Zum Inhalte wechseln

BVB Transfer News: Chelsea-Spieler für möglichen Haaland-Tausch

Haaland-Tausch? Diese Stars könnte Chelsea dem BVB anbieten

Sky Sport

22.07.2021 | 14:30 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lässt sich Borussia Dortmund bei Erling Haaland auf ein Tauschgeschäft mit dem FC Chelsea ein? Diese Spieler kämen dafür infrage (Video-Länge: 4:47 Minuten).

Der FC Chelsea buhlt um Erling Haaland. Auch ein Tauschgeschäft ist im Gespräch. Sky Sport zeigt Euch, welche Spieler der Engländer dafür infrage kämen.

Der FC Chelsea gräbt an Erling Haaland und lässt nichts unversucht, um den Stürmer an die Stamford Bridge zu holen. Nach Sky Informationen hat der Klub von Trainer Thomas Tuchel kein offizielles Angebot abgegeben und auch nicht offiziell mit dem BVB gesprochen hat.

Dafür haben die Londoner über Mittelsmänner ausgelotet, ob es auch möglich wäre, Spieler gegen Haaland zu tauschen und zusätzlich eine Ablösesumme für den Dortmunder Stürmer zu bezahlen. Wir blicken auf die möglichen Namen für ein solches Tauschgeschäft.

Tammy Abraham

Der 23-Jährige wurde als potenzielle Tausch-Alternative genannt. Er könnte Haaland eins zu eins ersetzen. Chelsea möchte den Mittelstürmer gerne abgeben, weil er die in ihn gesetzten Erwartungen zuletzt nicht erfüllen konnte. Nach einem furiosen Start ist die Karriere des hochgehandelten Talents ins Stocken geraten. Der BVB will Abraham aber nicht haben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Erling Haaland beim BVB-Training mit Coach Marco Rose. (Quelle: https://twitter.com/BVB)

Callum Hudson-Odoi

Der einstige Bayern-Flirt hinkt bei Chelsea - ähnlich wie Abraham - den Erwartungen hinterher. Die Blues wären grundsätzlich bereit, den 20-Jährigen abzugeben. Dortmund ist prinzipiell ein interessanter Klub für Hudson-Odoi. Sky Sport hat aber aus dem Umfeld des Linksaußen erfahren, dass er nicht als Tauschmasse in einem eventuellen Deal dienen möchte.

Hakim Ziyech

Der Mittelfeldspieler kam 2020 für 40 Millionen Euro von Ajax und hat eine Saison gespielt, die nicht zufriedenstellend war. Sky Sport hört, dass er nicht unbedingt von Chelsea abgegeben werden soll. Es gibt auch andere Klubs, wie den AC Mailand, die an ihm dran sind. Er könnte gegen Ende der Transferperiode noch wechseln, aber momentan nicht, da Chelsea ihn eigentlich behalten möchte.

Timo Werner

Offiziell sagt Chelsea auf Sky Anfrage, dass sie auf den deutschen Nationalstürmer setzen. Hinter den Kulissen wird aber wohl schon gesagt, dass sich die Engländer einen Tausch-Deal mit Werner bei einer entsprechenden Gelegenheit wohl vorstellen könnten. Werner könnte bei Chelsea, sollte ein neuer Mittelstürmer kommen, allerdings auch - ähnlich wie in Leipzig - auf den Flügel ausweichen oder hinter der Spitze spielen. Der 25-Jährige ist kein zwingender Abgangskandidat, aber Chelsea hört sich um, welcher Klub Interesse haben könnte.

Mehr dazu

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

BVB lehnt Tausch-Deal weiter ab

Das Werben von Chelsea um Haaland kommt nicht von ungefähr. Es wird über ein Gesamtpaket von 175 Millionen Euro spekuliert, das nötig wäre, um ihn loszueisen. Nach der kommenden Saison hat der Norweger eine Ausstiegsklausel über 75 Millionen Euro. Dann wären zahlreiche Vereine in der Lage, diese Summe zu bezahlen. Deshalb probieren die Engländer jetzt schon ihr Glück beim BVB, um ihr Interesse an Haaland zu untermauern und sich in die Pole Position zu bringen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Holt der FC Chelsea Romelu Lukaku von Inter Mailand? Sky Transfer-Experte Max Bielefeld klärt auf (Video-Länge: 1:17 Minuten).

Allerdings bleibt es dabei, dass ein Wechsel von Haaland in diesem Sommer unwahrscheinlich ist. Sky Sport hört, dass der BVB einen Tausch-Deal komplett ablehnt. Der Bundesligist will keinen Spieler gegen Haaland plus Geld tauschen. Es müsste ein Fabel-Angebot für den Angreifer hereinflattern, was momentan nicht in Sicht ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: