Zum Inhalte wechseln

Silverstone: Ehrenrunde zum Geburtstag: Vettels fährt im Mansell-Boliden

Ehrenrunde zum Geburtstag: Vettels aufregende Spritztour

Sebastian Vettel dreht im 30 Jahre alten Rennwagen des Ex-Weltmeisters Nigel Mansell eine Ehrenrunde.
Image: Sebastian Vettel dreht im 30 Jahre alten Rennwagen des Ex-Weltmeisters Nigel Mansell eine Ehrenrunde.  © Imago

Sebastian Vettel hat sich zu seinem 35. Geburtstag mit ganz besonderen Ehrenrunden beschenkt.

Der Hesse steuerte am Sonntag kurz vor seinem Start im Formel-1-Rennen in Silverstone noch den 30 Jahre alten Rennwagen des Ex-Weltmeisters Nigel Mansell über die Strecke. "Ich war ziemlich aufgeregt. Dann hat das Auto mich permanent angeschrien: Los, schneller, geht noch", sagte Vettel bei Sky. Der 68 Jahre alte Mansell sah den Runden von der Boxenmauer zu.

1992 hatte der Brite in dem Boliden den WM-Titel und auch den Grand Prix in Silverstone gewonnen. Vettel hatte das Auto vor einigen Jahren gekauft. "Ich bin ein Riesenfan von dem Auto und der Zeit", sagte der Aston-Martin-Pilot.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Betankt hatte Vettel den Rennwagen mit einer CO2-neutralen Mischung aus Biosprit und E-Kraftstoffen. Der viermalige Weltmeister engagiert sich seit einiger Zeit öffentlich stark für den Schutz von Klima und Umwelt.

Auch von seiner Familie gab es für Vettel ein besonderes Geschenk für den Rennsonntag. Als Überraschung hatten seine drei Kinder den Helm des Heppenheimers bunt bemalt und beschriftet, unter anderem mit den Worten "so much love" (so viel Liebe).

dpa

Weiterempfehlen: