Zum Inhalte wechseln

Champions League: Dumm gelaufen! Real-Fans gehen zu früh & verpassen "magische Nacht"

Dumm gelaufen! Real-Fans gehen zu früh & verpassen "magische Nacht"

Nicht alle Fans haben die spektakuläre Aufholjagd und die Verlängerung gegen Manchester City miterlebt.
Image: Nicht alle Fans haben die spektakuläre Aufholjagd und die Verlängerung gegen Manchester City miterlebt.  © Imago

Für die meisten Real-Fans wird der Halbfinal-Triumph gegen Manchester City wohl als eines der spektakulärsten Spiele in Erinnerung bleiben. Für wenige andere hingegen bleibt eine unglückliche Erinnerung.

"Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift." So lautet eine alte Fußballer-Weisheit, an die sich so mancher Fan von Real Madrid gestern besser gehalten hätte.

Wie die spanische Sportzeitung Marca berichtet, haben einige der Fans der "Galaktischen" nicht mehr an die Aufholjagd ihres Teams geglaubt und das Stadion vorzeitig verlassen. Als dann die "magische Nacht" ins Rollen kam, konnten sie das Spektakel wahrscheinlich nur noch auf ihrem Smartphone verfolgen. Denn einen Wiedereintritt gab es dem Bericht zufolge nicht.

Real dreht Spiel - Fans verpassen Historisches

Denn der für Nationalspieler Toni Kroos eingewechselte Rodrygo erzwang mit seinen beiden Toren in der Schlussphase (90./90.+1 Minute) die Verlängerung. Nach dem Ausgleich zum 1:1 wollten viele Fans, die viel Geld für ihre Tickets bezahlt hatten, wieder zurück ins Stadion, durften aber nicht, wie die Marca mit Verweis auf eine entsprechende Regelung des Vereins berichtete.

Champions League Finale 2022 - wann und wo?

  • Datum: Sa., 28. Mai 2022
  • Stadion: Stade France, Paris
  • Zuschauer: 81.338
  • Übertragung: ZDF und DAZN

Als Madrid sich in die Verlängerung rettete und Karim Benzema dort das goldene Tor zum Finale per Elfmeter erzielte, gab es für die verbliebenen Fans vor Ort kein Halten mehr. Einmal mehr hat ihre Mannschaft Historisches geschafft. Dumm nur, dass so mancher es nicht mehr mit eigenen Augen im Stadion sehen und mitfeiern konnte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: