Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Nico und Keven Schlotterback tauschen die Seiten

Union und Freiburg tauschen die Schlotterbecks

Sport-Informations-Dienst (SID)

31.07.2020 | 17:20 Uhr

Keven (l.) und Nico Schlotterbeck (M.) tauschen in der kommenden Saison die Klubs.
Image: Keven (l.) und Nico Schlotterbeck (M.) tauschen in der kommenden Saison die Klubs.  © Imago

Union Berlin hat U21-Nationalspieler Nico Schlotterbeck von Ligakonkurrent SC Freiburg ausgeliehen. Nachdem sein älterer Bruder Keven Schlotterbeck (23) in der abgelaufenen Saison bereits auf Leihbasis bei den Eisernen spielte, geht Nico nun den gleichen Weg.

Wie beide Vereine mitteilten, endet die Leihe des 20-Jährigen am 30. Juni 2021. Keven Schlotterbeck war nach der vergangenen Saison in den Breisgau zurückgekehrt.

"Mein Bruder hat mir einiges über Union berichtet und nach seinen Erzählungen bin ich auf den Verein und seine Fans sehr gespannt", sagte Nico Schlotterbeck: "Ich freue mich auf die Saison bei Union und hoffe, dort auch bald vor Publikum spielen zu können."

Union freut sich auf das Talent

Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert freut sich auf einen "hoch talentierten Verteidiger", der sein Potenzial in der Bundesliga bereits unter Beweis gestellt habe. Schlotterbeck absolvierte in der abgelaufenen Saison 13 Bundesliga-Partien für Freiburg, stand dabei aber nur dreimal in der Startelf.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: