Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Arsenal - Everton. England, Premier League.

Arsenal 0

    Everton 1

    • B Leno ( ET)

    Premier League News: FC Arsenal verliert gegen FC Everton - Fan-Proteste im Vorfeld

    Leno-Bock bei Arsenal-Pleite - Fans wegen Klub-Boss auf den Barrikaden

    SID/ Sky Sport

    28.04.2021 | 18:23 Uhr

    Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

    Premier League, 33. Spieltag: Arsenal unterliegt Everton mit 0:1. (Videolänge: 2:56 Min).

    Nach einem schweren Patzer von Keeper Bernd Leno verliert der FC Arsenal in der Premier League die Europapokalplätze immer weiter aus den Augen.

    Arsenal verlor gegen den FC Everton mit 0:1 (0:0), weil Leno sich in der 76. Minute den Ball nach einer scharfen Flanke selbst ins Tor schlug.

    Die Gunners liegen als Neunter bereits neun Punkte hinter West Ham United auf Rang fünf. Everton baute den Vorsprung als Achter bei einem Spiel weniger auf Arsenal auf sechs Punkte aus. Für die Toffees war es der erste Sieg nach zuletzt fünf Ligaspielen ohne Erfolgserlebnis.

    Heftige Fan-Proteste gegen Arsenal-Boss Kroenke

    1. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    2. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    3. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    4. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    5. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    6. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    7. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago
    8. Vor dem Spiel gegen den FC Everton gibt es vor dem Emirates Stadium heftige Proteste der Arsenal-Fans gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.
      Image: Vor dem Duell gegen den FC Everton protestieren Arsenal-Fans heftig gegen Klubbesitzer Stan Kroenke. Sie fordern den Rücktritt des US-Milliardärs aufgrund der geplanten Beteiligung an der gescheiterten Super League.  © Imago

    Im Vorfeld der Partie kam es vor dem Emirates Stadium zu heftigen Fan-Protesten gegen Arsenal-Klubbesitzer Stan Kroenke. Der US-Milliardär gehörte zu der zwölfköpfigen Gruppe, die eine europäische Super League ins Leben rufen wollten. Aufgrund heftiger Proteste traten aber unter anderem die Premier-League-Klubs von diesem Vorhaben zurück.

    Nun wollen die Anhänger der Gunners jedoch den Rücktritt des Unternehmers.

    Sport-Informations-Dienst (SID)

    Weiterempfehlen: