Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Max Verstappen und Lewis Hamilton legen im Beef nach

Nächste Runde im Beef! Hamilton ohne Reue, Verstappen weiter gereizt

SID/Sky Sport

31.07.2021 | 11:58 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

So lief die erste Begegnung zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen nach dem Crash in Silverstone. (Videolänge: 38 Sekunden)

Auch zwei Wochen nach dem Unfall beim Formel-1-Rennen in Silverstone hat Max Verstappen seinem WM-Kontrahenten Lewis Hamilton noch nicht verziehen. Die Anspannung verdeutlichte sich bei der Begegnung der beiden Kontrahenten im Rahmen der Pressekonferenz.

"Die Reaktion des Teams, so feierst du keinen Sieg. Besonders keinen, den du so geholt hast", sagte der Niederländer vor dem Großen Preis von Ungarn am Sonntag (Vorberichte ab 13:00 Uhr live auf Sky Sport F1 und in UHD): "Das fand ich respektlos und es zeigt, wer sie wirklich sind. Ich würde nicht so gesehen werden wollen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen über seinen Crash in Silverstone und das Telefonat mit Lewis Hamilton. (Videolänge: 2:20 Minuten)

Für Verstappen ist Hamilton "respektlos"

In Silverstone waren Hamilton und Verstappen kollidiert - während der niederländische Red-Bull-Pilot ausschied und sogar im Krankenhaus durchgecheckt werden musste, fuhr Titelverteidiger Hamilton einen Heimsieg ein und feierte ausgelassen. Bereits damals hatte Verstappen das Verhalten des Weltmeisters und dessen Teams Mercedes harsch kritisiert.

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Es sei respektlos, sagte Verstappen am Donnerstag, "wenn einer im Krankenhaus ist und der andere schwenkt die Flagge, als wäre nichts passiert, nachdem er einen mit 51 G in die Wand gedrückt hat."

Hamilton zeigt wenig Reue

Mit Blick auf die anstehende Aufgabe in Bulgarien gibt sich der 23-Jährige trotz seines Krankenhausaufenthalts selbstbewusst und absolut bereit. Am Sky Mikro erklärte Verstappen, "110 Prozent" fit zu sein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton über sein Telefonat mit Max Verstappen nach dem Rennen in Silverstone. (Videolänge: 43 Sekunden)

Hamilton zeigte derweil nur wenig Reue, "das waren meine natürlichen Emotionen", die werde er nicht verstecken. Nach dem Rennen habe er Verstappen angerufen, um zu sehen, ob es ihm gut gehe. "Ich wollte ihn wissen lassen, dass der Respekt noch da ist", sagte Hamilton am Sky Mikrofon: "Das beruht vielleicht nicht auf Gegenseitigkeit, aber das ist okay."

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

"Frostige" Begegnung bei Pressekonferenz

Im Rahmen der Pressekonferenz zum kommenden Rennen begegneten sich die beiden Streithähne erstmals seit dem Crash. Die beiden Top-Fahrer nickten sich lediglich einen kurzen Moment zu und gingen dann ihres Wegs.

Mehr dazu

Drive to Survive jetzt auf Sky Sport F1

Drive to Survive jetzt auf Sky Sport F1

Feuer frei für die faszinierende Doku-Serie über die Formel 1. Staffel 1 und 2 des Netflix Originals ''Drive to Survive'' ab 14. März auf Sky Sport F1.

Sky Formel 1 Kommentator Sascha Roos bewertet das Aufeinandertreffen als "frostig." Zwar seien beide Piloten auch abgesehen vom aktuellen Konflikt nicht "Best-Buddies", dennoch sei diese erste Begegnung kein Indiz für geglättete Wogen.

Am kommenden Rennwochenende (live auf Sky Sport Formel 1 und in UHD) dürften alle Rennsport-Fans gespannt sein, ob der Konflikt eine weitere Fortsetzung erhält.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten