wird aller Voraussicht nach Jens Petter Hauge ersetzen. Allerdings macht sich Coach Glasner die Entscheidung nicht leicht: "Ich werde eine Nacht darüber schlafen, ob er von Beginn an spielt oder von der Bank kommt."

Daichi Kamada und Rafael Borre komplettieren die voraussichtliche Frankfurter Startelf im Europa-League-Finale.

Die voraussichtliche Aufstellung von Eintracht Frankfurt im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers.
Image: Die voraussichtliche Aufstellung von Eintracht Frankfurt im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers.  © Sky

Eintracht Frankfurt: Trapp - Toure, Tuta, Ndicka - Knauff, Sow, Rode, Kostic - Lindström (Hauge), Kamada - Borre. - Trainer: Glasner

Glasgow Rangers: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram, Kamara - Wright, Aribo, Kent. - Teammanager: van Bronckhorst

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de / SID

Weiterempfehlen: