Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Aston Villa - Manchester United. England, Premier League.

Aston Villa 1

  • B Traoré ()
  • O Watkins (s/o )

Manchester United 3

  • B Fernandes ( 11m)
  • M Greenwood ()
  • E Cavani ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus Birmingham. In Sachen Premier League sind wir schon ab 20:00 Uhr wieder für Sie da, wenn der FC Arsenal West Bromwich Albion empfängt. Bis später!

comment icon

Villa dagegen lieferte insgesamt eine engagierte und durchaus ansehnliche Partie, offensiv war das von den Gastgebern nach Wiederanpfiff aber ein wenig zu dünn. Am Ende fehlte es defensiv in zwei entscheidenden Augenblicken an der Zuordnung, sodass am Ende keine Punkte auf das Konto der Mannschaft von Dean Smith wandern. Aston Villa spielt am Donnerstag gegen den FC Everton.

comment icon

Die Red Devils qualifizieren sich damit für die Champions League und finden die richtige Antwort auf einen schwachen ersten Durchgang. Zwar war es ein Elfmeter, der die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer zurück ins Spiel brachte, anschließend biss sich United aber fest und feiert einen verdienten Auswärtserfolg. Manchester United trifft am Dienstag auf Leicester City.

full_time icon

Schluss im Villa Park! Manchester United bleibt im 17. Pflichtspiel in Serie gegen Villa ungeschlagen und siegt mit 3:1!

comment icon

United liegt damit bei einem Spiel weniger als der FC Chelsea sechs Punkte vor den Blues, gleichzeitig wird die Meisterschaft von Stadtrivale City mindestens bis unter der Woche vertagt.

comment icon

Unterdessen läuft schon die Nachspielzeit im Villa Park, sechs MInuten bekommen wir nachgereicht.

comment icon

Cavani trifft unterdessen im sechsten Pflichtspiel für United seit dem 11. April, alleine gegen die Roma hatte er in der Europa League vier Treffer erzielt. Der Uruguayer ist stark in Form.

second_yellow_card icon

Jetzt wird es ganz bitter für Villa! Watkins kassiert für eine Schwalbe gegen Henderson seine zweite Gelbe Karte der Partie, der Stürmer muss damit vom Rasen.

goal icon

Tooooor! Aston Villa - MANCHESTER UNITED 1:3! Cavani macht den Deckel drauf! Rashford bedient den Stürmer von der rechten Seite mit einer perfekten Flanke, die der eingewechselte Uruguayer an der Fünferkante ins lange Eck einnickt.

comment icon

Vorlage Marcus Rashford

substitution icon

United tauscht nochmal defensiv: Matic kommt für den offensiven Fernandes in die Partie.

comment icon

Villa schmeißt in den verbleibenden fünf Minuten nochmal alles nach vorne, die Gastgeber drücken auf den Ausgleich. Es bleibt spannend.

comment icon

Die Schlussminuten imVilla Park plätschern dahin, auf beiden Seiten passiert gerade eher wenig. Villa scheint die Negativserie der vergangenen Wochen fortzusetzen.

comment icon

Damit reißt eine fast schon abenteuerliche Serie Maguires: Der Innenverteidiger hatte seit seinem Wechsel zu United alle möglichen Minuten in der Premier League absolviert. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.

yellow_card icon

McGin sieht unterdessen nach einem taktischen Foul im Mittelfeld nochmal Gelb.

substitution icon

Villa tauscht erneut doppelt: Wesley kommt für El Ghazi ...

substitution icon

Und Maguire muss nun endgültig runter, er wird durch Bailly ersetzt.

substitution icon

... und Davis ersetzt Barkley.

comment icon

Maguire geht nun eigenständig vom Rasen, scheint aber nicht mehr weitermachen zu können. Bailly steht an der Seitenlinie bereit.

comment icon

Maguire liegt erneut am Boden, diesmal fasst sich der Verteidiger ans Schienbein. Das sieht nicht wirklich gut aus.

comment icon

20 Minuten noch in Birmingham. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es bei der knappen Führung für United?

comment icon

Villa schickt einige Spieler zum Warmmachen, Dean Smith scheint nochmal eine Schlusssoffensive starten zu wollen. Rund 20 Minuten bleiben dem Coach der Gastgeber noch dafür.

yellow_card icon

Maguire zieht Watkins an der Schulter zu Boden, um einen Konter zu verhindern. Der englische Nationalspieler wird folgerichtig verwarnt.

substitution icon

... und bei Villa kommt Ramsey für Douglas Luiz.

substitution icon

United tauscht: Cavani kommt für Torschütze Greenwood ...

comment icon

United ist spielerisch nun die deutlich bessere Mannschaft, hat die Begegnung im Griff und drückt auf den dritten Treffer, der diese Begegnung wohl entscheiden würde.

comment icon

Nächste Unterbrechung, diesmal liegt Maguire auf dem Boden. Traore hatte ihn bei einem Abschlussversuch am Kopf getroffen. Für den Innenverteidiger geht es aber erstmal weiter.

comment icon

Greenword erzielt übrigens seinen sechsten Saisontreffer, United ist damit plötzlich wieder oben auf und wäre mit dem aktullen Ergebnis für die Champions League qualifiziert.

comment icon

Rudelbildung im Villa-Sechzehner! Rashford und Konsa geraten nach einem Zweikampf aneinander, beide Akteure müssen zum Rapport bei Chris Kavanagh. Am Ende bleibt es für beide aber bei einer Ermahnung.

goal icon

Tooooor! Aston Villa - MANCHESTER UNITED 1:2! Greenwood dreht die Partie! Wan-Bissaka legt das Spielgerät von rechts ein wenig nach innen auf Greenwood, der aus Drehung aus 15 Metern rechter Position flach abzieht. Der Flachschuss schlägt im kurzen Eck ein, Martinez ist noch mit den Fingerspitzen dran.

comment icon

Vorlage Aaron Wan-Bissaka

highlight icon

Für Fernandes ist es der 17. Saisontreffer, der Portugiese trifft in der Premier League zum elften Mal in dieser Spielzeit vom Punkt. United ist zurück im Spiel.

penalty_goal icon

Tooooor! Aston Villa - MANCHESTER UNITED 1:1! Fernandes trifft sicher oben rechts. Für den Portugiesen ist das eine leichte Übung.

highlight icon

Elfmeter für United! Douglas Luiz lässt den Fuß gegen Rashford im Strafraum zu lange stehen, klare Sache für Schiedsrichter Kavanagh.

comment icon

Greenwood probiert es gegen Mings mal mit dem Dribbling auf rechts, muss am Ende aber abdrehen. So wird das nichts mit dem Comeback für die Red Devils.

comment icon

Manchester United muss sich mit zunehmender Spielzeit damit beschäftigen, wie es die Gastgeber unter Druck setzen will. Ein erster Schritt könnte Stürmer Cavani sein, der sich an der Seitenlinie warm macht.

match_start icon

Weiter gehts! Beide Teams verzichten zur Pause auf Wechsel.

half_time icon

Dann ist Pause! Die Gastgeber führen nach 45 Minuten mit 1:0!

yellow_card icon

Watkins kassiert nach einem späten Einsteigen gegen Maguire nochmal Gelb.

comment icon

Die Begegnung ist unterbrochen, Konsa packt sich nach einem Zusammenstoß im eigenen Fünfer mit Rashford ans Knie. Das sieht nicht gut aus.

highlight icon

Rashford! Der Stürmer zieht rechts aus dem Sechzehner aus neun Metern ab, sein Flachschuss wird von Martinez im langen Eck sicher pariert, bevor McGinn die Kugel aus der Gefahrenzone schlägt.

comment icon

Fernandes probiert es einfach mal aus 18 Metern zentraler Position, sein Schuss ist im Torzentrum aber ebenfalls kein Problem für Martinez, der bisher einen guten Job macht.

comment icon

Villa schwärmt gegen den Spielaufbau der Gäste nun gut aus, gibt United kaum Anspielstationen in der eigenen Hälfte. Es ist ein blitzsauberer Auftritt des Tabellenelften.

comment icon

Fernandes legt aus dem Zentrum mit viel Platz mal nach links auf Shaw, dessen flache Hereingabe ist aber kein Problem für Martinez im Villa-Tor.

comment icon

United gerät unter Druck! Wan-Bissaka wird bei einem Klärungsversuch von Watkins geblockt, der allerdings dann nicht mehr an den Ball kommt. Die Red Devils stehen weiter unter Druck.

comment icon

Traore flankt die Kugel diesmal von der linken Seite ins Fünferzentrum der Red Devils, diesmal springt Henderson aber sicher hoch und hat die Kugel sicher.

comment icon

15 Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 1:0 für Villa?

comment icon

Pogba versucht es erneut aus dem Zentrum mit einem Distanzschuss, wird allerdings von Mings geblockt. Es läuft noch nicht bei den Red Devils.

comment icon

Traore trifft damit zum sechsten Mal in dieser Spielzeit, es ist erst sein zweites Tor in der Rückrunde. Der Nationalspieler von Burkina Faso bringt United damit in die Bredouille, die Gäste stehen plötzlich unter Druck.

goal icon

Tooooor! ASTON VILLA - Manchester United 1:0! Traore knallt den Ball in den Winkel! Der Offensivspieler setzt sich links im Sechzehner gegen Lindelöf durch und zieht aus acht Metern linker Position ab, sein Schuss schlägt unhaltbar für Henderson oben rechts im Tor ein. Traumtor!

comment icon

Mitte des ersten Durchgangs ist das 0:0 leistungsgerecht. Wir warten weiter auf den ersten richtigen Torabschluss. Welche Defensivreihe macht den ersten Fehler?

comment icon

Viel Standfußball in den vergangenen Minuten, wir warten nach wie vor auf den ersten Torschuss der Begegnung. Beide Teams zeigen noch nicht ihr bestes Spiel.

comment icon

United läuft den Spielaufbau der Gastgeber nach wie vor zögerlich an, schafft es nur selten, die Gastgeber wirklich unter Druck zu setzen. Nach gut 20 Minuten ist das alles ein wenig ausbaufähig. 

highlight icon

Abschluss von Fernandes! Rashford bringt die Kugel nach einem schönen Chipp-Ball von Fred aus der eigenen Hälfte von links an den kurzen Pfosten, wo Fernandes vom Fünfereck abzieht. Sein Volley geht knapp links am Tor von Martinez vorbei.

comment icon

Nach einer guten Viertelstunde hat Villa nun deutlich mehr Ballbesitz, schiebt United zurück an den eigenen Strafraum. Die Red Devils wirken unsicher im Spielaufbau.

comment icon

Villa wird nach einer zögerlichen Anfangsphase ein wenig stärker, die Gastgeber zeigen langsam, dass sie offensiv durchaus jedem Gegner gefährlich werden können. Die Begegnung ist nun deutlich ausgeglichener.

comment icon

Aufregung im United Sechzehner! Greenwood schlägt links im Sechzehner nach der Schulter von Targett, verfehlt den Gegenspieler aber knapp. Das hätte durchaus einen Elfmeter geben können.

comment icon

Nächster Abschluss von Fred! Nach einem misslungen Doppelpass von Pogba und Fernandes prallt die Kugel links aus dem Sechzehner vor den Strafraum zu Fred, der aus 18 Metern zentraler Position abzieht. Martinez sammelt den Schuss aber sicher im Torzentrum ein.

comment icon

El Ghazi probiert es mal von halblinks aus gut 22 Metern mit viel Wucht, sein Schuss geht aber knapp links am Tor von Henderson vorbei.

comment icon

Shaw probiert es mit einer Flanke von der linken Seite, wird aber entschlossen von Cash geblockt. Villa verteidigt bisher sehr ordentlich gegen die anstürmenden Gäste.

comment icon

Manchester United übernimmt in den Anfangsminuten die Spielkontrolle, die Red Devils wollen der Partie früh ihren Stempel aufdrücken. Ole Gunnar Solskjaer wirkt an der Seitenlinie unruhig.

match_start icon

Los gehts! Schiedsrichter Kavanagh gibt die Begegnung frei!

comment icon

Villa steht dagegen auf dem elften Tabellenrang und damit nach oben wie unten im Niemandsland der Tabelle. Die Gastgeber könnten mit viel Glück in den verbleibenden Begegnungen noch auf Platz sieben springen, dafür müsste für das Team von Dean Smith aber einiges zusammenlaufen. Aber: Von den vergangenen neun Begegnungen wurde nur ein Spiel gewonnen.

comment icon

Dennoch dürften die heutigen Gäste ein großes Interesse an einem Sieg haben, denn damit wäre Manchester United auch sicher für die Champions League qualifiziert, sofern West Ham keine 18 Tore Unterschied in den verbleibenden vier Spielen aufhebt. Trotz des deutlichen Rückstands auf Stadtrivale City ist United mit nur vier Niederlagen übrigens das Team mit den wenigsten Niederlagen in dieser Spielzeit.

comment icon

Die Red Devils sind nach wie vor die zweitstärkste Mannschaft in der Premier League in dieser Spielzeit, haben nur eines der vergangenen acht Pflichtspiele verloren, in der Premier League gab es die letzte Niederlage am 20. Spieltag Ende Januar. Manchester United könnte die Spielzeit noch mit einem Titel abschließen, der Fokus im Saisonendspurt liegt aber vor allem auf der Europa League.

comment icon

Ole Gunnar Solskjaer stellt seine Startformation nach der 2:3-Niederlage im Europa-League-Rückspiel gegen die Roma auf drei Positionen um: Lindelöf ersetzt in der Innenverteidigung Bailly, außerdem beginnt McTominay im Mittelfeld für van den Beek; Pogba rutscht dadurch aus dem Zentrum auf die linke Außenbahn. Im Sturm ersetzt Rashford Doppel-Torschütze Cavani.

comment icon

Manchester United beginnt folgendermaßen: Henderson - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - Greenwood, Fernandes, Pogba - Rashford.

comment icon

Dean Smith setzt damit exakt auf die Formation, die in der Vorwoche einen 2:1-Sieg beim FC Everton einfuhr. Der 50-Jährige setzt auch im Saisonendspurt auf seine angestammte Startelf.

comment icon

Die Gastgeber aus Birmingham beginnen folgendermaßen: Martinez - Cash, Konsa, Mings, Targett - Douglas Luiz, McGinn - Traore, Barkley, El Ghazi - Watkins.

comment icon

Der Kampf um die Vize-Meisterschaft ist noch voll im Gange, Manchester United will sich heute mit einem Erfolg weiter vom FC Chelsea absetzen und damit den zweiten Platz einbetonieren. Auf gehts!

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen Aston Villa und Manchester United.