Zum Inhalte wechseln

Champions League: Ancelotti kann mit Real Madrid Historisches schaffen

Ancelotti will "Geschichte schreiben" - Zieht Kroos mit CR7 gleich?

Carlo Ancelotti kann Historisches schaffen.
Image: Carlo Ancelotti kann Historisches schaffen.  © Imago

Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti will mit den Königlichen am Samstag den Rekord von bislang 13 Titeln in der Champions League ausbauen.

"Wir wissen, was dieser Klub und seine Geschichte von uns abverlangen. Es war sehr wichtig für uns, hierher zu kommen. Jetzt sind wir bereit, nach einer sehr guten Saison Geschichte zu schreiben", sagte der Italiener einen Tag vor dem Endspiel gegen den FC Liverpool (21.00 Uhr).

Ancelotti kann Geschichte schreiben

Auch Ancelotti selbst kann Geschichte schreiben und als erster Trainer zum vierten Mal die Champions League gewinnen. "Noch bin ich sehr ruhig. Morgen Nachmittag wird das vielleicht ein wenig anders aussehen. Wenn ich in die Gesichter der Spieler schaue, gibt mit das viel Zuversicht", sagte der ehemalige Bayern-Coach.

Champions League Finale 2022 - wann und wo?

  • Datum: Sa., 28. Mai 2022
  • Stadion: Stade France, Paris
  • Zuschauer: 81.338
  • Übertragung: ZDF und DAZN

Ancelotti hatte mit AC Mailand (2003, 2007) und Real (2014) als Trainer den Pokal gewonnen, zudem als Spieler 1989 und 1990 ebenfalls mit Mailand.

Kroos kann mit Ronaldo gleichziehen

Die Startelf des spanischen Meisters für Samstag stehe bereits fest, sagte er: "Aber ich habe es meinen Spielern noch nicht gesagt. Sie sollen nicht so viel nachdenken, was passieren könnte, sondern es genießen."

Gleich acht Madrilenen, darunter der 2014er-Weltmeister Toni Kroos, können am Samstag zum fünften Mal den Titel holen. So viele hat seit Einführung der Champions League nur der Ex-Real-Star Cristiano Ronaldo geholt. Mehr im wichtigsten Europacup gewann nur Real-Ikone Francisco Gento, der sechsmal den Europapokal der Landesmeister gewann.

SID / dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten