Zum Inhalte wechseln

Champions League Auslosung: Die Stimmen von FC Bayern & RB Leipzig

"Wir haben den Nachteil": die Stimmen zur CL-Auslosung

Sport-Informations-Dienst (SID)

13.07.2020 | 20:53 Uhr

2:54
Voller Fokus auf Chelsea: Giovane Elber, Markenbotschafter des FC Bayern, macht sich über die kommenden Gegner keine Gedanken, denn an erster Stelle steht das Achtelfinalrückspiel gegen den FC Chelsea (Videolänge: 2:54 Minuten).

Die Paarungen für die restlichen Runden in der Champions League stehen fest. Der FC Bayern trifft in einem möglichen Viertelfinale auf Barcelona, RB Leipzig bekommt es mit Atletico Madrid zu tun. Die Stimmen zu den Paarungen.

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender Bayern München): "Jetzt gilt es erst einmal für die Mannschaft, sich zu regenerieren, sich mit großer Konzentration auf das Achtelfinal-Rückspiel in der Allianz Arena gegen Chelsea vorzubereiten und weiterzukommen. Wir sollten wie 2013 Schritt für Schritt gehen, und zwar unaufgeregt."

Herbert Hainer (Präsident Bayern München): "Wir gehen unseren Weg Schritt für Schritt, und die nächste Aufgabe lautet nun erst einmal Chelsea. Diesem Duell gilt unsere absolute Konzentration."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor Bayern München): "Für uns geht es jetzt ausschließlich um den FC Chelsea. Auf dieses Spiel müssen wir uns vorbereiten, selbstbewusst natürlich, aber wir werden Chelsea sicher nicht unterschätzen."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Müller: "Kommentieren ungelegter Eier überlasse ich anderen"

Thomas Müller (Bayern München): "Wir spielen erst einmal gegen Chelsea, daher möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt nichts über einen möglichen Gegner im Viertelfinale oder Halbfinale sagen. Auch aus Respekt gegenüber Chelsea. Noch sind wir nicht in Lissabon, noch treffen wir nicht auf Neapel oder Barcelona. Das Kommentieren ungelegter Eier überlasse ich daher lieber anderen."

Manuel Neuer (Kapitän Bayern München): "Die Frage nach einer Beurteilung möglicher nächster Gegner in der Champions League stellt sich für mich aktuell gar nicht, da wir erst einmal das Rückspiel gegen Chelsea im Achtelfinale spielen müssen."

Andreas Jung (Vorstand Marketing Bayern München bei Sky): "Wir haben immer noch ein zweites schweres Spiel gegen den FC Chelsea. Die sind sehr gut aus der Corona-Pause gekommen, haben zum Beispiel auch Manchester City geschlagen. Was danach kommen würde, wären auch zwei schwere Spiele. Der FC Barcelona und SSC Neapel sind zwei gute Mannschaften. Es gibt in Europa unter den Top-Klubs kein leichtes Spiel mehr. Wir müssen von Spiel zu Spiel gehen."

Mehr Fußball

CL-Viererpacker: Lewandowski und Messi doppelt vertreten

  1. 24. April 2013: Robert Lewandowski mit einem unvergesslichen Abend gegen Real Madrid. Im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gelingt dem Polen beim 4:1 ein Viererpack.
    Image: Am 24. April 2013, erzielte Robert Lewandowski im Halbfinale der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid vier Tore. Dem Polen gelangen in der Königsklasse auch für Bayern vier Treffer. Ein Rückblick auf alle Viererpacker. © DPA pa
  2. Marco van Basten (AC Mailand) - 25.11.92 - AC Mailand – IFK Göteborg 4:0 - Viererpack innerhalb von 30 Minuten
    Image: Marco van Basten (AC Mailand) - 25.11.92 - AC Mailand – IFK Göteborg 4:0  © Imago
  3. Simone Inzaghi
    Image: Simone Inzaghi (Lazio Rom) - 14.03.00 - Lazio Rom – Olympique Marseille 5:1  © Getty
  4. Dado Prso
    Image: Dado Prso (AS Monaco) - 05.11.03 - AS Monaco – Deportivo La Coruna 8:3  © DPA pa
  5. Ruud van Nistelrooy
    Image: Ruud van Nistelrooy (Manchester United) - 03.11.04 - Manchester United – Sparta Prag 4:1  © DPA pa
  6. Andrej Shevchenko
    Image: Andrej Shevchenko (AC Mailand) - 23.11.05 - Fenerbahce Istanbul – AC Mailand 0:4  © DPA pa
  7. Lionel Messi
    Image: Lionel Messi (FC Barcelona) - 06.04.10 - FC Barcelona – FC Arsenal 4:1  © Getty
  8. Bafetimbi Gomis
    Image: Bafetimbi Gomis (Lyon) - 07.12.11 - Dinamo Zagreb – Olympique Lyon 1:7  © DPA pa
  9. Lionel Messi
    Image: Lionel Messi (FC Barcelona) - 07.03.12 - FC Barcelona – Bayer Leverkusen 7:1 - Messi setzt gegen Leverkusen sogar noch einen drauf und erzielt fünf Tore. © DPA pa
  10. Mario Gomez
    Image: Mario Gomez (FC Bayern) - 13.03.12 - Bayern München – FC Basel 7:0  © DPA pa
  11. Robert Lewandowski
    Image: Robert Lewandowski (BVB) - 24.04.13 - Borussia Dortmund – Real Madrid 4:1  © DPA pa
  12. Zlatan Ibrahimovic
    Image: Zlatan Ibrahimovic (PSG) - 23.10.13 - RSC Anderlecht – Paris St. Germain 0:5  © DPA pa
  13. Luiz Adriano (Donezk) - 21.10.14 BATE Borissow – Schachtjor Donezk 1:7
    Image: Luiz Adriano (Donezk) - 21.10.14 - BATE Borissow – Schachtjor Donezk 1:7 - Der Brasilianer erzielt gegen die Weißrussen sogar 5 Tore.  © Getty
  14. Cristiano Ronaldo
    Image: Cristiano Ronaldo (Real Madrid) - 08.12.15 - Real Madrid – Malmö FF 8:0  © Getty
  15. Serge Gnabry trifft beim 7:2 des FC Bayern bei Tottenham viermal.
    Image: Serge Gnabry (FC Bayern) - 01.10.19 - Tottenham Hotspur – Bayern München 2:7  © DPA pa
  16. Robert Lewandowski erzielt gegen Belgrad vier Treffer in nur 14 Minuten.
    Image: Robert Lewandowski (FC Bayern) - 26.11.2019 bei Belgrad-Bayern 0:6 © Getty
  17. Dank Josip Ilicic: Atalanta Bergamo feiert den Viertelfinal-Einzug.
    Image: Dank Josip Ilicic (Atalanta Bergamo) - 10.03.2020 FC Valencia - Atalanta Bergamo 3:4. © Imago

Giovane Elber (Markenbotschafter Bayern München): "In der Champions League gibt es keinen einfachen Gegner. Wir haben jetzt Chelsea vor uns, da müssen wir erstmal weiterkommen. Danach müssen wir gucken, wer dann kommt. Barcelona spielt zurzeit nicht so stark, wie wir vor der Saison dachten. Wir haben den Nachteil, dass wir jetzt erstmal Pause haben, und dann von null auf 100 da sein müssen."

Krösche: Atletico hat sehr viel Erfahrung

Markus Krösche (Sportdirektor RB Leipzig bei Sky): "Atletico ist sicherlich eine Mannschaft mit sehr viel Erfahrung. Es ist eine schwere Aufgabe, aber das ist im Viertelfinale der Champions League nichts Ungewöhnliches. Bei Atletico ist es speziell, weil sie über Jahre gut verteidigen. Wir werden aber versuchen, Lösungen zu finden."

preview image 1:26
RB Leipzig will die schwierige Aufgabe gegen Atlético Madrid im Viertelfinale der Champions League mutig angehen. Im Interview mit Sky spricht Leipzigs Sportdirektor Krösche über den kommenden Gegner (Videolänge: 1:26 Minuten).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories